Sonstiges Wenn Tierschützer auf unsinnige Ideen kommen....

Dieses Thema im Forum "Pyrotechnik allgemein, Erfahrungen, Tipps" wurde erstellt von Dominik_1984, 16. Nov. 2018.

  1. So sieht's aus
     
  2. Ist die Tatsache das über so einen Stuss hier überhaupt diskutiert nicht auch Verschwendung von Lebenszeit ?
    Lass doch solche Spackos einfach links liegen ... :rolleyes:

    EDIT:
    Viele Feuerwerksgegner mögen einfach keine Böller. Höhenfeuerwerke kommen in der Regel (meistens) gut an.
     
  3. Bei mir liest es sich so, mag Tiere, aber keine Hundekacke.
     
  4. Bin mal gespannt ob es, hier heraus, auf der Facebook-Seite Kommentare gibt
     
    Knallbiest gefällt das.
  5. Haha, wer sowas sagt sollte sich auf den Kompost legen und verrotten, da ist der Umwelt wahrsch. sogar viel mehr geholfen, denn was ein Mensch so alles an Ressourcen verbraucht ist schon enorm.

    Spaß beiseite, ja, Feuerwerk ist nicht gerade gut für die Umwelt, aber es reicht absolut aus, wenn jeder einfach etwas weniger knallt (dafür nur gutes :)). Ich fände ein guter Kompromiss wäre, dass nurnoch F1 verkauft werden darf (für die Kids) und F2 und F3 nur noch an Scheininhaber*innen. Den muss man sich einmalig für ca.100€ kaufen, oder einen Wochenendworkshop besuchen oder so. Damit ist die Einstiegshürde für einige so hoch, dass die, die eh nicht so auf Feuerwerk stehen sich die Kohle und Mühe sparen würden. Das hätte viele vorteile, zum einen wird das Feuerwerk wieder deutlich hochwertiger und es wäre gut für die Umwelt und es gäbe (vermutlich) weniger Idiot*innen, die nicht damit umgehen können, weil sie den Schein nicht bekommen. Außerdem könnte man dann Leuten mit einem Schein zumuten, dass sie mit BKS u.ä. umgehen können. - Was meint ihr?
     
    ViSa gefällt das.
  6. das halte ich für genauso großen Schwachsinn...
     
    chr, PyroShooter und RingRocket2010 gefällt das.
  7. Da kann ich nur zustimmen
     
  8. Verursacht in meinen Augen nur eins...noch mehr illegales Feuerwerk, also kontraproduktiv und unterstützt die Aussagen von Feuerwerkshassern
     
  9. Wir haben ohnehin die strengsten Gesetze bzw. Auflagen was Feuerwerk, pyrotechnische Munition etc. pp. angeht.
     
    Trolltrace gefällt das.
  10. Wenn nur noch Scheinis Feuerwerk haben könnten, dann würden hauptsächlich wir Feuerwerk kaufen wollen. Kaum ein anderer. Feuerwerk wäre noch weiter aus der Gesellschaft raus, was uns noch mehr in eine "Subkultur" drängt. Die Hersteller hätten kaum noch Abnehmer und würden wahrscheinlich kaum noch über die BAM irgendwas in DE versuchen zu verkaufen. Und ja illegales Feuerwerk würde noch beliebter werden.

    Aber eigentlich auch nonsens darüber zu diskutieren:D
     
  11. kk, ^^ War nur sone Idee... Das mit der Halle ist natürlich Schwachsinn, aber zumindest was den Umweltaspekt angeht, darüber sollte man durchaus konstruktiv diskutieren, besonders weil das Thema in Zukunft immer wichtiger wird und da wäre es besser, wenn einer "von uns" mitbestimmt, als dass irgendwer, der von Feuerwerk keine Ahnung hat die Regeln macht. Lärm usw. kann zumindest in Städten keine große Rolle spielen, es ist an einem einzigen Tag im Jahr, Wers garnicht erträgt, kann ja Urlaub in der Zeit machen (wie die Leute in Wacken ^^).
     
    KohleGold gefällt das.
  12. Stimmt. Wüsste aber nicht wie man da wirklich argumentieren kann. Erst recht nicht wenn man als Einzelperson mehrere hundert Euro verbrennt. Glaube nicht dass es umweltfreundliche Chemikalien für Feuerwerk gibt. Kenne mich aber auch Null aus. Ich glaube das einzige ist weniger bis garnicht zu zünden.
     
    Trolltrace gefällt das.
  13. :D Deswegen ja diese Scheinidee: besser weniger, als garnicht. Nicht, dass das irgendwann komplett gestrichen wird. Ich bin einigermaßen froh, dass viele Leute mittlerweile erkannt haben, dass diese Feinstaubdisskusion (die besonders 17/18 überhand nahm) für Feuerwerksgegner schöngerechnet war. (Dauerbelastung durch Verkehr ist schlimmer, als eine kurzfristige Überdosis usw.).
     
