Forum [Wichtig!] EU-Urheberrechtsreform: Leistungsschutzrecht und Uploadfilter

Dieses Thema im Forum "Fragen und Hinweise der Benutzer zum Forum" wurde erstellt von reyzix, 14. Juni 2018.

  1. #1001 Jenny, 13. Sep. 2020
    Zuletzt bearbeitet: 13. Sep. 2020
    Man erkennt aber deutlich die Handschrift der "GEMeinnützigen Agitatoren". Wenn ich mir vorstelle, dass die "GEMeinnützigen Agitatoren" ungefragt erst einmal die Rechte deren Werke übernehmen kann, und der Musiker muss dem Gebaren widersprechen, wenn er es es nicht will und heraus findet, finde ich falsch.


    ...So gemeinnützig ist der Verein ja nicht. Der kleine Musiker bekommt ja nichts, Bohlen & Co das große Stück vom Kuchen.
     
    DirtyHenri und matzeW gefällt das.
  2. Pyro, ich hoffe doch sehr!!!!!!!! :)
     
  3. @Jenny Das ist ungeheuerlich, oder? Ich habe in meiner Antwort nur das bewertet, was uns als winzige Plattform (gemessen an YouTube oder Facebook) betrifft.
    Aber dass der Verein über einen Umweg doch Rechte/"Verantwortung" auf Musik erhält, obwohl sich die Künstler gegen den Verein entschieden haben, ist erschreckend. Hoffentlich fliegt das noch raus. Meine Meinung.
     
  4. #1004 Jenny, 13. Sep. 2020
    Zuletzt bearbeitet: 13. Sep. 2020
    Das scheint gerade unterschwellig ein Trend zu sein. Ich mache ja Modellflug und da gab es immer diverse Verbände, die um die Mitgliedschaft von Modellfliegern geworben haben. Das hat dazu geführt, dass wir im Verein Kollegen haben, die bei unterschiedlichen Verbänden ihre Versicherung/Mitgliedschaft haben. Nun gibt es eine neue EU-Verordnung nach der alle Modellflieger in einem Register registriert werden müssen. Die Verbände haben sich dazu bereit erklärt, was erst einmal positiv schien. Nun gibt es aber vom Verein den dringenden "Wunsch" dass alle Mitglieder die bei uns nicht im DMFV sind, ihre Mitgliedschaft beim derzeitigen Verband kündigen und in den DMFV wechseln. In meinen Augen ein illegales wettbewerbswidriges Verhalten.

    Dieser "Registrierungsservice" ist übrigens, wenn ich das richtig verstanden habe, einmalig, d.h. wenn man später um zieht, dann hat sich der Modellflieger gefälligst wieder selber um die Änderung im Register (zahlungspflichtig) zu kümmern.

    Eigentlich wieder das gleiche Schema: eine EU-Verordnung wird benutzt um über bestenfalls zweifelhafte Methoden die eigene Marktmacht zu erweitern.
     
    Maro gefällt das.
  5. Das ist aber schon seit Urzeiten das "Geschäftsmodell" von der G E M A ( "GEMeinnützigen Agitatoren" ) .... - dass ist nicht neu.
     
  6. #1008 Rocket Man, 3. Feb. 2021
    Zuletzt bearbeitet: 3. Feb. 2021
    Mhhh..... Mist.
    Wenn jetzt auch noch Bundestag und Bundesrat dieser Fassung zustimmen -
    was hat das dann für konkrete Konsequenzen?

    Müsstest Du dann tatsächlich Uploadfilter-Software einsetzen, Markus @Pyro ?
    Oder doch womöglich das Forum komplett schließen?
    Oder ist das alles wegen der enthaltenen Ausnahmen für kurze Schnipsel etc. doch nicht soooo schlimm???
    Oder kann man das alles bei diesem Kenntnisstand noch nicht im Detail beurteilen?
     
  7. That's it.
    Ich gehe derzeit aber davon aus, dass das Forum nicht in die Auswahl der genötigten Plattformen fällt.
    Einen Uploadfilter kann "man" nicht installieren. Sollte das erforderlich sein, muss das Forum schließen.

    Aber bei uns werden auch keine Videos hochgeladen, bei YouTube und Vimeo und Facebook sehr wohl. Ob das dazu führt, dass aufgrund der Gelder, die fließen, zukünftig mehr Feuerwerksshows "legal" sichtbar bleiben oder wegen der Uploadfilter noch weniger, vermag ich nicht einzuschätzen.
    Bei fremden Fotos fahren wir ohnehin die zero-erlaubt-Grenze.

    Was in jedem Fall hier noch restriktiver gehandhabt werden muss, sind "Zitate" aus Zeitungsartikeln. Verlinkungen (mit entsprechender Link-Zeile): ja, Titelzeile: ja, mehr nicht!
     
