SSW Welche SSW habt Ihr?

Dieses Thema im Forum "Waffen, Geräte, Bestimmungen" wurde erstellt von GHPP, 6. Mai 2019.

  1. Hallo alle zusammen,
    ich lese hier öfters von einigen die gern über SSW schwärmen, welche Sie noch so gerne hätten oder sich gerade gekauft haben.

    Mich würde es Interessieren, welche SSW Ihr habt und welche Ihr davon am liebsten zu Silvester raus nimmt.
    Was an Ihr euch so gefällt, das Ihr diese zu Silvester nimmt und was euch an dieser SSW stört. (falls euch überhaupt etwas Stört)

    Also ich bspw. Habe nur die Zoraki 918, nimm diese weil ich nur diese hab. Hab Sie mir gekauft weil dieser ein großes 18er Magazin besitzt (o. besitzen soll, mehr als 14 Kartuschen hab ich da nicht rein bekommen).
    Stören tut sie mir ein wenig, da ich hinter her die leer geschossene Hülsen wieder aufsammeln muss.
    Und überlege mir daher, doch noch ein Revolver als zweit SSW zu Kaufen.

    Gruß GHPP
     
  2. Damit sei alles erklärt und viel Stoff/Wissenswertes gibt's in den Threads zu finden.
     
    PyroRick81, westfeuer und tribun77 gefällt das.
  3. @GHPP und hiermit
    eGun
    lässt sich das 18er Magazin der Zoraki gut voll laden.
     
    GHPP und westfeuer gefällt das.
  4. Ach verdammt solche Themen gab es schon? Werd Mal da nachher herum stöbern. Auf dem ersten Blick hab ich nichts gesehen was euch an eurer Liebling stört. Oder ist alles super?
     
    Buffalo_Bill und westfeuer gefällt das.
  5. Wenn uns großartig was stören würde, wären es ja nicht die Lieblinge.

    Es gibt natürlich auch ziemlich räudige SSW.

    SSW - Die schlechtesten Schreckschusswaffen der Welt

    Diese rangieren aber normalerweise am anderen Ende der Beliebtheitsskala...
     
    Mofafreund, westfeuer und tribun77 gefällt das.
  6. Die beliebtesten und häufigsten SSW der aktuell gängigen Kaliber dürften sein (ohne wertende Reihenfolge):

    6 mm: Röhm RG 3, RG 300 und RG 76, EM-GE 63 und Stakkato, Perfecta G3, Record Weinberg und B1S.

    .22 lang: Röhm RG 600, RG 77, Geco 722, Röhm Little Joe

    .315 Knall: Röhm RG 80/90/100, SM Cop, Erma 315

    8 mm Knall: Röhm RG 800, RG 8/9, Umarex FN GPDA 8, ME 8 Detective, ME BAP, Reck Baby, Rhöner/SM 15, und die verschiedenen Ermas.

    9 mm RK: Weihrauch HW 37 und 88, HW 94 Pistole, Röhm RG 59/69/79/89/99, Reck/Umarex Chiefs Special und Reck Cobra, ME 38 Compact und Pocket sowie Zoraki R1 und R2, und der Noris/Twinny Derringer.

    9 mm PAK: Röhm RG 96 und RG 88, Zoraki 906, 914, 917 und 918er Serie, Walther P22 und P22Q sowie P99 und PK380, Record Cop.

    . 45 Knall: ME 453 und 454, Mauser Magnum
     
    Mofafreund, Mathau, Buffalo_Bill und 6 anderen gefällt das.
  7. .35k : röhm rg 735,erma egp881,geco p35-/-2
    ;)
     
  8. Schöne Auflistung ... gibt's nix dran auszusetzen.

    Wobei ich noch die Röhm RG 56 PTB600 Cal. 6 mm -Le Petite- hinzufügen will, mit einer sehr schönen Trommelöffnung.

    Bei der Röhm RG 56 PTB1027 ist diese massiv verschlossen und lässt einen Durchlass zum Becher nur unzureichend zu, so dass eine ordentliche Steigfähigkeit von PM nur unzureichend gewährleistet ist. Habe ich selbst erlebt, dass Sterne und sich andere steigfreudige Pyros am Boden zerlegt haben.

    Ist echt eine Frechheit bei 6mm, eine Trommel so zu verbauen :mad:

    Die PTB1027 nehme ich dann wohl als Zwitter zwischen Amorces-Pistolen und einer ordentlichen SSW für meine Kids ;)
     
  9. Kann ich aus eigener Erfahrung nur bestätigen, die Uplula-Ladehilfe von Maglula ist genial. Damit kriegst du dein 18er Magazin ganz leicht gefüllt, ebenso ein 30er.
     
    Mofafreund, tribun77 und westfeuer gefällt das.
  10. Meistens hat man auch bei seinen lieblinge etwas was man gerne noch verbessern würde.
    Oder was sich ausschliesst. zb. Ich sagte das ich mir überlege ein Revolver noch zu holen, da mich es etwas stört die hülsen wieder aufzusammeln.
    Beim Revolver würde es mir wahrscheinlich stören, das ich den öfters nachladen muss.
    Aus welchem Kompromiss ich lieber eingehe, resultiert sich ja dann meine lieblings SSW. Der Störfaktor (aufsammeln o. öfters nachladen) bleibt ja.

