Pläne & Erlebnisse Vorfrust 2020, es geht schon wieder los

Dieses Thema im Forum "Einkaufslisten, Pläne, Shops, Erlebnisse" wurde erstellt von Feuerwerksfreak 96, 1. Jan. 2020.

  1. Damit der Vorfreude-Thread nicht mit negativzeilen "belastet" wird, hier, wie jedes Jahr der Vorfrust-Thread
     
  2. Ich würde gerne meine Bestellung bei Postenhandel Nord und BR platzieren, aber die haben zu.
     
    DerEr gefällt das.
  3. Ich schiebe zwar keinen Frust, allerdings fürchte ich, dass die kommenden Silvester nicht mehr so ablaufen werden wie die bisherigen. Die Leute sind teilweise echt im Klimawahn und stürzen sich nach und nach auf die unterschiedlichsten Themen. Die Leute, die ohnehin immer gegen Feuerwerk waren, fühlen sich bestätigt und gehen aggressiver dagegen vor. Bin mal gespannt ob und wie das Thema in 2020 behandelt wird und wann welche Gesetzesänderungen greifen.
     
    ViSa, BMWM3 und Lutzmannrollerfahren gefällt das.
  4. Also ich konnte keinen Rückgang von Feuerwerk erkennen, eher einen zuwachs. Dies könnte aber dem Motto "jetzt erst Recht" geschuldet sein, da viele denken, dass dies das letzte Silvester war. Bei mir im Ort wurde deutlich mehr gezündet als sonst die Jahre.
    Ich denke, dass die Präsenz des Feuerwerks in den Medien in den nächsten 2 bis 3 Wochen sehr stark zurückgehen wird, da es wieder andere Themen geben wird, über die sich viele aufregen werden.
    Dem Thema Gesetzesänderungen stehe ich auch etwas ängstlich gegenüber. Ich denke allerdings, dass es kein Gesetz geben wird, das Feuerwerk total verbietet. Es wird eher so ablaufen, dass irgendwelche Steuern draufgeschlagen werden, sodass es immer teurer wird und die Leute von alleine weniger bis gar nichts mehr kaufen werden. Daraus würde dann auch resultieren, dass es immer weniger Läden und Hersteller geben wird, die Feuerwerk herstellen bzw. verkaufen...

    Deswwegen sollten wir jedes Silvester genießen, was wir noch bekommen!
     
    Sandy, DerEr, TNT und 5 anderen gefällt das.
  5. Ein generelles Verbot wird in absehbarer Zeit bestimmt nicht kommen, aber möglicherweise weitere Einschränkungen. Nach Silvester ist das Thema doch wieder schnell vom Tisch. Aber insbesondere dieses Jahr hat es die Umwelthilfe stark in die Medien gebracht. Das ist natürlich den ganzen eher linken Zeitungen geschult und da kommt man nicht gegen an. Ganz stark fand ich den WDR, der ebenfalls den Kram der Umwelthilfe gepostet hatte, und die Stellungen vom VPI ablehnt, weil es ja spekulativ ist!?
     
    CeBee, Mesk28 und Feuerwerksfreak 96 gefällt das.
  6. Dafür haben die LINKEN Krawalle inszeniert gegen die Polizei... siehe aktuelle Nachrichten... vielleicht wollten sie auf diese Art Silvesterfeuerwerk bekämpfen
     
  7. Ja, der Gedanke ist mir auch schon gekommen, aber ich denke nicht das dies der Sinn dahinter war.
     
  8. war es natürlich nicht, war nur deren traditionelle Silvesterrandale
     
  9. Jetzt kommt erstmal wieder die lange depri Zeit. Bis die ersten Shops wieder öffnen und die ersten Neuheiten 2020 vorgestellt werden.
     
  10. Ich hatte den Eindruck, dass bei mir dieses mal weniger los war. Vor 12 allgemein recht wenig und gegen halb 1 wars wieder ruhig. Ich glaube schon, dass sich einige Leute bei der Hetze dagegen entscheiden.
     
