Deutschland Vorschießen bei Röder Feuerwerk am 12.10.2019 [Berichte, Bilder, Videos]

Dieses Thema im Forum "Feuerwerke, Events" wurde erstellt von CKFireworks, 11. Okt. 2019.

  1. #1 CKFireworks, 11. Okt. 2019
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 13. Okt. 2019
  2. Hi Leute,

    ich fand den Stream und die Veranstaltung super. War jemand vor Ort, der die Lautstärke der Vorschlaghammer, des Hammerverbundes und der Geisterblitz von Rubro miteinander vergleichen könnte?
    Wie laut sind diese Artikel im Vergleich zur Hammer Spinner?

    Gruß John
     
  3. ...

    Nun ja noch kurz was zu den geschossen Artikeln.
    In Erinnerung sind mir die Pyrogenie Singleshots geblieben, sehen doch sehr ansehnlich aus und die unterschiedlichen Effekte haben eine schöne Ausbreitung.
    Umgehauen hat mich die Röder Vorschlaghammer und die Geisha Geisterblitz, wer lautstarkes Salutfeuerwerk mag, macht mit diesen Artikeln sicherlich nichts falsch.
    Von Startrade haben mir die Batterien Legende und Crazy Gold gefallen.
    Bei den Verbünden hat die Geisha Flash Willow sowie die Event Super G einen guten Eindruck hinterlassen.

    Bin auf weitere Vorschießen dieses Jahr gespannt, Vorfreude steigt so langsam.:D
     
  4. Hier mal ein Vergleich der verschiedenen Salutcakes vom Röder Vorschießen... persönlich finde ich die Hammer Spinnerz und die Geisha Geisterblitz extrem heftig! Sollte man sich für Silvester definitiv gönnen wenn man Salut mag.




     
  5. Falls es zwischen diversen Debatten erlaubt ist.. nachdem ich nun auch daheim aufgeschlagen bin - einfach mal ein Dankeschön an:

    @Koboldbombette, den fleißigen Anklatscher, ;)
    @Megaknall
    @PyroFunke✸
    @Elias.pyro
    @Pyroheart
    @PyroFreakzGerman

    ..und diverse andere. Hat mich äußerst gefreut, euch (nach teilweise jahrelangem Kontakt) mal persönlich zu treffen oder wiederzusehen.
    Dank auch an @Kooikerfreund
    ..und den @Wischmob schnapp ich mir dann eben beim nächsten Mal. ;)

    Und natürlich auch Dank an @sylvesterstore - hat mir äußerst gut gefallen, auch wenn an manchen Stellen doch deutlich die Fallsucht einiger Effekte spürbar war ;) - aber die Öhrchen klingeln. :)

    Gott sei Dank sind wir aber weitestgehend vom Regen verschont geblieben. :)

    „Was soll der Papa kaufen?“
    „Viele Sachen!“
    „Alles?“
    „ALLES!“
     
  6. ist die Geisterblitz ein Muster oder Lieferversion ?
     
    ArisingPage und Farben im Himmel gefällt das.
  7. Gestern war es wieder soweit, Röder Feuerwerk hat zum alljährlichen Herbst-Vorschießen eingeladen. Meiner Meinung nach war es einmal mehr ein wunderschöner Abend bei der Firma Röder Feuerwerk. Vielen Dank @sylvesterstore.

    Zudem hatte ich wieder außerordentlich nette Gespräche mit einigen Forianern, was mich sehr gefreut hat. Vielen Dank @Kooikerfreund, @Niederrheiner, @Koboldbombette. Außerdem freut es mich sehr, dass ich @CeBee und @Megaknall kennenlernen durfte. :)

    Die ersten Videos habe ich auch bereits hochgeladen, ein ausführlicher Bericht folgt im Laufe des Tages selbstverständlich noch, wobei ich natürlich auch alle Impressionen in die Datenbank einpflegen werde.

    Ein paar Videos habe ich bereits hochgeladen, weitere werden in nächster Zeit folgen.













     
  8. Durchaus wie immer eine wichtige Frage.
    Immerhin wird da seit einiger Zeit in den meisten Vorschießen darauf hingewiesen um was es sich handelt.
    Das scheint aber manche nicht zu interessieren oder sie scheinen es zu ignorieren.
    Und wenn´s dann an Silvester doch nicht so rappelt wie auf dem Vorschießen wird dumm aus der Wäsche geglotzt.
     
    telliptic, Snajdan und ArisingPage gefällt das.
  9. Die Geisha Geisterblitz wusste rundum zu überzeugen, ein genialer Verbund mit ordentlich Druck.
    Sie kommt im Stahlkäfig, fällt daher unter 1.4G und kann somit glücklicherweise auch versandt werden.
    Darüber hinaus handelt es sich hierbei um die Verkaufsversion, ihr glaubt ja nicht wie viele Besucher tatsächlich unmittelbar nach dem Vorschießen eine Geisterblitz mitgenommen haben. :D

    Grüße
     
  10. Auch von von mir noch ein herzliches Dankeschön an das gesamte Röderteam für den gestrigen Tag. Das Beef Brivek aus dem Foodtruck war sehr lecker gewesen.

