Verabredung [Wichtig für alle] Das Feuerwerk-Forum gegen Goliath

Dieses Thema im Forum "Termine, Neuigkeiten" wurde erstellt von HoPa, 31. Juli 2019.

  1. Mal ein Kommentar meinerseits unter einem Zeitungsbericht in Social Media:


    Mal an alle, die hier ganz laut (sinngemäß) nach Brot statt Böller zum Schutz der Umwelt und den Tieren krakelen:

    Dann haltet euch bitte auch an
    -Brot statt Urlaub
    -Brot statt Weihnachtsbaum
    -Brot statt Weihnachtsbeleuchtung
    -Brot statt Flüge
    -Brot statt eigenes Auto
    -Brot statt Luxusgüter zb Kosmetik
    -Brot statt Rindfleisch
    Und ganz wichtig:
    -Brot statt Haustiere!

    Was? Vieles davon ist " ja nur einmal im Jahr"? Aha!
    Man kann das mit Feuerwerk nicht vergleichen? Doch! Denn all die (auszugsweise) aufgezählten Dinge belasten die Umwelt im Jahr bis zu dem 15-fachen, als Feuerwerk im 48-Stunden-Zeitraum.

    Wer mir jetzt mit den Zahlen der DUH kommt, dem sei gesagt, das diese Zahlen reine Schätzungen sind, die wiederum bereits durch beendete und noch laufende Studien wissenschaftlich dementiert wurden.

    Und mal by the way:
    Ich erwische viele jedes Jahr, die mit ihren angeblich so verängstigen Hunden permanent über überfüllte (Jahr) Märkte rennen, oder denen dann einfällt Punkt 0 Uhr am 31.12 Gassi gehen zu müssen.
    Diejenigen sind dann jene, die am lautesten bellen, wie sehr doch ihre Tiere leiden würden.

    Schämt euch!

    Und ja, ich als Feuerwerksfan finde es auch blöd, das außerhalb der gesetzlich erlaubten Zeiten bereits Pyrotechnik der Kategorie F2 abgebrannt wird. Ferner sind Verbote an gewissen Orten auch sinnvoll, wie an Krankengä7sern, Altenheimen, Kitas/Schulen oder auch historischen Innenstädten. Das gab es aber schon immer.

    Ein generelles Feuerwerksverbot wäre sinnlos, da 1. Wer soll's kontrollieren? Personal fehlt an jeder Ecke und 2. Was Verbote ist, reizt umso mehr! Das würde dazu führen, das noch mehr illegales Zeug aus'm Aualang geschmuggelt wird. Und dann? Nix!

    Wieder also eine tolle Idee, nur wie immer nicht zu Ende gedacht!
     
    Pyro Fan 32, coasterfan, joelzka und 5 anderen gefällt das.
  2. Pyro und Captain Knallerbse gefällt das.
  3. [QUOTE="Schizo, post: 1084337, member:

    Das würde dazu führen, das noch mehr illegales Zeug aus'm Aualang geschmuggelt wird.
    [/QUOTE]

    Wo genau liegt Aualang und wie kommt man dort hin?
     
  4. Jaja Goldwaage.. Soll ich nun drauf rumhacken, dass du den Quellcode für's Zitieren nicht draufhast? Ich denke, jeder weiß, was ich meine.
     
  5. Wichtig:
    Aktuelles VPI (aktualisiert)
    BVPK
    Deutscher Allergie- und Asthmabund: „Das Silvesterfeuerwerk zu verbieten, geht viel zu weit“
    Umweltbundesam Luftdaten 1
    Umweltbundesamt Luftdaten 2
    5.000 Tonnen Feinstaub? „Das ist utopisch“ - NICO Europe GmbH
    Feuerwerksverbote | Blackboxxfireworks
    Feinstaubbelastung durch Silvesterfeuerwerk (veranschaulicht die Kurzeitigkeit der Belastung)
    https://www.fwkart.de/feinstaub-durch-feuerwerk-verbot-hysterie-und-doppelmoral/
    Feinstaub durch Silvesterknaller - Schall und Rauch statt akute Gesundheitsgefahr

    Medien:

