Forum Vermisst: Lost Forianer - verschollene Mitglieder

Dieses Thema im Forum "Fragen und Hinweise der Benutzer zum Forum" wurde erstellt von Gipsbombe, 13. Apr. 2009.

Schlagworte:
  1. #251 Mathau, 27. Aug. 2019
    Zuletzt bearbeitet: 27. Aug. 2019
    Mensch, Anton, Du siehst zu schwarz!
    Ich konnte hier im Forum schon viele tolle Tipps aufgreifen und dadurch dumme Fehler vermeiden.
    Klar, für einen alten Hasen wie Dich gibt's da nicht viel Neues.
    Aber es freuen sich Nutzer wie ich, wenn Du Dein Wissen teilst.
    Dafür hast Du hier m.E. auch immer Anerkennung bekommen. Die ausufernden Diskussionen kamen eigentlich nur auf, wenn Du andere wegen Wissenslücken etc. recht hart angegangen hast...

    P.S. Ich freue mich immer noch auf Deine Memoiren. Bin wie schon geschrieben auch bereit, Geld dafür zu bezahlen :)
     
  2. Ich finde es schon suspekt das "Anton" das Wort "Pyros" verwendet. Dann zähle ich mich lieber als Enthusiasten.

    Sind wir mal ehrlich jedes dumme Kind nennt sich heute so. Die meisten hocken doch das ganze Jahr z.b in Wasserpfeifen Bar's usw.

    Was unterscheidet einen Berechtigten zu einem privaten Anwender? Ein Schein bescheinigt nur, das man es legal ausüben darf. Wie man sich dann verhält, wenn keiner zuschaut ist die andere Sache.

    Und so viel Besserwisser gibt es hier gar nicht. Die sind alle auf FB oder Insta aktiv, die melden sich nur wenn man über sie lästert :D.
     
    Quinzy, Snajdan, PyroTimmy und 2 anderen gefällt das.
  3. Ich bin froh darüber, dass Feuerwerk für mich "nur" ein Hobby ist und bleiben wird.
    Nicht selten bricht der nach außen getragene Frust gerade bei denjenigen heraus, die damit Geld verdienen (müssen?).....
     
    Hammer, Antidote, Snajdan und 5 anderen gefällt das.
  4. Ich habe mit Absicht nie in Erwägung gezogen beruflich irgendwas in die Richtung zu machen.
    Für mich soll das ganze Spaß, Hobby und Ablenkung bleiben und eine freie Entscheidung bleiben was ich wann und wie mache.

    Dazu kommt noch, dass diese Branche mittlerweile sehr unsicher ist und niemand weiß wie es in 10 Jahren damit aussieht.
     
    ViSa, Koboldbombette, sureshot und 4 anderen gefällt das.
  5. Welch wahre Worte, denn der (Frust), ich nenne es mal gesunden Menschenverstand, bezieht sich auf die jahrelange Erfahrung, die erlernten Fähigkeiten und eine Prüfung, welche einem Pyrotechniker würdig ist.

    Das man mit solch Tätigkeit eher selten eine goldene Nase verdient, sollte klar sein, aber hier geht es um einen Beruf, Leidenschaft und Verantwortungsbewussten. Dies hat selten ein Pyro, Zündler und im schlimmsten Falle diverse YouTuber, welche einem auch noch das Leben schwer machen, bezugnehmend auf wilde Szenarien.

    Man könnte auch hier wieder Seiten schreiben, aber ich habe mitunter Verständnis für die Aussagen von @anton und @flipsi, denn der Kreis von Personen, welche sich ohne Fachkenntnis auf gleicher Ebene stellen, oder den Beruf eines Pyrotechniker mit unbedachten Handlungen in Verruf bringen, wird immer größer.

    Pyrotechniker sollten den Respekt verdienen, den sie sich jahrelang erarbeitet haben und mitunter davon leben, den gibt es hier aber leider selten, somit sind sehr viele Erfahrende ruhiger geworden.

    Dieses Forum und somit früher angedacht, galt den Pyrotechnikern, Zeiten ändern sich, aber der Respekt und das Verständnis sollten ihnen gegenüber da sein.