    Hier sind mal Artikel die mir persönlich gut gefallen haben

    Lonestar Knisterteufel - die Teile sind echt geil 8-10 m hohe Cracklingwand ein echter Hingucker
    Startrade Hypercannon 5 top schöne Saluts die da rauskommen
    Röder Vorschlaghammer eine sehr laute Salutbatterie die es in sich hat
    Tropic Exploder 10 eine schöne Batterie mit dem TDV Effekt
    Tropic Ballet ebenfalls sehr schön
    Nico Colur full Crackling top hatte mir schon im Frühjahr sehr gut gefallen
    Startrade Legende top
    startrade Crazy Gold top
    Funke Nightfall top
    Zink Blinkerraketen haben mit ebenfalls gut gefallen
    PGE ItalienPower XXL top
    Geisha Cannonde top
    Geisha Event Thunder an Roses top
    Geisha Event Super G 5000 top

    Das Abschlussfeuerwerk war nicht von schlechten Eltern - es hat "gedrück":D
     
  11. Die Geisterblitz läuft mir selbst bei doppelseitiger Zündung immer noch zu lange.
     
  12. Kann einer was subjektiv nochmal konkret sagen speziell bzgl. den Saluts von dem Geisha Geisterblitz Verbund vs. den Gaoo Hammer Verbund.
    Mir hat ja die Fächerung, sowie Steigerung des Hammer Verbunds gefallen aber alle gehen gerade so auf die Geisterblitz ab, sodass ich diese vielleicht doch nicht verpassen sollte und dann die 3 gleichen Cakes gleichzeitig schiesse :D
    Danke!
     
  13. So, ich verweile auch wieder unter den Lebenden :D Bin nach der dreieinhalb-stündigen Fahrt nach Hause heute Nacht einfach nur noch ins Bett gefallen. Die doch recht anstrengende Woche hat dabei ihr übriges getan.

    War wieder ein super Abend mit schönem Feuerwerk und einen am Ende doch recht gnädigen Wettergott :good:
    Hat mich natürlich auch wieder gefreut ein paar bekannte und unbekannte Gesichter zu sehen :) Wäre am Ende gerne noch etwas länger zum quatschen geblieben, aber die lange Rückreise und Ich müde und Freundin Müde :D Nächtes mal dann!

    Hole gleich meine Bestellung aus dem Auto und dann werde ich mich ans Schneiden der Videos setzen!
     
  14. Vorab vielleicht eine information, die deine Entscheidung beeinflusst. Es sind in Summe 5 einzelne Batterien mit je 20 Schuss in der Geisterblitz ;) zu deiner Frage: Da die Geisterblitz höher steigt, waren für mich die Saluts der Hammer druckvoller. Vor allem die Schlusssalve war sehr intensiv.
     
    LanGo gefällt das.
  15. Danke..oh ok bin irgendwie von 4x25 Schuss ausgegangen ;-)
    Ok, ja gerade die 2 Schluss Salven des Hammer Verbunds haben so einen schönen Takt ähnlich schon Richtung Mascleta was ich sehr fein fand^^
     
  16. Hier schon mal der erste Schwung Videos von mir! Die Verbünde kommen dann später noch.

    [​IMG]

    Wie immer als Playliste

    Die Rauchkometen am Anfang habe ich nicht gefilmt und bei der Position 19 (Lesli Dirty Dozen) habe ich aufgrund der komplett zufälligen Steig- & Flughöhe der Raketen so gut wie nichts draufbekommen. Das Teil war aber sowieso richtig schlecht, da kann man das verschmerzen.
     
  17. Nach einigen anfänglichen Regentropfen war es dann doch noch ein trockenes und schönes Vorschießen. Als Fan des bodennahen Feuerwerks haben mich vor allem die Röli-Neuheiten sehr gut abgeholt:


    Ein Video gibt es auch von der Abschlussshow:


    Bei den Batterien sind mir die Nico Amsterdam, Startrade Gamma und Tropic Exploder 10 namentlich im Gedächtnis geblieben. Bei Funke waren auch ein paar schöne Sachen dabei. Für Salut und Verbünde bin ich nicht so zu haben, da überlasse ich die Bewertung gerne anderen.
     
    ChRiZz2k3, Snajdan, Matze Pierre und 6 anderen gefällt das.
  18. Ich war gestern auch mit berlinerpyro vorort und konnte den lieben @PyroFunke✸ @CeBee
    und @Koboldbombette und bestimmt auch noch einige andere mal "live" treffen.
    Hat Spaß gemacht, der Wettergott war am Ende auch noch gnädig und so konnte man ein schönes Vorschießen erleben.
    "Gott sei Dank" haben mir nicht ganz so viele Artikel extrem zugesagt. Somit wird mein Geldbeutel doch noch etwas verschont :D

    Von den mir bisher unbekannten Batterien konnte die Geisterblitz von Geisha am ehesten überzeugen. Funke natürlich mal aussen vor gelassen.

    Das Nishiki Super Light Bengalfeuer war auch klasse, extrem hell und leuchtstark. Preislich natürlich hoch, aber trotzdem beeindruckend.