    Deswegen ja die frage nicht an den Beliebtesten SSW, sondern von eurer eigenen die Lieblings SSW.
     
    tribun77 und westfeuer gefällt das.
  11. Sowas wie eine absolute "Lieblings-SSW" gibt es bei mir nicht. Ich habe ein gutes Sortiment von verschiedenen SSW, die jeweils für einen oder auch mehrere Zwecke gut geeignet sind.

    So habe ich z. B. die Zoraki 918 und 914 als reine Hi-Capacity Silvesterschleudern gekauft. Aber aktuell schieße ich lieber 9 mm RK aus Revolvern, oder einer meiner HW 94. Mit nur 5/6 bzw. 7 Schuss Kapazität. Das Nachladen gehört für mich aber genauso zum Erlebnis und Spaß am Schießen dazu.

    Oder unterm Jahr bevorzugt mit 6 mm Flobert, teils sogar mit nur ein- oder zweischüssigen Geräten wie Weinberg und Record B1S. Je nach Einsatzzweck. Wenn ich nur einen oder zwei Schuss abgeben will, reicht das auch. Brauche ich mehr, z. B. für ein kleines Gartenfeuerwerk, gibt es auch dafür geeignetes. Röhm RG 3 mit 10er Magazinen der RG 300. Oder gleich die Stakkato mit Wechselschlitten.

    Und ja, der Vorteil beim Revolver, dass man die Hülsen gleich beim Entladen sammeln kann, und sie nicht vom Boden aufklauben muss, liegt auf der Hand. Multishooter schieße ich auch lieber mit Revolvern, da ich da den Mehrfachbecher bei entspanntem Hahn nachladen kann.

    An anderen SSW hängen wieder Erinnerungen und Emotionen, oder sie sind mehr oder weniger Sammlerstücke, und werden gar nicht oder nur sporadisch geschossen.

    Andere werden wieder häufiger geknechtet, obwohl oder gerade weil mir nicht so viel daran liegt. Das sind dann die "Arbeitstiere", entweder zum Pyromunition schießen (bei mir der Hauptzweck einer SSW) oder zum Mitführen.

    Ein schwieriges Thema. Und dennoch ganz einfach.
     
    Soldat4215, Mofafreund, Pyropath und 2 anderen gefällt das.
  12. Meine Favoritenlage ist ein wenig anderst, bei mir muss die SSW in erster Linie mit meinem EM-GE Rotostar harmonieren; da man nach 6 Schuss die Pyros nachladen muss faellt mit der Kombi Rotostar+Revolver im Prinzip der doppelte Arbeitsaufwand an, deshalb hab ich mir fuers naechste Silvester nun auch eine Zoraki 914 (chrom) bestellt dazu kommen bald noch ein paar 30er Magazine.
    Die Zoraki 914 ist zwar wirklich keine Schoenheit (selbst in chrom nicht) aber in Sachen Funktionssicherheit ist diese allen anderen SSW weit voraus.
    Meine HW37 werde ich nur noch fuer ein paar Schuss Schwarzpulvermunition (und den Multibecher) verwenden, das muss fuer ein richtiges Silvester eben auch noch sein. Dazu kommt noch meine RG300 zum "Pyro-Plinken" zwischendurch...
     
  13. Also wenn ich dich jetzt richtig verstehe hast du dir für Silvester auch die zorakis gekauft wegen der hohen Kapazität .
    Dennoch schiesst du mit den Revolver o. Der HW 94 zu Silvester lieber.
    Also deine Lieblinge zu Silvester.
    Meine Frage bestande jetzt, was dir daran so gefällt und ob es was gibt was dich an denen stört, aber Trotzdem diese zu Silvester verwendest.

    Ich wollte nichts schlecht machen, falls der Eindruck entstanden ist. Ich wollte eigentlich nur eine Diskussion starten.
    Ich war sehr müde als ich die Frage geschrieben habe und tut mir leid wenn es zu missverständlich rüber kam.:unsure:
    Gruß ghpp

    PS. Mit dem Smartphone zu schreiben ist sehr anstrengend, diese Auto Vervollständigung hat mein gesamten Text geschredert. :mad::dontthinkso:
     
  14. Die 918 und meine anderen 9 mm PAK Pistolen habe ich noch gar nicht so lange.

    Ich hatte die 918 letztes Silvester zwar, neben der erst letztes Jahr gekauften HW 94 und ein paar anderen SSW, in der engeren Auswahl dabei.

    Ich bin aber einfach nicht dazu gekommen, die 918 zu benutzen.

    Warum? Die drei SSW, mit denen ich hauptsächlich geschossen habe (HW 94, Record B1S und am Schluss noch Reck Chiefs Special), haben einfach schon super Spaß gemacht. Und normales Feuerwerk hatte ich auch noch genug zu verschießen.