    Klimawandel-Studie: Die Erde ist grüner als vor 20 Jahren
    Kölner Lichter 2019: Warum die Kritik am Feuerwerk unangebracht ist
    Silvesterknallerei: Berliner Grüne wollen das Böllern verbieten - SPIEGEL ONLINE - Politik
    Vielen geht ein Verbot der Silvesterböllerei zu weit - STIMME.de

    Petitionen:
    CONTRA:
    Pro & Contra: VERBOT des "privaten Silvesterfeuerwerks" - Online-Petition
    Verbot der privaten Silvesterfeuerwerke in Kevelaer - Online-Petition
    Stoppt Zena Trophy Veranstaltungen Im Wunderland Kalkar - Online-Petition
    PRO:
    Demo gegen das Feuerwerksverbot
    Kein Feuerwerksverbot zu Silvester - Auch Pyrotechnik ist ein Hobby
    KEIN Feuerwerksverbot für Privatpersonen
    Rettet unser Silvester!
    Gegen ein Feuerwerksverbot!

    Umfragen:
    Die älteren Umfragen habe ich alle nicht aktuell gecheckt, dürften aber überwiegend dümpeln. Wer mag kann ggf. noch voten, daher alle noch drin. JETZT aber chronologisch umgekehrt, oben die neueste, nach unten kommt dann nix mehr, wenn die Umfragen schon kennt...

    aktuell: Silvester: Eine Hundebesitzerin plädiert für ein Böllerverbot - SPIEGEL ONLINE
    aktuell: Feuerwerke: Schmutzige Seite des bunten Spektakels | krone.at
    aktuell: Kunden sind wütend auf Aldi, Lidl und Rewe: Läden verkaufen ab heute bestimmte Produkte - CHIP

    aktuell: Aktuelle Nachrichten - News aus Leipzig, Sachsen und Mitteldeutschland runterscrollen!


    aktuell: Silvester in Köln: Selbst Wunderkerzen am Dom verboten – was Sie jetzt wissen müssem
    aktuell: Böller-Verbote an Silvester: Hier darf es zum Jahreswechsel nicht mehr krachen
    aktuell: YouGov | What the world thinks

    aktuell: Feuerwerk: Baumarkt-Kette nimmt Silvester-Böller 2019 aus dem Sortiment | Verbraucher
    aktuell: CSU-Politiker fordert Ausweitung des Feuerwerksverbots in München: Risiko nicht mehr kalkulierbar


    AT: Aus für Feuerwerke: Pyrotechnik-Branche klagt über Verluste - SALZBURG24
    aktuell: OZ-Umfrage

    aktuell: Feuerwerkverbot zu Silvester 2019: So greifen die Großstädte durch
    aktuell: Laser statt Silvester-Feuerwerk? Debatten in Franken toben
    aktuell: Große Gefahr: Feuerwerk-Riese Weco ruft Silvesterraketen zurück
    aktuell: Frage Des Tages: Hamburg verbietet Feuerwerk an Binnenalster

    aktuell:
    Innerhalb des Mittleren Rings: Totales Böller-Verbot an Silvester!
    aktuell: Kommentar zum Bonner Silvester-Feuerwerk: Weniger ist mehr | Express.de
    FB: siehe unten

    aktuell: Jetzt ist es amtlich: Stadt Aachen verbietet Silvesterraketen in der Altstadt
    aktuell: Welche Städte in Unterfranken verbieten das Silvesterfeuerwerk?

    Feuerwerk an Silvester: In diesen deutschen Städten gibt es ein Böllerverbot
    Böllern an Silvester? Immer mehr Verbote in Bayern erlassen
    Stadtgemeinde Saalfelden
    Klimanotstand: Kein Feuerwerk mehr bei Schlossgartenfest?
    Verbot und Alternative für Feuerwerk? Das sagen User von Schwäbische.de