    Alles in allem wieder eine gelungene Veranstaltung!! Ist man ja auch nicht anders gewohnt :D
     
    CeBee und PyroFunke✸ gefällt das.
  19. Ach, deeeeer warst du! Mensch, hättest mir das doch gesagt, aber jetzt freut es mich umso mehr noch jemanden aus dem Forum getroffen zu haben, noch dazu jemand, der auch schon genauso lange wie ich hier dabei ist und mit dem ich schon damals häufig geschrieben habe :D

    Ich mache mich gleich an meine persönliche Zusammenfassung der geschossenen Artikel, der Beitrag kommt dann später hier!
     
    PyroFunke✸ und aka-pyro gefällt das.
  20. Ich habe sie mir schon letzte woche bestellt und abgehollt die Geisterblitz ein richtig geiler Verbund upload_2019-10-13_14-48-43.jpeg
     
    PyroFunke✸ gefällt das.
  21. Wie jedes Jahr war ich auch dieses Jahr, wieder beim Vorschießen der Firma Röder Feuerwerk in Schlüsselfeld. Und wie immer war es ein toller Abend mit einer bunten Auswahl an Artikel, die auch wirklich gut gefallen haben. Zu den einzelnen Artikel werde ich morgen mehr schreiben, da ich heute keine Zeit mehr dafür habe. Meine Videos (Alle Artikel) sind auf meinem YouTube Kanal hochgeladen, und meine Bewertung der einzelnen Artikel folgt wie versprochen morgen. Wünsche allen noch einen tollen Sonntag Nachmittag!
     
  22. Komm' @Sandy, so versteckt musst Du Deinen Kanal nicht halten ;) Ich habe jetzt 5 Minuten seit Deinem Beitrag nach Deinem Kanal gesucht, weil ich die unscheinbare Signatur irgendwie nicht wahrgenommen habe.

    Jetzt bist Du aber wenigstens verewigt:
    Pläne & Erlebnisse - Liste der Youtuber aus dem Feuerwerk-Forum

    Sandy auf YouTube:

    [​IMG]
     
    DoppelBlitz und Mathau gefällt das.
  23. #23 Niederrheiner, 13. Okt. 2019
    Zuletzt bearbeitet: 13. Okt. 2019
    Anbei meine Beurteilung der gestern vorgestellten Produkte. Wie immer bekamen wir eine sehr unterhaltsame Moderation geboten, die gegenseitigen Neckereien innerhalb des Röder-Teams sowie die bewusst überspielte Selbstbeweihräucherung sind ja mittlerweile bekannt, wer mit dieser Art Humor nicht warm wird, für den ist die Veranstaltung wohl eher nichts:D

    Schon vor Beginn des Schießens traf ich auf die ersten Forenkollegen, da ich lieber recht weit unten stehe (gestern gemeinsam mit @Kooikerfreund und @Pyroheart ), sah ich die meisten jedoch erst nach der Abschlussshow. Immer nett, künftig ein paar Gesichter mehr einordnen zu können, wobei ich die meisten User- sowie Realnamen leider schon wieder vergessen habe.

    Bereits der Umfang der Liste war mit 90 Artikeln, von denen letzten Endes 88 geschossen wurden, sehr beeindruckend und statt der zwei nicht verfügbaren Artikel wurden dann am Ende noch ein weiterer Verbund von Geisha sowie die von @pyro-kreis-heinsberg & Hoops entwickelte Batterie "Mächtiges Durcheinander" präsentiert. Besonders klasse war dabei, dass nahezu ausschließlich Neuheiten für 2019 gezeigt wurden, die zumindest ich bislang überwiegend nicht kannte. Deshalb noch einmal ein explizites Dankeschön an Röder für die gelungene und ausgewogene Zusammenstellung.

    Kommen wir nun zu den einzelnen Artikeln:

    Rauchkometen

    Röder Rauchkometen Fächer Rot:
    Hier nimmt der Name eigentlich bereits das meiste vorweg. Ein sehr wertiger Fächercake, der im Z-Shape Rauchkometen in einem dunklen Rotton schießt. Die Steighöhe ist beeindruckend gleichmäßig und die Standzeit des Rauches innerhalb seiner Schussbahn extrem gut. Das Bild wird somit im Verlauf der Brenndauer immer dichter. Sicherlich kein Artikel für die breite Masse, aber innovativ und beim richtigen Einsatz durchaus eine Bereicherung für geplante (Tages-)Feuerwerke.

    Röder Rauchkometen Fächer Grün:
    Der Farbton konnte sich vor dem bereits recht dunklen Abendhimmel nicht ganz so hervorheben, sonst s. o..

    Röder Rauchkometen Fächer Blau:
    Ähnlich dem Rot ist auch hier der Farbton äußerst kräftig. Für gewöhnlich ist das Blau von Rauchartikeln ja eher hell, das von Röder gefiel mir besser.

    Röder Rauchkometen Fächer Orange:
    Orange haben ich und meine beide Kollegen hier nicht so wirklich erkannt. Für mich war es eher ein dunkles Gelb mit einer Ocker-Note.

    Röder Rauchkometen Fächer Purpur:
    Violett/Lila/Purpur ist bei Rauchartikeln meine Lieblingsfarbe, so konnte mich auch diese Batterie von den reinfarbigen mit am meisten überzeugen.

