Deutschland WACKEN Open Air

Dieses Thema im Forum "Feuerwerke, Events" wurde erstellt von Christoph, 12. Feb. 2019.

  1. Servus Kameraden der Pyrotechnik :)

    Weiß jemand zufällig wer das Großfeuerwerk auf dem Wacken Open Air 2018 geschossen hat und ob es dieses Jahr auch wieder eins geben wird? :)

    Viele Grüße,
    Chris
     
    Emperor.of.the.night gefällt das.
  2. Hm , wann wurde das denn geschossen ? Hab ich gar nicht mitbekommen . Bin am Samstag aber auch schon um 22 Uhr Richtung Heimat aufgebrochen .
     
    Emperor.of.the.night gefällt das.
  3. Süß.....
    Wenn du das als "Großfeuerwerk" bezeichnest, was sind denn dann die Feuerwerke in Adelfia, Malta etc.... *scnr*

    P.S. bei sowas die automatische Tonaussteuerung ausstellen und manuell einstellen, dann pumpt der Ton auch nicht so unsäglich....
     
    Emperor.of.the.night gefällt das.
  4. Naja, das ist ja mal ne Aussage.
    Vielleicht ist für das Budget von 1000,00€ nicht mehr drin?
    Möchte dann mal deine Adelfia oder Malta-Feuerwerke bei gleichem Budget von Wacken sehen :D
    Dann fährt dort auch keiner mehr hin.
    Du bekommst nur was Du auch bezahlst, dein Vergleich hinkt ;)
     
  5. Naja, Kugel- und Zylinderbomben fallen doch unter Großfeuerwerk oder hab ich während meiner Ausbildung was falsches gelernt? ;)

    Die Veranstalter des WOA werden ja wohl kaum 210er Zylinder von Di Candia in Auftrag geben , sonst hätte ich für mein Ticket locker das doppelte bezahlt ... XD
     
  6. Naja, als Großfeuerwerk bezeichnet man im allgemeinen Kat4 ... sagt ja noch lange nichts über Qualität und Quantität aus.

    Und ich wage mal zu bezweifeln das oben gezeigtes kein Kat4 war, also logischerweise Großfeuerwerk.
     
    Soldat4215, tommihommi1 und Christoph gefällt das.
  7. Nur Fachleute hier :D ..
     
  8. Kat 4 ist allgemein als Grossfeuerwerk bezeichnet.

    Wenn das im obigen Video allerdings alles sein soll dann hat so manches bayrische Provinzopenair mit überschaubaren 2000 Besuchern ein größeres Abschlussfeuerwerk.

    Von da her bin ich schon über dieses Minni-Grossfeuerwerk auf einem der größten Open Airs Deutschlands überrascht.
     
    Mr. Botte und MegaSkylighter gefällt das.
  9. Geb ich dir vollkommen recht! Die Atmosphäre und das Feeling war schon einmalig! Da stört es nicht weiter dass es keine besonders choreographierten Bomben waren :) Weniger ist oft mehr :)
     
  10. Das war in den 90ern immer Freitag gegen 23.00, Mitte der 90er dann Samstag ab 23.00, und meist parallel zum Headliner. Da fiel das Feuerwerk als solches immer sehr... zurückhaltend aus. Aber das war klar - die Headlinerband hatte parallel dazu ihr Bühnenfeuerwerk...
     
  11. Ja, das Feuerwerk in Wacken ist so kurz. Schon mehrfach gesehen, und stets parallel zum Headliner. Logisch, dient ja nur zur Begleitung der Hauptband des Abends, nicht aber als ganzes Event im Event...
     
    Christoph gefällt das.
  12. Mehr als das doppelte oder dreifache. Musikevents haben üblicherweise nur ein "kleines" Höhenfeuerwerk dabei. War auch jahrelang in Eindhoven beim Festival so.
    Ausserdem will der Veranstalter ja nicht von der Band ablenken, würde bei 'nem echten Grossfeuerwerk aber passieren...
     
    Christoph gefällt das.
  13. Zur Frage zurück..?wakeup
     
    Emperor.of.the.night und Christoph gefällt das.
  14. In Post #3 steht doch die Antwort auf die Frage. United Fireworks aus Rostock.
     
