Foto & Video Weißes Flackern im Video

Dieses Thema im Forum "Foto- und Video" wurde erstellt von Dibbie, 4. Aug. 2020.

  1. Hallo zusammen ich habe dieses Jahr mein Hauptfeuerwerk mit 3 verschiedenen Handys und 2 Action Cams gefilmt. Die Qualität der Videos ist finde ich gut, allerdings gibt es eine Sache die mich stört und zwar das immer so ein weißes Flackern entsteht, beim Explodieren der Bombetten.


    https://www.youtube.com/watch?v=ELc3wZ0UJ44


    Hier mal das Video, das ist ein zusammenschnitt aus allen 5 Kameras, mal ist das Flackern ganz Extrem, mal weniger. Die Frage ist woran liegt das? Ich stehe auch ziemlich nah dran am Feuerwerk muss man dazu sagen, hat das was damit zu tun? Ich habe schon viele Videos gesehen auf Youtube, wo das auch ist mit diesem Flackern, aber auch viele (auch mit Handys aufgenommen) wo es nicht ist... Hat das was mit den Einstellungen zu tun, oder könnte man da manuell was verändern, oder woran liegt das genau?

    Bei 5 min 56 Sekunden ist es ganz schlimm das ganze Bild flackert einfach komplett Weiß... Ab 9 min sieht mans auch ganz Stark, bei jeder Bombette flackert das ganze Bild Weiß.... Das waren jetzt nur mal 2 Beispiele, damit ihr wisst, was ich genau meine...

    Jetzt ist meine Frage woran liegt das und was kann ich dagegen machen? WIe gesagt von der Qualität her, finde ich die Aufnahmen gut... Nur dieses Weiße Flackern stört mich halt enorm... Wäre cool wenn da jemand ein paar Lösungsvorschläge hätte.

    Vielen dank.
     
  2. das sind die Zerlegerblitze, die durch den rollenden Verschluss zerhackt werden. Wenn man mit längerer Belichtungszeit filmt, tritt das nicht auf. Ich empfehle entweder eine sogenannte 360 grad oder 180 Grad Belichtung, das heißt bei 60 Bildern pro Sekunde entweder 1/60 oder 1/120 Belichtungszeit.
     
    Mathau und pyro-michel gefällt das.
  3. Das Problem was du hast nennt sich "Flash Band". Da kann man nicht viel machen, Verschlusszeit auf 180 Grad hilft da nur bedingt. Schau am besten einmal nach, ob deine Kameras da eine Option dagegen haben (Panasonic bspw nennt es dann Flash Band Compensation). Falls nicht, wirst du damit leider leben müssen.
     
  4. Also ich hab jetzt mal geguckt am Handy hab ich Silvester mit der Einstellung FHD 1920x1080 gefilmt, darüber könnte ich noch auswählen FHD (60 fps) 1920x1080 meinst du das damit @tommihommi1 ? Also wenn ich mit der Einstellung filme meinst du dann wäre es besser? Oder meinst du noch was anderes?

    @Schokopudding ich glaub die Handys haben das nicht oder? Und die Gopros waren geliehen, da müsste ich mal schauen...
     
  5. Musst du einmal schauen, gehe aber stark davon aus das die sowas nicht haben. In dem Fall, möglichst nicht so stark reinzoomen und akzeptieren.
     
  6. mit fortgeschrittenen Kamera-Apps kann man bei der Videoaufnahme auch die Belichtungszeit regeln, wenn das Handy das unterstützt. Zum Beispiel in OpenCamera.

    Bei Gopros kann man die Belichtung manuell einstellen, siehe z.B. hier 2020 Guide: How To Manually Adjust GoPro Shutter Speed

    Für Feuerwerk finde ich einen 360-Grad-Verschluss am schönsten, weil dann die Sterne eine Kontinuierliche Linie ins bild malen, bei 180 Grad sind es gestrichelte Linien und man kann ein Stottern sehen. Wenn die Kamera nicht fixiert ist, sollte man aber bei 180 Grad bleiben
     
  7. Also das hier sind meine Einstellungsmöglichkeiten im Pro Modus:

    Pro Modus.jpg

    Kann damit jemand was anfangen? Bzw kann man da halt irgendwas einstellen, damit das flackern aufhören würde?
     
  8. beim 2. Knopf von Links kann man die Belichtungszeit einstellen. Die auf Fix 1/60 und den Rest kannst du erstmal auf Auto lassen, würd ich sagen.
     
  9. Ok und dann meinst du tritt das Problem mit dem flackern nicht mehr auf? Oder meinst du das es auch generell am Handy liegen kann? Das das das nicht so verarbeitet bekommt? Tritt sowas bei Videokameras generell auch auf ohne Voreinstellungen? Wenn nicht was könntest du da für eine empfehlen?
     
