1. Das FEUERWERK Forum gegen Goliath: Aktionen zur Stärkung einer positiven Darstellung von Feuerwerk im Internet und in anderen Medien. PRO FEUERWERK, das geht uns alle an *klick*!

Böller & Pfeifen Verschiedene Böller zu Silvester oder nur eine Sorte ?

Dieses Thema im Forum "Effekte, Feuerwerkskörper, Technik, Hilfsmittel" wurde erstellt von Marvin244, 30. Dez. 2018.

  1. Hab dieses Jahr mal etwas Vielfalt. Habe Funke, Fireevent, Nico, Xplode in A, B und D
    Habt ihr auch immer mehrere Sorten oder bleibt ihr bei einer ?

    hezc7ms2.jpg
    cnip5phf.jpg
     
  2. Verschiedene Marken muss ich nicht unbedingt haben, aber verschiedene Größen finde ich schon ganz nett. Gilt auch für andere Knaller. Da habe ich auch gerne verschiedene Größen und Arten (Kubisch, mit Reiber, ...).
     
    Fireworksfreak und Athlon 63 gefällt das.
  3. #3 Athlon 63, 29. Jan. 2019
    Zuletzt bearbeitet: 29. Jan. 2019
    Ich habe überlegt, ob die Frage ernst gemeint ist...:bad:, vor 20 Jahren oder mehr wäre diese sicher ganz normal.
    Aber da man heute eine alljährliche „Böller-Lotterie“ vorfindet, hat man dann mit hoher Wahrscheinlichkeit eine 726 Tage lange Durststrecke, wenn man sich auf eine Sorte verlässt.
    Unter 5-8 verschiedenen Knallkörper-Artikeln geht eigentlich gar nix. Sortimente, Schachteln und auch Umkarton-Ware muss doch einfach sein.
    Diesmal „nur“ DiBlasio Black Cobras (BP-Reiber und Mini), Lesli Vipers, Weco ‚Dynamite Bag’ und Weco Kubi, letztere müssen immer dabei sein!
    Zumal man ja auch mal die Neuheiten testen sollte! ... und die gab es ja jetzt jährlich (Diamond, Panda + Booster, Pyro-Art, FireEvent, DiBlasio, Funke...) um mal paar zu nennen. :)
     
    BumBum, Fireworksfreak, wgriller und 2 anderen gefällt das.
  4. 2-3 verschiedene Produkte damit Ausfallsicherheit besteht
     
    Fireworksfreak gefällt das.
  5. Für mich gibt es nichts schöneres als ein Böllertest mit ca. 20 verschiedenen Hersteller, Größen und Chargen:phantastic: . Termin: Silvester Nachmittag steht bei mir schon wieder im Kalender 2019 :D.
    Ich zünde immer pro Artikel ein Päckchen . Hier mal ein Bild meiner Auswahl von 2017 ... leider ist der Inhalt nicht immer komplett :crazy:.
     
    BumBum, Böllerboy, MurpYz und 15 anderen gefällt das.
  6. Verschiedene Größen auf jeden Fall, verschiedene Marken nicht mehr wirklich - Funke sei Dank :cool:
     
  7. Durch die P1 Sachen hat sich übers Jahr schon Verschiedenes angesammelt. Dazu kommen immernoch die Reste vom letzten Jahr. Funke B, D, SB1, SB2, Reiber, Knallfrösche und Super Cracker, Dragon Cracker Matten von Xplode. Davon ist auch jetzt noch genug vorhanden! Mal schauen was dieses Jahr dazu kommt!
    Kanonenschläge fehlen mir noch... Sauer und DBE vllt?
     
  8. Ja, Funke A, B, D, Sb1, Sb2 und 2016er Funke Sb2.

    Dieses Jahr vllt. 1x retro collection dazu und hoffentlich ein paar Funke C und Pyrocracker.
    Den restlichen Kram halte ich mittlerweile für überflüssig.
    Gerade die besseren Knaller nehmen sich dank F2 eh nicht viel.
     
    dimpel_mind und Emperor.of.the.night gefällt das.
  9. Ach ich steiger mich immer. Fange mit dem "Müll" an und ende bei Funke. Wenn man gleich mit dem Premium-Zeug anfängt, übersieht man schnell, wie gut manche Artikel eigentlich sind. Zudem haben auch schlechtere Artikel z.T. ihre Daseinsberechtigung. Mal ein ein Titan-Böller von Weco wegen den Silberfunken, mal ein paar Knallnachos - weil sie die Ohren schonen, weil sie weg müssen und weil man mal was zum Schmunzeln braucht. Zwischendurch dann mal nen Funke D - Gebiss richten, weiter machen. :D
     
  10. Eine große Auswahl vieler verschiedener Arten und Größen von Böllern war bei mir lange Zeit (als es sie damals noch gab) stets ein Muss.

    Was hatten wir nicht alles an herrlichen Reibeknallern, Schwärmern, Petarden, Reibböllern, Fröschen, Kanonenschlägen zylindrisch und kubisch in verschiedenen Größen, dann die ganzen verschiedenen Chinaböller, und alles noch von verschiedenen Anbietern.

