Pläne & Erlebnisse Vorfrust 2020, es geht schon wieder los

Dieses Thema im Forum "Einkaufslisten, Pläne, Shops, Erlebnisse" wurde erstellt von Feuerwerksfreak 96, 1. Jan. 2020.

  1. Kann ich mir nicht vorstellen. Hoffe aber natürlich, dass du recht hast.
    Ich prognostiziere trotzdem weiterhin die einschlägigen Artikel mit den falschen Zahlen. Ich für meinen Teil glaube nicht, dass die neueren Zahlen durch die VDI Studie groß Beachtung bekommen... Leider.
     
  2. Das glaube ich leider auch.
    Und genau deswegen sage ich auch man sollte sich auch bei anderen Dingen die berichtet werden öfter mal hinterfragen ob da alles seine Richtigkeit hat.
    Wenn schon bei sowas banalem wie Silvester Feuerwerk mit falschen Zahlen gearbeitet wurde oder vlt in Zukunft wird ?
    Wie sieht es dann bei anderen, wichtigeren Dingen aus, die man zur Durchsetzung bestimmter Wünsche benötigt ?

    Aber wenn man sowas anspricht gehört man, sowohl hier, besonders aber in vielen anderen Bereichen des Lebens schneller zu den Verschwörungstheoretikern als andere überhaupt nachdenken können. Anscheinend haben viele das eigene hinterfragen verlernt und glauben (fast)alles was berichtet wird.
    PS: Manche glauben ja auch an Krokodile in deutschen Flüssen :rolleyes:

    Nun gut, ich möchte da jetzt kein Fass aufmachen das endet sonst wahrscheinlich wieder in einer Endlosdiskussion oder mit Löschungen der Beiträge.
     
  3. Das sehe ich anders, denn wir haben durch den auf wenige Tage eingeschränkten Verkauf bzw. Abholung eine spezielle Situation: Die Shops sind das ganze Jahr aktiv, um uns für Silvester schöne Produkte anbieten zu können. Sie beschäftigen Mitarbeiter, fahren auf Messen, sprechen mit Importeuren und Herstellern, entwickeln teilw. sogar eigene Produkte, haben Lager/Bunker zu betreiben und entsprechende Sicherheitsauflagen zu erfüllen, sind teilw. sogar hier im Forum aktiv und stehen uns mit Rat und Tat zur Seite, usw. ... all das kostet einen Haufen Kohle und sie tragen gerade in der Branche ein besonderes unternehmerisches Risiko, meiner Meinung nach. Da finde ich es einfach nur fair, meine Bestellung direkt zu bezahlen und ihnen damit auch ein Stück weit finanziell über's Jahr zu helfen.
     
    King Keule, BlueBolt, GoldDragon und 4 anderen gefällt das.
  4. Moin Moin,
    wir nehmen mal zu einigen Themen Stellung.
    1. Zu wenige Artikel im Shop - ist mittlerweile deutlich mehr geworden. Aufgrund von technischen Problemen wurden viele Artikel nicht hochgeladen. Es folgen im übrigen ständig mehr. Am Ende werden es sicher so viele Artikel wie in 2019 sein.
    2. Nachbestellungen können so viele wie nötig getätigt werden. Das war immer so und wird auch so bleiben! Und wenn es immer nur 1 Artikel ist. Nur bei der Erstbestellung muss der Mindestbestellwert erreicht werden.
    3. Bezahlung vor Ort ist aus mehreren Gründen nicht mehr möglich:
    • zu viele Bestellungen wurden nicht abgeholt
    • bedeutet für Euch, es waren vielleicht begehrte Artikel ausverkauft, die Ihr nicht mehr bestellen konntet. Und am Ende wurden diese nicht mal abgeholt.
    • für uns einen erheblichen Kostenaufwand. Ware für 12 monate am Lager, Lagerkosten, Packkosten, Inventur etc. etc
    • Und letztlich Corona. Wir wissen alle noch nicht genau, wie es am Jahresende aussehen wird? Was uns als Händlern für Auflagen erteilt werden? Derzeit sind diese in Schleswig Holstein noch sehr hoch! Dadurch, dass kein Zahlungsvorgang mehr stattfinden muss, können wir viel schneller Euch die Waren aushändigen. Dies wird gerade bei Corona sehr wichtig sein. In Bezug auf den Sicherheitsabstand von 1,5m etc.
    Wir hoffen auf Euer Verständnis.
    Nun viel Spaß beim shoppen auf unserer Seite.
    Euer B&R Feuerwerks Team
     
