Pläne & Erlebnisse Wetterthread 2020/21

Dieses Thema im Forum "Einkaufslisten, Pläne, Shops, Erlebnisse" wurde erstellt von bo-lunte3112, 16. Sep. 2020.

  1. Darf ich fragen, wie viel E-Autos du bei geringer Akkukapazität gefahren bist? Meine Nachbarn fahren nur noch E-Autos. Und da in jeglicher Preisklasse. Ich bin schon einige gefahren bei verschiedensten Temperaturen etc.

    Klar geht die Reichweite mal schnell um 30% runter bei den aktuellen Temperaturen. Wir befinden uns aber auch noch mE. am Anfang der Akkutechnologie. Im Winter ist die Karre von meinem Nachbarn dank Wärmepumpe deutlich schneller warm als meine Karre. (Beide Baujahr 2020).

    Ich gebe recht: Bei einem E-Auto das schon im Prospekt "nur" 120km Reichweite hat hätte ich auch kein Bock auf Winter, man will ja den Akku auch nicht immer voll laden, bei Autos die aber 400-700km Reichweite haben sehe ich persönlich da kein Problem.
     
  2. Hab ich irgendwo ohne Tesla geschrieben? "jeglicher Preisklasse" war meine Aussage. Ist Tesla ein rotes Tuch? :D
    Wäre so wenn ich sagen würde: Wirklich gute SB2 OS Böller von 2017-2019? Dann hau mal raus, ohne Funke.

    Meine Nachbarn fahren aktuell einen Kia E Niro und überlegen sich noch einen Tesla zusätzlich zu holen.

    Edit: Aber ich sehe gerade was das hier überhaupt für ein Thread ist. Wir entfernen uns dezent :D Vielleicht btt. Gerne an einer anderen Stelle das Thema E-Mobilität. Dass hier im Forum, zumindest von den aktiven "Schreiberlingen", eher eine "gegnerische" Haltung dieser gegenüber besteht ist ja kein Geheimnis.
     
  3. Und jetzt bitte zurück zum Wetter.

    @GoldDragon was gibt es Neues?
     
    Jenny, 123Pyrofire, Gipsbombe und 5 anderen gefällt das.
  4. Ich sags mal so... würden wir in einem freiheitlichen Land (was schon mal nicht in der EU liegen kann) leben, wäre die Diskussion gar nicht entstanden ;)

    Zum Wetter:
    Bei uns ist morgen laut Bericht leider die Zeit vom Frost vorbei.
    Heute nacht noch -18 grad, morgen Tagsüber -1 dann nachts -6 und ab dann nur noch + Temperaturen bis zu 7 Grad und vieeeel Regen. Hätte Ich lieber nochmal als Schnee oben drauf
     
    drake89 gefällt das.
  5. Einige Tage bis zu zweistellige Minustemperaturen, und dann Regen drauf, ist jetzt auch keine so tolle Kombi.
     
    ViSa, drake89 und reyzix gefällt das.
  6. Wetterwarnung für den gesamten Weste. Eisregen und Glätte Wer raus muss viel Glück und aufpassen.
     
  7. #508 Saul.Goodman, 14. Feb. 2021
    Zuletzt bearbeitet: 15. Feb. 2021
    Die Reichweitenthematik ist (bei Petrolheads) sowieso witzig.
    Unseren Benziner (1.4 TSI) habe ich aktuell auf 29,9l/100km stehen. (Ich glaube mehr kann die Anzeige nicht anzeigen)
    Ist halt so wenn man nur in den ersten 2 Gängen durch den Schnee pflügt und das Dingen ständig wieder im Kaltlauf starten muss.
    Im Sommer sind um 7l normal.
    Auf Urlaubsfahren durch die NIederlande (max 130km/h) kommt er problemlos unter 6l.
    Verbrenner sind halt so brutal ineffizient das es erstmal Größen wie den Windwiederstand bei 120km/h+ braucht und sowieso immer genug Abwärme da ist damit die Heizung nicht ins Gewicht fällt.
    Bis ich da unter 10l Verbrauch komme braucht es aber schon richtig Strecke und freie Landstraße.
    Mehr als 300km komme ich da (realistisch) mit einer 55l Tankfüllung auch nicht.
    Und wenn jetzt jede Karre ihre 3,xKW aus dem Netzt zieht.. wo ist das Problem?
    Unser Netz verkraftet das locker oder sind in eurer Kindheit ständig die Sicherungen geflogen weil die Eltern ~300W Glühobst zur Beleuchtung an hatten und halb Deutschland die Starkstrombratröhre zum Abendessen angeworfen hat?
    Der Energierverbracuh pro Haushalt ist in den letzten 20 Jahren so extrem gesunken das man locker eine Wallbox anklemmen kann. :rolleyes:
    Die ganzen neuen Hochstromlader sind/werden doch auch entsprechend dimensioniert/abgesichert.
    Sprit verbrennen ist natürlich viel Klüger. Das man sogar durch Öl-Verbrennen im Kraftwerk und anschließenden Ladeverlusten mit einen eAuto mehr KM schafft wollen die Leute doch nichtmal wahr haben. :shutup:


