Sonstiges Während dem Mitternachtsfeuerwerk mit Messer bedroht worden!

Dieses Thema im Forum "Pyrotechnik allgemein, Erfahrungen, Tipps" wurde erstellt von Destínesía, 1. Jan. 2020.

  1. Nachdem ich meine ersten Batterien nach 0 zündete, merkte ich das ein Mann mich aus seinem Fenster aus angebrüllt hatte. Nachdem ich eine kurze Pause gemacht habe und das Videomaterial sichten wollte, sah ich wie ein Mann auf meine Mutter und mir zu ging. Er erzählte irgendwas auf Englisch. Das einzige was ich grob Verstanden habe war F*** You. Dabei hatte er dann in der rechten Hand ein langes Messer womit er uns bedroht hatte. Das ging dann noch ein paar Minuten weiter bis er dann gegangen ist. Es standen auch noch 5 weitere Personen im Umfeld die es mitbekommen haben. Ich habe dann mit Handzeichen auf mich aufmerksam gemacht, da er immer aggressiver geworden ist je mehr ich geredet hatte.
    Wie gesagt er ist dann wieder gegangen dann habe ich die 5 Personen informiert die dann auch schnell gegangen sind.
    Polizei wurde darauf kontaktiert und es rückten 2 Einsatzwagen mit 5 oder 6 Beamten an. Das übliche dann an Befragungen. Danach gingen wir zu seinem Haus und die Polizisten klingelten und beleuchteten sein Haus. Da er sich aber in seinem Haus verschanzte konnte die Polizei leider nichts machen. Sie meinten dann nur das wir doch woanders hingehen sollten.

    Naja danach bin ich zu einem anderen Spot wo sich dann auch wieder Anwohner aufgeregt hatten. Da leider auch alles in meiner Umgebung sehr eng bebaut ist und viele Autos auf den Straßen stehen, habe ich keine andere Möglichkeit mehr gesehen und hab dann eben aufgehört.

    Bis 0:10 ein schönes Silvester und ab da hat es sich dann zum schlimmsten Silvester allerzeiten entwickelt. Meine Mutter und ich hatten Todesangst. Eine derartige Situation habe ich noch nicht erlebt.

    Am Ende haben wir warscheinlich sehr viel Glück gehabt das wir es irgendwie geschafft haben ihn zu vertreiben.

    Naja jetzt habe ich noch mehr als die Hälfte meines 0 Uhr Feuerwerks und weiß jetzt nich was ich machen soll.

    Bin noch voll unter Schock und Silvester ist für mich gelaufen...
     
  2. Ach du Sch***. Das ist ja echt übel. Gott sei Dank ist euch außer einem riesen Schock nichts Schlimmeres passiert. Was ist bloß los mit den ganzen Leuten. Traurig wieviel Leute komplett abdrehen :(
     
  3. Tut mir sehr leid für dich, aber ich denke wichtiger ist, daß der Psycho nicht noch die Waffe benutzt hat. Ich hoffe doch es findet eine Strafverfolgung statt, Zeugen sind ja genug vorhanden.

    Manche Leute sollte man unter therapeutische Aufsicht stellen, oder in so einem Fall erstmal einsperren.
     
  4. Was für eine Sauerei
     
    Destínesía gefällt das.
  5. Bin immernoch geschockt und mag deswegen garnicht einschlafen.
    Das schlimme ist dieser irre wohnt 3 Blöcke weiter und eigentlich möchte ich hier garnicht mehr wohnen.
     
  6. Richtig Furchtbar diese Aktion.
     
    Destínesía gefällt das.
  7. Erst einmal ein gutes gesundes neues Jahr!


    Das die Polizei nichts machen kann ist wohl deren Interpretation weil die keinen Bock hatten. Wo leben wir denn wenn eine Person mit einer Waffe 2 Menschen bedroht und diese (darf ich jetzt nicht schreiben) machen nichts? Vielleicht wiederholt sich die Szene in 30 Minuten nochmal und geht dann nicht so postiv aus. Ich verstehe unsere Helden in Uniform immer weniger.
    Hast Du denn eine Anzeige erstattet... zumindest mündlich? Dann müssen die tätig werden, wenn nicht sofort dann morgen.

    Schade das Du so ein schlimmes Erlebnis hattest aber sei zunächst froh das dieser Mensch nichts schlimmeres getan hat.

    Lass das erlebte jetzt erst mal sacken, schlaf eine Nacht drüber und heute abend ist es ja noch erlaubt Feuerwerk abzubrennen. Vielleicht hast Du ja dann nochmal etwas Lust etwas zu zünden.
     
    DoppelBlitz, ViSa, progres99 und 11 anderen gefällt das.
  8. Auf jeden Fall diesen "Fall" so schnell es geht zur Anzeige bringen. Zeugen waren ja auch genug da.
     
    Mathau, ViSa, Pyro030 und 8 anderen gefällt das.
  9. #9 Dexter, 1. Jan. 2020
    Zuletzt bearbeitet: 1. Jan. 2020
    Dienstbeschwerde das ist nur eine dumme Ausrede. Wenn jemand andere mit dem Messer bedroht. Muss die Polizei handeln der könnte eine Gefahr für die Allgemeinheit sein.
     
  10. Geh Morgen auf den Posten und mach sofort ne Anzeige,so kann das echt nicht laufen!
    Der Psycho gehört sofort in Gewahrsam genommen aber nein die liebe Polizei klingelt 2x und rückt dann wieder ab???
    Was ist den das für eine Shyce...
     
