1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
Information ausblenden

Die blauen Farben vom alten Forum, die Breite der Darstellung und die Sprache können auf dieser Seite unten links in der Fußzeile ausgewählt werden.

Wettb. | Festival Wettbewerbe in der Welt

Dieses Thema im Forum "Wettbewerbe, Festivals" wurde erstellt von botafogo, 13. Nov. 2012.

  1. Liebe Leute,

    auf der ganzen Welt gibt es eine beachtliche Anzahl an Feuerwerkswettbewerben. Seit Veranstaltungsagenturen und andere Akteure „entdeckt“ haben, dass sich mit dieser Art von Veranstaltungen Geld machen lässt, wächst die Zahl der Wettbewerbe schneller als zuvor.

    Aber: Wettbewerb ist nicht gleich Wettbewerb. Es gibt solche, die von Pyrotechnikern mit einem gewissen Renommee gerne als „normaler Auftrag“ absolviert werden, möglicherweise mit einer (finanziell) positiven oder zumindest neutralen Bilanz, und es gibt solche, bei denen die Teilnahme eine Ehre bedeutet, für die Firmen jährlich auf's Neue Bewerbungen schreiben, bei denen man das gegebene Budget u. U. aus eigener Tasche vergrößert um die Chancen auf einen Sieg und die Referenz, der dieser bedeutet, zu erhöhen.

    Bisher gibt es (leider? zum Glück? notwendigerweise?) keine offizielle Weltmeisterschaft der Pyrotechnik, keine Ligen und Systematisierungen. Wodurch trennt sich also die Spreu vom Weizen? Was macht einen Wettbewerb von hohem Renommee zu einem solchen? Ist es sein Alter? Die Höhe des Budgets, die der Preisgelder? Die Kompetenz und Glaubwürdigkeit der Jury? Oder...?

    Und: Welche Wettbewerbe sind es, die am meisten Fame mit sich bringen?

    Vielleicht gelingt es uns, eine weltweite Top-10-Liste (oder auch Top-20...) zu erstellen. Interessant fände ich es auch, Informationen zu den Wettbewerben zu sammeln: Wie hoch sind die Budgets? Wie sehen Regelwerke aus? Diese Fragen sind nicht als Aufforderung zu verstehen, von den Veranstaltern unter Verschluss gehaltene Informationen auszuplaudern, sondern beziehen sich auf Wettbewerbe, bei denen diese Angaben öffentlich sind oder als allgemein bekannt gelten.

    Mein Vorschlag für eine Top-10-Liste sieht folgendermaßen aus.
    (verlinkt auf die jeweils am offiziellsten erscheinende Seite, Jahr der Erstaustragung in Klammern, die Sortierung stellt nur bedingt ein Rangfolge dar. ;))


    Ich bin gespannt auf eure Vorschläge und Kommentare!

    Beste Grüße,

    Felix
     
    In Flames, Pyro, pyroto und 5 anderen gefällt das.
  2. Hallo Felix,

    super Idee wie ich finde!
    Ich hätte da noch was aus Valencia.

    Festival de Pirotecnia Valencia ( ca.1979)

    2 Feuerwerke immer am 8.10. auf hohen Niveau!
    Das Budget soweit am nachlesen kann war mal auf ca. 70000€ pro Feuerwerk! In den letzten Jahren wurde es mehrmals gesenkt und heute sind wir bei 40000€ pro Feuerwerk.
    Es schießen zwei Feuerwerks-Firmen, wobei eine immer aus Valencia kommt.
    Die andere ist meist eine ausländische oder wie dieses Jahr eine große aus Valencia.
    Ich glaube Nico durfte auch schon mal schießen.
    Einen Sieger gibt es aber nicht soweit ich weiß. Das Publikum wählt seinen Sieger selbst aus.

