Pläne & Erlebnisse Wetterthread 2019/20

Dieses Thema im Forum "Einkaufslisten, Pläne, Shops, Erlebnisse" wurde erstellt von bo-lunte3112, 15. Okt. 2019.

  1. Aus Gründen der Übersichtlichkeit habe ich mal einen neuen Thread für die neue Saison erstellt.

    Hier kann gerne weiter über das kommende Wetter zum Jahreswechsel 2019/20 spekuliert und diskutiert werden.

    Vor allem auf die sach- und fachkundigen Updates von @GoldDragon bin ich persönlich (und ich glaube viele hier im Forum) sehr gespannt!
     
    Fireworksfreak, komp, xomas und 5 anderen gefällt das.
  2. ...uuuuund abonniert. Freu mich schon wieder auf die ausführlichen Prognosen :)
     
  3. Also Silvester wird es trocken, windstill, angenehm kalt, idyllisch verschneit und der Himmel ist weitestgehend klar...
    Ha, das hätteste wohl gerne, ne!!! :p
     
  4. Trocken würde mir schon reichen:D

    Beste Grüße
     
    Scorb gefällt das.
  5. Bitte kein Niederschlag, weder Regen noch Schnee. Ich werde an Silvester wahrscheinlich nochmal Schnäppchen einkaufen fahren und für die Böllerrunde zum Pyrotechniker gurken. Und da ich hier ziemlich ländlich wohne, werden die Straßen erst sehr spät freigemacht.

    Achja und kein (starker) Wind! Dieses Jahr gibt's endlich mal wieder einige Raketen! :)
     
    Mofafreund gefällt das.
  6. Hauptsache nicht so ein wunderschönes sch..... Wetter wie letztes Jahr.
    Habe nen Drittel meiner Show wieder eingepackt als beim Aufbau derart starker nieselregen mit starkem Wind einsetzte, bis ich fertig gewesen wäre, wären meine Module (schieße mit dem DBR Masterkoffer) durch gewesen....:dontthinkso:

    Den Rest an Neujahr gezündet, zwar auch recht starker Wind gewesen, war aber bei freier Fläche kein Problem....

    Einfach ne ganze Woche konstante Temperatur, meinetwegen auch bisschen Schnee, wird doch hoffentlich auch mal drin sein....:confused::):D
     
    Mofafreund gefällt das.
  7. Hab gehört dieses Jahr soll es sehr viel regnen leider...am besten ihr kauft nicht zuviel könnt es eh nicht abbrennen dann...außerdem ist es auch besser fürs Klima etc...Schön mit der Familie Bleigießen ähhh ne das ja auch schon schon verboten...ähm dann mit ökologischem Bio-Wachs ins neue Jahr feiern so bis 00:05 dann ist aber auch gut gewesen.
     
  8. Also ehrlich gesagt rechne ich schon im voraus mit Scheisswetter.
    Dann kann´s nur besser werden :D
    Hab die letzen 10-12 Jahre vlt 5 mal "normales" Wetter gehabt.
    Also trocken ohne Niederschlag und wenigstens 5-10 Grad warm.
    Sonst war immer irgend was dabei.
    Mal gab es Glatteis, mal Schnee, mal Regen, mal Sturm, mal Nebel, 13 Grad warm war es auch schon mal.
    Und genau das wäre mir dann doch wieder am liebsten von all den Szenarien, auch wenn es nicht zur Jahreszeit passen würde.
     
    Mofafreund und Scorb gefällt das.
  9. Kommt so oder so dieses Jahr alles in Säcke gepackt... :cool::D
     
    Scorb gefällt das.
  10. Mehr Regen, nicht viel Regen. Das heißt dann etwas stärker, nicht Monsun :D.

    Und über das entscheidende 48 Stunden Zeitfenster sagt eine Langfristprognose absolut nix.
    Um die Aussichten kümmern wir uns dann im Detail. Ist ja nie überall gleich.

    Liebe Grüße

    GoldDragon
     
    Kintaro87 gefällt das.
  11. #11 Galaxy-Max, 28. Okt. 2019
    Zuletzt bearbeitet: 28. Okt. 2019
    Nachdem doch die 1. Kalte Nacht mit Minustemperatur angekündigt ist , bin ich doch Heute persönlich beim Deutschen Wetter Dienst in Hamburg gewesen .

    20191028_140741.jpg

    Leider konnten sie mir keine genaue Wettervorhersage für die Silvesternacht geben :cry:.
     
  12. Da hättest du nach dem Wetter von gestern fragen müssen.
     
  13. Angesagt ist zur Zeit in meiner Gegend..... Wolkig leichter Regen bis 2mm Niederschlag zu 58% möglich. :rolleyes: mhh klingt durchwachsen irgendwie, denke da ist noch alles drin.

    Siehe: https://www.accuweather.com/
    dann euer Ort eingeben und auf Monat gehen und nach Dezember scrollen ;)
     
  14. Nachts soll es Regnen, nein nein nein :p
     
  15. Hoffentlich fängt es nicht wieder genau um 0:00 an in Strömen zu Regnen, die letzen zwei Jahre waren genug für mich:mad:
     
    PyroArtikel gefällt das.
  16. #16 DuHastMichLieb, 29. Okt. 2019
    Zuletzt bearbeitet: 29. Okt. 2019
    so erging es mir vor letzen mal 4 Jahre am Stück, immer leichter Regen oder starker Nebel . ... Letztes Jahr war degegen Hammer toll, aber da war ich auch nicht daheim und hatte nur ganz wenig dabei. :crash:

    So ein Mist, gerade jetzt hat sich das Wetter von leichten Schauer auf Regen mit starken Wind 65kmh gewechselt :mad: Ein Glück sind noch paar Tage hin und hoffe das es wieder wechselt.
     