    Tesla Model 3 im Camping-Mode mit "Kamin" am Abend und ladendem Laptop und Handys bei ~3°C.:
    Akku über Nacht von 85% auf 65% gefallen.

    Stau im Winter? Komplett sorgenfrei. :rolleyes:


    Man darf halt auch nicht vergessen wie lang diese Technik bereits aktiv verfolgt wird.
    Demnach müsste man ein Tesla Model 3 wohl mit dem Model 3 von Ford vergleichen. :D

    Aktuell sicher nicht das Gelbe vom Ei, aber sobald mal ein tauglicherer Energiespeicher da ist... Verbrenner werden was für Liebhaber so wie aktuell Dampfmaschinen. :rolleyes:

    Die 150(?)KW Dauerleistung bei Hyundai per Brennstoffzelle sind schon beeindruckend.. und da wird noch soviel mehr gehen.
    Was auch immer es am Ende sein wird, der eMotor ansich wird sich ganz sicher Durchsetzten.
    Aber es scheint mir auch so das man in Deutschland noch dieses Strom=Böse denken hat.
    Durch unsere Verhinderung von Alternativen und Kohleverheizen natürlich richtig.. wird halt Zeit sich davon zu Lösen... aber da kommen dann wieder die Atom-Blockierer und Baumbesetzer.. ein Teufelskreis. :rolleyes::lol:

    Das war jetzt heftigster OT, aber bei solch Idiotie kann man ja kaum anders. :oops:



    Ontopic:
    Bei uns will der Schnee einfach nicht tauen, der Hof sieht immernoch aus wie das Sauerland. :confused:
     
    123Pyrofire, poison und Amonshie gefällt das.
  8. #509 ViSa, 15. Feb. 2021
    Zuletzt bearbeitet: 15. Feb. 2021
    ;):haehae::applause:



    Der Vergleich E-Auto vs. Verbrenner ist für mich so ähnlich wie Laser/Drohnenshows vs. Feuerwerk ... :rolleyes:

    Genau so wie diese "Alternativen" ein Feuerwerk nie wirklich werden ersetzen können, weil das ganze Umfeld halt dazu gehört (Rauch/Qualm, Geruch, Sound) genau so werden E-Autos für mich niemals den Verbrenner ersetzen können. Auch da gehört der Sound, die Abwärme, und der Abgasgeruch dazu. (Ausser ältere Diesel, die stinken einfach nur ..)

    Natürlich ist all das nur meine persönliche Meinung.
     
  9. Finde ich nicht vergleichbar, aber natürlich auch nur meine persönliche Meinung.
    Das Leistungsdefizit kann ich durch keinen Sound der Welt ersetzten.
    Das ist wie F2 mit einer 150mm Shell zu vergleichen.
    Da würde ich auch taub die Shell bevorzugen. :D

    Ich habe auch mal meinen Ford XR3i mit Weber-Vergaser echt gefeiert.
    Mittlerweile ist selbst unser Brot und Butter Golf mit 1.4TSi in allen belangen schneller. :rolleyes:

     
  10. Dem stimme ich zu.
    Der E-ANTRIEB ist auch Hammer. Nur die Stromversorgung taugt (noch?) nicht wirklich.

    Wenn das volltanken so schnell und die Reichweite so weit geht wie beim Verbrenner werde ich meine Fühler sicher auch mal in die Richtung ausstrecken. Aktuell ist das für mich noch lange keine Option.

