Pläne & Erlebnisse Wie sieht euer Silvestertag aus?

Dieses Thema im Forum "Einkaufslisten, Pläne, Shops, Erlebnisse" wurde erstellt von Firework - Freak, 27. Sep. 2018.

  1. #1 Firework - Freak, 27. Sep. 2018
    Zuletzt bearbeitet: 28. Sep. 2018
    Hallo,
    Wollte mal ein Thread auf machen, in dem ihr euren Ablauf des Silvestertages beschreibt.
    Ab wann böllert ihr/ ab wann dürft ihr Böllern ? Habt ihr besondere Traditionen? Stöbert ihr noch bisschen in den Läden?...
    Ich habe keinen Thread gefunden, der Ähnlichkeiten hat .
     
    ArisingPage gefällt das.
  2. Bei mir läuft das so ab.
    In der früh aufstehen und einen Böller zünden. Dan einen Kaffee trinken und Frühstücken und nebenbei YouTube Feuerwerk Videos kucken . Kumpels anrufen und genaue Zeit ausmachen für ne Böller Runde. Dann wieder zu mir nach Hause was trinken und essen.
    Meine Silvester Jacke aufmunitioniren . Das ganze Feuerwerk sortiert bereitstellen. Mit den Kumpels und Sohn zum Innenhof gehen und sich mit anderen pyros treffe und Feuerwerk zünden . Und so läuft das ungefähr bis Mitternacht, dann werden die fetten Geschütze aufgestellt und natürlich die lautesten Böller gezündet. Und das läuft dann ungefähr mindestens bis 1 oder 2 Uhr früh. Der Rekord liegt bei 5 Uhr früh .:D:D:D
     
  3. Hmm wenn der Tag der Tage komplett durchgeplant ist, ist auch doof. Hört sich ein wenig nach Alltag an, dann kann ich ja gleich arbeiten gehen. Traditionen gibt es natürlich, um 18 Uhr geht es "los", der Berliner darf nicht fehlen. Tischfeuerwerk, Knallbonbons und auch Konfetti gehören, wie immer, dazu.
     
  4. Nein Nein nicht falsch verstehen.
    Wir planen ja nicht genau auf die Sekunde wie ein Schweizer (Kracher) Uhr Werk . Es ist traditionell so der Ablauf bei uns . Alles was so unterwegs basiert ist natürlich spontan . Man kann ja nicht alles planen und ist auch nicht in meinem Interesse. Aber so läuft es ungefähr bei uns :)
     
  5. Der Silvestertag an sich?
    Eigentlich immer verschieden aber meist doch relativ ruhig und unspektakulär, wenn man hier mit manchen Geschichten vergleicht, man könnte sagen ich sei schon alt, lach.

    Böllertouren hab ich nicht oft gemacht, das letzte Mal vll. mit 18 oder 19 ca., also gut 10 Jahre her.

    Frühs aufstehen, Kaffee, abundzu nochmal aus Spaß an der Freude zu den üblichen Läden schlendern, wie zum Beispiel Lidl, Norma und Sonderpreisbaumarkt, nur des Guckens wegen. (Ist ja doch immer wieder schön) Ist am Silvestertag normalerweise eh bereits alles da.

    Diesmal ist es nur eine Bestellung, aus den Discountern ist nichts geplant, es sei denn, es kommen wieder ein paar gute Neuheiten günstig in Lidl und co. dann gibts natürlich noch ein paar Spontankäufe. Doch diese sind auch meist am ersten Verkaufstag abgeschlossen.

    Dann läuft der Tag eigentlich weiterhin recht normal ab, aus dem Erdgeschoss hinten raus ein paar Kracher aus dem Wohnzimmerfenster in den Garten schmeißen und gegen 18 Uhr dann raus ums Eck auf den großen Parkplatz paar Kleinigkeiten zünden.
    Meist ein paar Bombenrohre, kleinere Batterien und Fontänen.

    Und wenn ich schon beim Erzählen bin, kann ich auch gleich den restlichen Abend niederschreiben.

    Danach gehen wir meist asiatisch essen (entweder Buffet oder nur à la carte japanisch) so gegen acht rum, (Raclette hatte wir vor zwei Jahren) meist zu zweit, meine Frau und ich. Ansonsten auch nur in kleiner Runde: Schwester, Bruder mit Freundin, also maximal fünf oder sechs Leute.

    Nach dem Essen gehen wir dann nachhause entweder Musik hören oder wenn wir zu viert sind noch meist Snes, Mega Drive, Gamecube, Dreamcast sowie N64 Multiplayer Sessions im Retroeck spielen, quatschen (seit Jahren schon komplett ohne Alkohol an Silvester, also zumindest die Zündler), obligatorisch Dinner for One gucken, wobei das auch eher seltener wurde, vorbereiten, das ganze Zeug rausschleifen zum Auto, mitm Auto zum Parkplatz der wie schon gesagt, gleich ums Eck ist.