    Shizm, Hammer, MurphYz und 8 anderen gefällt das.
  5. #305 ViSa, 22. Sep. 2020
    Zuletzt bearbeitet: 22. Sep. 2020
    Zu dem Thema kann ich diesen Film empfehlen. Ist zwar von 1966 aber Top erklärt.
    Vor allem auch das Thema Leerverkäufe.

    Klick!
     
    Blast Maniac gefällt das.
  6. #306 Blast Maniac, 22. Sep. 2020
    Zuletzt bearbeitet: 22. Sep. 2020
    @ViSa
    Den Film kannte noch nicht, werde mir den mal komplett geben müssen.
    Man erinnert sich an den langweiligen Wirtschaftsunterricht in der Schule wo man mit sich selber kämpfen musste nicht komatös einzupennen :D
    Heute ist mir klar warum, es wurden immer und immer wieder die gleichen langweiligen Dogmen verabreicht und es
    wurde niemals weiter als der Tellerrand geschaut.
    Alles wurde kontinuierlich strikt nach vorgegeben Lehrplan durchgekaut, dabei hätte man bzw könnte man den Wirtschaftsunterricht als Lehrer so interressant gestalten.

    Das Thema is wirklich interessant (Hätte ich im Traum nicht geglaubt) und wenn man die Phase des aufregens überwunden hat bringt einen der ganze Hokus Pokus manchmal sogar zum lachen.
     
    ViSa und Lutzmannrollerfahren gefällt das.
  7. #307 ViSa, 22. Sep. 2020
    Zuletzt bearbeitet: 22. Sep. 2020

    Gerade der interessanteste Teil mit den Leerverkäufen(Teil 5) ist geblockt, aber da gibt es ja Möglichkeiten.;)
    Ich hatte den mal beim zappen aus Zufall im TV gesehen im Jahre 2009 als die Lehman-Bank Pleite ging. Und der ist mir gut im Gedächtnis geblieben.
    Soviel Info & Lehrstoff in einem Film findet man nur selten. Es ist zwar auch nur ein Kratzen an der Oberfläche, aber zeigt schon recht aufschlussreich wie die Finanzwelt funktioniert. Auch der hier schon öfter mal verlinkte ehemalige Polit-Comedian Volker Pispers könnte ich mir zu dem Thema in Endlosschleife ansehen.

    Natürlich werden dieses Dogmen verabreicht, man SOLL sich verschulden um auf Lebenszeit abhängiger Zinssklave zu bleiben. Geldvermehrung aus dem Nichts durch erschaffen von Krediten. Das ist unser Schuldgeldsystem.
    Deswegen kriege ich ja auch immer Lach - und Weinkrämpfe gleichzeitig das diese Systemrelevanten Banken unbedingt um jeden Preis zu retten seien. Und womit? Mit unseren Steuergeldern. Und wo ist der Staat verschuldet? Bei diesen Banken. Finde den Fehler .. :confused::rolleyes:
    Das das ganze "System" als solches nichts weiter als ein gigantisches Schneeballsystem ist kapieren eh nur die wenigsten ..

    (Zitat Henry Ford)

    Aber genug OT ... wir sollten den thread nicht zuspammen. In diesem Sinne ..
    Alles weitere via PN, wenn gewünscht.
     
  8. Moin Pyros,
    noch eine Info zu unserer neuen Seite.
    Um in unserem neuen Shop zu stöbern, müsst Ihr bitte die web Adresse neu im Browser eingeben.
    www,brfeuerwerk.de

    Euer B&R Team
     
    Unvirtual gefällt das.
  9. Nur zwei Anmerkungen: Deutschland hat bei Banken genau gar keine Schulden, der Staat finanziert sich durch die Ausgabe von Bundesanleihen, diese werden dann (seit etlichen Jahren zu Negativzinsen) von institutionellen Anlegern gekauft, die wenigstens sicher ihr Geld wiederhaben wollen. Die Ausgabe erfolgt durch eine Bundesagentur, die die Tranchen versteigert. Und das wie gesagt so erfolgreich, das die Anleger noch Geld mitbringen. Deutschland hat nach meiner Kenntnis auch keinerlei Auslandsschulden mehr (seit Jahrzehnten). Bei anderen Staaten verhält sich das in der Tat ganz anders.