    Den Sound würde/werde ich dennoch vermissen ... :cry:
     
    GoldDragon gefällt das.
  11. Sound nehm ich zur Not aus den Lautsprechern. Der Space-Sound vom Porsche Cayenne macht schon an.
    Aber generell hast schon recht.. um gegen eine Zapfsäule anzukommen bräuchte es aktuell schon eine paar KM lange Kabeltrommel. :D

    Genug des OT. :oops:
     
    ViSa gefällt das.
  12. Die 7 Tage "Winter" fand ich speziell für die Kinder sehr schön. GErade die verschiedenen Jahreszeiten mit ihren charakteristischen Gegebenheiten und Merkmalen machen das Leben in unseren Breitengraden ja auch so interessant und abwechslungsreich...
    dennoch freue ich mich jetzt auf die steigenden Temperaturen.
    Meine Borrelien machen sich bei dem Dauerfrost stark bemerkbar und ich fühle mich wie ein 75jähriger weil alles weh tut.
    Mal sehen wie schnell der Schnee wegmatscht - die Aussicht auf 15Grad kommende Woche gefällt mir aktuell.
    Endlich wieder abends joggen und auch nicht mehr so ein riesen Aufwand die Kinder anzuziehen wenn man mal rausgehen möchte.
    Das WE haben wir nochmal gut genutzt und waren viel draussen beschäftigt mit Rodeln, Eishockey und Co.
    Bin gespannt, ob meine Teichbewohner überlebt haben - dieses Jahr habe ich ausgerechnet zum 1. Mal auf Eisfreihalter verzichtet.
    Unsere Kirschlorbeer- Hecke sieht nicht ganz so glücklich aus...die hat der Dauerfrost dahingerafft!
     
    Your Welcome und sureshot gefällt das.
  13. Wahrscheinlich tut es wieder einen Schlag, und es ist Sommer.
     
  14. #515 Jenny, 15. Feb. 2021
    Zuletzt bearbeitet: 15. Feb. 2021
    Ich will aber den Sound eines 18 Zylinder Sternmotors einer Corsair mit 46Liter Hubraum
    https://youtu.be/-vvbF7IumME
    . Wenn ich dann am Morgen mit der Anlasssequenz starte... Ziiiii prrrat prrat ziiiii takkkk takkk prrrat PAFF ziiiii prrrrat prrrrat ziiiii PAFF PAFF Ziiiiiiiii prrrrrat takkkk PAFF ...und nach zwei Minuten läuft dann der Motor an, rotzt noch 3 Liter Öl und 5 Liter undefiniertes Zeugs und den Lappen vom Mechaniker aus und dann läuft das Teil. Das ist Sound.
    Und die Nachbarn freuen sich, wenn ich Silvester zu Hause bleibe um das Feuerwerk zu schießen.

    ...und für das Hobby braucht man nicht einmal eine Pilotenlizenz:

    https://youtu.be/6RCjsS4JaJ8

    WAAAAAS? Ihr Böller ist zu laut?
     
    Your Welcome, NiHao, ViSa und 4 anderen gefällt das.
  15. Na ja, wenigstens gibt es inzwischen einen Reservekanister fürs E-Auto:
    Akku leer und keine Ladesäule? Jetzt kommt der Reserve-Kanister fürs Elektroauto
     
  16. Ist meiner auch, bis er den Firmenwagen Tesla Model S übernommen hat und Strom selber zahlen musste.
    Da wir Luxusstrom in Deutschland haben hat er die Karre schnell wieder gegen verbrenner getauscht, Stromrechnung explodiert. Von der Reichweite mal abgesehen
     
    ViSa gefällt das.
  17. Erinnert mich irgendwie an den Film: "Werner-das muss kesseln" :rofl::rofl::rofl:
     
    Jenny gefällt das.
  18. Schnee und Minusgrade bitte Rückmeldung.:D
     
  19. +18 Grad und wolkenloser sonniger Himmel heute war viel schöner :p
     
    ViSa gefällt das.
  20. :p
     
  21. Hallo Ihr Lieben,

    nur ein kurzes Wort zum Wetter. Die Modelle sind sich inzwischen recht einig, das so ab ca. Mittwoch/ Donnerstag nächster Woche die atlantische Frontalzone die Regie übernimmt. Das heißt dann Wind und Regen (den wir, obwohl der Winter insgesamt gesehen sein Niederschlags Soll zu 107 % erfüllt hat, immer noch dringend brauchen).