    Röder Rauchkometen Fächer Bunt:
    Das Besondere hier ist, das nicht die einzelnen Reihen vollständig in derselben Farbe durchlaufen und anschließend der Farbwechsel erfolgt, sondern das ähnlich der Rainbow in the Dark-Reihe von Funke alle Farben fortlaufend im Wechsel geschossen werden. Es sind somit stets sechs verschiedene Farben gleichzeitig am Himmel zu sehen. Aufgrund der fortgeschrittenen Dämmerung fand ich es sehr schwer zu erkennen, aber die sechste Farbe, die zuvor nicht einzeln präsentiert wurde, müsste Pink gewesen sein.


    Fontänen und Vulkane

    Weco Fountains of Life:
    Im Sortiment sind 6 verschiedene kleine Fontänen mit durchschnittlich 32 Gramm NEM je Stück enthalten, von denen drei vorgeführt wurden. Dabei handelte es sich um eine Cracklingfontäne, eine mit Goldblüten und blauen Sternen sowie eine Verwandlungsfontäne, die zunächst bunte Sterne auswarf und dann in eine Cracklingphase überging. Gerade die bunte Fontäne sowie die Goldfontäne gefielen mir sehr gut, die Effekthöhe war für die Größe auch absolut in Ordnung und betrug m. E. knapp über 2 Meter, die Crackling-Fontäne hatte dabei logischerweise die größte Ausbreitung. Alles in allem erhält man hier ein hübsches Mischsortiment für einen fairen Preis.

    Weco Zephir:
    Die große Fontäne mit mehreren Kammern startet ruhig mit Silberblüten und Farbsternen, geht dann über in Crackling unterschiedlicher Intensität, ebenfalls mit leuchtintensiven Farbsternen. Auf meiner Liste habe ich nur das Wort "okay" vermerkt. Man bekommt hier einen Fontänenverbund mit knapp 60 Sekunden Brenndauer, vernünftiger Effekthöhe und verschiedenen Phasen, für den Preis gibt es auf dem Markt jedoch interessanteres Leuchtfeuerwerk.

    Lonestar Silber Vulkan:
    Der Vulkan beginnt mit hübschen grünen Blinkern, der folgende Farbton ist für einen Silbervulkan extrem dunkel. Auf dem Video von @Megaknall sieht er viel heller aus, als er real war. Die Steighöhe betrug mindestens 5 Meter, lag meiner Einschätzung nach jedoch leicht unter derjenigen der Bugano-Vulkane.

    Lonestar Crackling Vulkan:
    Nach einem gemächlichen Beginn erreicht dieser Vulkan am Ende eine absolut beeindruckende Höhe. Toll ist auch, dass der Cracklingeffekt teilweise noch bzw. erst unterhalb der Standposition auftritt. Daher empfiehlt sich auch hier unbedingt das Hochstellen.

    Lesli Black Betties:
    Die Brenndauer dieser Fontänen ist schon fast eine Frechheit. Sie ist zwar ohnehin nur mit 13 Sekunden angegeben, aber selbst diese wurden nicht erreicht. Die Cracklingfontäne lief rund 10 Sekunden, die folgende ruhige Fontäne ging gefühlt gleich nach dem Erreichen ihrer Maximalhöhe wieder aus, das waren vielleicht 8 Sekunden. Dafür, dass insgesamt nur 4 Stück (beide gezeigten Varianten je zweimal) im Sortiment enthalten sind, ist der Preis, gerade im Vergleich zu den Fountains of Life, absolut nicht angemessen.

    Röder Sprotzelbox:
    Diese Fontäne erreicht insgesamt nur eine sehr geringe Effekthöhe, läuft dafür aber rund 80 Sekunden. Sie beginnt mit einer sehr farbenfrohen, kurzen Smarties-Phase, geht über in eine Silberphase, die dann später noch mit Farbsternen ergänzt wird und mündet erst nach über der Hälfte der Brenndauer in das erwartete Crackling, welches eher sanfter Natur ist. Insgesamt also ein sehr zurückhaltender Artikel mit langsamer Steigerung, aber vielleicht ist so etwas zur Abwechslung gar nicht mal schlecht.

    Röder Dämonenfeuer:
    Dieser Vulkan zeichnet sich insbesondere durch extrem lang fallende Goldfunken sowie eine auch in diesem Preissegment überdurchschnittliche Brenndauer (ca. 65 Sekunden) aus. Die Höhe des Cracklings ist ebenfalls absolut beeindruckend, es ist dabei aber nicht so brutal wie bei einigen anderen Crackling-Vulkanen und -Fontänen. Der aufgerufene Preis erscheint mir im Anbetracht des Gebotenen absolut gerechtfertigt, ein tolles Produkt.

    Funke Gold-Fontänen mit Farbsternen:
    Extrem filigranes Gold, durch das sich diese Fontänen klar gegenüber anderen hervortun. Durch die geringe Auswurfhöhe muss man diesen Artikel unbedingt hochstellen, sonst wirkt er quasi überhaupt nicht. Die pinken Sterne gingen für mich etwas unter, die anderen Farben waren gut. Mich haben diese Fontänen wie bereits in Burgrieden nicht so ganz abgeholt, aber das ist letztendlich wohl Geschmackssache.

