Batterien & Rohre WECOs Profi Line ein Ladenhüter?

Dieses Thema im Forum "Einkaufslisten, Pläne, Shops, Erlebnisse" wurde erstellt von doc_decker, 19. Sep. 2013.

  1. Nachdem ich diesen Fred gestartet habe muss ich feststellen , dass viele so denken wie ich. Ich werde mir wohl doch noch ein, zwei Profi Liner gönnen. Kann sie zwar nicht mehr ins Nulluhr-Feuerwerk einbinden ( notfalls werden sie solo geschossen, Reste gibts bei mir nicht) aber ich möchte durch den Kauf auch WECOs Bemühungen honorieren. Seit Jahren gehen sie das erste mal auf unsere Wünsche ein, das müssen wir doch unterstützen, denke ich.
     
  2. Ich habe mir zum Testen auch nur die 8.03 bestellt.
    Ich hatte letztes Silvester einige Heron Cakes und die haben mich ausnahmslos überzeugt, weshalb ich dieses Jahr davon auch 21 Stück einsetzen werde.
     
  3. Ich habe mir dieses Jahr aus 2 Gründen keine Batterien aus der Serie gekauft.

    1) Die Batterien machen aufgrund der Sortenreinheit und der relativ langsamen Schussfolge einzeln geschossen relativ wenig her. Somit kommen sie für mich für "Zwischendurch" einzeln geschossen nicht in Frage.

    2) Für bestimmte "Effektbilder" sind die Batterien dadurch hervorragend geeignet, aber gehen dafür ordentlich ins Geld.

    Da ich dieses Jahr etwas kürzer trete, ergänzen sich die beiden Punkte so, dass die Kaufentscheidung gegen sie ausfiel.

    Ansonsten hätte ich durch aus die ein oder andere Profi Line Batterie mal getestet. ;)
     
  4. Also ich bin einfach schon längst nicht mehr so an WECO interessiert. Andere Marken haben mein Interesse viel mehr angezogen. Da muss von WECO schon wirklich was gutes, inovatives und außergwöhnliches kommen, dass ich dem wieder mehr Beachtung schenke. Und ob die Profi Line das ist, da bin ich noch sehr skeptisch. Warten wir mal das Vorschießen ab.
    Der Große Riese und Marktführer Nr. 1 ist WECO meiner Meinung nach heute nicht mehr.
     
  5. Aus den folgenden Gründen werden auch bei mir dieses Jahr keine Batterien aus der Profi Line Serie geschossen:

    1. Ich persönlich finde die Schussfolge zu langsam
    2. Die Batterien sind relativ teuer, im Vergleich zu anderen Herstellern
    3. Die Batterien aus der Serie, die mir gefallen würden und die ich auch kaufen würde sind als 1.3G eingestuft!!!!!:( (Profi Line 5, PL6, PL7, PL9)

    Gruß RSpyro
     
  6. Die Falling Leaves mögen lange fallen, aber was rauskommt ist meiner Meinung nach eher dürftig...
    217g NEM auf 20 Schuss ! WTF ??? Das ist keine XXL und schon gar keine Profi Batterie und für 22-25 Euro zu teuer !
     
    ThebigPyro und phr34k86 gefällt das.
  7. Naja was Falling Leaves betrifft ( wenn es bunt sein darf) kommt eh kein Anbieter an Jorges Malachit ran.
     
  8. Ich habe mir dieses Jahr die PL8.13 gegönnt. Ich schieße aber auch kein geplantes Feuerwerk, weshalb mir Laufzeit und Finale egal sind. Ich bin auf Steighöhe und Lautstärke gespannt.[​IMG] Wenn es da passt nächstes Jahr gerne mehr.
     
  9. Und selbst die muß man doppelt schießen, daß es wirkt:blintzel:
     
  10. Sorry aber ich finde immer noch dass das eher versagte Peonien als Falling Leaves sind.
    Ich kann den Hype nicht ganz verstehen...