    Feuerwerk.net ist immer noch ein Fachforum und wir sollten dies auch weiterhin zusammen unterstützen und aufrecht erhalten!

    Ich zünde weiterhin meine kleinen Kat.1 Aktionen und bin auch stolz darauf, dies dank dem Forum hier erlernt zu haben. Kat.2 gerne im engsten Kreis und zu Silvester, die restlichen Anfragen verweise ich auf ansässige Pyrotechniker, denn sie sind die wahren Meister.
     
  6. #256 tribun77, 27. Aug. 2019
    Zuletzt bearbeitet: 27. Aug. 2019
    @Gothic Light
    Ich stimme Dir da absolut zu, auch was den Respekt gegenüber Feuerwerkern/Pyrotechnikern betrifft.

    Aber dann möchte ich auch anmerken, dass ich auch von Pyrotechnikern/Feuerwerkern erwarte, dass sie auch mal zugeben wenn sie bei gewissen Thematiken falsch liegen. Und nicht bis zuletzt darauf beharren, dass ihre Aussage richtig ist, obwohl sogar andere aus der Berufsbranche dem klar widersprechen und die Gesetzeslage eindeutig ist. Aber ich möchte das Thema jetzt nicht nochmal hochholen.
    Pyrotechniker/Feuerwerker sind auch nur Menschen, die logischerweise auch mal falsch liegen dürfen. Wir machen alle mal Fehler. Dann sollte man aber auch dazu stehen. Ist ja schließlich kein Beinbruch.

    Aber wie Du schon sagst, großer Respekt vor der Arbeit, weil die einerseits körperlich sehr anstrengend und andererseits immer noch recht gefährlich ist. Von der Verantwortung möchte ich garnicht erst anfangen.
     
    Gothic Light gefällt das.
  7. Das ist halt menschlicher Natur und Personenbezogen, ich kenne kaum ein Berufszweig, wo Verantwortliche gerne Fehler eingestehen, oder ihre Autorität untergraben lassen :rolleyes:, aber du hast recht.

    Ich finde es schön, das @anton uns weiterhin treu bleibt...und auch bitte andere erfahrende Pyrotechniker, welche den Grünschnäbeln aufzeigen worum es wirklich geht!

    Lasst das Thema gut sein und dies den Vermissten widmen ;)
     
    CeBee und tribun77 gefällt das.
  8. #258 Dobi, 27. Aug. 2019
    Zuletzt bearbeitet: 27. Aug. 2019
    Interessantes Thema. Könnte man einer neuen Rubrik widmen.
    Das, was Anton schreibt, kann ich in einigen Punkten nachvollziehen. Weder SSW, Musikgeschmack, welches Auto etc. gehört in ein reines Fachforum. Aaaaber.....lernt man dadurch nicht auch sein "Gegenüber" besser kennen;).
    Beispielweise "welches Hobby". Ich lese hier Dinge, von denen ich vorher null Ahnung hatte. Aber andere auch nicht. Und so wird erklärt und beschrieben, bis man versteht, was es damit auf sich hat, oder wie etwas funktioniert.
    Meiner Meinung nach machen diese fachfremden Beiträge ein Forum auch lebendig.
    Wirklich von "Masse statt Klasse" könnte man bei den Beiträgen über Umwelt+Klima oder Funke sprechen.

    Und zum Thema Frust.
    Ich verdiene auch heute noch mein Geld mit Pyro und hatte noch nie (in Bezug auf dieses Forum) irgendwelchen Frust.
    Warum sollte ich auch:rolleyes:. Wenn mir Beiträge oder Themen nicht gefallen, denke ich mir meinen Teil und gut ist.
    Und wenn jemand unsicher ist und Hilfe braucht, soll er sie auch bekommen.
    Allerdings ziehe ich da oftmals eine PN vor, weil meine Ratschläge von bestimmten Leuten:dontthinkso::dontthinkso:falsch verstanden werden könnten;).
    Und wenn die "Alten" sich dann zurückziehen, wen wundert es.
     