    Ludwigshafen: Feuerwerk an Silvester bleibt erlaubt | Ludwigshafen
    Streit um Silvester ohne Feuerwerk Magdeburg
    Zu starker Eingriff? Diskussion um Verbot von Silvesterfeuerwerk Gütersloh
    Mölln möchte, dass Bürger an Silvester nicht böllern
    Würzburg: Wie steht's um das private Böllern an Silvester? "am Handy funktioniert es"
    Kein Silvester-Feuerwerk wegen Feinstaubbelastung? - Allgemeine Zeitung
    Dachau: Lasershow statt Feuerwerk am Volksfest? | Dachau (Wer die Umfrage nicht sieht: Cookies aktivieren)
    OZ-Umfrage: Sollen Silvesterböller in Rostock und Schwerin verboten werden?
    Aus für Böller? Stadtrat in Bayreuth diskutiert Verbotszone - Region - nordbayern.de
    Lichtshow statt Geböller? Reutlingen nimmt Stellung - Politik-Nachrichten - Reutlinger General-Anzeiger - gea.de
    Aus für Böller? Stadtrat in Bayreuth diskutiert Verbotszone
    Umfrage: Silvester-Böller, Feuerwerk und Co – Wie stehen Sie zur Tradition an Silvester? | Blick
    Silvester ohne Feuerwerk? Stimmen Sie ab - Umwelthilfe will Böllern verhindern
    Aktuelle Nachrichten - News aus Leipzig, Sachsen und Mitteldeutschland
    ________________
    Silvester in Berlin: Soll privates Feuerwerk verboten werden? - Berlin - Tagesspiegel
    Dreck, Verletzungen, Haustiere in Angst: Muss privates Silvester-Feuerwerk verboten werden?
    Aus des Konstanzer Seenachtsfests: Empa-Experte kritisch
    Heilbronn: Aus für "Flammende Sterne", in Ostfildern geht das Feuerwerksfest aber weiter | Heilbronn
    Kommt das Böllerverbot auch in Deutschland?
    Kein Feuerwerk unterm Jahr: Pyrotechniker entsetzt über Eningerin - Eningen / Reutlinger General-Anzeiger - gea.de
    Pro & Contra: Verkaufsverbot von Feuerwerkskörpern in Deutschland - Online-Petition
    Ist das Feuerwerk zum Libori-Abschluss noch zeitgemäß?
    YOU FM Abstimmung auf Facebook
    Feuerwerk trotz Klimanotstand? Konstanzer sollen selbst über Böller beim Seenachtfest entscheiden
    Petition: Kommt jetzt ein privates Feuerwerksverbot für Würzburg?
    Antrag der Umwelthilfe: Städte skeptisch zu Böllerverbot
    Forderung der Deutschen Umwelthilfe: Stadt Köln prüft Antrag auf Böllerverbot
    CO2 und Feinstaub - Wie schädlich ist Feuerwerk?
    Deutscher Allergie- und Asthmabund: „Das Silvesterfeuerwerk zu verbieten, geht viel zu weit“
    Auch in Nürnberg: Umwelthilfe will Silvester-Feuerwerk verbieten
    Diskussion entbrannt: Gibt es 2020 noch ein Feuerwerk beim Greifswalder Fischerfest?
    Forderung: Kein privates Silvester-Böllern in Würzburg mehr?
    Sollte privates Feuerwerk zu Silvester verboten werden? | MDR.DE
    NDR.de User wollen keine Böller in Innenstädten
    Feuerwerk-Verbot an Silvester? Bürger sollen abstimmen
    Sollte Berlin Silvester-Böller verbieten?
    Klima-Streit um Kölner Lichter: Bald Laser statt Pyro? Veranstalter mit klarer Ansage
    Kölner Lichter: Umwelt-Debatte: Wie schädlich ist die Kölner Pyro-Show?
    Silvesterknallerei: Berliner Grüne wollen das Böllern verbieten - SPIEGEL ONLINE - Politik
    Konstanz: Feuerwerk für 80.000 Euro und erhöhte Ticketpreise. So wird der knallbunte Abgesang auf das Seenachtfest
    Umfrage Vorstoß zum Böllerverbot sorgt für Aufregung
     