    Und was die PL Cakes angeht: Ich verzeihe die Farben immer noch nicht ganz: Rot und Grün?
    Ich war auf dem Firmengelände dabei. Die steigen ziemlich hoch, tun auch was man von FL erwartet (kein annähernder Peonien Effekt), fallen aber dann nur bis ca 1/2 der Steighöhe. In anderen Farben hätte ich einige geschossen - aber Rot und Grün?! :argue2:
     
  11. Bei Falling Leaves passen Rot und Grün eigentlich recht gut. Außerdem kommt ja noch die silberne Variante.
    Versuche aber mal bei Falling Leaves eine ordentliche blaue, violette oder orange Version zu formen, da liegst du gut über den 23€, die sie jetzt kosten...:joh:
     
  12. Die Sache mit den Farben finde ich nicht so dramatisch, mir gefallen die Falling Leaves auch in rot und grün, auch von der Standzeit her sind die soweit ok.

    Aber wieso packt man nur knapp 11g NEM in ein Rohr, wenn 25g möglich sind ???
    Wieso nur halbe Sachen machen ???

    217g NEM bei 20 Schuss = 10,85g NEM pro Rohr, davon noch die Treibladung abgezogen, dann bleibt ja kaum noch was übrig.

    DAS ganze dann PROFI LINE zu nennen finde ich lächerlich !!!

    Es gibt bei Weco durchaus gute Ansätze, aber leider ist das ganze in diesem Fall unvollendet bis schlecht ausgeführt !
     
  13. Weil wahrscheinlich keiner für ein paar Falling Leaves 45€ hinlegen würde! :blintzel:
     
  14. Aha, ok. Ist bei Falling Leaves die Füllung etwa so teuer ???
    Ich dachte bisher immer das der Herstellungsprozess an sich, also das herstellen der Batterierohre, das verkleben der einzelnen Rohre, das befüllen, das verzündern, verpacken und verschicken inklusive Schiffstransport etc den größeren Teil der Kosten verursacht und die verwendete Pulvermenge eher weniger ins Gewicht fällt.

    Wenn man nämlich Kat.3 oder Kat.4 Batterien mit deutlich größerer NEM im Vergleich zu Kat.2 Batts heranzieht kommt man da pro g NEM gesehen deutlich günstiger weg !
     
  15. Das ist auch durchaus nachvollziehbar, dass umso größer der Cake, umso günstiger die Satzmenge in einer direkten Gegenüberstellung. Auf jeden Fall sind Falling Leaves ein besonderer, allerdings auch sehr kostspieliger Effekt. Umsonst gibt es bis jetzt nicht so wenig davon in F2, das hat schon seinen Grund :joh:!
     
  16. "Da waren sie wieder, meine 3 Probleme......"
    Da mein Musikfeuerwerk dieses Jahr komplett in blau, grün und Gold geplant ist, habe ich mir 3x die 8.15 gegönnt und mit einer Laufzeit von 50sek. wunderschön in meine Show eingeplant. Jetzt muss ich hier lesen, die Laufzeiten werden verkürzt und SCHWUPP hab ich ne Lücke in meinem Feuerwerk !
    Doch wieder nen Grund nur Bats zu verplanen, die schon auf dem Markt sind. Schade das das selbst bei Weco nicht besser klappt.
    Aber es ist ja noch Zeit bis Silvester, also Show umschreiben und Lücke füllen !!!! ;)

    LG Hellcat
     
  17. Hey,

    wie schon von vielen erwähnt wurden schreckt es mich ab das noch niemand die Artikel live gesehen hat.
    Die Preise für nen bestimmten Cake interessieren mich nicht wirklich, wenn ich überzeugt bin geb ich auch 30-40 für einen Cake aus (Voodoo).
    Und da mich Heron bei Vorschiessen und Blackboxx bei Vorschiessen und Veranstaltungen voll überzeugt hat wird fast nur deren Ware geschossen (bisschen Jorge, Lesli und Kleinkram), bei denen weiss ich wenigstens was ich habe!

