Museum [Vintage] COMET Feuerwerksartikel 1988 bis 1992

Dieses Thema im Forum "Museum, Firmen, Historie" wurde erstellt von flowaro, 17. Dez. 2006.

  1. #1 flowaro, 17. Dez. 2006
    Zuletzt bearbeitet: 18. Dez. 2006
    Hallo an alle Historiker unter euch... ;)

    neulich war ich auf dem Dachboden und habe - wie versprochen - nach meinen alten Werbebroschüren gefahndet. Ich bin sogar fündig geworden und habe Fegro-Werbebroschüren aus den Jahren 1988, 1989 und 1992 gefunden. Der Großhandel Fegro verkauft seit eh und je Comet-Feuerwerksartikel ab 4 Wochen vor Silvester. Sehr interessant ist die Entwicklung einzelner Comet-Artikel nach zu vollziehen. So hat die Zyklon 2000 Rakete (Neuheit von) 1988 und 1989 keine Sollbruchstellen. Die Blizzard-2000-Rakete taucht erstmalig 1989 auf, während das alte Design der Comet-Plastikraketen so nach und nach verschwand. Genauso das Design der Comet-Pappkameraden: 1988 noch komplett im "alten" Design, zeigte sich die Viktoria-Rakete 1989 im Silvester-Luftschlangen-Outfit und 1992 alle Pappraketen im ganz neuen Design...

    Also, schmökert mal selbst, wenn ihr Lust habt:

    [​IMG]
    Ein Comet-Werbeplakat - Ende 80er


    - 1988 -

    [​IMG] [​IMG]



    - 1989 -

    [​IMG] [​IMG]



    - 1992 -

    [​IMG] [​IMG]

    Gruß
    flow
     
  2. Thx für die Bilder, wenn ich daran denke sowas mal verballert zu haben wird mir ganz schwindelig- schade, daß es all diese schönen Comet-Sachen nicht mehr gibt.
     
  3. Hallo, erstmal vielen Dank für die tollen alten Prospekte!

    Ich habe aber eine Frage, und zwar

    Auf einigen Prospekten sind die China Böller mit dem gemalten Münchhausen drauf.
    Gab es diese auch noch von anderen Firmen als COMET?

    Ich dachte immer die wurden nur von Weco oder Keller hergestellt!?

    Oder ist das wie bei zB. Bo Beep, das viele verschiedene Firmen das gleiche Label benutzen?

    Würde mich echt über einige Antworten freuen,
    Danke im Vorraus!
     

  4. ja.. sehr sehr schön das Bild, das letzte Jahr (1987/88), mit komplett altem (heiß gesuchten) Comet-Outfit der Raketen

    wer weiß? vielleicht gibt es bald Retro-Raketen? ;) Wäre ein Traum...

    Das weiß ich leider nicht...

    Gruß
    Florian
     
  5. Die Zykloon hatte sehr wohl eine Sollbruchstelle. Allerdings nicht wie später am Kopf sondern genau zwischen Treiber und Kopf...
     
  6. sischer dat?...ich meine, dass die erste Version eine kleine Sollbruchstelle auf der Spitze hatte. Zumindest hatte ich in jenen Jahren Zyklone mit aufgeplatzter Spitze gefunden.... Ansonsten meinte ich auch die "Rosette", wie bei der Blizzard...

    Gruß
    Flo
     
  7. Raks

    Da ist ja sogar die Hexenrakete dabei! Genial!

    Gibt es eigentlich dieses Super Vesuv Duett noch?
    Ich kann mich noch erinnern, dass dieser Vulkan eine rote Leuchtbasis und einen hohen Ausstoß hatte!
    Und immer (fast) komplett abgefackelt ist:D

    Gruß

    SHorty
     
  8. Coool.... erinnert mich an meine Jugendzeit. Kann es sein daß es die Hexe früher mit Kopftuch gab?
     
  9. Ja die gab es mit Kopftuch aber ich glaube nur die aus braunem Plastik...
     
  10. Die Schokobraune... War das Kopftuch rot oder gab es mehrere Versionen? Jetzt kommen die Bilder wieder hoch, ich steh als Bub mit meiner Mama beim Vollmer, hinten zwei Eimer mit Raketen und die mittelblauen Schachteln mit noch mehr davon. Die Hexen stachen heraus, so eine wollte ich (und hab' sie immer noch).

    Muß wirklich mal nach Gmünd fahren und das Zeug ablichten... und wiegen ;) .
     
  11. ja... bitte und poste es....
     