  14. #65 derVolk, 17. Nov. 2018
    Zuletzt bearbeitet: 17. Nov. 2018
    Man möchte ihnen zurufen: "Kommt mal klar!"

    Wenn das wirklich ernst gemeint ist, ist das schon sehr perfide,
    was sich anfangs anhört wie ein FWK Fan Dome,
    entpuppt sich als Umerziehungslager...

    ...mal davonabgesehn, das sie ihr Ahnunglosigkeit zur Schau stellen - ich sag nur Halle / Steighöhe. [facepalm]

    Am besten gefällt mir "die wegen ihrer Feuerwerkssucht Hilfe suche". :rolleyes:
     
    _bsvag_ und JonnyThunderkong gefällt das.
  15. Ich glaube so langsam wird es mal Zeit für den nächsten großen Asteroideneinschlag! :eek:
     
    Captain Knallerbse und Matze Pierre gefällt das.
  16. Auf der Böllerhalle Seite habe ich schon gepostet, als Andi Be. :D
     

  17. Kommt darauf an - da hier Seite an Seite mit "Stille Nacht" marschiert wird (bin nicht auf Facebook, eventuell hab ich das falsch interpretiert), geht es hier keineswegs um Knaller im Sinne von Chinaböllern sondern um "Feuerwerk" als Gesamtheit.
    bei der Dame werden verstümmelte Hunde, die in Serbien von kriminellem Abschaum gequält werden als "Beweis" verwendet um in Deutschland zündenden Knallerfreunden "rechtsradikale" Absichten zu unterstellen.
    Dies nur als Erinnerung wer da was schreibt...
     
    ViSa und Gipsbombe gefällt das.
  18. Och die Umwelt. Wenn es um die Umwelt ginge kann man sich als Mensch nur erschießen. Schuhe? Mickroplastik. Umweltverschmutzung durch die Petrochemie. Handy? Umweltverschmutzung, Kinderarbeit, Unterstützung von Sklavenhaltern. Fliegen? Kreuzfahrtschiff? Richtig dreckig! Vegan ernähren? Fast alles wird künstlich mit echten Bienenvölkern und Hummeln bestäubt, die durch die Gegend gefahren oder verschickt werdent. Autark im Outback/Wald leben? So ein Quatsch. Man braucht ein Gewehr->Waffenlobby, ein Schneemobil->Petrochemie usw.
    Die Liste kann man richtig lang stricken.


    Tut mir leid liebe Grüne wenn ich etwas pessimistisch bin was diese Welt angeht!

    Aber wenn Feuerwerk verboten würde, ginge uns was verloren. Nicht nur Arbeitsplätze. Guckt in die Augen der Leute die sich am Feuerwerk erfreuen. Aufm Kiez bleiben immer viele Leute stehen an der Ecke St. Pauli U3, wenn Feuerwerk aufm DOM ist. Auch aufm Hafengeburtstag haben viele im alternativen Viertel verträumt das Feuerwerk beobachtet. Und es geht um einen Tag im Jahr an dem man seine Freiheit gestalten kann. Es gibt mehrere Millionen Feuerwerkbegeisterte in Deutschland. Darunter viele Zehntausend Profis und Semiprofis.

    Das Leute angepisst sind, wenn ihnen jemand einen FP3 vor die Füße wirft, kann ich gut verstehen. Aber das ist ein Problem von Zoll, Polizei, Richtern und Staatsanwälten hier durchzugreifen und drakonische Strafen zu verhängen, damit sich die Spinner das zweimal überlegen, ob sie ne Kugelbombe aufm Alex hochgehen lassen.
     
    Farben im Himmel, ViSa und Trolltrace gefällt das.
  19. Leute, nehmt ihr das wirklich ernst, oder habt ihr euch gegen mich verschworen, um mich gemeinsam zu veräppeln!?
    Hier ist doch irgendetwas im Busch!?:confused:
     
  20. Nein, das nimmt keiner Ernst:D Aber angegriffen fühlt man sich schon. Es geht um ein Hobby das man nur einen Tag! im Jahr betreiben kann. Da müssen alle auf die Argumentationslinie gebracht werden! :)
     
  1. Wir verwenden Cookies, um die technisch notwendigen Funktionen der Forum-Software zur Verfügung zu stellen und registrierte Benutzer angemeldet zu halten. Wir verwenden dagegen keine Cookies zu Statistik- oder Marketingzwecken. So analysieren wir weder die Seitennutzung noch das Suchverhalten der Benutzer und bieten auch keine personalisierte Werbung an. Wenn du dich weiterhin auf dieser Website aufhältst, akzeptierst du den Einsatz der essenziellen Cookies, ohne die das Forum technisch nicht richtig funktioniert.
    Als angemeldeter Benutzer kannst du diesen Hinweis dauerhaft ausblenden.
    Information ausblenden