    Sollte mich die Vorschiessen ansprechen und überzeugen wird nächstes Jahr auch auf die ProfiLine gesetzt! :)

    Viele Grüße!
     
  18. Angedacht war zunächst eine Laufzeit von 45 Sekunden. Und jetzt brennen sie voraussichtlich 35 Sekunden, weil so viele gesagt haben: Nette Batts, aber Laufzeit ist ja wohl viel zu lang! Genau aus dem Grund hat Weco die Laufzeit geändert, und nicht, weil im Vorfeld schlurig gearbeitet wurde.
    ;)

    Aber tröste dich: Auch ich muss meinen Plan nun nochmal überarbeiten...

    Jruß!
    t.
     
  19. @Hellcat

    als kleiner Tip....ich würde niemals in eine Musikmukke Batts einplanen mit einer Laufzeit von 50sek..
    Was soll das für eine Mukke werden???
    Dann lass die Musik weg und schies nur so......
    Mit Musik, nur das einbauen was man schon öfters selbst geschossen hat, und selbst da bleibt ein Restrisiko das sie nicht so laufen wie sie sollen....
     
  20. Laufzeiten bei Kat. 2

    Ich möchte mal Stellung für die Hersteller beziehen. Es ist mit den Laufzeiten eine sehr verzwickte Sache. Es gibt Zündschnur in China die (die langsamste) zwischen 70 und 80 Sekunden Laufzeit auf den Meter läuft. Allein das ist schon eine Differenz von plus oder Minus 10 Sekunden auf den Meter. Genauer gibt es die Zündschnur nicht auf dem Markt. Jede Fabrik kauft die Zündschnur von einem Hersteller. Somit sind Zeitunterschiede im Abbrand schon vorprogrammiert. Wenn die Zündschnur geschnitten wird hat man als Grundlage den ersten Meter der abgebrannt wird. Ist die Zündschnur von minderer Qualität dann gibt es auch innerhalb der Rolle Zündschnur eine Differenz die keiner Planen kann. Genau würde man es nur Wissen wenn die Schnur komplett abgebrannt wird. Dann wissen wir wie schnell die Schnur komplett läuft das wars dann aber auch. Jetzt wird das auch noch alles per Hand verarbeitet bei der einen Box steckt die Schnur etwas tiefer im Rohr und bei der anderen Box eben etwas weiter draußen so dass bei der Verleitung auch noch zeit verloren geht oder dazugewonnen wird.Nicht vergessen darf man das alle Boxen mit der Hand fabriziert werden und unterschiede in der Verarbeitung von der Tagesform des Arbeiters abhängt.
    Es geht hier um Silvesterfeuerwerk gemacht für jeder Mann und zur Belustigung der Kinder. Ich glaube kaum das man ein Musiksynkrones Feuerwerk mit normalen Kat 2 Artikeln ordentlich ausführen kann so sehr wir uns das wünschen. Das bleibt wohl weiterhin nur den Scheininhabern mit Kat 4 vorbehalten. Das liegt in der Natur der Sache.

    Partyshooter

    Das ist meine Meinung eure kann eine andere sein. :)
     
  21. Mir gefallen gerade die langen Laufzeiten! Vielleicht hätte ich anstatt der PL 8.09 doch lieber die Solaris nehmen sollen, da weiß man wenigstens, was man hat! Bin kein Freund von kurzen Laufzeiten, doch leider geht die Tendenz bei Batterien überwiegend in Richtung kurzes Geballer!
    Eigentlich selber Schuld......Würde ich nicht ständig auf effektgeschönte, grobpixelige Mustervideos von angeblichen Neuerscheinungen hereinfallen, dann hätte ich das Problem erst gar nicht! Vielleicht lieber doch noch schnell ne Babarossa und ne Lila Lena bestellen, da sind die Laufzeiten bekannt...
    Das Hausieren mit Mustervideos geht mir mittlerweile schwerst auf den Senkel! Mal sehen, was kommt.....:dontthinkso:
     