    Die Rettung der Banken sehe ich im übrigen genau so kritisch wie Du.

    Die zweite Anmerkung an @Blast Maniac : Deine Beschreibung der Situation in den USA ist ganz richtig, die Banken rechnen den Leuten dort die „Wertsteigerungen“ ihrer Häuser vor und bieten dann höhere Kredite an. Total bekloppt.

    Allerdings haben die Amerikaner einen gewaltigen Vorteil: wenn nichts mehr geht, geben sie der Bank den Haustürschlüssel und sind damit auch den Kredit unmittelbar los. In Deutschland bleiben nach Zwangsversteigerungen ja oft noch hohe Restschulden übrig, das gibt es in den USA nicht.

    LG

    GoldDragon
     
    Hammer, Mathau, ViSa und 4 anderen gefällt das.
  10. Vielen Dank für diese Information, das ist ja wirklich ein großer Unterschied.
     
    ViSa und GoldDragon gefällt das.
  11. Das hab ich auch so in Erinnerung . Du schmeißt den Haustürschlüssel bei der Bank in den Briefkasten , und das war's .
     
    ViSa und GoldDragon gefällt das.
  12. Hat jemand einen Tipp wie ich weißes Mineralöl von einer Tischplatte entfernen kann?
    Es war Zeit meine Buchenholzplatte zu ölen, dafür hatte ich Leinölfirnis gekauft.

    Die Anwendung ist allerdings nicht so angenehm, daher griff ich zu einem Holzöl von Ikea.
    Aber nun nach 2 Wochen Trocknung ist die Platte noch unbenutzbar, das Öl trocknet einfach nicht.

    Eigentlich kann das Mineralöl doch auch gar nicht trocknen, da nicht genug ungesättigte Fettsäuren?

    Ich ärgere mich derzeit über dieses Öl, hätte ich einfach Leinöl genommen....

    Nur wie bekomme ich das Öl nun weg?
    Schleifen, polieren, in der Sonne schwitzen lassen bringt nichts. Die Platte fettet immer nach! IMG_20200924_010320.jpg
     
  13. Spülmittel pur mal über Nacht einweichen lassen bzw mit einem "Scheuerschwamm" einmassieren ?
    Danach mit heißem Wasser abgießen ?
     
  14. Eventuell hilft auch Terpentin. Und dann nochmal schleifen, Ölen und lange trocknen lassen.
     
  15. Ich würde da nicht mit Verdünnung draufgehen, die Platte ist geleimt.
     
    xPyro und Farben im Himmel gefällt das.
  16. #316 Saul.Goodman, 24. Sep. 2020
    Zuletzt bearbeitet: 24. Sep. 2020
    Würde es auch als erstes mit Spülmittel probieren.
    Den Tisch 2 Wochen in Sägespähne zu tauchen ist wohl nicht so praktikabel. :D

    Oder hällt sowas leichte Säure aus?
    Dann wäre verdünnte Wein- oder Essigsäure evtl ein hilfreicher Emulgator um das Öl besser abnehmen zu können.

    Reine Theorie!
     
  17. Ich bin jetzt mit Wasser und Spülmittel drüber.
    4-5 Stunden trocknen lassen und gegen 8 Uhr schleife ich die Platte kräftig.

    Danach werde ich sie mit Leinölfirnis ölen.
     
  18. Das weißt du sicherlich mit dem Leinölfirnis, denk daran das der Lappen danach in ein Glas mit Deckel oder ähnliches verschlossen wird. Alternativ draußen ausbreiten und trocknen lassen (Feuersicher)
    Die Lappen können sich entzünden!
     
    xPyro gefällt das.
  19. Ich habe die Platte heute morgen 4 Stunden geschliffen, dabei konnte ich das alte Öl recht gut entfernen.