  10. Meine Erfahrungen sind, das dieses flackern deutlich häufiger mit Handy-Kameras auftritt. Hatte mit ner Cam etwas weniger flackern, schau mal hier

    Handy

    https://www.youtube.com/watch?v=MmNlOP_ObOE



    https://www.youtube.com/watch?v=2MaNai-4MPQ


    Cam


    https://www.youtube.com/watch?v=AnUa22xRaM8
     
  11. Oh ja ich muss sagen bei deinem ersten Video von der Lesli Knock Out sieht man es auch GANZ extrem! Genau wie bei mir! Meint ihr das kann echt am Handy liegen das das Handy das nicht verarbeitet bekommt? Bei der Aufnahme mit der Cam geht es wirklich, mal ganz Minimal ganz klein im Zerleger... Aber wie gesagt beim Handy wirds im ganzen Bild so weiß... Was benutzt du denn für eine Cam? Eine Videokamera?
     
    Excalibur75 gefällt das.
  12. Ja ne Videocamera, Panasonic HC-V707M. Gibt bestimmt deutlich bessere, aber mir reicht es. Ist aber auch schon in die Jahre gekommen. Glaube kaum das es das Modell noch gibt
     
  13. Hilft da vielleicht das Programm CMOSFlicr etwas? Ich habe es noch nicht benutzt, aber in meinem Schnittsystem.
     
  14. Den Begriff kenne ich nicht, würde aber vorsichtig nein sagen. Das Problem was Dibbie beschreibt, liegt letztlich einfach an der langsamen Sensorausleserate.

    Der Sensor wird bei CMOS (also quasi allen Konsumer-Sensoren heutzutage) in der Regel seriell, also Zeile für Zeile ausgelesen. Jetzt kommt es dabei auf die Geschwindigkeit an: Je höher die Geschwindigkeit, desto weniger Zeit vergeht pro Frame und desto weniger tritt dieses Problem auf. Das passiert nämlich letztlich aufgrund der Tatsache, das der Sensor ausgelesen wird, und währenddessen der Zerleger viel Licht imitiert, noch bevor der Sensor vollständig ausgelesen ist.

    Das Resultat kann man dann frame-by-frame gut in den oben genannten Videos sehen: ab einem gewissen Teil ist der untere Teil weiß, sowie im nächsten Frame der entsprechend obere. Es ist dabei beispielsweise artverwandt mit dem Rolling Shutter Effekt.

    Wirklich helfen tut da nur ein schnellerer Sensor readout (also, Umstieg auf andere Cam), eine Kamera mit global shutter (relativ selten heutzutage) oder eben softwareseitige Retusche. Aber gerade letztere ist nicht weit verbreitet. Der Shutter selbst als Einstellung bringt da nicht wirklich etwas.
     
  15. Eine lange Belichtungszeit hilft auch, weil eben der ganze Sensor eine Zeit lang belichtet wird, bevor ausgelesen wird. Deshalb ist dann ein weißer Blitz im Bild zu sehen. Ideal wären 24 oder 30 bilder pro Sekunde mit 360 Grad Verschluss, um den Effekt zu minimieren.

    Richtig schlimm wird es, weil Handys und Gopros typischerweise mit sehr kurzer Belichtungszeit aufnehmen. Das machen die, um Motion Blur zu verringern, und man braucht sie um gut digitale Stabilisierung machen zu können.
     
  16. Nein, die Belichtungszeit hilft dir hier nicht weiter. Rolling Shutter wirst du so beispielsweise auch nicht los.

    Die Belichtungszeit (Shutter speed) definiert nur, wie lange eine Zeile jeweils belichtet wird - nicht aber, wie lange es dauert bis so der gesamte Sensor ausgelesen ist. Das sind zwei paar Schuhe.
     
  17. Hallo @Schokopudding, ich habe das Korrekturprogram (ProDAD CMOS Fixr) ausgegraben, reanimiert und ein Feuerwerksclip von mir darauf angesetzt. Das Programm verschlimmert das ganze. Es fügt zusätzliche Verzerrungen ein, weil es den "Rolling Shutter" kompensieren will.
    Anschließend habe ich was anderes probiert, aber das ist natürlich nervig: das betroffene Bild raus schneiden und den Rest des Videos nach schieben, damit keine Lücke entsteht. Das hat ganz gut geklappt, ist aber viel Handarbeit.
     
  1. Wir verwenden Cookies, um die technisch notwendigen Funktionen der Forum-Software zur Verfügung zu stellen und registrierte Benutzer angemeldet zu halten. Wir verwenden dagegen keine Cookies zu Statistik- oder Marketingzwecken. So analysieren wir weder die Seitennutzung noch das Suchverhalten der Benutzer und bieten auch keine personalisierte Werbung an. Wenn du dich weiterhin auf dieser Website aufhältst, akzeptierst du den Einsatz der essenziellen Cookies, ohne die das Forum technisch nicht richtig funktioniert.
    Als angemeldeter Benutzer kannst du diesen Hinweis dauerhaft ausblenden.
    Information ausblenden