1. Das FEUERWERK Forum gegen Goliath: Aktionen zur Stärkung einer positiven Darstellung von Feuerwerk im Internet und in anderen Medien. PRO FEUERWERK, das geht uns alle an *klick*!

SSW Welche SSW würde Euch (noch) reizen?

Dieses Thema im Forum "Waffen, Geräte, Bestimmungen" wurde erstellt von sureshot, 19. Nov. 2018.

  1. An der PTB liegt das eher nicht, Abschussbecher und Multishooter, oder Hybriden aus Abschussbecher und Magazin, wie RotoStar und LeSiMat sollten eigentlich keine Probleme bei der Zulassung machen...Ich meine, was außer max. 7,5 Joule Gechossenergie muss so ein Gerät denn gewährleisten können.
    Hier sind die Hersteller gefragt...nur hat Umarex eben ein Quasimonopol, oder zumindest den größten Martktanteil im Bereich SSW und gerade von denen kam eigentlich noch nie was innovatives...HS LeSiMat, Em-GE RotoStar...Umarex Nichts (nagut, der Pyro Launcher, den hat wahrscheinlich Röhm entwickelt und Umarex hat ihn dann verkmarktet...vermutlich).
     
    Mofafreund gefällt das.
  2. #202 Pyropath, 23. Feb. 2019
    Zuletzt bearbeitet: 23. Feb. 2019
    Fuer den Rotostar wurde von EM-GE 2003 noch die PTB fuer die damals gaenigen Roehm Modelle beantragt welche aber abgelehnt wurde, lediglich eine Konzession bereits produzierte Bestaende noch zu verkaufen wurde genehmigt. Die Info kam von einem ehemaligen Mitarbeiter, die Begruendung der PTB Ablehung ist mir leider nicht bekannt.
    Mal bei der PTB nachfragen..?!

    PS: Eine rechtlich einwandfreie Loesung waere eine lineare oder rotierende Vorrichtung zu bauen welche mit zugelassenen PTB Abschussbechern arbeitet...leider habe ich gerade keine Moeglickeit einen Prototypen zu bauen:(
     
    *RAKETE* und Mofafreund gefällt das.
  3. Gibt es schon, den LeSiMat, dieser wird mit einer Spreizmutter im Abschussbecher befestigt und ist über den Originalabschussbecher druckentlastet.

    [​IMG]

    Danke für die Info...also eine Anfrage zu den Prüfvorschriften betreffend Abschussbecher/Multishooter wäre sicher aufschlussreich.

    Die Gründe für die Ablehnung des RotoStar sind sicherlerlich im Bereich Druckentlastung zu finden, der RS ist zwar druckentlastet, aber er ist ja nicht spezifisch auf eine SSW abgestimmt, nicht grundlos haben SSW verschiedene Abschussbecher, sie unterscheiden sich im Durchmesser der Durchlassöffnung und in der Anzahl und im Durchmesser der Entlastungsöffnungen.
    Der RS mit seiner universalen Druckentlastung könnte an dieser Stelle nicht den Vorschriften entsprochen haben und deshalb keine Zulassung bekommen haben, andererseits kann die Abweichung von der Norm so groß nicht gewesen sein, sonst hätte es ja vermutlich ein Verkaufsverbot gegeben...und schließlich funktioniert er ja auch wie er soll an allen möglichen SSW mit einem Kaliber größer .22 lang Knall.
     
  4. #204 Pyropath, 24. Feb. 2019
    Zuletzt bearbeitet: 24. Feb. 2019
    Der Lesimat ist mir bekannt, mir schwebte allerdings eine vereinfachte Version vor welche sich ein versierter Heimwerker (ohne Werkzeugmaschinen) unter Zuhilfenahme regulärer PTB Abschussbecher selbst bauen kann.

    Ich bin mir auch nicht ganz klar warum es den Lesimat bzw. Nachbauten davon nicht mehr gibt, mit der PTB sollte es kein Problem geben (da nicht notwendig) und Patenschutz (falls jemals erteilt) läuft i.d.R. 20 Jahre nach Markteinführung ab...