    Eben habe ich die erste Schicht Firnis aufgetragen, Schwamm liegt im luftdichten Behälter.
    Dennoch danke für den Hinweis, soll ja immer wieder zu Bränden führen.
    Lieber einmal zu viel Hinweisen als einmal zu wenig.
     
  20. EIgentlich bin ich momentan total in Vorfreude und ob man es Frust nennen kann ... ich bin eher ein wenig traurig.

    Ich feier ja Silvester jedes Jahr bei meinen Eltern und wir hatten da so einen Nachbarn.
    Vom äußeren Erscheinungsbild war er jemand mit dem sich niemand anlegen wollen würde, 2 Meter Hühne, Bodybuilder und ein Kreuz so breit wie manch eine Wampe.
    Optisch nicht älter wie 50, war aber mitte 60.
    Aber darunter war er ein herzensguter Mensch, absolut sympathisch und immer für einen Schnack unter Nachbarn zu haben.

    Wir kamen immer mal wieder auf das Thema Silvester und Feuerwerk zu sprechen, die erste Hälfte des Jahres hat er noch vom letzten Silvester geschwärmt und in der zweiten Hälfte hat er schon auf das nächste mitgefiebert.
    Grad seine Lobeshymnen waren jedes Jahr immer ein schönes Gefühl.

    Leider ist er nun an Herzversagen dahingeschieden.
    Es ist ein komisches Gefühl, man kannte sich nicht wirklich, man hatte nur Kontakt durch das typische Treppenhaus gequatsche.
    Aber dennoch war man sich sympatisch, hat sich auf den letzten Tag des Jahres gefreut ... und nun ist er weg.

    Das traurigste an der ganzen Situation ist aber, er ist kurz vor dem 5. Geburtstag meines Neffen verstorben.
    Er hatte für den kleinen ein kleines Geschenk, was seine Freundin unter Tränen meiner Mutter/seiner Oma gegeben hat mit der Aussage "das hat er noch für den kleinen gekauft bevor er verstorben ist."
    Das war auch der Moment in dem wir von seinem Tot erfahren haben.
    Jetzt steht man da völlig perplex, weiß nicht wie es einem gehen soll und vor allem wie soll man es einem 5 Jährigen erklären das er sich bei seinem Lieblingsnachbarn nichtmehr für sein Geburtstagsgeschenk bedanken kann?
    Das Leben kann schon Hart sein.
     
  21. Tja ... Story`'s die das Leben schreibt ... und die einen einfach nur Sprachlos machen.
    Kinder und der Tod, es gibt wohl kaum ein schwierigeres Thema.. sehr Schade was da passiert ist.
    Wie will man das dem kleinen erklären? Ich habe nicht den Hauch einer Ahnung .. und allerhöchsten Respekt vor den Leuten die das tun können oder müssen ..
     
  22. Das ist echt traurig und tut mir Leid. Mich haut es v.a. jedes Mal um, wenn Leute so früh versterben. Wir denken oft: "Ach, die 80 erreiche Ich locker!", aber die Realität sind oft anders aus... Ich kenne es auch.

    Ich würde dem kleinen Mann die Wahrheit erklären. So neutral wie möglich (sofern machbar), damit er keine Angst bekommt. Der Tod gehört halt zum Leben dazu. Ich finde Ehrlichkeit ganz wichtig, da sollte man v.a. auch bei Kindern keinen Halt machen, egal, ob es um Tod, Krankheiten, Adoption/Herkunft usw. geht.

    Alles Gute!
     
  23. Das der Aktienkurs aber nicht nur von Aktienkäufe und verkäufe bestimmt wird ist Dir schon klar ?
     
    Pixel123 gefällt das.
  24. #324 Blast Maniac, 27. Sep. 2020
    Zuletzt bearbeitet: 27. Sep. 2020
    @Blackadder
    Der Aktienkurs richtet sich nach Angebot und Nachfrage...was dachtest du denn?!?