    Funke Goldcracker-Fontänen:
    Wie erwartet auch einzeln sehr laut und kurz. Optisch gefallen mir die anderen Varianten besser, wobei diese hier m. E. im Klangbild schon die aggressivste ist. Bei der Effekthöhe hätte ich noch ein wenig mehr erwartet.

    Funke Silbercracker-Fontänen:
    Etwas raumergreifenderes Crackling als bei der Goldcracker-Fontäne und sehr hell.

    Funke Crackerstern-Fontänen:
    Ähnelt, wie Malte bereits selbst angemerkt hat, sehr stark der Silbercracker-Fontäne. Die Sterne sind nur marginal kleiner.


    Raketen

    Startrade Vogelschreckrakete:

    Recht kurzer Kreischaufstieg, der Knall war bei den vorgeführten Exemplaren sowohl optisch als auch in Sachen Lautstärke extrem schwankend. Es waren 2-3 ziemlich laute dabei, aber auch mehrere recht leise. Für diese Schwankungen, aber auch den generellen Effekt ist der Preis m. E. nicht gerechtfertigt.

    Lesli Dirty Dozen:
    Noch viel schlechter ist das Preis-Leistungsverhältnis jedoch bei diesen Raketen. Zum Kaufpreis von Premiumsortimenten wie den 13 Himmelsstürmern oder in Deutschland produzierten Zink-Raketen erhält man hier 12 Raketen ohne Schweifaufstieg, die trotz Platzierung in einer festen Box in diverse Himmelsrichtungen bei stark schwankender Steighöhe gen Himmel emporsteigen. 2 oder 3 Raketen waren in Sachen Zerleger und Ausbreitung okay, die übrigen trotz grundsätzlich halbwegs brauchbarer Effekte aber unteres Niveau. Da der Preis bei anderen Shops noch über dem von Röder liegt, muss der Einkaufspreis, welchen Lesli für die Händler aufruft, wohl ein schlechter Witz sein.

    Zink Blinker-Sortiment:
    Diese Raketen zeichnen sich durch recht laute Zerleger und Sterne sowie Blinker mit guter Standzeit aus. Auch die kräftigen, satten Farben wissen zu gefallen. Ein paar mehr Sterne würden den Raketen optisch gut tun, sind aber wohl leider aufgrund der 20g-Begrenzung bei der Effektqualität nicht mehr drin.


    Römische Lichterbündel

    Röder Römisches Lichterbündel Engelshaar:
    Sehr langziehende Goldschweife mit hellen Spitzen und folglich ein sehr passender Produktname.

    Röder Römisches Lichterbündel Wirbelwind:
    Witzige aufsteigende Wirbel, die eine Höhe von 10-15 Metern (für ein lebendigeres Bild steigen nicht alle gleich hoch) erreichen. Effektbedingt geht dieses Lichterbündel etwas mehr in die Breite als die übrigen. Gefiel mir recht gut.

    Röder Römisches Lichterbündel Rotglitter zu Blau:
    Ein sehr edler Effekt mit einer schönen Farbkombination. Für mich die überzeugendste Variante der Reihe.

    Röder Römisches Lichterbündel Goldglitter:
    Aufstiege mit Farbspitzen in Rot, Grün und Blau. Im Vergleich zu den anderen Bündeln war mir der Effekt zu gewöhnlich.

    Röder Römisches Lichterbündel Irrlicht Blinker:
    Dunkle Goldaufstiege mit weißen und roten Blinkern, welche ein wenig gen Boden fallen. Auch eine filigran-edle Kombination.

    Auf den ersten Blick erscheinen diese Produkte recht teuer, da man sie in der Praxis wohl eher gefächert und somit mehrfach schießt, was dann schnell ins Geld geht. In Anbetracht der hohen Effektmenge (NEM bis 400g) und des wertigen Erscheinungsbildes relativiert sich das Ganze dann aber recht schnell.


    Feuertöpfe, Singleshots und Single Rows

    Lonestar Knisterteufel:

    Es wurden alle drei Varianten vorgeführt. Zunächst derjenige mit den pinken Sternen. Der gewaltige Ausbruch kam dann doch sehr plötzlich und die Effekthöhe war überragend, ungefähr haushoch ab der erhöhten Zündposition. Wenn ich nicht komplette Wahrnehmungsstörungen hatte, waren in dem folgenden, der eigentlich nur blaue Sterne haben soll, auch einige rote drin. Der ganze Spuk ist schnell wieder vorbei, aber die Intensität einfach klasse und der Preis der Dreierpackung erscheint doch verhältnismäßig günstig zu sein. Für mich ein Pflichtkauf.

    Lesli Geoshocks:
    Der erste überzeugende Artikel von Lesli an diesem Abend. Ähnlich der Double Flash von Weco erhält man hier eine (allerdings doppelt so große) Packung verschiedener kleiner Single Shots mit Feuertöpfen. Die Feuertöpfe sind nicht so heftig wie bei denen von Weco, dafür sind die Buketts größer und fülliger. Neben einem Crackling-Single-Shot liegt der Schwerpunkt auf Blinkeffekten. Der Preis erscheint mir für das Gebotene angemessen.