    Das ist aber Fluch und Segen zugleich.

    Um an Silvester eine große Auswahl zu haben, muss man natürlich erst mal kaufen. Reichlich kaufen, man will ja jeweils einen schönen Vorrat an guten Sachen. Gutes kaufen, und was gut ist musste man auch erst mal lernen. Die Lieblingsartikel kristallisierten sich schon nach und nach heraus, und mussten dann jedes Jahr dabei sein. Vielseitig kaufen, es soll ja nicht langweilig werden, und es gab damals und gibt heute wieder so vieles, das kann man fast gar nicht alles ausprobieren, selbst als echter Knallerfan.

    Und dann hat man irgendwann so viel Zeug und so wenig Zeit. Ich wollte ja nicht nur stupide Knallerei, nein, auch fürs Auge sollte was dabei sein, Vulkane, Pyromunition und auch Raketen und Batterien.

    Das heißt letztendlich, wenn man wie ich nicht von früh bis spät nur am zünden sein will, nimmt man sich von jeder Sorte Knaller letztlich nur ein paar Päckchen oder Stücke, und stellt sich sein Setup für die Nacht der Nächte zusammen. Habe ich vor 30 Jahren so gemacht, und mache ich heute noch so.

    Es gab Zeiten, da machte das "Bunkern" guter Sachen (heute würde man es Hamstern nennen) echt Sinn. Chinaböllerkauf war zum Beispiel immer Glückssache, und gerade in der Übergangszeit "zwischen den Jahrhunderten" also den "90ern" und den "Nuller-Jahren" war der Tiefpunkt für Böllerfreunde so ziemlich erreicht.

    Bewährte Artikel aus einheimischer Produktion und ganze Firmen verschwanden erst fast unmerklich, danach immer schneller von der Bildfläche, und gleichzeitig vollzog sich der preisliche wie qualitative Niedergang der Chinaböller.

    Da konnte man die Sachen aber aus Lagerbeständen und in vielen kleinen Läden noch reichlich und günstig finden.

    Der Raritätenhype mit seinen bis heute, wenn auch nur in abgeschwächter Form und nur noch im Verborgenen stattfindenden Exzessen, kam erst Jahre später.

    Wer die Zeichen der Zeit und des Wandels am Feuerwerksmarkt frühzeitig erkannt und sich eingedeckt hatte, war fein raus, und konnte lange davon zehren.

    Anfang der zweiten Dekade dieses Jahrhunderts kamen nach jahrelanger Durststrecke langsam wieder bessere Böller, Diamond D, Panda Big Booster, Nico Drachenlabel, und danach Sachen wie King Cobra. Und seit die Funke Bombe mit einem Paukenschlag die feuchten Träume der "Knallköpfe" wahr werden ließ, leben wir wahrlich wieder in goldenen Zeiten.

    Mehr und mehr Anbieter erkannten, dass sich auch hochpreisige Böller bei entsprechender Qualität nach wie vor gut verkaufen lassen, und zogen nach. Mit mehr oder weniger Erfolg, wie man sehen konnte. Und mit P1 kann man inzwischen sogar das ganze Jahr über bessere Böller einkaufen, als es je im Silvesterverkauf gab.

    Heute ist es deswegen eigentlich nicht mehr erforderlich, sich VE-weise gutes Zeug einzulagern. Eine für manche Horter der Jahre 2016 bis 2018 auch etwas schmerzliche Erkenntnis, die erst nach und nach durchdringt, da die Hersteller die Qualität halten und teilweise sogar noch weiter verbessern konnten. Und es kommt immer noch mehr Auswahl nach!

    Und das nicht mehr nur als Schinken, auch Böllersets mit der guten Ware sind wieder erhältlich. So ist es heute wieder leichter, eine gewisse Vielfalt an wirklich guten Knallern zu bekommen, ohne Unmengen kaufen zu müssen.

    Ich kann mich inzwischen sogar schon wieder recht gut zurückhalten, und muss nicht mehr alles haben.
     
    BumBum, dimpel_mind, peeves und 19 anderen gefällt das.
  11. Besser hätte ich es auch nicht schreiben können!
    Du hast dir sehr viel mehr Zeit genommen... :good::)
     
    BumBum, dimpel_mind, device_null und 3 anderen gefällt das.
  12. Genauso wie bei mir dank Weco und Nico...
     
  13. Eine gewisse Vielfalt findet man nach wie vor bei Familiensortimenten, gleichermassen in den Preislagen, bei Leuchtfererwerk (Vulkane, Fontänen, Röm. Lichter etc) und Batterien.
    Daraus ergibt sich bei mir jedes Jahr die Hauptinszenierung ab 0.00, sowie die kleineren Vorfeuerwekke, die man über den Abend verteilen kann. Ebenso die Zuordnung der kleineren Effekte und der Grossen, spektakulären Buketts, der rasanten Schussfolgen und lauten Zerlegungen zum Höhepunkt ab Mitternacht.
     
