SSW Walther P 22 Q - welche Variante nur kaufen?

Dieses Thema im Forum "Waffen, Geräte, Bestimmungen" wurde erstellt von sureshot, 22. Jan. 2018.

  1. Mich regt aber auch auf wie zum Beispiel Melcher in den Videos gebasht wird.

    Ist eine alte solinger Firma und da wird immer drauf rum getrammpelt.

    Die IWG Sp 15 zum Beispiel wurde als mangelhaft getestet, ok aber unklar ist zum Beispiel wie alt die Waffe war und ob es nur ein Einzelstück war.

    Ich persönlich habe großes Interesse an der Sp15 frage mich aber ob es nur ein montagsmodell war oder eine alte Fertigung.

    Jedenfalls finde ich es nicht fair Firmen so durch den Kakao zu ziehen.
     
  2. Gut, so genau verfolge ich das auch nicht, aber stimmt schon, Waffen werden technisch verbessert, und Munition ist nicht immer gleich.

    1000 Schuss hin oder her, wenn eine Waffe das aushält, hat der Hersteller alles richtig gemacht. Aber wenn es dabei ein paar Störungen gibt, ist das auch nachvollziehbar, und die SSW muss deswegen nicht schlecht sein.
     
  3. Die Pistolen die diese Tests bestehen, sind aber meistens "Ak47" ähnliche klapperteile die weit weg von "preziese" gearbeitet sind, z.b alte rg96 und ähnliche .
    Ich hab lieber eine satt laufende Pistole wo nichts klappert, sie klemmt vielleicht nach 300 Schuss, aber das liegt nur an der fehlenden Pflege.
     
  4. Na ja... Zoraki 906 und 918 und jetzt die P 22 Q, die dort gut abgeschnitten haben, habe ich selbst. Die würde ich keinesfalls als "Klapperteile" bezeichnen, ganz im Gegenteil!

    Und von der RG 96 hört man auch nicht nur Gutes, zummindest bei den neuen.
     
    Excalibur75 und tribun77 gefällt das.
  5. Ist halt nicht alles in Stein gemeißelt...so auch nicht die Test von bfgguns. Dennoch finde ich diese Tests hilfreich und auch als Indikator.
    Waffen und Munition sind halt auch chargenabhängig, somit kann sich natürlich auch das ein oder andere Jahr etwas ändern, wie überall. Gut finde ich z.B. das nichts in den Himmel gelobt wird, wenn es nicht so ist.
     
    Mgzr160, sureshot und tribun77 gefällt das.
  6. @Excalibur75 ja, so war mein Post bezüglich bfgguns und anderer YouTube Tester auch gemeint.

    Die wenigsten können sich selbst ein so umfangreiches Bild von so vielen SSW machen, und solche Unmengen Munition übern Jordan schicken.

    Ob die Testbedingungen jetzt repräsentativ sind oder nicht, interessant ist es. Und auch wenn immer nur eine Waffe getestet wird... die meisten kaufen sich auch nur ein Exemplar, und müssen dann damit klarkommen.
     
    Excalibur75 gefällt das.
  7. So hab ich dich auch verstanden :)
     
    sureshot gefällt das.
  8. Ich hatte einen CP1 aus 2002 und eine CP1 aus 2010 - da liegen Welten dazwischen. Die alte war recht munitionsfühlig. Die neue verdaut da weitaus mehr verschiedene Sorten. Eine Diva bleibt sie trotzdem.:confused:

    Die RG96 aus 2016 besitzt keine Madenschraube mehr und funktioniert sehr gut. Einige Klemmer hatte sie in diesem Jahr jedoch auch wieder. Ich hatte aber den Eindruck, dass sie immer besser lief, je mehr ich mit ihr geschossen habe. Vll. brauchte sie die 100 Schuss zum einlaufen...:rolleyes:

    P22Q war von Anfang an sehr zuverlässig. Da hat nix geklemmt und verschiedene Sorten Munition waren kein Problem. :)
     
  9. Das macht Hoffnung für meine RG96....leider noch keinem Termin auf der Schiessbahn um das ausgetauschte Modell mal zu testen....optisch gefällt dir RG mir halt echt gut...hoffe die läuft....die P22q sieht aber auch fein aus...
     
    dimpel_mind gefällt das.
  10. Der Verkauf von Röhm an umarex war auch so ein Tiefpunkt.