    Lesli Bada Bang Bada Boom:
    Wie viele der diesjährigen Neuheiten trägt auch dieser Artikel einen ziemlich merkwürdigen Namen, der Preis erscheint aber im Vergleich mit anderen Bombenrohren im Kaliber 30 mm verdächtig günstig. Leider wurden die ersten beiden Exemplare ineinander geschossen. Der eine wirkte relativ schwach, der andere mit einer langstehenden Goldpalme dagegen gut. Auch die beiden restlichen Rohre konnte dann in Sachen Ausbreitung und Standzeit überzeugen. Die Zerlegung ist nicht ganz so heftig wie bei den Rohren von Xplode und PGE. Dafür sind diese Bombenrohre ja auch beim Stückpreis spürbar günstiger.

    Röder Drei-Schlag Goldweide:
    Nach drei gleichzeitigen Aufstiegen erfolgt eine sehr laute und gleichmäßige Zerlegung. Die Gesamtausbreitung des Effektes ist hervorragend. Das Produkt hat seinen Preis, stellt aber die einzelnen Single Shots der Eigenserie, die ja ebenfalls top sind, nochmals in den Schatten.

    Startrade Hyper Cannon 5:
    Selbe Bauweise wie die drei im letzten Jahr auf den Markt gebrachten Feuertöpfe. Die Zerlegung erfolgt schön zeitlich versetzt, teilweise sogar erst im beginnenden Fallen und drückt schon recht ordentlich.

    Pyrogenie SR-25-09-F-134 (blue pearl comet with golden glitter mines):
    Damit ihr mehr mit den Produkten anfangen könnt, habe ich mir mal erlaubt, die vollen Namen der Single-Rows von der Herstellerseite herauszusuchen. Hier haben wir zunächst edle Kometenaufstiege mit schönen sanften Goldglitter-Feuertöpfen. Die Fächerung ist ordentlich breit, einziger Makel ist das relativ blasse Blau der Kometen.

    Pyrogenie SR-25-09-F-301 (Brocade Tail to brocade crown waterfall):
    Kräftige Brokatschweifaufstiege münden in Brokat-Wasserfällen. Die Standzeit der Wasserfälle ist ordentlich, sie könnten jedoch etwas weiter gen Boden ziehen. Die Gleichmäßigkeit der Steighöhe ist hier übrigens hervorragend.

    Pyrogenie SR-25-09-F-304 (golden tail to timerain crackling waterfall W/ timerain mine):
    Genialer kräftiger Aufstieg, aber die Timerain-Wasserfälle konnten mich nicht so ganz überzeugen. Sie zogen zwar recht ordentlich, aber irgendwie ist das Bild des Wasserfalls für mich nicht so passend zu Crackling.

    Pyrogenie SR-25-09-F-307 (White glittering willow waterfalls):
    Noch einmal Wasserfälle, nun mit weißen Blinkern. Das wirkte für mich schon wesentlich stimmiger, zumal die Blinker sehr intensiv sind und eine tolle Standzeit haben.

    Pyrogenie SR-25-09-F-322 (silver fishes with blue leaves /w silver strobe mine):
    Sehr gute Feuertöpfe, im 9er-Fächer macht der im Zenit folgende Fischeffekt schon was her. Hier wieder in der klassischen Farbkombination der silbernen Fische, die von blauen Sternen umgeben werden. Die Anzahl und Ausbreitung der Fische hätte noch etwas besser sein können.

    Pyrogenie SR-25-09-F-330 (red tail to silver falling leaves w/ silver glittering mines):
    Die Feuertöpfe waren genauso gut wie bei der vorheriger Single-Row, silberne Falling Leaves sind zwar etwas ungewohnt, aber gerade die leichte Verwirbelung ist hier hübsch anzusehen.

    Zusammenfassend bekommt man hier von Pyrogenie absolut solide Artikel mit sehr professioneller Anmutung zum kleinen Preis. Gut zum Einsatz in ersten eigenen Shows geeignet und um ein wenig mit ruhigen Effekten und deren Wirkung zu experimentieren.


    Batterien

    Röder Chaos Kometen:

    Um diese Batterie wurde im Vorfeld ziemlich viel Tamtam gemacht und tatsächlich bleibt festzuhalten, dass es den Effekt aktuell in dieser Form sonst wohl nicht im Bereich des Konsumentenfeuerwerkes gibt. Zunächst werden hier farbenreine Salven geschossen, welche dann nach Erreichen einer angemessenen Höhe nahezu waagerecht abbiegen. Das ganze wird von einem witzigen Geräusch begleitet. Meist zieht ein Komet besonders weit, aber grundsätzlich ist der gewünschte Effekt bei allen klar wahrnehmbar. Am Ende gibt es dann zwei Salven mit gemischten Farben. Da ich nicht weiß, wie aufwendig die Herstellung dieses Effektes ist, vermag ich mir zum Preis kein Urteil zu erlauben. Es ist jedenfalls was besonderes und die Batterie bewegt sich immerhin auch nahe an der Maximalfüllung.

    Röder Vorschlag-HAMMER:
    Der Silberschweifaufstieg wird von einem roten Mini-Feuertopf begleitet. Wie man bei Kaliber 30 mm und einer Zusammenarbeit mit Gaoo erwarten kann, sind die Titansaluts sehr wuchtig und drückend. Die Laufzeit von knapp unter 20 Sekunden finde ich für eine reine Salutbatterie nahe am Optimum.