    Kennt jemand einen guten Zerspaner?;)
     
  5. Die Herstellerfirma gibt es nicht mehr...selber bauen ist sicher keine optimale Lösung, zum einen rechtlich problematisch, zum anderen wäre das eine Lösung nur für dich und die Allgemeinheit hätte nichts davon.
     
  6. Na ja, bin Maschinenbautechniker, so ein bisschen kenn ich mich damit schon aus und würde auch die 2/3 D Zeichnungen anfertigen.
    Was für ein Rechtliches Problem siehst Du bei einem Nachbau?
    Ich bin sehr daran interessiert eine Lösung der Allgemeinheit anzubieten, z.b. einen günstigen Bausatz den man mit passenden PTB Bechern seiner jeweiligen Waffe bestücken kann.
    (Eigentlich ist das - und mein technisches Interesse - meine einzige Motivation denn ich hab inzwischen bereits zwei eigene Rotostars)
     
    Mofafreund gefällt das.
  7. Du hast keine Zulassung für die Herstellung und den Gebrauch solcher Gegenstände (Eigenkonstruktionen), laut WaffG sind es Zusatzläufe, auch wenn das Prinzip LeSiMat unkritisch erscheint, würde ich an deiner Stelle mit den Behörden vorher abklären ob es rechtens ist solch ein Gerät herszustellen und zu verwenden...noch besser wäre es du würdest keine schlafenden Riesen wecken...Bitte bedenke, in einem öffentlichen Forum über konkrete Herstellungsabsichten von selbstkonstruierten Abschussgeräten zu schreiben könnte unter Umständen problematisch werden.
    Ein Gerät wie der RotoStar ist auf jedenfall problematisch, denn das ist ein Zusatzlauf und der muss bei der PTB geprüft werden...der LeSiMat ist ein Sonderfall, aber auch hier wäre ich vorsichtig.

    Wie gesagt eine Anfrage bei der PTB bezüglich Zulassungsvorschriften wäre erstmal aufschlussreich um weiter diskutieren zu können was es realistisch geben könnte.
     
  8. Nein, das hast Du etwas missverstanden, ich würde evt. unter Creative Commons einen Bauplan erstellen und eine Teileliste so das ihn der geneigte Schütze einfach und günstig selber bauen kann. (Unter Verwendung von zugelassenen PTB Bechern).
    Der Rest fällt unter Eigenverantwortung...(wie das ganze Leben)
     
    Mofafreund gefällt das.
  9. #209 Zup 7, 24. Feb. 2019
    Zuletzt bearbeitet: 24. Feb. 2019
    Den Derringer gab es letztes Jahr kurz vor Weihnachten in der Nickelversion für 99€ bei einem Onlinhändler. Weis aber nicht mehr genau bei Welchen.
    War dann zwar die neuere PTB aber der Preis war ok. Ich hatte ihn mir nicht geholt wegen der nur 2 Schuss.
     
    Pyroopa1971 und Pyropath gefällt das.
  10. War bei Frankonia, allerdings wurden nur geringe Stückzahlen zu dem Preis ausgeliefert...Viele Besteller sind leer ausgegangen.
     
    Pyropath gefällt das.
  11. Das war bei Frankonia. Die Aktion hat auch hier im Forum hohe Wellen geschlagen. Viele (auch ich selbst) haben einen bestellt, aber kaum jemand hat einen bekommen (ich auch nicht). Eine Werbeaktion ohne Substanz dahinter (mangels ausreichend Ware), sehr ärgerlich.

    Viele der Derringer sind dann postwendend bei EGun gelandet, um dann letztendlich doch wieder mehr oder weniger zum normalen Preis bei den endgültigen Besitzern zu landen.
     