  14. Hey Marvin, bei mir kommen Silvester (auch) immer viele verschiedene Böller zum Verknall. Schon morgens fange ich mit dem Zusammenstellen an. Ich hole meine Raritäten aus dem Keller und sortiere mein frischen Einkauf, bis ich irgendwann die für mich perfekte Mischung aus alt und neu in einem Karton für die "Strasse" zusammen gestellt habe. Dabei sind eigentlich immer alle Größen von 420er bis 510er von allen Importeuren. Altes Zeug von Feistel, Nico, Keller und Moog. Neueres von Weco, Funke, Fireevent, XPlode und wieder Nico...
    Lasst es krachen - es brennt!!!!

    Grüße und Glückauf, PyrOlly
     
  15. Hab ich früher auch, so alles an Artikeln möglichst vieler Hersteller gesammelt. Für 200 bis 300 DM - zu DM-Zeiten - alle Läden in der City abgeklappert, und mit nem Rucksack und zwei Reisetaschen voll Zeug per Bus nach Hause. Bis dann Askania mit der Option zum Vorbestellen anfing, seitdem nehme ich (fast) nur noch Weco und Nico, in Ausnahmefällen auch von anderen Herstellern die eine oder andere Besonderheit.
    Aber heute bleibt es zwischen 50 und 100 Euro, und hat trotzdem 1. Mehr Professionalität und 2. Trotzdem genauso Reichhaltigkeit wie früher, auch wenn es ab 0.00 "nur" bis 0.30 geht. GEFALLEN muss es, nicht auf die Menge kommt's an...
     
  16. Da hast du aber z.B. Rotringe vergessen...;)
     
  17. Da vergisst Du dann aber die ganzen BKS Böller, die es als P1 noch so gibt.

    Bei mir in der Gegend waren damals FKW Rotringe so gut wie unbekannt. Und ich hatte später dann ein paar Sorten, auch ein paar recht gute, aber manche davon waren auch Schrott.
     
  18. Wohl wahr wohl wahr...
    Wir sind nur leider alle gebrannte Kinder und trauen den Frieden noch nicht ganz... Die Chargenschwankungen sind einfach zu stark gewesen in den letzten Jahren, auch wenn sich bei Funke und FireEvent das ganze eher zum besseren hin verändert hat (2017 -> 2018) haben wir alle gelernt dass es im nächsten Jahr auch ganz schnell wieder bergab gehen könnte... Es wird wohl noch einige Jahre sehr guter Knallware brauchen bis wir "Freaks" eingesehen haben das wir keine Angst mehr haben müssen in den nächsten Jahen ohne gute Böller da zu stehen...
     
  19. @buuii das ist auch meiner Ansicht der Hauptgrund dafür, dass die Leute verständlicherweise bunkern.
     
    Emperor.of.the.night und Pyroopa1971 gefällt das.
  20. Egal wie viele verschiedene Sorten man zu Silvester hat, man begehrt immer die Böller die man nicht hat :)
     
  21. Ja gut, das es bei euch fast keine Rotringe gab wusste ich ja nun nicht.;)

    Und hab ich was verpasst? Ist BKS in Bodenknallkörpern seit diesem Jahr erlaubt??

    .....den Laden musst du mir verraten wo ich als Normalo die ganzen leckeren Crazy Robots und Co krieg..:p
     
    Galaxy-Max gefällt das.
  22. Wir sind durch Funke aber auch schon wieder ziemlich verwöhnt, weil sie bis jetzt doch wirklich beachtenswert konstante Qualität liefern (wenn auch etwas überteuert). Ich erinnere mich, dass gute Böller spätestens seit Ende der 80er meistens Glückssache waren. Die ersten Rotringe waren da schon die Ausnahme. Ein paar sehr gute Bo-Peep C(!) hatte ich Ende 80er noch bekommen. Aber wirklich beständig waren Böller so weit ich mich erinnern kann nur bis Mitte 80er.
     
    Emperor.of.the.night gefällt das.
  23. Also ich arbeite mich Silvester hoch.
    Von Weco zu Lesli und Comet in verschiedenen Größen.

    Danach die Premiumböller verschiedener Hersteller und Importeure.

    Das knallt richtig.
     
  24. Das kann ich bestätigen. Aber auch seit es Batterien gibt, lösen die, die ich nicht mit dabei habe, Begehrlichkeiten bei mir aus...
     
    Pyroopa1971 gefällt das.
  25. Du sollst nicht begehren deines Nachbars Feuerwerkskörper . Das wurde doch auch schon vor ein paar Jahrtausenden in Stein gemeissel .
     
  1. Wir verwenden Cookies, um Benutzer angemeldet zu halten und Inhalte zu personalisieren. Wenn du dich weiterhin auf dieser Website aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Als angemeldeter Benutzer kannst du diesen Hinweis dauerhaft ausblenden.
    Information ausblenden