  11. Also bei mir war mehr denn je los. Von um 11 bis 1 Uhr hat man es durchgehend knallen gehört
     
  12. Ich bin grad wieder total von so manchen Straßenschlachten in Berlin genervt.
    Man schämt sich selbst hier im Forum schon fast dafür aus der Hauptstadt zu kommen.
    Im Grunde sind das ja "nur" Ausnahmen aber mit solch einem medialen Einschlag jedes Jahr dass ich für die Zukunft wirklich schwarz sehe.
    Die neuen Verbotszonen in Berlin sollen wohl relativ gut funktioniert haben aber anscheinend sind es noch zu wenig.
    Leider musste ich dieses Jahr auch feststellen dass paar Jugendliche aus meinem Haus mit SSW auf Autos und andere Leute schossen. Da ich den Vater gut kenne werde ich mit ihm die Tage mal drüber reden, der hat das wahrscheinlich nichtmal mitbekommen. Alleinerziehend und wohlmöglich gar nicht anwesend letzte Nacht.
     
    ThommyZink gefällt das.
  13. Ich fürchte ja das es tatsächliches eines letzten Silvester mit privatem Feuerwerk in Deutschland war, vielleicht sogar das letzte. Ich denke spätestens nach den Wahlen im nächsten Jahr und wenn die Grünen dann in die Regierung kommen wird es vorbei seien damit. Schuld sind aber auch die vielen Idioten die jedes Jahr wieder unverantwortlich mit Pyrotechnik umgehen und denken die Silvesternacht wäre sowas wie die "Purge" in der keine Gesetze gelten.
     
    Werderfan1997 und PyroRick81 gefällt das.
  14. Ich hoffe nicht, dass es so kommt mit den Verboten. Für mich ist "Feuerwerksscham" ein potentieller Kandidat für das Unwort des Jahres. Ich war heute schon gefühlt der Einzige, der hier im Ort noch gezündet hat o_O.
     
  15. Ach quatsch so schlimm wird es glaube ich nicht kommen. Ich habe dieses Mal zum Glück nur positive Erfahrungen gemacht und hoffe, dass es noch etwas länger so bleibt. Trotzdem ziehe ich jedes Silvester inzwischen so durch, als ob es das letzte mal mit Feuerwerk wäre. (Politische Meinungen lasse ich denn nun mal weg...)
     
  16. Vorfrust habe keinen direkt, es ist mehr ein weinendes Auge. Jetzt heißt es wieder ewig warten.
    Ich wünsche mir aus dem Grund eig. ein liberaleres Recht für Feuerwerk. Als bsp. ab 01.06. des Jahres der Abbrand generell erlaubt wäre Außerorts wie im Nachbarland. Klar würde es das erste Jahr "eskalieren" für einige. Doch der Reiz verfliegt. Und dann könnte man zumindest mal eine oder zwei Raketen genießen. Hier heißt es ein Jahr warten. Auch kein anderer Feiertag wo Feuerwerk erlaubt wäre.

    Glücklich bin ich aber das ich durch PM I zumindest hin und wieder schönes Gold am Himmel genießen kann von Zink
     
    Maro, Feuerwerksfreak 96 und PyroRick81 gefällt das.
  17. Und solche Chaoten gießen immer noch fleißig Wasser auf die Mühlen in dieser ganzen Debatte ums FWK. :mad:
     
  18. Prinzipiell stimme ich dir zu, aber es wäre schonmal ein großer Schritt, die dämliche 3-Tage-Regelung für den Verkauf zu kippen. Stellt euch das mal vor, kein Stress mit Speditionen, in Ruhe den Fachhandel leerkaufen :)
    Wenn dann noch Feuerwerk zum Tag der Deutschen Einheit erlaubt wäre, wie in gefühlt jedem anderen Land der Welt zum jeweiligen Nationalfeiertag, wäre das doch ein schöner Kompromiss, oder?
    Wird aber leider nicht passieren.
    Ich bin wirklich froh den 27er zu haben und spätestens Mitte Dezember mein (wichtiges) Feuerwerk zu haben, sonst würde ich nie mit den Vorbereitungen fertig werden, man muss ja dummerweise auch noch ab und zu arbeiten :rolleyes:
     
    progres99, inflamess und Pyro tha dragon gefällt das.
  19. Und zu vermuten wäre dass bei einem Totalverbot diese Spielchen weiter getrieben werden und der brave Bürger verklemmt in die dunkle Nacht schaut.