  12. Also ein paar sind beim Kunden gelandet, auch wenn es wohl tatsächlich eine etwas zweifelhafte Werbeaktion seitens Frankonia war, der hier ist einer davon, nach insgesamt 10 Schuss:
    IMG_20190104_160332_HDR~3.jpg

    Ich muss sagen, er gefällt mir zwar einigermaßen und das Schiessen macht auch Spass, aber 200Euro etc ist er nicht wert! Auch wirkt der Alulack ziemlich billig und ich wäre froh gewesen Frankonia hätte die brünierte Version in dieser Aktion angeboten...will jemand tauschen?;)
     
    dimpel_mind und sureshot gefällt das.
  13. Also mit der wäre ich noch glücklich gewesen meine kam zerkratzt und etwas schmutzig an. Habe die aber trotzdem behalten.
     
    Pyropath gefällt das.
  14. #214 Pyropath, 24. Feb. 2019
    Zuletzt bearbeitet: 24. Feb. 2019
    Ja, bei dem Preis...falls es Dir ein Trost ist, meine ermäßigte RG300 von Frankonia hatte auch einen ganz bösen Kratzer...hab's aber auch behalten weil ich weiss wie lange so ein Austausch bei denen dauern kann...
     
  15. Ich habe vor ein paar Tagen eine Zoraki 918 bei eGun gekauft. Der Zustand war als Neuwertiger Zustand (unbeschossen) angegeben jedoch hat sie einige Kratzer und innen am Schlagbolzen ist die Beschichtung schon abgeblättert. Ist das normal? Bilder von innen am Schlagbolzen habe ich vergessen zu machen aber die äußeren Beschädigungen sieht man.
     

    Anhänge:

  16. Diese äußeren Spuren/Abriebspuren können durch "bespielen" (Durchladen/Schlitten zurückziehen) entstehen, aber auch durch Gebrauch, also vom schießen, außerdem könnten die Abriebspuren auch beim Beschuss entstanden sein...schwer zu sagen.
    Lackplatzer am Stoßboden/Schlagbolzen und an der Ausziehkralle (Foto) lassen vermuten, dass die Waffe schon öfters geschossen wurde, allerdings kann das auch schon nach wenigen Schüssen passieren.
    Kleinste Unebenheiten in Material und/oder Lackfehler sind recht häufig und verursachen bei jeder mechanischen Bewegung, also beim Schießen und Bespielen solche Spuren...wenn sonst nichts weiter an der Waffe ist, wie z.B. Schmauchspuren oder ein Abdruck vom Kartuschenboden am Stoßboden wird die SSW wohl einige Schuss weg haben, neuwertig wäre sie dann trotzdem, allerdings nicht ungeschossen, wobei ein Beschuss sowieso vorliegt.
     
    device_null, Mofafreund und westfeuer gefällt das.
  17. #217 Crackle, 10. März 2019
    Zuletzt bearbeitet: 10. März 2019
    Das ganze ist ein bisschen off-topic. Vielleicht würde es besser bei "Egun Infos/Angebot" reinpassen und man könnte es verschieben? :) Ich schreib trotzdem noch was dazu hier:

    Erstmal zu den Fotos: Schwer zu sagen, ob das Gebrauchsspuren sind, die durch leichten Gebrauch/Repetieren entstanden sind oder es von Werk aus so war. Die Titan-Beschichtung ist ziemlich empfindlich und die Beschichtung ist selten perfekt. Vielleicht kannst Du noch weitere Fotos posten. Wenn ich wetten müsste, würde ich jedoch darauf tippen, dass sie eben einige mal "bespielt" wurde.