    Tropic Exploder 10:
    Mal wieder eine sehr überzeugende Batterie von Tropic. Zunächst wechseln sich der bekannte TdV-Effekt sowie eine Weide inmitten weißer Blinker mit jeweils 5 Schuss ab, bevor eine Mischung aus beidem das Finale bildet. Die Effektausbreitung ist riesig und trotzdem ist das gebotene Bild nicht zu löchrig. Der faire Preis macht diese Batterie noch attraktiver.

    Tropic Big Ballet:
    Die Batterie startet, wie sonst von Gaoo gewohnt, mit einer kleinen Fontäne. Sie verfügt über eine vergleichsweise hohe NEM bei nur 8 Schuss, da kann man für den weiteren Verlauf einiges erwarten. Im Bukett folgt dann eine Silberpalme mit im Vergleich zu Konkurrenzprodukten relativ gleichmäßiger Ausbreitung, die in blaue, rote und grüne Sterne eingebettet ist. Die Fontäne läuft währenddessen lustigerweise weiter, hier erfolgte zwischenzeitlich eine Verwandlung zu Crackling, was auch den gleichartigen Aufstieg stimmig erscheinen lässt.

    Tropic Titanium Salute Scream:
    Diese Batterie wurde bereits von vielen Usern bestellt und erhielt bislang sehr positives Feedback. Ich fand sie auch nicht schlecht, der Aufstieg der Tieftonheuler ist mittlerweile in dieser Bauform bestens bekannt, die Saluts sind auch als solche wahrnehmbar, aufgrund der Steighöhe aber tatsächlich nicht so wahnsinnig laut. Lediglich die Schlusssalve fand ich relativ heftig. Die später geschossene Geisterblitz von Geisha konnte im Vergleich mit spürbar lauteren Saluts aufwarten.

    Piromax Bloom:
    Ich habe diese Batterie schon einmal live gesehen, da sie ein Tiroler Forenkollege zu einem gemeinsamen Zündeln beigesteuert hatte. Damals standen wir nicht viel weiter als der empfohlene Sicherheitsabstand weg und waren vor dem Hintergrund des geringen Kalibers mächtig von Zerleger und Ausbreitung beeindruckt. Diese Wahrnehmung wurde gestern trotz der größeren Distanz bestätigt. Die Ausbreitung ist für 20 mm insbesondere beim Cracklingbukett sehr üppig und ausgewogen, die Buketts bei weniger als 6,5g je Schuss aber natürlich nicht übermäßig dicht oder farbenfroh. Dabei profitiert die Batterie auch von einer relativ tiefen Zerlegung. Mir gefällt sie deutlich besser als die 9-Schüsser von Xplode, welche ebenfalls im Preissegment bis 3 Euro beheimatet sind.

    Piromax PX-Pro 14:
    Eine tolle Kombination aus Brokatbuketts und sich knapp darunter entfaltenden mehrfarbigen Falling Leaves. Es werden je Salve 10 Schuss gleichzeitig abgefeuert, wovon wiederum jeweils 5 auf die beiden zuvor genannten Effekte entfallen. Optisch wirkt es so, als ob die Falling Leaves aus den Brokatkronen hinaus fallen, wirklich sehr gelungen und irgendwie passend zum Herbstanfang:D Das wäre somit eine klasse Batterie, wenn am Tag der deutschen Einheit Feuerwerk erlaubt wäre... Tolles Teil, aber der Preis ist natürlich ebenso brutal. Die kann man nicht unbedingt mal so zum Testen mitnehmen;)

    Lesli Three Stage Trouble:
    Diese Batterie wurde offenbar nicht geliefert, stand jedoch noch ohne entsprechende Anmerkung auf der Liste drauf.

    Weco Jungle Fever:
    Ja, die Batterieneuheiten unserer deutschen Importeure sind dieses Jahr offenbar auch in den Verkaufsversionen gar nicht so verkehrt. Hier steigen jeweils sechs Goldglitterkometen gleichzeitig auf, immer abwechselnd in Verbindung mit blauen oder grünen Feuertöpfen. Die Steighöhe war mit Ausnahme der 5. Salve immer ziemlich gleichmäßig.

    Weco Golden Phoenix:
    Die Ausbreitung der einzeln abgefeuerten Schüsse 1-5 und 9-13 war sehr gut und gleichmäßig. Diejenige der Dreierfächer eher weniger, hier waren aber die Effekte okay. Am Ende gibt's noch eine Finalsalve mit Crackling. Insgesamt eine absolut solide Mischbatterie, welche man sich sehr gut am oberen Ende des Discounterangebotes vorstellen kann.

    Nico Sydney:
    Diese Batterie ist zwar nicht in Gänze neu, hatte aber offenbar früher nur eine Farbkombination und zwar die klassische der silbernen Fische in Verbindung mit blauen Sternen. Nun bekommt man im zweiten Teil eine Kombination der Fische mit Weißblinkern zu sehen. Wer Fischeffekte mag, bekommt sie hier zum fairen Preis.