  11. Aus dem Sachverhalt geht doch in keinster Weise hervor ob wirklich eine Bedrohung vorlag.
     
  12. #12 Destínesía, 1. Jan. 2020
    Zuletzt bearbeitet: 1. Jan. 2020
    Erstmal Danke für die Aufmunterung.
    Mündliche Anzeige ist erstattet.
    Die meinten das wir nochmal vorgeladen werden für eine Lichtbildgegenüberstellung.
    Finde es zwar auch affig das nur geklingelt wird und ein bissl mit der Taschenlampe rumgeleuchtet wird, aber die können ja auch nicht einfach die Tür eintreten.
     
    JonnyThunderkong gefällt das.
  13. Ja schon verdammt Freche Aktion der Beamten. Ich hätte mir deren Dienstnummern notiert und wäre direkt zur Dienstaufsicht gegangen.
    Ist echt eim Unding wenn jemand das Wohl der eigenen Familie mit einem Messer bedroht und dann die intapretation der Beamten von Recht die Aussage "geht woanders hin" ist.
     
    ViSa, Pyro030, Quinzy und 3 anderen gefällt das.
  14. Hast Du von der Polizei ein Formular oder eine Visitenkarte bekommen, auf die Du dich beziehen kannst? Ich würde auf jeden Fall dran bleiben. Ohne Feedback wird der Typ sein Handeln weiter verschlimmern.
     
  15. OHA!!! Manchmal gibt es Leute...:wall:
    Trotzdem frohes neues...:)
     
    Destínesía gefällt das.
  16. Krass. Der Typ ist doch auch ein Fall für die Zwangsanweisung. Vielleicht ist er auch in anderen Situationen nicht normal ... im Strassenverkehr, an der Supermarktkasse, bei negativen Einkaufserlebnissen im Online-Handel, ...
     
  17. Guten morgen
    Ich würde auf eine Anzeige bestehen. Wir hatten leider ein ähnliches Ereignis.... Gegen 00.30 kam ne Frau an unseren Zündplatz und ich wunderte mich doch weil wir sie nicht gekannt haben. Die flippte sofort aus im wortlaut: seid ihr das die hier seit vier Tagen rumballern? Wir sagten nein zu ihr. Dann machte sie ihre Jacke auf und zieht n polizeischlagstock und zieht diesen Stock meinem Bruder 2x über den Rücken. Wir waren so perplex in dem Moment wo sie diesen Stock zog dachte ich an Spaß aber nach dem zweiten hieb der sogar Spuren hinterließ merke ich das ist ernst.... Polizei gerufen sie suchte das weite ich bis zu ihrer Haustür hinterher Anzeige wegen gefährlicher Körperverletzung. Und dabei lief der Rest des Tages so Hammer mäßig nur diese frau hat den rest verdorben.
     
    Soldat4215, Lexxx, Quinzy und 2 anderen gefällt das.
  18. ..
    Er schrieb,der Typ hatte ein langes Messer in der Hand.Wenn jemand so bewaffnet vor mir stehen würde,würde zumindest ich es durchaus als Bedrohung auffassen
     
  19. Na aber Hallo natürlich liegt hier eine Gefährdungslage und Bedrohung vor . Technisch gesehen hatte der TE den Typen sogar mit " tödlicher Gewalt " angreifen dürfen da in so einen Fall gerechtfertigt wäre den angrif zu starten und die Initiative zu übernehmen um sein Leben oder das anderer zu schützen
     
    ViSa, Destínesía und BMW-Freak gefällt das.
  20. In Deutschland ist das führen eines Tonfas für normale Leute verboten.
    Ausnahmen gibt es nur für Polizei, Security, Bundeswehr...

    Da gibt es dann aber extra einen Lehrgang bzw. Einweisung im Gebrauch.
     
    Destínesía gefällt das.
  21. ANZEIG machen !!!
     
    Destínesía gefällt das.
  22. Unglaublich! Zum Glück ist euch nicht schlimmeres passiert. Was es heutzutage für Menschen gibt...das ist einfach nur abartig.
     
  23. Also eine Anzeige läuft, diese hätte die Polizei in diesem Fall sowieso machen müssen. Da ist nun ein Verfahren anhängig. Vergehen gefährlich Körperverletzung. Mal sehen was daraus wird
     
    Lexxx, Quinzy und Destínesía gefällt das.
  24. Was ist nur aus dieser Menschheit geworden..Einfach nicht zu fassen , was hier in Deutschland mittlerweile abgeht..
     
  25. Naja ich wohne ja schon im Harz wo eigentlich nicht viel los ist. Aber in meiner 25000 Einwohner Stadt sind schon so viele seltsame Dinge passiert wie Morde im eigenen Haus etc.

    Ich wohne an einem Waldrand.
    Hunde kamen gestern auch aber da wird halt kurz gewartet und gut.
    Hab leider noch kein Kfz was mich zu einem anderen Spot bringen könnte.

    Eins steht aufjedenfall fest wenn der Typ da wohnen bleibt (wovon ich ausgehe) werde ich dort jedenfalls nichts mehr abbrennen...
     
  1. Wir verwenden Cookies, um Benutzer angemeldet zu halten und Inhalte zu personalisieren. Wenn du dich weiterhin auf dieser Website aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Als angemeldeter Benutzer kannst du diesen Hinweis dauerhaft ausblenden.
    Information ausblenden