Verabredung [Wichtig für alle] Das Feuerwerk-Forum gegen Goliath

Dieses Thema im Forum "Termine, Neuigkeiten" wurde erstellt von HoPa, 31. Juli 2019.

  1. Aktuell eine Reportage auf ProSieben Newstime gesehen. Es ging über das geforderte Feuerwerksverbot, seitens der DUH und den 5000 Tonnen Feinstaub :eek:. Leider zu spät eingeschaltet, jedoch die Aussage eines CDU Politikers, das ein Verbot kontraproduktiv sei, hat mir Hoffnung gegeben.

    Ratschlag für alle, zieht euch Silvester warm an und nutzt jedes Schriftstück eurer Kommunen und der SprengV. ,um ein ruhiges, traditionelles und ein rechtlich einwandfreies Silvester zu feiern!
     
  2. Du wirst da auch kein Eintrag finden, da es eine Presseveranstaltung ist und keine von der DUH, die wurde da nur eingeladen um weiter in Deutschland Kommunen anzuschreiben und weiter ein Verbot zu vordern.
     
  3. Ich muss ja sagen, ich finde diese ganze Debatte von vorne herein schon Sinnlos. Mit Umweltschutz hat das ganze, da bin ich mir recht sicher, ziemlich wenig zu tun. Einerseits, weil es eben immer etwas gibt, auf dem die Leute herumhacken müssen, damit man sich ja nicht mit den wirklichen Problemen beschäftigen muss. Denn sicherlich ist die klaffende Schere zwischen Arm und Reich, die Übermacht der großen Konzerne (ohne jetzt wie ein Verrückter klingen zu wollen), die globale Sicherheitslage und auch der Klimawandel/die Überlastung der Erdressourcen (In all ihren Facetten, von explodierenden AKW's bis Kühe die Metan furzen) ein weitaus größeres Problem, aber solange es etwas gibt, auf dem man herumhacken kann, hat eben die Breite Masse das Gefühl, etwas getan zu haben und etwas zu bewirken. Und dann wird am Tisch aus Tropenholz das auf dem Gartenkrematorium zubereitete 1.99€ 600GR Rindernackensteak gegessen, und zum Abendessen dann die Avocado aus Ecuador, um sich für die Mittelmeerkreuzfahrt am nächsten Morgen zu stärken. Dahin geht's übrigens mit dem 3 Tonnen 650PS SUV.. Aber will ich deswegen den Leuten in Wutbürgermanier ihren Spaß verderben? Nein, weil ich jedem das gönne was er hat. Andererseits ist der Umwelt (Im Sinne von "Natur"/Klima) der Feinstaub ziemlich egal ist. Der Feinstaub schadet nämlich nur uns (wenn überhaupt in der kurzen Zeit, in der er in der Luft ist in dieser einen Nacht), und das bisschen CO2 fällt ja wohl kaum ins Gewicht. Zumindest nicht bei mir, ich habe nämlich panische Angst vorm Fliegen und fahre auch so selten in den Urlaub. Trotzdem echauffiere ich mich im Internet über Leute die genau das machen, und damit sicherlich mehr CO2 zu verantworten haben, als ich mit meinem Silvester gezündel. Und nach einem Verbot für Urlaubsreisen schreie ich auch nicht, nur weil ich selber damit weniger anfangen kann als andere. Genauso wenig rege ich mich darüber auf, wenn ich im benachbarten Park alle 2 Meter einen Haufen Hundekot sehe, genauso wenig darüber, dass Hunde, Katzen & co. sicherlich mehr Umweltschaden anrichten, als unser Feuerwerk in dem wir für sie Fleisch unter schlimmsten Bedingungen produzieren, bei dem unser Grundwasser vom Ackerbau verschmutzt wird und die Tiere selber eines der stärksten Treibhausgase (Methan) produzieren. Aber dann als Argument bringen, wie schlimm der Bello in der Nacht gewinselt hat (Und das wahrscheinlich nur, weil Frauchen eine riesen Panik geschoben hat und den Hund vollkommen irre gemacht hat. In der Natur knallts nämlich auch. Nennt man Gewitter.) Soll jetzt nicht heißen, dass ich kein Herz für Hunde hab, aber viel Schlimmer sind sicherlich die Kühe und Schweine dran, aus denen das Futter für Bello und seine Herrchen wird. Uff, jetzt habe ich mir schon wieder einen Wolf geschrieben und der Puls ist auf 180 >:) Aber das musste einfach mal raus, bei den Gedanken die ich mir so beim Lesen dieses Threads und der Artikel gemacht habe. Wie auch immer, an ein vollständiges Verbot glaube nicht (--> Da werden Weco, Aldi, Lidl & co. sicherlich schon Gegenwind geben), zumal ich bestimmt 500 Leute kenne, die Feuerwerk mögen (aber nie irgendwas dazu sagen, geschweige denn bei einer online Abstimmung mitmachen), und 3 die es hassen, das Thema jedes mal ansprechen müssen, und bestimmt bei jeder Umfrage mit 4 Accounts mitmachen und Anti-Kommentare verfassen. Und selbst wenn, gibt es sicherlich Wege, wie wir unser Hobby trotzdem ausleben können. Dann verbringe ich den Jahreswechsel eben, in Italien/Spanien/Polen oder wegen mir auch in Asien (Dann aber nur mit ganz viel Valium fürs Fliegen). Da wäre der Umwelt dann bestimmt geholfen :/ Wie auch immer, lasst euch nicht runterziehen und den Spaß nicht verderben! :)
     