    ViSa, xPyro, JonnyThunderkong und 13 anderen gefällt das.
  9. Ja, ist das Beste.
    BTT --> Wer wird eigentlich noch so vermisst? Ich habe das nicht immer auf dem Schirm, da einige User doch bloß "saisonal" schreiben. :(
     
  10. Mathau und tribun77 gefällt das.
  11. Wer nicht mit der Zeit geht, geht mit der Zeit. Ganz einfach.
     
    Eistee und Phantomsirup gefällt das.
  12. Aus meiner Anfangszeit hier (ab 2001) sind viel zu viele schon lange gar nicht mehr dabei.
    Könnte ich gar nicht alle aufzählen.
    Aber so ist`s im Leben, - ein Kommen und Gehen...
     
    ViSa, DoppelBlitz, eastfighter und 7 anderen gefällt das.
  13. Ich denke, es ist wie in jedem Hobby, die Interessen ändern sich. Ich kenne auch viele Leute, die im Forum keine Lust mehr haben was zu schreiben, weil sie gleich von den Hobbynörglern niedergemacht werden.
    Ich denke, viele Leute sollten einfach mal drüber nachdenken, bevor sie ihren Senf dazu abgeben.
     

  14. Mit @Stoppinchen ( Armin ) hatte ich erst E Mail Kontakt. Den Guten gibt's schon noch Hier......als " stillen Mitleser" auf jeden Fall.
    ( Ich hoffe das durfte ich schreiben, Armin) :);)

    Was Klaus 3009 oberhalb schrieb is nicht von der Hand zu weisen...….
     
    tribun77 und CeBee gefällt das.
  15. Ich weiß, deswegen hatte ich auch explizit aufs Forum verwiesen. Privat halte ich selbst mit Armin ebenfalls Kontakt - es ging um seine Foren-Abstinenz. :)
     
    tribun77 gefällt das.
  16. Wem ich wann mein Wissen zur Verfügung stelle, bleibt aber schon mir überlassen. Außerdem ist mein gesammeltes Wissen für einen Großteil der user hier unerreichbar im Verständnis. ( Mein Hund hat übrigens ähnliche Probleme mit Flöhen) Mein Wissen teile ich gerne mit Gleichgesinnten. Die sollen sich mal melden, da gibt´s genug hier. Eigentlich wäre besser "Es gab genug hier" ! Habe erst gestern wieder einem "Normalo" gut 30 Seiten Erinnerungen mit Erläterungen per e-mail geschickt.
    Wie oft bin ich hier schon belächelt worden, wenn ich über "alte Zeiten" mit alten Methoden geschrieben habe. Dabei ist das Neue nur die weiterentwicklung des Alten. Ja und dann gewöhnt man sich eben Manches ab. Aber auf mir sitzen lasse ich nicht, dass ich hier schon Etlichen geholfen habe.

    Grüße ..sucht euch aus von wem!
     
  17. @flipsi Leichter Anfall von temporärer Dekadenz ? :ignore:
     
    chr, PyroChannel26, Antidote und 6 anderen gefällt das.
  18. Netiquette gilt auch für Wissende!
    Wissen sollte desweiteren niemals ein Freifahrtschein für Erleuchtete sein.....
     
    ViSa, chr, adi und 10 anderen gefällt das.
  19. #269 CeBee, 28. Aug. 2019
    Zuletzt bearbeitet: 28. Aug. 2019
    Mit Verlaub - Weine mal leiser und komm herunter von deinem hohen Roß - so etwas muss ich mir hier nicht erzählen lassen. Verwunderlich, du schreibst doch selbst, wir hätten von nun an Ruhe vor Dir?
    Seltsam dass Du dann noch hier bist, wo sie es hier überspitzt gesagt alle nicht wert sind, an deinem Wissen teilzuhaben.. seltsame Rhetorik, alles was recht ist.
     
    e_clipse, bottzi, Quinzy und 5 anderen gefällt das.
  20. Das Neue zu suchen, heißt das Alte zu verstehen und somit kann das Rad auch nicht neu erfunden werden, genau wie du. Wer Dich, lieber @anton nicht versteht, oder verstehen will, dem sei es so, aber verschrecke doch bitte nicht Interessierte und Hilfesuchende mit den aktuellen Äußerungen Deinerseits (hiermit meine ich nicht Deine Fachkenntnis)

    Passt schon, bleib wie du bist!
     