    Gruß Rolf
     
    botafogo gefällt das.
  3. botafogo, Matthias Meyer und Blitzcracker gefällt das.
  4. Ignis Brunensis (1998)
    Tarragona

    (Glaub es gibt nen Wiki Eintrag dazu)
     
    botafogo gefällt das.
  5. Ich finde die Pyronale sollte ebenso mit dazu gehören. Der Pokal der Pyronale ist ebenso eine gern entgegengenommene Trophäe :)

    Pyronale (2006), Berlin - Olympiastadion
    • Immer Anfang September
    • 6 Teilnehmer aus allen teilen der Welt.
    • An zwei Tagen (Fr. und Sa.) jeweils 3 Teams sowie ein Zusätzliches Feuerwerk der Firma Flash-Art.
    • Insgesamt 6 Teilnehmerfeuerwerke + 2 Sponsoring Feuerwerke.
    • Durchschnittlich 12 Minuten.
    • Die Teilnehmerfeuerwerke sind in Kür, Pflicht -und freie Entfalung unterteilt.
     
    botafogo gefällt das.
  6. botafogo gefällt das.
  7. botafogo gefällt das.
  8. Hey Leute,

    freut mich, dass es eine Reihe Beiträge zu dem Thema gibt! :blintzel:

    Die meisten hier genannten Wettbewerbe hatte ich auch in meiner weiteren Liste, aber für die (bzw. meine subjektiven) Top-10 hat's eben nicht gereicht. Was ich jetzt auch wichtig fände, ist zu Systematisieren und zu überlegen warum nun ausgerechnet diese Wettbewerbe die wichtigsten sein sollen. So wirklich objektiv kann ich das für meine Liste ja auch nicht begründen...

    Besonders interessant finde ich übrigens Vesuvios Nennungen: Ich glaube von so einigem, was in Asien passiert haben wir gar keinen blassen Schimmer... Anderseits passen die beiden Wettbewerbe vielleicht (zum Glück) gar nicht so recht hier rein, weil sie eben der lokalen Feuerwerkskultur Rechnung tragen und nicht die internationale, unifizierte, homogenisierte Pyromusical-Weltkultur bedienen. Sind übrigens auch die ältesten bisher genannten Wettbewerbe.

    Ich freue mich über weitere Beiträge, insbesondere natürlich Wettbewerbsveranstaltern, -teilnehmern und -jurymitgliedern, solchen die es werden wollen oder die mit ihnen verkehren. ;)


    Hier noch zwei Links zum Thema:
    http://en.wikipedia.org/wiki/Fireworks_competitions
    http://www.fireworks.co.uk/firework_displays


    In eigener Sache: Ja, ich habe mich umbenannt! :D
    Über zehn Jahre nachdem ich mich mit damals im Alter von grade mal 14 hier im Forum registriert habe, bin ich meinem alten Benutzername endgültig entwachsen - Zeit für was Neues! :blintzel: Letztlich bleibe ich natürlich der Alte,


    - Felix


    P.S. Ach ja, umgezogen bin ich auch noch! :cool:
     
    Matthias Meyer, NightFlyer und Pyro gefällt das.
  9. Ach ja, Asien:

    "Danang International Firework Competition", Vietnam.

    Seit 2008, bekannte Firmen waren bereits vertreten. Immer 4-5 Teams inkl. vietnamesischem Teilnehmer. Dauer 2 Tage. Nächster Termin 29. -30. April 2013

    (2012)

    Gruß,
    Alex
     
  10. Neben den Budgets und dem Alter des Wettbewerbs wären auch die Zuschauerzahlen und Eintrittspreise interessante Maßzahlen.

    In Omagari sind das ca. 600.000, davon über die Hälfte Sitzplätze, von denen schon ein Jahr vorher 90% verkauft sind (Kategorie A 190 Euro für 6 Personen auf zwei Tatamis entsprechend ca. 2m x 2m, Kategorie B 100 Euro für 5 Personen, Kategorie "Pärchensitz" 50 Euro für einen Doppelsitz auf dem Boden). In Tsuchiura sind es ca. 800.000 Zuschauer (Schussliste von 2011 in Englisch).
     
  11. Hallo Vesuvio :)

    wg. Tsuchiura, sind "Orginal" und "Starmine" denn kleine Shows / Sequenzen?

    Das wäre dann ja ein abendfüllendes Hammer-Programm, wow... :)

    MfG,
    NightFlyer
     
  12. NightFlyer gefällt das.