Museum Weco Corsair Klasse-T1-"Mysterium"

Dieses Thema im Forum "Museum, Firmen, Historie" wurde erstellt von Dezibel, 5. Jan. 2010.

  1. Hallo!

    Ich bin zufällig auf der Suche Nach einer BAM-Nummer auf folgenden Eintrag gestoßen:

    [​IMG]
    (Stand: 3.12.09)

    Hier im Forum gibt es auch bereits ein Thema dazu:
    http://www.feuerwerk-forum.de/showthread.php?t=17909

    Weiß jemand von euch, was der Sinn dieser T1-Zulassung ist oder war, wenn der doch in Deutschland nie mit T1-Zulassung verkauft wurde, bzw. was denn dieser "technische Zweck" war, wozu er zugelassen ist/war.
     
  2. Ich hatte seinerzeit mehrmals bei Weco angefragt.

    Auf die erste Anfrage kam ein "GIbt es nicht mit T-Zulassung" auf die folgende Mail, in der ich mitteilte das ich aber eben diese in Belgien in den Händen gehalten habe, kam dann gar nichts mehr.
     
  3. Äußerst misteriös! ;)

    Die Zulassung muss es aber geben. Immerhin steht es in der Aktuellen Liste der BAM!
     
  4. Schon etwas verwunderlich!?!
    Mal sehen ob Weco noch etwas mehr mit der Sprache rausrückt....
    Schlecht wäre es nicht.
    Grüsse,PoT
     
  5. Dann müsste da noch mal wer nachhaken, von selbst wird da nix kommen. Meine Anfragen liegen auch schon Jahre zurück.
     
  6. Bis 2001/2002 trugen die 1309er Corsairs noch eine T1-Klassifizierung, die sie auch lange Jahre vorher schon hatten, genauso wie die TSR, Gleiches trifft für die alten Nico Piraten zu, als sie noch in Trittau gefertigt wurden. 2003/2004 verschwand der T1-Aufdruck und wurde durch einen "Verkauf in der BRD verboten" und noch ein Jahr später durch einen "Verkauf und Verwendung in der BRD verboten"-Aufkleber (später dann festen Aufdruck) ersetzt, auch im Text auf den Knallern selbst verschwand der Klassenaufdruck zu dieser Zeit.

    Das Thema ist sozusagen schon ziemlich alt. Meines Erachtens wird die T1-Zulassung aufrechterhalten, damit man sich bestimmte Lager- und Transportvorgänge erleichtert, nicht aber als Hintertürchenzulassung für Verkauf und Verwendung in Deutschland. Schon damals war ich allerdings der Ansicht, daß das ein rechtlich merkwürdiger Vorgang ist, da T1 eben T1 ist, da können die Hersteller auf ihre Verpackungen drucken, was sie wollen. Leider fehlt nun der Aufdruck auf den Krachern, insofern könnte man sich im Zweifelsfall nicht mehr auf eine bestehende Zulassung berufen.

    Diese Kracher sind absolut top verarbeitet und super in der Wirkung, da sollten sich die Vorturner mal nicht so anstellen und uns die Teile genehmigen, dann würde die Eigenimport- und "unsere Böller sind zu leise"-Diskussion schlagartig aufhören. Aber nee, wir verkaufen das Zeug lieber nach Belgien oder Österreich und holen uns schlechte Chinakracher... bescheuert ist das...
     
    agent1, V3nom, Luftheuler 4 ever und 6 anderen gefällt das.
  7. @Mondfeuer
    Ich bin absolut deiner Meinung. :joh:
     
  8. sicher nicht nur du! ;)

    Gruß
     
  9. agent1, Pyromaner und Pyromane-on-Tour gefällt das.
  10. #10 dergrine, 4. Feb. 2010
    Zuletzt bearbeitet: 4. Feb. 2010
    Kann die Statements meiner Vorredner auch nur bestätigen!
    Ich habe dieses Jahr sowohl die Chinaqualität als auch die hochwertigen Weco Corsair getestet,

    Ergebnis:
    Unter etwa 50 verschossenen Weco corsair 1309 0 !!! Versager. Abgesehen davon heben sie sich gewaltig von allen heutzutage produzierten Schweizern ab.
    Nur zu schade dass sie sogar hierzulande nur in wenigen erlesenen Shops zu kaufen gibt!

    Die China - Corsair waren dagegen (zumindest was die Verarbeitung betrifft) mit abstand die schlechtesten im testfeld! Die Hülse besteht aus Papier, der Reibkopf zerbröselt entweder oder oder fällt bei leichtem Druck einfach ab, was beim tragen in der hosentasche zu unangenehmen überraschungen führen kann.

    Es bleibt dabei: deutsche Ware ist einfach top. Vielen Dank! :D
     
  11. Tja, wenn man es mit der selben Betrachtungsweise der Medien und ihren perfekten Recherchen und Bezeichnungen nimmt, dann könnte man sagen: Skandal, in Deutschland werden Polenböller produziert!!!