    Nico Amsterdam:
    Eine schöne Feuertopfbatterie mit sehr dichten Brokatfeuertöpfen, die in roten, grünen und blauen Spitzen münden. Mit der Farbkombination kann man nichts falsch machen, man kennt diese zu Genüge aus Zerlegerbuketts von Raketen und Batterien. Von der Höhe der Feuertöpfe habe ich mir jedoch mehr versprochen.

    Nico Spring Break:
    Eine sehr bunte Mischbatterie mit einer teilweise skurrilen Effektkombination. Nach sechs einzelnen Blinksternbuketts erfolgt eine Vierer-Fächerung von Sternen in Lemon und Violett, die in Crackling übergehen. Dann plötzlich 5 gleichzeitig aufsteigende Cracklingschweifkometen. Es schließen sich wieder sechs runde Blinksternbuketts an, gefolgt von gefächerten Glitterpalmen, umgeben von blauen Sternen, wieder den Kometen und dem Finale. Irgendwie vogelwild, wobei die Effektqualität für solch eine Mischbatterie mit vergleichsweise ziemlich geringer Effektmasse erstaunlich gut ist.

    Nico Colorful Crackling:
    Ganze 7 Salven á 7 Schuss werden nacheinander im Fan-Shape in den Himmel gefeuert. Jedes der 7 Buketts hat dabei große Sterne in einer anderen, sehr kräftigen Farbe, das Crackling ist hier golden. Das Effektbild wirkt sehr breit, mir fehlt hier aber ein passender Feuertopf oder zumindest ein schöner Aufstiegseffekt. Da hätte man sich lieber die 7. Salve sparen und die eingesparte Effektmasse dafür verwenden können.

    Die übrigen Batterien und Verbünde folgen selbstverständlich noch, ich werde diesen Beitrag einfach entsprechend nach und nach erweitern.
     
  24. Die restlichen Videos der Verbünde sind nun online.

    Zu den einzelnen Artikeln schreibe ich kommende Woche noch was. Ich Grunde kann ich mich aber @Niederrheiner bei den bisher aufgelisteten Meinungen anschließen!

    [​IMG]
    Playlist
     
  25. #25 Pyroheart, 13. Okt. 2019
    Zuletzt bearbeitet: 13. Okt. 2019
    Wie bereits versprochen folgen nun noch ein paar Worte von mir zu den gesehenen Artikeln.

    Top:
    • Alle Funkte Fontänen - einfach genial die Teile
    • Röder R. Lichterbündel Rotglitter zu Blau - Interessanter Effekt, schön
    • Lonestar Knisterteufel - Gigantische Feuertöpfe mit einer sehr dichten Cracklingwand
    • Tropic Exploder 10 - Sehr schöne Batterie mit großen Buketts zu einem guten Preis
    • Startrade Legende - Schöne Mischbatterie, der Preis passt auch
    • Pyrogenie CB-25-36-F115 - Sehr leuchtintensive Silberkometen
    • Funke Blinkweiden Dahlien - Hatte ich so noch gar nicht auf dem Schirm, war aber echt top
    • Funke Funkenpalmen - Sehr schöne Brokatpalmen mit ordentlicher Standzeit
    • Geisha Geisterblitz - Hat mir sehr gut gefallen! Beeindruckende Steighöhe und deutlich lautere Saluts als in der Titanium Salute Scream von Tropic
    • Geisha Cannonade - Sehr schöner & abwechslungsreicher Verbund, welcher den Himmel gut voll macht
    • Geisha Event Thunder and Roses - Ebenfalls ein sehr schöner Verbund, da brennt der Himmel :D
    • Pyrotrade Italien Power XXL - Sehr schöner Verbund
    • Nishiki Super Light - Einfach nur beeindruckend wie hell das Teil ist

    Neutral:
    • Zink Blinker-Sortiment - Eigentlich nicht schlecht, habe allerdings etwas mehr erwartet
    • Die restlichen Lichterbündel von Röder - habe etwas mehr erwartet. Für Shows aber sicherlich geeignet.
    • Weco Golden Phoenix - Hat mir von den Effekten gut gefallen, die Buketts waren mir zum Teil jedoch zu klein
    • Pyrogenie CB-25-36-F109 - Nichts besonderes, für Shows durchaus geeignet

    Flop:
    • Lesli Black Betties - Wären in F1 mMn besser aufgehoben, für das gebotene viel zu teuer
    • Lesli Dirty Dozen - Da ist jede Nico Rakete für 1€ besser, sehr schwach
    • Gaoo Gold Sensation - mMn sehr enttäuschend und deutlich zu teuer

    Das Frontstück bzw. "Das Ding" am Anfang hat mir sehr gut gefallen. Das Abschlussfeuerwerk war auch sehr überzeugend. Da @Kooikerfreund, @Niederrheiner und ich relativ weit vorne standen hat es auf jeden Fall gut "gedrückt". :)

    Vielen Dank nochmal an @Koboldbombette, @Kooikerfreund, @Niederrheiner,@Megaknall, @CeBee, @pyro-kreis-heinsberg, @PyroFunke✸ und natürlich @sylvesterstore , für den schönen Abend.





     
  1. Wir verwenden Cookies, um Benutzer angemeldet zu halten und Inhalte zu personalisieren. Wenn du dich weiterhin auf dieser Website aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Als angemeldeter Benutzer kannst du diesen Hinweis dauerhaft ausblenden.
    Information ausblenden