    Da die Verbotszonen wohl aber funktioniert haben wäre es vielleicht überlegenswert noch ein paar weitere einzuführen.
    Nur könnte das irgendwann eventuell politisch heikel werden da diese Verbotszonen bisher auf Gebiete beschränkt sind in denen viele Türken und Araber wohnen. Da würden eventuell wie schon im RBB Bericht die Leute sich eingesperrt fühlen und irgendwann heißt es dass der Staat die Ausländer in Zonen wegsperrt.
    Schön wäre ja eigentlich mal wenn diese "Gemeinden" dort mal vielleicht solidarisch gegen die Chaoten demonstrieren würden, sich deutlich gegen Feuerwerksmissbrauch stellen und ihre eigenen schwarzen Schaafe sensibilisieren. Aber das bleibt wohl eher Wunschdenken.
     
  20. Das fängt ja schon damit an, dass dieses Jahr anstatt 365 Tagen 366 Tage hat.

    Und der Verkauf erst am 29.12.2020 beginnen wird...
     
  21. Wenn mich etwas frustet dann sind es die ganzen Endzeitprohezeihungen die immer wieder gepostet werden. Leute nicht alles wird so heiß gegessen wie es von den Medien gerne gekocht wird. Vorallem tut ihr euch keinen Gefallen wenn ihr das Thema omnipresent macht. Meint ihr es hilft irgendwas wenn ihr dauernd postet "Ohje, Feuerwerk wird dieses jahr sicher verboten"? Nein, aber mancheiner wird sich denken: "Wenn sogar Feuerwerksfans das für realistisch halten kann mans ja vielleicht mal probieren". Bei manchen klingt das echt so als wäre es längst beschlossene Sache...
     
    CeBee, Jarne289HB, Sukram und 3 anderen gefällt das.
  22. Dafür liegen die Wochentage zwischen den Feiertagen günstiger. :) Dieses Jahr war es in der Hinsicht echt schlimm...
     
  23. Somit sollten auch alle beliefert werden können,die sich was Online bestellen wollen Dienstag 29.12-Donnerstag 31.12 schön :good: weniger Chaos weil Wochentag und nicht Wochenendzustellung! Dazu noch der Freitag Neujahr---gehört dann eigentlich in den Vorfreude 2020 Threath
     
  24. Ich denke, dass sich das Thema nach Neujahr sehr schnell wieder abkühlen wird. Ich hoffe nur, dass der VPI die Geschichte im Auge behalten wird und entsprechend reagiert. Falls es tatsächlich zu einem generellen Verbot kommen sollte, wird dies bestimmt nicht von heute auf morgen sein.
     
    KracherFan, PyroRick81 und Fireseege gefällt das.
  25. Ich denke sogar, dass sich der ganze Umwelthype dieses Jahr abschwächen wird. Betrachten wir mal 2019, da hatte man pausenlos wirklich jedes Weltuntergangsszenario durchgespielt, viel zu viele Ideen auf einmal wurden angestossen, von Plastiktüten und Strohhalmen, bis hin zur Elektromobilität, es gibt da einfach zu viel, was jetzt erstmal abgearbeitet werden muss. Unsere Klima-Ikone hat das Privileg bekommen, neben den großen Weltpolitikern auf der Klimaweltbühne zu stehen, das war jetzt der Höhepunkt ihrer Laufbahn, man wird sie nicht einfach nur aus gutem Willen in der EU mitregieren lassen.

    Größter Silvesterunfall, den die Medien gerade zerreissen, ist wohl das Krefelder Affenhaus, der Brand wurde aber gar nicht durch eine 08/15-Rakete ausgelöst, sondern durch einen seit zehn Jahren verbotenen Neujahrsartikel, da kann man nichts verbieten, was eh schon verboten ist.

    Vorfrust, negative Presse, laut denkende Politiker und lokale Verbote, wird es wohl auch 2020 geben, ich glaub aber nicht, dass es dieses Jahr zu einer erheblichen Einschränkung kommen wird. Alle die heute frei haben, können sich jetzt getrost ne Pulle Bier aufmachen. ;)
     
  1. Wir verwenden Cookies, um die technisch notwendigen Funktionen der Forum-Software zur Verfügung zu stellen und registrierte Benutzer angemeldet zu halten. Wir verwenden dagegen keine Cookies zu Statistik- oder Marketingzwecken. So analysieren wir weder die Seitennutzung noch das Suchverhalten der Benutzer und bieten auch keine personalisierte Werbung an. Wenn du dich weiterhin auf dieser Website aufhältst, akzeptierst du den Einsatz der essenziellen Cookies, ohne die das Forum technisch nicht richtig funktioniert.
    Als angemeldeter Benutzer kannst du diesen Hinweis dauerhaft ausblenden.
    Information ausblenden