    ;):p:D
     
    agent1, 3112 und B!zzY gefällt das.
  12. Warum hat das Ding bei uns überhaupt eine T1 Zulassung gekriegt? ich dachte ein E- Zünder wäre bei T1 Pflicht?.
     
  13. Nö, wieso? T1 ist doch eine riesen Klasse, Rauchpulver hatte nie einen E-Anzünder, Rauchpatronen haben keinen, Raketenmotoren werden mit Zündschnur verkauft, Airbags und Gurtstraffer haben zwar einen, aber selber auslösen darf man die dagegen nicht usw.
     
  14. Achso und warum haben dann fast alle T1 Knaller außer diesem einen E-zünder?.
     
  15. Weil T1 generell sehr zweckgebunden ist.
    Weil Bühnenknallkörper entsprechend als Bühnenpyrotechnik gedacht und zugelassen sind und verkauft werden. Und da macht alles andere ja nicht so viel Sinn. Bei T1 steht ja immer die zweckgebundene Verwendung dahinter - wenn das Rauchpulver für Strömungstests verkauft wird, ist es auch nicht für den Vergnügungsbereich gedacht (und wird dementsprechend fertig portioniert mit exakter Rauchmenge und einem passenden Gefäß ausgeliefert - das wäre für andere Anwendungen extrem unflexibel.) Genauso ist der Bühnenknall - wie der Name schon vermuten lässt - für die Bühne und nicht den privaten Spaß auf der öffentlichen Straße - also nicht als Wegwerfböller konzipiert.
    Daher ist ja auch die Frage "darf man T1 nun verwenden" für T1 generell nicht für alles zu beantworten - natürlich "darf" man im Falle eines Unfalles seinen Airbag auslösen lassen ohne vorher eine Genehmigung einzuholen ( ;) ), auch darf man Raketentreibsätze (T1) unangemeldet jederzeit fliegen lassen - aber eben nur in einer Modellrakete - und entsprechend darf man Bühnenpyrotechnik nur auf der Bühne einsetzen (mit den ganzen im Forum ausdiskutierten Erweiterungen wie Pyro-Shows (die ich persönlich und nicht rechtsverbindlich auch sehr einleuchtend finde).
     
  16. Einfache Logik: Er hat eine Zulassung, ergo ist die Anzündung zulässig.
     
  17. Corsairen

    Hi,

    jetzt mal ne andere Frage...



    Angenommen ich kaufe in Östereich eine Schachtel
    mit aufdruckter T1 Zulassung und bringe diese mit nach Deutschland
    dann könnte mir doch theoretisch keiner was... ???

    T1 ist T1, die Nummer stimmt... eig sollte da doch alles ok sein.. oder ?

    MFG Tobi
     

  18. Aber nur kacke das auch noch drauf steht überlassen in der BRD verboten oder so :)
     
  19. ^^

    Achso, ja dann isses auch wieder was anderes.... hmmm eig echt schade...


    MFG Tobi
     
  20. Dazu dies:

    Du wirst die also in Österreich nicht mit T1 Aufdruck finden.
     
  21. Dann wären die Dinger auch sicherlich schon lange auf dem deutschen Markt unterwegs, also als Grauimport, nicht im Handel.
    Schade eigentlich, ich finde BKS zwar eher bedenklich, wegen Gefahr durch Mißbrauch, wie z.B. Werfen auf Menschen, aber andererseits produziert Weco hier wohl sehr zuverlässige Qualität. Echtes Made in Germany, nur nicht für uns.
     
  22. Weco Corsair

    Also Leuts, es hilft doch alles nicht. Ich möchte euch mal eines erzählen über diese Dinger. Dieses Silvester hatte ein bekannter von einem Nachbarn von mir diese geilen Deutschen Kracher mit BKS Füllung dabei gehabt. Er hatte noch mehr geile Böller dabei, aber von diesen dingern war ich echt angetan!!!!!

    Um 23.40 Uhr stand dieser nette Mann neben mir auf der Strasse und hatte so einen mal gezündet und das hat mich umgehauen und total traurig wegen unserem china ******* gemacht.

    Also ich habe meinen letzten Donnerschlag von Feistel dagegen gezündet und der war mindestens noch 25% leiser wie dieses kleine deutsche Prachstück welches uns verwährt bleibt!!!

    Ich hoffe echt das sich dahin gehend mal langsam was ändert!!!

    Danke
     
  1. Wir verwenden Cookies, um Benutzer angemeldet zu halten und Inhalte zu personalisieren. Wenn du dich weiterhin auf dieser Website aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Als angemeldeter Benutzer kannst du diesen Hinweis dauerhaft ausblenden.
    Information ausblenden