    Ich würde das nicht erwähnen, hätte die neuen Modelle nicht für Donnerstag / Freitag ein fettes Sturmtief drin, dass dem ganzen Süden und der Mitte vollen Orkan bringen soll (Böen flächendeckend bis 130 km/h, örtlich mehr).

    Das wäre dann schon ein Großereignis, bei dem sehr viele Bäume runterkommen würden. Ich behalte es mal lose im Auge und melde mich, so es denn konkret wird. Ist ja noch 1 Woche hin. Drum herum gibt es auch eine Reihe von Windereignissen, die sind dann aber nicht so intensiv, nur normale Sturmstärke (Also so bis 9 BFT).

    Einen schnellen Frühlings Durchbruch wird es so nicht geben können, der März bleibt normal bis zu warm, aber kein Frühsommer in Sicht. Falls Interesse besteht, kann ich bei Gelegenheit auch schon auf die Sommertendenz schauen (Spoiler: wärmer als das Klimamittel, welche Überraschung).

    Liebe Grüße

    GoldDragon
     
    meinereiner, sureshot, Maro und 7 anderen gefällt das.
  22. Updates immer Willkommen!!!
     
    sureshot gefällt das.
  23. Oh ja, bitte!

    Und neugierig: Was ist denn aus dem Polarwirbel-Splitt so weiter geworden, bzw. sind das nun auch Konsequenzen daraus?

    Danke!
     
  24. Der Polarwirbel war gespalten, hat sich dann wieder zusammen gefügt und gerade wieder einen Kaltluftausbruch produziert, der aber im wesentlichen östlich an Deutschland vorbeigehen wird (heute Nacht gibt es in einigen Gegenden nochmal einen weißen Gruß, insbesondere im Osten und den Mittelgebirgen. Ist aber nicht von Dauer).

    Die Wetterlage die jetzt ansteht ist eigentlich unsere normale Wetterlage, die in der Vergangenheit in Deutschland vorherrschend war. Das Wetter kommt vom Atlantik und war daher immer recht mild (nicht so kalt, nicht so warm). Das ganze wird durch den Jet Stream (und im Winter den Polarwirbel) gesteuert.

    Durch die schon häufig erörterte Erwärmung der Erde nimmt der Temperaturunterschied zwischen der Arktis und unseren Breiten immer mehr ab, weil sich die Arktis schneller erwärmt. Dazu kommt noch die Wetter relevante Wirkung der abnehmenden Meereisflächen im der Arktis. All das schwächt den Jet Stream und gibt mehr Raum für Wetterlagen, die Nord / Süd (oder umgekehrt) laufen. Dies hat in den letzten Jahren überwiegend zu warmen und trockenen Sommern und weniger windigen Wintern geführt, die aber auch immer wärmer werden (der letzte Winter war der 10 zu warme Winter in Folge, obwohl wir ideale Randbedingungen für einen kalten Winter hatten (Jahr nach dem Aktivitätsminimum der Sonne, Polarwirbel Split, Ost-West Umkehr der Höhenwinde und eine schwache AMOC -der Golfstrom ist ein Ausläufer der AMOC))).

    Also spricht die zu erwartende Wetterlage für einen eher guten Zustand des Polarwirbels in den nächsten Wochen, im April geht es ihm dann ja eh an den Kragen, wie jedes Jahr).

    Regen und Wind sind im Frühjahr ja ganz normales Wetter, wir haben uns in den letzten Jahren nur entwöhnt. Wer übrigens denkt 5-10 C seien Anfang März kalt geht fehl, die Witterung ist immer noch wärmer als im klimatischen Mittel. Die Klimaerwärmung läßt grüßen.

    Liebe Grüße

    GoldDragon
     
    meinereiner, stelix, Maro und 4 anderen gefällt das.
  1. Wir verwenden Cookies, um die technisch notwendigen Funktionen der Forum-Software zur Verfügung zu stellen und registrierte Benutzer angemeldet zu halten. Wir verwenden dagegen keine Cookies zu Statistik- oder Marketingzwecken. So analysieren wir weder die Seitennutzung noch das Suchverhalten der Benutzer und bieten auch keine personalisierte Werbung an. Wenn du dich weiterhin auf dieser Website aufhältst, akzeptierst du den Einsatz der essenziellen Cookies, ohne die das Forum technisch nicht richtig funktioniert.
    Als angemeldeter Benutzer kannst du diesen Hinweis dauerhaft ausblenden.
    Information ausblenden