    equilibrium, DirtyHenri, Shizm und 6 anderen gefällt das.
  4. #206 Holly1988, 24. Okt. 2019
    Zuletzt bearbeitet: 24. Okt. 2019
    Wenn ich das schon höre mit 500 Jahre Schwar Pulver ist genug.
    Der Typ hat früher bestimmt genauso gerne gezündelt.

    Jetzt steht

    Hier noch was vom NDR Radio
     
  5. Firstones gefällt das.
  6. Das habe ich auch vorhin gedacht
     
  7. Ja so funktioniert das! Alles was dagegen ist oder nicht ins eigene Bild passt wird einfach gelöscht :rolleyes:
     
    JonnyThunderkong und wgriller gefällt das.
  8. Das sind genau die Leute die am besten noch ein dicken SUV fahren.
    Und sich über Feinstaub und Co. Aufregen.
     
    Pyro tha dragon gefällt das.
  9. Natürlich sind das Doppelmoralisten. Jeder von denen gleicht uns mindestens mit einer Sache wieder aus, aber das wollen die natürlich nicht einsehen. Das allein ist schon ein Grund solchen Leuten null Beachtung zu schenken und mein Leben weiterhin so zu leben wie bisher.

    Ich sage es immer wieder: Einfach ignorieren ist die größte Strafe für solche Leute.
     
    Pyro tha dragon gefällt das.
  10. Da haste recht und das beste ist das die sich dann noch mehr aufregen.
    Ich habe mal jemand überholt im Ort.
    Er wollte mich ärgern und ist extra langsam gefahren.
    An der Tankstelle meinte er mich anzubrüllen und mich zu beleidigen.
    Ich habe in einfach ignoriert was ihn noch wütender machte.:D
    Der Tankwart fragte mich beim bezahlen was ich mit den gemacht habe.
    Als ich ihn das erzählte musste er lachen.
     
    Megaknall gefällt das.
  11. Meiner Meinung nach hat die DUH usw alle ein an der Macke...

    Ich hab das Gefühl seit ein paar Jahren steigen wir nicht zu ein toleranten und weltoffenen Deutschland um sondern eher zu ein Mimimi Staat wo jeder was verbieten will (dies aber hoffentlich meist nicht durch bekommt) weil es nicht seinen Prinzipien entspricht.

    Allein schon die Tatsache das beim Feuerwerks verbot in Erstlinie nur Leute mit Tieren oder samt Ohren kommentieren ist schon aussagekräftig und das es nicht mehr Hauptsächlich um die Feinstaub Belastung geht, sondern nur ein Gesetz mit aller kraft durch zu bringen um endlich mal was zu reißen...

    wie jeder weiß ist Silvester ein tag der nicht von heute auf morgen kommt, wie ein Gewitter oder Erhöhte Feinstaubwerte durch Verkehr,Festivals usw. Jeder mensch der schreckhaft ist, Tiere hat die das nicht abkönnen. kann vorsorgen...

    aber was Solls ich reg mich nur unnötig auf, da wo ich dagegen stimmen kann mache ich das auch ,aber die Nachrichten und Zeitung verfolge ich schon lange nicht mehr... mein Blutdruck dankt es mir.

    BTW: auch wenn die DUH ein Feuerwerks-verbot durchbekommt ändert es nichts an der Tatsache das DE 2,2% des gesamten CO2 Ausstoßes erzeugt.. es ist reine Geld Macherei von ein verein der macht will ,aber keine hat.
     
  12. HoPa und Pyrofuchs gefällt das.
  13. Bereits abgestimmt :3
     
  14. Jea wir liegen vorne
     
  15. Da würde ich mich freuen wenn gerade die hier auch im Forum vorhandenen weiblichen Personen abstimmen würden.:)
    Auf gehts, Mädels:)
     
  16. Nö, die waren von anfang an aus.
     
  17. Manchmal wünschte ich mir mir jemanden wieder wie es Willy Brandt war.
    Wie war das Motto seiner Regierung noch gleich:
    "Wandel durch Annäherung".
    Mir fehlt dieser Wille zur Übereinstimmung auf beiden Seiten, sowohl hier als auch gemeinhin in der Politik.
    Leider gibt es schon lange niemanden mehr in der Politik der ihm das Wasser reichen könnte...
     
    SilvesterOhneTweety gefällt das.
  1. Wir verwenden Cookies, um Benutzer angemeldet zu halten und Inhalte zu personalisieren. Wenn du dich weiterhin auf dieser Website aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Als angemeldeter Benutzer kannst du diesen Hinweis dauerhaft ausblenden.
    Information ausblenden