    Antidote gefällt das.
  21. Entschuldigt bitte, aber Das oben ist das Beste was ich hier seit langem lesen durfte! Genau mein Humor...oh, das war gar nicht lustig gemeint?!?! ;)
     
    ViSa, PyroChannel26, Antidote und 5 anderen gefällt das.
  22. Es ist jedenfalls nicht von der Hand zu weisen, daß jegliches Wissen auch einer Halbwertzeit unterliegt.
    Grundlagen mögen sich zwar nicht ändern, z.B. physikalische, doch innerhalb der Weiterentwicklung (ganz allgemein) werden bisherige Dinge auch nicht mehr benötigt, sind durch anderes ersetzt, die Anforderungen sind andere, es ist einfach eine andere Zeit.
    Irgendwann hat man vielleicht auch keine Lust mehr, ewig neues zu lernen. So werden wir eben nach und nach alle zu Auslaufmodellen.
     
    ViSa, Mofafreund und device_null gefällt das.
  23. Man sollte niemals aufhören sich mitzuentwickeln. Kann es sein das einige Alteingesessene dazu nicht bereit sind?

    Seh ich im Fotobereich auch.
     
    Mofafreund gefällt das.
  24. #274 Dobi, 29. Aug. 2019
    Zuletzt bearbeitet: 29. Aug. 2019
    Und genau das ist das Problem. Bei mir war es in den letzten 20-30 Jahren so, dass meine Kollegen, Mitarbeiter, Helfer usw. alle jünger waren als ich. Das war ausnahmslos immer eine tolle und für beide Seiten lehrreiche Zusammenarbeit. Ich als alter Sack habe mein Wissen weiter gegeben und wurde im Gegenzug mit guten Ideen und frischer Kreativität belohnt. Eine geile WinWin Situation.
    Leider gibt es (nicht nur in der Pyrobranche) zu viele "Ältere", die sich mit ihrem Denken und ihrer Intoleranz wie die Herrgötter fühlen und nichts Neues an sich heran lassen. Ich sage immer, die sind eigentlich schon tot, sind nur zu faul, um umzufallen.

    Ich weise ausdrücklich darauf hin, dass dieser Beitrag in keiner Weise mit der Person @flipsi oder @anton zu tun hat.
     
    Mathau, ViSa, e_clipse und 23 anderen gefällt das.
  25. Da sich der Markt im Pyrobereich massiv ändert und viele Hersteller/Importeure in der EU ihre zum Teil genialen Ideen auch hier in Deutschland platzieren, ist es ein Muss, nicht traditionell in der Blase zu verweilen, sondern sich neuen und überzeugenden Artikeln gegenüber zu öffnen.

    Eine Intoleranz bzgl. der aktuellen Marktöffnung und Verfügbarkeit ist nicht mehr zeitgemäß. Manch älterer Zündler ist wohl im Zuge dessen von dem mittlerweile fast unüberschaubaren Angebot überfordert und versinkt in einem katatonen Zustand.
     
    Dobi gefällt das.
  1. Wir verwenden Cookies, um die technisch notwendigen Funktionen der Forum-Software zur Verfügung zu stellen und registrierte Benutzer angemeldet zu halten. Wir verwenden dagegen keine Cookies zu Statistik- oder Marketingzwecken. So analysieren wir weder die Seitennutzung noch das Suchverhalten der Benutzer und bieten auch keine personalisierte Werbung an. Wenn du dich weiterhin auf dieser Website aufhältst, akzeptierst du den Einsatz der essenziellen Cookies, ohne die das Forum technisch nicht richtig funktioniert.
    Als angemeldeter Benutzer kannst du diesen Hinweis dauerhaft ausblenden.
    Information ausblenden