  6. Es ist ein Kampf gegen Windmühlen. Da werden gebetsmühlenartig die 4500 Tonnen Feinstaub erwähnt, jeder andere quelle ist ja von einem Lobbyverein, der "natürlich" andere Zahlen hat, da es um deren Existenz geht. Da wird von dem "großen Müllberg" berichtet den 5 Städte produzieren, das eine allein an Karneval ein Vielfaches produziert, scheint egal zu sein. Da meldet sich ein Abfallwirtschaftsbetrieb zu wort und sagt, es wäre ja schon viel geholfen wenn die Leute generell ihren müll wegräumen würden und nicht überall in den Städten Kaffeebecher etc rumliegen würden. Einer wurde als "reichsbürger" klassifiert weil er sich pro-feuerwerk geäußert hat und auf seinem Profilbild eine Mütze in Tarnfarben anhat. Die Person, von der die Bezeichnung "Reichsbürger" gegenüber der anderen kam, war der Meinung man könnte ja 1+1 zusammenzählen. Das Profilbild wäre aufschlussreich.
    Da sind so viele Hohlbrote unterwegs.
     
    Feuerkappe und PyroRick81 gefällt das.
  7. MarkRot gefällt das.
  8. Hatte gestern auch wieder ein Aha-Erlebnis im Fernsehen:
    Da gab es eine Statistik, nach der seit 2006 der Umsatz mit Silvesterfeuerwerk bei ca 130 Mio EUR liegt (+÷5%).
    In dem Bericht sprach eine, mir unbekannte Politikerin darüber, dass im Gegensatz zu früher heute Batterien geschossen werden die xxx Schuss (Bullshit löscht mein Hirn sofort) haben und deshalb relativ zu früher viel mehr geschossen wird. Einmal abgesehen von Inflation und Kostensteigerung bedeutet das doch, dass Feuerwerk pro Schuss oder pro Batterie immer billiger geworden ist. Oder war Feuerwerk früher (2006) viel zu teuer? Wenn ich in meine Aufzeichnungen schaue, schieße ich jedes Jahr eine ähnliche NEM und gebe ungefähr den gleichen Betrag aus. Bei mir hat sich geändert, dass ich nicht mehr so viel basteln muss, seit es 500g Batterien gibt.
    Wo liegt da jetzt der Denkfehler?
     
  9. Früher war mehr Böller...
    ... und (Schütt-)Raketen ....
    ... reines Leuchtfeuerwerk / Bodenfeuerwerk / (Fontänen, Vulkane etc.)

    Heute gibt es im Verhältnis nur noch wenig "leises" Feuerwerk, bzw. wird eher zu den fetten Batterien oder Verbünden gegriffen , selbst die kleineren Batterien für 2-5 € haben schon einen respektablen Zerlegerknall
     
  10. So langsam glaube ich das es bald kein Feuerwerk mehr gibt.
    Überall sieht man nur noch das 2/3 der Leute für nein Stimmen.
    Was sagt ihr gibt es noch Hoffnung für uns oder sollten wir uns langsam mit den Gedanken anfreunden das die Gegner gewonnen haben.
    Meine Mutter sagte zu mir auch schon das bei Aldi die Verkaufszahlen nicht so hoch waren wie sonst immer am ersten Tag des Verkaufs.
     
  11. #689 Blast Maniac, 30. Dez. 2019
    Zuletzt bearbeitet: 30. Dez. 2019
    Wenn sie es tatsächlich schaffen sollten übernächstes Jahr eine sogenannte Umweltsteuer einzuführen die jedes Jahr weiter erhoben wird und das Volk klatschend dabei steht, dann ist hierzulande alles möglich.

    Es gab schon immer mehr Gegner aus Feuerwerksbegeisterte aber was es bisher noch nie in so einem Umfang gab ist die Einschaltung der Medien.
    Wenn die Eingeschaltet werden, steht jemand im Hintergrund der ein bestimmtes Ziel verfolgt.
     
  12. #690 Feuerkappe, 30. Dez. 2019
    Zuletzt bearbeitet: 30. Dez. 2019
    Ein Feuerwerksmuggel ist laut Fomums- Definition jemand, der FWK mag, sich damit aber nicht so gut auskennt. Bitte nicht falsch darstellen, :) LG
     
  13. Ich danke dir wirklich vielmals für diese tolle Zusammenstellung und die Arbeit daran. Auf der einen Seite der Blätter habe ich die erlaubten Abbrennzeiten meiner Gemeinde (per E-Mail angefragt) gedruckt, und auf der anderen deine gut zusammen gefassten Fakten. Somit sollte ich gut für Kritiker gewappnet sein, ohne groß Zeit für Diskussionen verschwenden zu müssen ;).
     