    Was an der HW 94 so gut ist? Schieße mal mit einer, dann weißt Du es! Mit Multishooter einfach perfekt. Zündet alles, super Reichweite. Nur ein etwas komisches Gefühl, den Multishooter bei gespanntem Hahn zu bestücken.

    Die Zoraki 914 habe ich erst Anfang dieses Jahres bekommen, und noch gar nicht benutzt.

    9 mm Revolver benutze ich schon seit fast 30 Jahren, meist in Verbindung mit dem Multishooter. Die geringe Kapazität spielt für mich keine Rolle. So extrem viel habe ich bisher nicht an 9 mm Patronen verschossen an Silvester, dass das relevant gewesen wäre.
     
    Pyropath, tribun77, westfeuer und 2 anderen gefällt das.
  15. @Pyropath
    Denn EM-GE Rotostar kannte ich noch garnicht, den muss ich mir auch mal anschauen.

    @sureshot
    Warum hast du da ein komisches Gefühl beim bestücken? Ist bei der HW 94 eine Besonderheit oder geht es allein wegen dem gespannten Hebel? Ist das der Hauptgrund warum du mit Revolver lieber schießt?
     
    Pyropath gefällt das.
  16. @GHPP als Sportschütze bin ich bei der Handhabung jeder Waffe peinlich genau auf Sicherheit bedacht.

    Die Hand vor die Mündung einer geladenen und gespannten Waffe, und sei es nur eine SSW, zu bringen, macht mir einfach ein ungutes Gefühl. Das ist bei jeder Selbstladepistole so, nicht nur bei der HW 94.

    Beim Revolver ist es zu 100% sicher. Trommel laden, Becher laden, Revolver nach oben halten, Hahn spannen oder mit Spannabzug schießen, peng, fertig.

    Danach liegt der entspannte Hahn auf einer leeren Patrone, und es beginnt von vorne... Becher bestücken, Revolver nach oben halten...
     
    Buffalo_Bill, Pyropath, tribun77 und 2 anderen gefällt das.
  17. Kann ich nur empfehlen, inzwischen sind wir im Freundeskreis zu dritt...der Rotostar hat durchaus was ansteckendes. Wird zwar schon lange nicht mehr hergestellt aber auf egun bekommt man gelegentlich welche ungefähr zum Preis einer hochwertigen SSW. Bei der Problematik "Multibecher mit Pistolen" hilft nur eiserne Abzugsdisziplin wobei ich zusätzlich auch immer noch die Sicherung aktiviere, bzw. den Hahn entspanne.
     
    westfeuer, Buffalo_Bill und sureshot gefällt das.
  18. Der Rotorstar Sieht auch sehr gut aus, das hat durch aus was.

    wegen dem Multibecher hab ich kein Problem mit dem beladen, ich halte mein Finger lang am Abzug oder weiter runter nur dem Griff. Die Sicherung mach ich allerdings auch rein und um greife nicht den Verschluss.

    Beim Hahn entspannen wehrend eine Kartusche/Patrone sich im Lager befindet ist mir allerdings zu mulmig. Dabei könnte der Verschluss mir eine Kimme in mein Daumen schlagen wenn ich am Hahn abrutsche.
     
    Mofafreund und Pyropath gefällt das.
  19. PPQ M2 Navy Kit

    [​IMG]
     
    Mathau, tribun77 und westfeuer gefällt das.
  20. Hat der Schalldämpfer denn einen eingebauten Abschussbecher?
     
    tribun77 gefällt das.
  21. Und, wie ist die so? Zuverlässig?
     
    tribun77 gefällt das.
  22. Lol, nein. Der Original Becher ist das Kleine oberhalb vom Dämpfer. Hab aber noch den 4er Becher von Umarex.

    Bis jetzt nix zu meckern.


    Mein Tipp für Kleinteile, übrige Einzelpatronen oder Schrauben:

    BW Kunststoff Handgranaten Koffer Kiste Schraubenkiste Munitionskiste #100301 | eBay

    Die Beschriftung weist schon auf Munition hin und ne coole Eiswürfelform gibts auch noch dabei. Und das zu dem Preis. :D

    (Auf dem Rücksitz liegen lassen aber besser nur mit Beschriftung nach unten, hehe)
     
    westfeuer gefällt das.
  23. #24 Mathau, 13. Mai 2019
    Zuletzt bearbeitet: 13. Mai 2019
    Schade.
    Dieser Röhm-Schalldämpfer mit integriertem Becher würde mir schon gefallen - ist aber eine echte Rarität.
     
    westfeuer und tribun77 gefällt das.
  24. Bei der PPQ hier ist der Dämpfer wohl eher ein Gag, um die Military-Herkunft des scharfen Pendants (hab ich wo gelesen) zu unterstreichen.
     
  1. Wir verwenden Cookies, um Benutzer angemeldet zu halten und Inhalte zu personalisieren. Wenn du dich weiterhin auf dieser Website aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Als angemeldeter Benutzer kannst du diesen Hinweis dauerhaft ausblenden.
    Information ausblenden