    Da wurden die geborenen Röhms über Nacht wertvolle Raritäten.

    Die CP1 Diva wollte ich immer, habs aber versäumt rechtzeitig eine zu kaufen.

    Schade das Röhm Geschichte ist.

    Ich hab meine Umaröhm RG96 immer noch nicht testen können. Aus der Garantie bin ich langsam raus, sehr schade. Hoffentlich läuft sie sauber.
     
    westfeuer gefällt das.
  11. Gebohrte Röhm? Klär mich mal bitte auf....
     
  12. Mit den rg96 is das so ein Ding, die einen meinen sie sind schlechter geworden, die anderen sagen die zu schwachen kartuschen sind schuld.
    Früher war die rg96 ja das Maß aller Dinge, mittlerweile wird sie von der zoraki 917/918/2918/4918 abgelöst oder es ist ein insgeheimer Nachfolger.
    Ich glaube für Silvester kommt man um eine zoraki nicht herrum, wenn man viel Spaß, hohe Magazinkapazität und zuverlässigkeit möchte.

    Ansonsten ist die Weihrauch hw94 noch eine tolle Alternative mit Revolver mun.

    Aber zum führen kommt eigentlich nichts an einer p22q, Pk380, rg88 oder zoraki 906 ran, außer ein passender Revolver.
     
    westfeuer gefällt das.
  13. Ich meinte die Röhms noch aus echter Röhm Fertigung sind heute deutlich teurer und gefragter als das was Umarex an Röhm zusammen klöppelt.


    Ich finde zoraki spitze aber eine Röhm ist qualitativ eine Liga.
     
  14. Ach geboren, hatte gebohrt gelesen....lol....Altmünster Hopfig-Herb zeigt Wirkung...
     
    dimpel_mind gefällt das.
  15. Aber ergab nicht ein test der neuen rg96 das sie doch nicht so schlecht ist wie erst angenommen?
    Nur die Kartuschen haben nicht die Kraft zum richtigen nachladen der nächsten kartusche.
     
  16. In einem anderen Forum wird auch diskutiert, Kartusche, Verarbeitung oder zu lange Feder....aber so richtig Bescheid weiss niemand...
     
    dimpel_mind gefällt das.
  17. Ach da hat jeder eine andere Meinung der Experten.

    Ich denke das Hauptproblem sind in der Tat unregelmäßig geladene Kartuschen.

    Auch bin ich mir genau wie bei der PK380 nicht sicher welche Version mit oder ohne Staudruck erhöhende Madenschraube auskommt.
     
  18. Ich kann nichts schlechtes sagen. Victory/Pobjeda-Mun, Walther, PPU Partizan und alte RWS verdaut die RG96 2016 sehr gut.
    Ich pflege alle Waffen immer ordentlich mit Addinol W18.
    Die 2002er CP1 habe ich trotz Pflege nie richtig zum laufen bekommen. Noch nicht mal RWS funzte. Die 2010er performt etwas besser.
    Da ist die RG96 2016 ein Quantensprung. Ich kann nichts gegen die bei Uma produzierten Röhm sagen. Eher im Gegenteil.:)
    Die gestern eingetroffene RG88 2016 sieht auch sehr gut aus. Umarex macht aus meiner Sicht vieles richtig.

    Hoffentlich kommt da wirklich mal was neues. Es wird ja gemunkelt, dass Uma zur IWA eine Glock SSW an den Start bringen soll. Die Softair-Versionen haben es Ende 2017 noch in die Läden geschafft. Ich bin gespannt!
     
    sureshot, fulci und dimpel_mind gefällt das.
  19. Also ich halte eigentlich wenig von den umarex Entwicklungen auch weil man dank internet doch einiges über die Jahre erfahren hat.

    Aber ich bin mir sicher, die Glocklizens wird auch bei SSW verwurstet werden. Und ich kaufe eine !
     
    westfeuer gefällt das.
  20. Die HW 94 hat mich eine Zeit lang auch mal sehr gereizt.