    Neuwertig = der gleiche Wert und damit auch Zustand wie ein neues Produkt nur eben nicht mehr neu. Auch ein als neuwertig bezeichnetes Produkt darf gebraucht sein, ausgepackt oder ähnliches. Es darf eben keine Gebrauchsspuren oder andere Mängel aufweisen, die bei einem neuen Artikel nicht vorhanden wären.
    Selbst wenn nur trocken repetiert wurde und nur dadurch Gebrauchsspuren entstanden sind, wäre der Artikel nicht mehr als neuwertig zu bezeichnen ohne darauf hinzuweisen. Es ist ja ziemlich egal, wodurch Gebrauchsspuren entstanden sind oder ob das Ding mal runtergefallen ist aber nie benutzt wurde. Dann wäre es z. B. als Neuware mit Mängeln oder einfach als B-Ware klar zu kennzeichnen

    Wenn die Zoraki 918 wirklich neu sein sollte und die Spuren durch ein wenig bespielen entstanden sind, hätte er ja als Zustand "siehe Beschreibung" angeben können und in der Beschreibung klar formulieren können, dass die Waffe ungeschossen ist und fast wie neu aber eben minimale Gebrauchsspuren durch's Bespielen vorhanden sind. Das wäre auf jeden Fall die korrekte, angemessene und ehrliche Art.

    Leider gibt es viele, nicht nur in Bezug auf Egun, die Artikel mit nur ganz minimalen Gebrauchsspuren einfach als neuwertig oder wie neu bezeichnen. Sie scheuen sich davor, sie als gebraucht zu bezeichnen, weil sich das gleich so drastisch anhört und viele bei gebraucht gleich an abgenutzt denken. Fast neu ist aber eben nicht dasselbe wie "wie neu" oder neuwertig.
    Bei Egun gibt es ja zum Glück die Auswahlmöglichkeit "siehe Beschreibung". Auch könnte man Bestzustand angeben. So ist man nicht gezwungen gleich das Wort gebraucht zu benutzen und manch einer liest dann erst die Artikelbeschreibung und klickt nicht gleich weg.

    edit: Habe mir die Auktion bei Egun angeguckt, Zitat: "Neuwertiger Zustand (unbeschossen)"
    Mehr schreibt der Verkäufer nicht. Ich denke mal, er hat das ganze bewusst so formuliert und in Klammern "unbeschossen" gesetzt. Damit wollte er wohl genau das andeuten, was Du festgestellt hast: Dass sie eben nicht neu ist und Gebrauchsspuren vorhanden sind, diese aber nicht vom Schießen kommen. Wahrscheinlich meint er, damit auf der sicheren/korrekten Seite zu sein, so dass er dann sagen kann, er hätte ja nur geschrieben, dass sie "ungeschossen" ist.
    Übirgens lässt sich auch anhand der Fotos der tatsächliche Zustand nicht entnehmen.

    Wenn Dich das ganze also stört und Du es nicht dabei belassen willst, würde ich an Deiner Stelle noch ein paar Fotos machen und diese dem Verkäufer zukommen lassen, samt einer freundlichen Anfrage und Begründung. Der Zustand ist ja immer noch fast wie neu. Ein minimaler nachträglicher Rabatt wäre dann also meiner Meinung nach angemessen.
    Wenn Du mit PayPal inkl. Käuferschutz gezahlt hast, kannst Du das als Mittel einsetzen oder den Einsatz "androhen", wenn der Käufer auf stur stellen sollte.

    Natürlich wäre erstmal möglichst sicher zu klären, ob es nun Gebrauchsspuren sind oder Spuren die schon bei Kauf vorhanden waren. Man will dem Verkäufer ja auch nicht unrecht tun.
     
    device_null und *RAKETE* gefällt das.
  18. Danke für eure Antworten. Weiter Bilder werde ich morgen nachreichen. Schmauchspuren waren vorhanden, auf meinen Fotos sieht man aber davon nichts mehr da ich die SSW geputzt habe. Im Abschussbecher ist auch ein bisschen Schmauch drin ist das von der Beschussprüfung oder sollte der sauber sein?
     