    Anhänge:

    Pyro gefällt das.
  14. Mal etwas Positives: mein Artikel hat es groß in unsere Zeitung geschafft. Nur kleine Änderungen wurden vorgenommen. :)
     

    Anhänge:

    Megaknall, Koala, böllerdragon und 19 anderen gefällt das.
  15. Captain Knallerbse gefällt das.
  16. Abgestimmt mit einer Zitat:" [...] klaren Meinung, NEIN zu einem Verbot von Traditionen"!
     
  17. Leute es ist echt unerträglich diese Klimahysterie und Hetze gegen Feuerwerk. Ich höre hier auf der Arbeit gezwungenermaßen Antenne Düsseldorf und diese blöden Kommentare der Moderatorin andauernd machen mich richtig aggressiv.
    Mir bereitet diese Hetze langsam echt Sorgen und ich sehe schwarz fürs Feuerwerk in Zukunft an Silvester. ..am besten alles verbieten was Spaß macht laut Regierung ich könnte kotzen echt!
     
    Bluemoon gefällt das.
  18. In Ludwigsburg sind die Discounter praktisch ausverkauft, vor diesem Hintergrund eine gute Nachricht
     
    Koala, Rainer-PLUE, wgriller und 2 anderen gefällt das.
  19. :applause: :applause: :applause:
     
  20. Koala, Gipsbombe, Jenny und 10 anderen gefällt das.
  21. Immer wieder muss ich mir wegen meiner Leidenschaft von irgendwelchen Typen ungefragt etwas anhören. Interessant wird es, wenn ich zum Konter (wie vorher beschrieben) aushole, dann haben die Typen plötzlich keine Lust mehr und gehen beleidigt weg.

    Mehrfach erneut gesehen: Starkraucher sind gegen Böllerei, weil es ja so umweltschädlich ist. Ich bin hingegen für ein Rauchverbot (also nur für diejenigen, die es uns verbieten wollen, dass mich hier auch jeder recht versteht).

    Also: Beweise für die Thesen einfordern, dann verliert der Hater sofort die Lust. Ich fordere gleichzeitig, dass dieser zu seinen Bekannten und Verwandten geht, die das Rauchen noch nicht eingestellt haben und diesen mit selber Vehemenz auf die Ketten geht.
    Und nachdem er beleidigt aufgibt, kann man ihm folgendes Neujahrsmotte mitgeben: Jeder darf nur noch das tun, was mir persönlich gefällt, andernfalls habe ich das volle Recht, mich wutentbrannt auf ihn zu stürzen. Das gilt beim Homo Sapiens ja mittlerweile in allen Bereichen.


    Tja, der Homo Sapiens (weiser Mensch), wie er sich selbst bezeichnet (was für eine unfassbare Selbstüberschätzung und Größenwahnsinnigkeit), ist wohl doch nicht so weise.
     
  22. Ich kann mich noch erinnern wie manche Menschen gegen die Reiter vorgegangen sind (na, wer erinnert sich noch?) und haben laut gelärmt die würden alle Wege kaputtmachen und hätten im Wald nichts verloren. Das Gekreische war enorm und unsäglich.
    Nur zur Klarstellung: ich habe oder hatte nie ein oder mehrere Pferde; bin also primär unbelastet.
     
  1. Wir verwenden Cookies, um die technisch notwendigen Funktionen der Forum-Software zur Verfügung zu stellen und registrierte Benutzer angemeldet zu halten. Wir verwenden dagegen keine Cookies zu Statistik- oder Marketingzwecken. So analysieren wir weder die Seitennutzung noch das Suchverhalten der Benutzer und bieten auch keine personalisierte Werbung an. Wenn du dich weiterhin auf dieser Website aufhältst, akzeptierst du den Einsatz der essenziellen Cookies, ohne die das Forum technisch nicht richtig funktioniert.
    Als angemeldeter Benutzer kannst du diesen Hinweis dauerhaft ausblenden.
    Information ausblenden