    Aber nach den schlechten Erfahrungen mit stark schwankender Leistung der Revolvermunition bin ich irgendwie davon abgekommen. Das kann doch fast nicht funktionieren, oder?

    Was meinen die HW 94-Besitzer dazu, funktioniert sie noch mit den aktuellen Ladungen?

    Anstatt zur HW 94 würde ich lieber zur Zoraki 914 greifen, und hätte die doppelte Zahl stärkerer 9 mm PAK Patronen am Start, mit der Option auf sogar noch größere und vor allem günstigere Ersatzmagazine. Und das bei einer leichteren und kompakteren Waffe.

    Aber zum Führen (wenn ich es regelmäßig täte) würde ich auch die Zoraki 906, die P 22 Q oder den HW 88 Super Airweight nehmen, oder den Oldie Röhm RG 9 in 8 mm Knall.
     
    westfeuer gefällt das.
  21. Wer auf Verarbeitung wert legt greift zur hw94, die 914 ist zur Zeit saumäßig verarbeitet vom Finish und ehrlich gesagt ist mir der Griff viel zu dick.
    Die Weihrauch ist halt sehr weit oben angesiedelt und man hat was richtig Wertigers, da sollte zoraki nachbessern.
    Ansonsten gibt es da auch noch die p88 von Walther die optisch was her macht.

    Zu den kartuschen, ich glaube nicht das es an unregelmäßig gefüllten geht, eher an durchweg zu schwachen Füllungen.
    So gesehen wird ja eine Pistole mit den zur Zeit geläufigen kartuschen entwickelt mit Druck x wo sie perfekt läuft.
    Wenn der leicht abweicht oder ansteigt ist es ok, aber was ist wenn einfach mal dauerhaft bei allen kartuschen 50bar fehlen, dann ist ein Fehler schon vorher zu sagen.

    Keine SSW kann eine so weiche Feder haben das schwache kartuschen funktionieren, denn bei starken kartuschen bringt die weiche Feder nix, die ist genau auf einen Druck eingestellt, abhängig von Gegendruck im Lauf usw.
     
    sureshot gefällt das.
  22. @Mgzr160 wie die aktuellen 914er, vor allem mit der höheren PTB Nummer aussehen, weiß ich jetzt nicht.

    Ich habe mir beim Händler mal die 906 in Titan mit neuer PTB 1012 angesehen, fand ich jetzt auch nicht mehr so schön. Der Teil des Patronenlagers, der aus dem Auswurffenster herausschaut, ist jetzt ebenfalls mit einer Ausfräsung geschwächt.

    Qualitätsmäßig ist die HW 94 freilich höherwertiger.
     
  23. Ich habe meine HW 94 nicht mit aktueller Munition getestet, kann aber sagen das sie mit Umarex PTS, Lapua SK und RWS immer gut funktioniert hat, munitionsfühlig scheint sie nicht zu sein, wobei ich nur die 467er habe, ob die aktuelle PTB sich anders verhält weiß ich nicht, denke aber eher nicht.
    Was Probleme geben könnte sind unsauber abbrennende Munition und spitz gefaltete Kartuschen, Verbrennungsrückstände, bzw. Schmauch können, bzw. werden zu Funktionsstörungen führen, spitze Kartuschen verkratzen die Zuführrampe und können zu Zuführstörungen führen.
    Ich bin mir nicht sicher, aber aktuelle Geco (RUAG) Kartuschen sind glaube ich relativ rund gefaltet und verbrennen recht sauber, die müssten eigentlich laufen, bestätigen kann ich das aber nicht, ist nur eine Vermutung.
     
    westfeuer gefällt das.
  24. Bei Egun sind aktuell zwei neue Zombster als Sofortkauf drin, eine für 125 und eine für 130 Euro.
     
  25. #125 device_null, 1. Feb. 2018
    Zuletzt bearbeitet: 1. Feb. 2018
    Absolut kein Schnäppchen und annährend regulär zu dem Preis in Online-Shops zu beziehen.
     
  1. Wir verwenden Cookies, um Benutzer angemeldet zu halten und Inhalte zu personalisieren. Wenn du dich weiterhin auf dieser Website aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Als angemeldeter Benutzer kannst du diesen Hinweis dauerhaft ausblenden.
    Information ausblenden