  12. Ich habe ein Foto davon!! Genau wie Du es sagst, rot und sehr hoher Ausstoß. Liegt aber bei meinen Eltern, da bin ich erst Weihnachten wieder, danach stell ich eins rein.
     
  13. Könnt ihr euch heute noch vorstellen es gäbe keine bats sondern nur den kram wie den sternwerfer???????? Ich würde heute glaube ich Panik bekommen son langweiliges zeug zu schiessen.??? ??? ??? ??? ???
     
  14. Hey, der Sternenwerfer ist kult!!! ;) Schließlich die erste Batt in D. oder nicht?!? Manche heutigen Raketen und Batterien sind total langweilig - *gibt es eigentlich ein Batt ohne Crackling* ;) ;) ;) Aber egal - super Argumentation ;)

    bitte nicht ganz ernst nehmen...
     
  15. Kann mich noch gut daran erinnern als ich die Sternenwerfer/Feuerorgel zum ersten Mal hatte.
    Das war damals schon was. Da wurde dann nachgefragt , was das denn gewesen sei, bevor man weiter böllerte mit den guten Knallern , weiß mit roten Ringen am Ende, die 17,50 DM gekostet hatten. Pro Schnken.:p
     
  16. #17 Minos, 7. Jan. 2007
    Zuletzt bearbeitet: 7. Jan. 2007
    Wunderbar! Da werden Erinnerungen wach! Ich habe auch einige Atikel wiedererkannt, die ich längst vergessen hatte. :)

    Eine Frage: Feistel wurde doch von Comet geschluckt. Wann war das? Ich dachte es wäre erst in den 90ern gewesen. Es sind aber ein paar Artikel schon im Katalog von 1988 dabei, die mich an Feistel-Produkte erinnern. Kann es sein, dass Comet Feistel schon Ende der 80er übernommen hat oder es irgendeine Zusammenarbeit gab?

    Danke für Auskünfte!

    EDIT: Ich hatte vergessen und gerade nachgelesen, dass Feistel ja zunächst von dem Reinigungsunternehmen Piepenbrock übernommen wurde. Dann war die Übernahme von Comet wohl doch wesentlich später. Sorry für meinen Irrtum!
    Chronologisch bekomme ich das aber trotzdem leider nicht auf dir Reihe, vor allem nicht die genauen Daten. Weiß nur, dass vor vielen Jahren (es mögen mindestens 15 Jahre sein) Feistel-Produkte fast überall verschwanden und stattdessen Comet, Keller oder Weco angeboten wurde.
     
  17. Echt klasse danke, das du das gepostet hast! :)
     
  18. @ AggROBerlin: So weit ich weiß, hatten damals nur die Böller von Keller den Münchhausen drauf! Die Böller von Bo-Peep hatten so eine Hirtin drauf, im Dirndl-Design :D
     
  19. Feistel und MOOG wurde von Piepenbrock gekauft, wie Du es selbst schon geschrieben hattest, aber kurz drauf ging es bergab und beide Firmen wurden 1999 an Comet verkauft. Comet führte diese Namen dann nicht weiter...

    Gruß
    Florian
     
  20. dank Hanabi auch im Wiki nachzulesen: Feistel
     

  21. ups, den kannte ich noch nicht... vielleicht sollte das Wiki doch nicht so am äußersten Rand dahin-vegetieren ;)
     
  22. @gecko und flowaro: vielen Dank für die Auskünfte! Den Artikel habe ich jetzt auch gelesen. Habe vorher leider auch nicht gewußt, dass er existiert.

    Ich wundere mich etwas, dass es Feistel noch so lange gab. In meiner Kindheit und Jugend waren Feistel-Artikel in fast allen Geschäften vertreten. Ab ungefähr Mitte der 80er nahm die Präsenz von Feistel-Produkten jedoch stark ab und immer mehr Läden verkauften nun Keller, Weco-, Nico-, oder Comet-Feuerwerk. Grade in den Supermärkten, in denen vorher sehr günstig Feistel angeboten wurde, gab es nun Keller. In den 90ern dann konnte man meinen, es gäbe Feistel nicht mehr, so sehr waren Feistel-Produkte bei uns (in Dortmund) verdrängt. Als ich hier vor einiger Zeit las, dass Feistel noch bis 1999 existierte, wunderte ich mich daher.

    Kann es daher sein, dass bereits mit der Übernahme von Pipenbrock es mit Feistel rapide bergab ging?
     
  1. Wir verwenden Cookies, um Benutzer angemeldet zu halten und Inhalte zu personalisieren. Wenn du dich weiterhin auf dieser Website aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Als angemeldeter Benutzer kannst du diesen Hinweis dauerhaft ausblenden.
    Information ausblenden