  19. Hier ein paar weitere Bilder.
     

    Anhänge:

  20. Es lässt sich nicht wirklich klären ob die SSW schonmal geschossen wurde, es deutet einiges darauf hin und bespielt wurde sie sicher...aber mal anders gefragt, was möchtest du denn erreichen, eine Wertminderung und Teilrückerstattung des Kaufpreises?
    Ich würde vorschlagen, du wendest dich an den Verkäufer und schickst ihm auch die Fotos mit der Bitte den Kaufpreis zu reduzieren, bzw. einen Teil zurück erstattet zu bekommen mit der Begründung die Beschreibung "neuwertig" und ggf. "ungeschossen" sei nicht zuteffend gewesen.

    Ich würde die Reaktion des Verkäufers abwarten, wenn er ablehnt, würde ich dies unter Lehrgeld bezahlen verbuchen und ggf. eine entsprechende Bewertung abgeben, das ist meine persönliche Meinung, ich bin kein Sachverständiger oder Gutachter und ich halte die Gebrauchssuren eher für gering.

    Es ist auch möglich das sich die SSW im Auslieferungzustand befindet, ich denke aber der Schlagbolzenabdruck am Hammer und die Aussage es sei Schmauch im Abschussbecher gewesen, weisen recht deutlich auf einen Gebrauch hin, der über den Beschuss hinausgeht...ein weiteres Anzeichen wäre ein Abdruck des Kartuschenbodens rund um das Schlagbolzenloch...aber wie gesagt, die SSW ist insgesamt in einem sehr guten Zustand und weicht in ihrer Erhaltung von dem Begriff neuwertig nicht stark ab...wie du damit umgehst, musst du entscheiden.
     
  21. So wie @*RAKETE* sehe ich das auch.

    Du kannst versuchen, ob der Verkäufer Einsicht zeigt und Dir ein paar Euro erstattet. Teile ihm mit, dass Du ihm selbstverständlich dann auch eine positive Bewertung dalassen würdest.

    Der Unterschied im Wert zwischen Ist-Zustand und dem angeblich neuwertigen Zustand scheint ja auch nicht so riesig, als dass es sich lohnen würde, da viel Zeit und Nerven reinzustecken - gesetz dem Falle der Verkäufer zeigt keine Einsicht/Kulanz.

    Frage Dich, wieviel Du maximal geboten hättest, wenn Du den tatsächlichen Zustand gekannt hättest. Dann weißt Du ja wieviel Aufwand es Dir wert ist.

    Ich habe kürzlich ein Pyro-Konvolut bei Egun gekauft und es waren ein paar weniger Pyros dabei als angegeben. Vielleicht 7%. Dies habe ich dem Verkäufer freundlich und ohne Vorwürfe mitgeteilt und er hat mir dann die 7% anteilig vom Kaufbetrag erstattet. Es war ein privater Verkäufer.
     
    westfeuer und DarkForce gefällt das.
  22. Ich kaufe mir so einen Rotz aus der Türkei erst gar nicht.
     
    sixtyniner und PyroWolle gefällt das.
  23. Also Zuverlässigkeit und Qualität ist für den Preis mehr als top. Habe die 918 in Schwarz und die is 1A
     
    soundboss, Crackle, Pyropath und 2 anderen gefällt das.
  24. Bei mir gab es heute ein Neuzuwachs, hat mich schon immer gereizt und wollte ich unbedingt haben die RG 800 in Altmessing. War jetzt kein Schnäppchen aber solche Sondermodelle haben nun mal ihr Preis. Die Tage kommt auch noch eine goldene RG 100 ins Haus. Meine vernickelte geht somit in Rente und wird nun noch mehr an Silvester benutzt :D . Im Ständer hat nun die Altmessing RG 800 ihren Platz eingenommen.




    [​IMG]








     
  25. Nicht schlecht! Erstaunlich wie viele Varianten es damals gab!
     
    FlashPyro gefällt das.
  1. Wir verwenden Cookies, um Benutzer angemeldet zu halten und Inhalte zu personalisieren. Wenn du dich weiterhin auf dieser Website aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Als angemeldeter Benutzer kannst du diesen Hinweis dauerhaft ausblenden.
    Information ausblenden