    Steigt der Aktienkurs eines Unternehmens duch unmengen an Käufern, steigt auch der Wert der einzelnen Aktie und dadurch automatisch das Eigenkapital des Unternehmens und der Preis jeder jetzt neu rausgegebenen bzw verkauften Aktie richtet sich nach dem aktuellen Eigenkapital des Unternehmens und treibt den Kurs und das Eigenkapital noch weiter nach oben.
    Das Ziel ist es bei hohen Aktienwert soviele zu verkaufen wie möglich.

    Denn wenn alle Käufer plötzlich verkaufen (Wirtschaftslage, Konsumverhalten, Geldnöte, Fallende verkaufszahlen des Unternehmens, Schlechte Presse usw) fällt der Aktienkurs, der Wert der einzelnen Aktie und dadurch verbunden das Eigenkapital des Unternehmens.
    Wenn das Unternehmen sein Eigenkapital nur zur Häfte Bösenfähig gemacht hat, kann es so einen Sturz unter umständen überleben.
    Jetzt gibt es die Zocker die kaufen nach verbotender Absprache Massenweise von der Wertlosen Aktie und treiben den Kurs damit künstlich in die Höhe und verkaufen ihre künstlich erhöhten Aktien zum dreifachen Wert an Ahnungslose Käufer.
     
  25. #325 ViSa, 27. Sep. 2020
    Zuletzt bearbeitet: 27. Sep. 2020

    Oder es gibt Zocker die leihen sich anstatt dem Geld die Aktien, verkaufen diese und warten/wetten dann auf fallende Kurse.

    Einfaches Beispiel:
    Du leihst dir eine Aktie gegen eine Art Leihgebühr, sagen wir 5,-€ Leihgebühr für einen bestimmten Zeitraum, z.B. 1 Monat.
    Diese geliehene Aktie verkaufst du nun zum Höchstwert von sagen wir 150,-€. Somit hast du 150,-€ in der Tasche. So weit, so gut.

    Jetzt wartest oder wettest du oder hast möglicherweise eine Ahnung oder gar Insiderwissen das irgendwas passiert und der Aktienkurs abschmiert, sagen wir z.B. auf 100€,-. In diesem Fall kaufst du dann die Aktie zurück. Bleiben für dich 50,-€ aus dem Verkauf und anschließendem Rückkauf übrig.
    Diese Aktie gibst du dann dem Verleiher abzüglich der vereinbarten 5,- Leihgebühr wieder zurück, und somit hast du 45,-€ verdient ohne auch nur einen einzigen ct. investiert zu haben.

    Das ganze nennt sich Leerverkäufe und man sieht schon wie hoch riskant und spekulativ das ganze ist.

    Hätte man jetzt z.B. bei Tesla machen können, deren Aktien waren auf Höchststand, dann kam der "Battery-day" und sie waren deutlich gefallen.
    Wer hier mit Leerverkäufen gehandelt und zum richtigen Zeitpunkt verkauft hat, hat sich dabei ne goldene Nase verdient.

    Es zeigt aber auch auf wie heftig man damit auf die Nase fallen kann, wenn z.B. der Kurs weiter steigt - bzw. nicht in dem Maß fällt wie du es gerne hättest - musst du die Aktien aus eigener Tasche zu gleichen/ höheren Preisen zurück kaufen plus der Leihgebühr. Im schlechtesten Fall musst du dafür Schulden aufnehmen um die Aktien zurückkaufen und dem Eigentümer wieder zurück geben zu können.

    Es wundert mich das sowas überhaupt erlaubt ist, das hat wirklichen 100% Spielcasino-Character ... :rolleyes::unsure:

    Mehr Infos dazu hier: Klick!
     
  1. Wir verwenden Cookies, um die technisch notwendigen Funktionen der Forum-Software zur Verfügung zu stellen und registrierte Benutzer angemeldet zu halten. Wir verwenden dagegen keine Cookies zu Statistik- oder Marketingzwecken. So analysieren wir weder die Seitennutzung noch das Suchverhalten der Benutzer und bieten auch keine personalisierte Werbung an. Wenn du dich weiterhin auf dieser Website aufhältst, akzeptierst du den Einsatz der essenziellen Cookies, ohne die das Forum technisch nicht richtig funktioniert.
    Als angemeldeter Benutzer kannst du diesen Hinweis dauerhaft ausblenden.
    Information ausblenden