  17. Kaltfront und Schnee in der norddeutschen Flachebene sind gesetzt.
     
    xPyro gefällt das.
  18. Diese Seite gibt meines Wissens nach nur Prognosen auf Basis der vergangenen Jahre an. Das genaue Wetter kann man sowieso maximal ein Tag davor mit 90% bestimmen
     
  19. Greta meint es wird warm und trocken... Also besser als letztes Jahr.^^

    Dieses mal wird in Oberhermsdorf gefeiert...
     
    TOMQX und Kintaro87 gefällt das.
  20. Selbst eine Woche vorher ist es für Prognosen zu früh. Wenn mich das Wetter zu Silvester eines gelehrt hat, dann das es meist anders kommt und das entweder positiv oder negativ.
     
    TOMQX, bo-lunte3112 und Farben im Himmel gefällt das.
  21. Jap das stimmt wohl, sieht man aber nicht nur an Silvester. Und letztlich kommt es sowieso so wie es kommt.
     
  22. So meine Damen und Herren, es sind noch 58 Tage und der Rest von heute, mal wieder Zeit für einen Blick auf die Langfristprognose. Ich hatte ja bereits vor einigen Wochen die klimatischen Hintergründe vor denen sich unser Winterwetter abspielt erläutert, leider wurde nun ein neuer Thread eröffnet, wodurch ich nicht mehr so gut darauf verweisen kann, irgendwie schade.

    Da exakte Prognose, wie bereits vielfach betont, derzeit noch nicht zu haben sind, beschränke ich mich mal auf die derzeitige Langfristprognose und einem Exkurs zum Einfluss des Sonnenflecken Minimums.

    Prognose:

    November: Normal bis leicht zu mild (-0,5 - + 1 C), zu nass
    Dezember: deutlich zu warm (+ 2 - + 3 C), normal bis leicht zu nass
    Januar: leicht bis deutlich zu warm (1-3 C), deutlich zu nass
    Februar: leicht bis deutlich zu warm (1-3 C), zu nass

    Im Vergleich zur Betrachtung vor 4 Wochen, wird der Winter nochmals wärmer gesehen, die gute Nachricht ist, dass der Niederschlag für Dezember weniger ausgeprägt berechnet wird. Ein Hoffnungsschimmer.

    Allerdings kann es auch ganz anders kommen: Wir befinden uns derzeit in einem ausgeprägten Sonnenflecken Minimum, es gab bereits über 100 Tage ohne Flecken und noch kein Anzeichen für einen neuen Zyklus der Sonne. Darin ähnelt die Situation dem Minimum vor dem kalten Winter 2010, allerdings war da die Aktivität der Sonne schon wieder angesprungen.

    Wie wirkt sich so ein Minimum aus? Zum einen wird die Sonneneinstrahlung pro Quadratmeter etwas schwächer, ziemlich genau um 0,2 Watt. Dieser Effekt ist allerdings viel kleiner, als der durch CO2 und Co verursachte Effekt und wird dadurch nicht sehr wirksam.

    Allerdings nimmt zeitgleich die UV Strahlung (die im besten Fall durch Ozon in der Stratosphäre absorbiert wird) um 7-8 % ab, dies hat einen Einfluss auf die hohe Atmosphäre. Diese wiederum beeinflusst die Luftströmungen in der unteren Atmosphäre und somit unser Wetter. Wie genau das funktioniert ist noch unbekannt, über Mitteleuropa führt es aber oft zu Nord / Süd und umgekehrten Luftströmungen. Seit 2018 ist dies stark zu beobachten, unser übliches Westwetter vom Atlantik war eher selten.

    Als Auswirkung kann es also phasenweise sehr warm, aber auch richtig kalt werden. Und darum glaube ich, das auch ein zu warmer Winter, uns unter Umständen einen klaren und kalten Jahreswechsel bringen kann.

    Ich bleibe jedenfalls dran und mache ein Update in 3 Wochen, oder wenn sich was gravierendes ändert.

    Nächstes mal dann mit der Weihnachtsstatistik :).

    Liebe Grüße

    GoldDragon
     
    Pyro, Scherzartikel, komp und 13 anderen gefällt das.
  23. Zu nass gefällt mir an sich sehr gut, von wegen und so es ist immer viel zu trocken.
    Das war bei mir in der Region bisher nur 2018 der Fall.
    Dieses Jahr sind wir absolut im "Niederschlags Soll". Teilweise sogar drüber !
    Wenn es jetzt weiter nass bis zu nass werden sollte ist das sehr gut für die Natur.
    Damit die Defizite aus 2018 wenigstens ein wenig kaschiert werden und die Bäume wieder Wasser speichern können.

    Der 31.12 und 01.01 ist davon ausgenommen :p Da braucht keiner Regen.
     
  24. Generell ist es natürlich am besten wenn zwar alles so nass ist das es nicht brennt wenn sich eine Rakete verirrt, es jedoch nicht regnet. Schnee ist zwar schön, dämmt aber den Knall der Böller extrem.
     
    Feuerwerksfreak 96 gefällt das.
  1. Wir verwenden Cookies, um Benutzer angemeldet zu halten und Inhalte zu personalisieren. Wenn du dich weiterhin auf dieser Website aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Als angemeldeter Benutzer kannst du diesen Hinweis dauerhaft ausblenden.
    Information ausblenden