  22. Hi

    ich finde die 8.1 und 8.15 richtig geil, würde ich sofort kaufen, aber für dieses Jahr reicht es:cry:...... dieses Jahr gibt es das Feuerwerk um 22 oder 23 uhr und um 24 uhr wird hart abgezündelt:).

    mfg Andi
     
  23. Ich hab mir 2x die PL 8.19 bestellt. Ich finde den Effekt absolut edel - ist etwas was so in keiner anderen Kleinfeuerwerksbatterie zu finden ist. Das Video hier hat mich absolut überzeugt: http://www.youtube.com/watch?v=b_xExGd9sRQ

    Ich muss mal schauen, ob ich die noch in meinen Abbrennplan für Silvester integriert bekomme oder ob sie in einem anderen Feuerwerk im nächsten Jahr Verwendung finden werden. Auf jeden Fall freue ich mich schon sehr darauf die live zu sehen.
     
  24. Ich finde sehr viele Effekte der PL 8.x-Serie ausgesprochen edel. Unterstützt wird das noch durch die erhabene Schussfolge. Meine Meinung.
    :p

    Das ist jetzt nur eine Vermutung:
    Falling Leaves fallen sanft herab. Das bedeutet letztlich: Das muss irgendein loses, leichtes Zeug sein. Damit wird es bei Kaliber 29mm eine Grenze geben, die man nicht überschreiten kann - man kann das Rohr ja nicht bis obenhin vollmachen. Das hängt also nicht damit zusammen, dass die Hersteller nicht wollen, sondern viel mehr ist technisch nicht möglich. Und arg verdichten wird man die Leaves in der Bombette auch nicht können, sonst fallen sie nachher als zusammengepresster Klumpen wie ein Stein zu Boden, denn die Zerlegerladung ist bei Leaves naturgemäß äußerst schwach und wird kaum sehr stark gepresste Klumpen auseinanderreißen können.

    Bei Sternen, Crackling, ... sonstwas ... sieht es anders aus. Das sind alles sehr kompakte Bestandteile - mit einem dann logischerweise höheren Gewicht pro Schuss. Um die NEM einer Leave-Batterie zu erhöhen, kann man dann wahrscheinlich nur die Schussanzahl erhöhen. Und eine Batterie die doppelt so groß ist wäre zwangsläufig teurer.
    Denn ich gehe davon aus, dass die Effektzusammensetzung eher ein vernachlässigbarer Kostenfaktor ist - sonst wäre das eher teuer herzustellende Crackling nicht in 80% der Batterien vertreten. Hauptkostenfaktor werden die Produktionszeit (Löhne, Maschinen) und Transport sein. Bei einer doppelt so großen Batterie somit nicht unerheblich.

    Somit nur 20 Schuss und 217g NEM. Will man mehr, brauchts ne größere Batt. Und wer zahlts?
    ;)

    Jruß!
    t.
     
  25. Es gab tatsächlich eine besondere Batterie, die mich sehr interessiert hat.
    Nach dem ersten Video von einem Voschiessen war der Reiz allerdings fort.

    10 weitere habe ich Anfang des Jahres als "interessant" markiert, die habe ich mir gerade noch einmal angesehen. Echte Innovationen sehe ich da nicht, es bieten sich jeweils Alternativen an (bezogen auf die Auswahl die im Februar persönlich interessant fand). Die Profi Line muss sich erstmal in der Praxis bewähren...

    Der Preis alleine ist es nicht - ein großer Teil sind bei mir dieses Jahr die teuren Heron Produkte - aber da weiss ich was ich bekomme.

    Bei Weco schaue ich nächstes Jahr nochmal was geht...
     
  1. Wir verwenden Cookies, um Benutzer angemeldet zu halten und Inhalte zu personalisieren. Wenn du dich weiterhin auf dieser Website aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Als angemeldeter Benutzer kannst du diesen Hinweis dauerhaft ausblenden.
    Information ausblenden