    Lelicat, _bsvag_, Galaxy-Max und 7 anderen gefällt das.
  8. #1010 Guranga, 5. Feb. 2021
    Zuletzt bearbeitet: 5. Feb. 2021
    Laut diesem Beitrag von Christian Solmecke (WBS) würden diese ganzen schlimmen Verpflichtungen des kommenden Gesetzes (was nicht mal diesem technisch versierten Anwalt klar, ist wie das im Detail gehen soll) nicht für "kleine Plattformen" wie Feuerwerk.net gelten, es sei denn du machst einen Umsatz von 1ner Million € pro Jahr ;)

    Allerdings ist das zunächst laut dem Gesetz eine "widerlegbare Vermutung". Soll heißen es könnte jemand klagen und sagen, die und die Seite ist trotz der kleinen Größe ein Sündenpfuhl an Urheberrechtsverletzungen, was aus meiner Sicht zumindest nicht für dieses Forum gilt. Allerdings haben wir gesehen wie einzelnen Gerichte an Silvester entschieden haben (wo man sich schon fragen muss, was in manchen Gerichten so vor sich geht)
     
    Pyro und RSpyro gefällt das.
  9. Wenn man die Springer Presse komplett verbietet, ist schon was gewonnen.
    Die wollen gar nichts zulassen, wer braucht den Mist.
    Da kann man praktisch auch alles aus dem RND verbieten, Rdaktions Netzwerk Deutschland, die sind auch Schrott.
    In meinem Forum ist Springer komplett verboten, kein Satz von denen, keine Verlinkung auf die und damit verbundene Angebote.
    Entspannt ist der heise Verlag, die sehen das sehr locker.
    Alles in allem ist das für kleine Foren machbar, Uploadfilter kommen sowieso nicht in Frage.
    Ich hoffe google und andere werfen Springer und Co. auch raus.
    Da gibt es schon gesetzes konforme Möglichkeiten für Suchanbieter.
     
    Fireblader, Pyro tha dragon und Witti gefällt das.
  10. Die 125kB für ein Bild ist für mich vollkommen ok, damit ist der Inhalt erkennbar. Wie 160 Zeichen für ein nicht sinnentstellendes Zitat reichen soll, ist mir nicht klar. Das sind zwei Schreibmaschinenzeilen. Die Alternative: in eigenen Worten wiedergeben, und das führt dann natürlich zu "Das habe ich nicht gasagt". Das ist ein echtes Problem.
     
  11. #1016 Pyro tha dragon, 30. Apr. 2021
    Zuletzt bearbeitet: 30. Apr. 2021
    Immer wieder erschreckend zu sehen, wie selten dämlich selbst (geschätzte) Musiker sind. In einem vernünftigen Staat könnte jeder hochladen, was er will, solange er damit kein Geld macht und Credits angibt. YT, Rips & Co. sind kostenlose Werbung, die dafür sorgen, das sich echte Musikfans noch mehr Musik kaufen. Konnte man schon 2003 in US-Studien nachlesen (davon las man aber nie/kaum in der _ Presse). Für echte Musikfans ist so etwas kein Ersatz (oder nur kurzfristig, hängt von mehreren Faktoren ab wie Preis/Verfügbarkeit (Record Store Day-Raritäten z.B.)) und Kiddies, die sich ohnehin lieber Handys und Schminke kaufen, schaden auch keinem Majorlabel-$nob. Das Urheberrecht gehört komplett zerschlagen und mit vernünftigem Menschenverstand aufgebaut.

    Auch wieder insgesamt so ein Propagandadreck seitens G*MA & Co. (G*MA wird hier zensiert). Früher gab's Anti-"Raubkopie"-Fernsehspots. Hetze³.
     
    Tibola, Jenny und Powerball gefällt das.
  12. @Pyro tha dragon
    Deshalb bin ich vor 20 Jahren auf gxmafreie Musik umgestiegen und seit der Zeit keine "Künstler" mehr unterstützt. Das ganze IP-Thema ist vollkommen überzogen. Deshalb mache ich alles Private auf CC-Na-Basis.
     
    Pyro tha dragon gefällt das.
  1. Wir verwenden Cookies, um die technisch notwendigen Funktionen der Forum-Software zur Verfügung zu stellen und registrierte Benutzer angemeldet zu halten. Wir verwenden dagegen keine Cookies zu Statistik- oder Marketingzwecken. So analysieren wir weder die Seitennutzung noch das Suchverhalten der Benutzer und bieten auch keine personalisierte Werbung an. Wenn du dich weiterhin auf dieser Website aufhältst, akzeptierst du den Einsatz der essenziellen Cookies, ohne die das Forum technisch nicht richtig funktioniert.
    Als angemeldeter Benutzer kannst du diesen Hinweis dauerhaft ausblenden.
    Information ausblenden