    Emperor.of.the.night und PyroMirko gefällt das.
  15. Ah Okay , Halloween hatte ich mir nicht angeschaut . Und wenn man auf dem Campground etwas weiter hinten ist , bekommt man auch nix mit . Oder zuviel Dosenbier ?
     
    Emperor.of.the.night gefällt das.
  16. Hr hr. Der war gut :D
     
    Emperor.of.the.night gefällt das.
  17. Die heißen HELLoween! :sneaky:;) Da gabs in den 80-ern ein Band-shirt:
    "Everybody who spells Helloween with an "a" will be turned into a big, ugly pumpkin! ":D:D
    .....oder fast so....Also Vorsicht! :)
     
  18. Asche auf mein Haupt . Es hat sich bei mir zum Glück nichts geändert . Kürbismäßig meine ich :D
     
    Nischl und Emperor.of.the.night gefällt das.
  19. Egal, ob Dose, Flasche oder frisch gezapft. Mit mehr Bier im Blut kriegt man sowieso zu späterer Stunde nicht mehr alles mit, harharrrr!!! Ausser man will um JEDEN Preis die Headlinerband sehen, dann verzichtet man freiwillig auf zu viel Sauferei, so wie ich in, lass mich Lügen, 1994 oder 95 bei Motörhead. Aber nach dem späten Gig legt man dann Richtig los, während alle anderen schon nix mehr mitkriegen, harharharrr!!!
     
    Fireseege und Christoph gefällt das.
  20. #22 Digi-Quick, 13. Feb. 2019
    Zuletzt bearbeitet: 13. Feb. 2019
    Nur mal Am Rande und OT!
    Kategorie 4: Feuerwerkskörper, die eine große Gefahr darstellen, die zur Verwendung nur durch Personen mit Fachkenntnissen vorgesehen sind (so genannte „Feuerwerkskörper für den professionellen Gebrauch“) und deren Lärmpegel die menschliche Gesundheit nicht gefährdet.

    Da steht nix von "Großfeuerwerk"
    Shells bezeichnet man eigentlich als Höhenfeuerwerk - ausgenommen natürlich "Groundshells" (Raketen würde ich auch dazu zählen)

    Nach deine Definition zählt bereits eine einzeln geschossene F4 Shell als "Großfeuerwerk". Läßt sich unter dem Begriff Großfeuerwerk sicherlich nur schwer verkaufen.


    P.S. wie ich gerade im 2. Video gesehen habe ging das Feuerwerk ca. doppelt so lang wie aus dem ersten Video ersichtlich also ca. 3 Minuten statt der ursprünglich gesehenen ca. 1,5 Minuten.
     
    Emperor.of.the.night gefällt das.
  21. Und was ist dann ein Großfeuerwerker? ;)

    Ein Pyrotechniker der ausnahmslos große Feuerwerke schießt?

    Ist ein großes Kat. 2 Feuerwerk dann etwa auch kein Kleinfeuerwerk mehr?

    Ich lerne wohl tatsächlich noch dazu.. :D
     
    Emperor.of.the.night und Christoph gefällt das.
  22. Ich glaube du irrst dich ein wenig ... Du ziehst die reine "Größe" und den Umfang des Feuerwerks als namensgebend heran!! Warum habe ich dann den "Großfeuerwerker-Lehrgang" besucht und nicht den "Kat. F4-Lehrgang"?

    Nochmal die Definition:
    • Großfeuerwerk (KAT. F4, ehemals Klasse IV): Feuerwerke, die nur von ausgebildeten Pyrotechnikern abgebrannt werden dürfen.
    Sprich, auch eine einzelne Bombe gehört dazu :)
     
  23. Unsere Silvesterfeuerwerke sind Kleinfeuerwerke. Das auf Wacken auch, da es vorrangig auf Raketen beschränkt ist. Trotzdem ist es ein gewerbliches Feuerwerk wegen der Klasse 3, und die Raketen sind grösser als die, die wir jedes Jahr kaufen.
    Klasse 4 ist wahrscheinlich das mit Kugelbomben, so ferngezündet und so, wie etwa bei Kölner Lichter und so...
     
  1. Wir verwenden Cookies, um Benutzer angemeldet zu halten und Inhalte zu personalisieren. Wenn du dich weiterhin auf dieser Website aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Als angemeldeter Benutzer kannst du diesen Hinweis dauerhaft ausblenden.
    Information ausblenden