    Ist dann eh schon dreiviertel 12 immer.
    Lade zu 12 Uhr meist paar Freunde, Kumpels und Familie ein die dann auch spontan für die "Show" die ja garkeine im eigentlichen Sinne ist, vorbeischauen. Begeistert sind sie jedes Mal.
    Sind halt meist doch alles eher Unerfahrene, aber dennoch keine Muggel, die haben schon spaß daran und sind froh wenn jemand was "Gescheites" schießt abseits des Standardkrams den man sonst meist sieht. Also die bemerken (zum Glück!) den Unterschied, lach.

    0 Uhr:
    Dann gibt es somit ne gute halbe Stunde lang Gezündel von großen Cakes und paar Sachen wie Zink Vulkane sowie die Curves, reicht auch für uns vollkommen aus,
    wo am Ende, wenn sich die gewöhnlichen RotGrünCrackling-Zünder zurückziehen und es langsam relativ ruhig wird, die Verbünde als Abschluss hingestellt und verzündet werden.

    Joah, und das wars dann auch schon, um 2 Uhr ist jeder bereits im Land der Träume.

    Neujahr wird dann abends aufs Feld gegangen (was ich letztes Jahr zum ersten Mal gemacht habe), um ein paar feine Genussartikel zu verzündeln. Sozusagen ja irgendwie schon ne Art mini"Tour"...

    Wie ihr seht, wirkt auf manche eher "langweilig" aber wir sind damit wirklich mehr als zufrieden und haben immer unseren Spaß. Und das ist die Hauptsache.
     
    Unicorn27 und Kooikerfreund gefällt das.
  6. 0 Uhr (vom 30 auf den 31.) erst mal etwas leises Feuerwerk
    dann irgendwann ins Bett gehen und bis ~10-12 Uhr pennen
    und dann nach dem aufstehen nach draußen und anfangen zu ballern... zwischendurch wird mal was gegessen aber von 12 bis 24 Uhr bin ich denke ich mal schon so 10 Stunden draußen am knallen :D
    24 Uhr dann ein paar Batterien etc zünden wenn die Nachbarn draußen sind so bis 3-4 Uhr.
    Dann gegen 3 Uhr rein gehen, vielleicht noch etwas trinken (der erste Alkohol des Tages!) und dann 6-8 Stunden pennen um dann am nächsten morgen erstmal das gröbste weg zu machen und dann weiter knallen :D am Abend dann noch ein paar Batterien gegen 20 Uhr und dann am nächsten morgen nochmal den Müll weg räumen :D
     
    Kooikerfreund gefällt das.
  7. Also einen groben Plan gibts auch bei mir schon. Ich möchte dieses Jahr mal ein richtiges Retro Silvester feiern.
    Gegen 11 Uhr morgens werde ich mich mit einem guten Kumpel zur Böllertour treffen. Location steht noch nicht, aber irgendwo außerhalb, wo wenig Menschen, Hunde etc. vorbeikommen, notfalls wird halt ein Stück gefahren.

    Dann gibt es erstmal eine ausgiebige Böllertour mit hauptsächlich Funke und anderen Retro Artikeln...
    Wie sonst auch geht das bestimmt wieder so bis 15 Uhr. Dann nach Hause und kleine Pause bis zur Dämmerung.

    Dann gehts wieder raus und es werden kleinere, ruhige Raketen gezündet (Jorge Sky Rocket, Keller Leuchtkugel).
    Dazu gibts dann natürlich noch Leuchtfeuerwerk, Vögel und sicherlich auch noch ein paar Böller.

    Gegen 6 bis 7 werde ich dann zu meinen Eltern fahren, wo wir zusammen Raclette Essen werden (Tradition seit Jahren)
    Anschließend werden dann von etwa 8-11 sämtliche Funke/ Zink und andere "Premium Raketen" gezündet. (ich liebe Raketen! :))
    Natürlich auch immer mal Pausen dazwischen, vielleicht Dinner for One schauen.

    Um 11 gehts dann bis 12 Uhr rein.
    Punkt 12 nach dem Anstoßen gehts dann mit paar Böllern Raketen etc. raus, bis etwa 0:15.
    Dann werde ich das erstmals selbstgebaute Verbundbrett (nur etwa 7-8 Batterien) rausbringen und dann gehts los :D

    In der Silvesternacht gehts mit Zündeln meist nur noch so bis halb 2 weiter, dieses Jahr vielleicht mal länger.

    An Neujahr bin ich dann gegen Nachmittag wieder unterwegs. Dieses Jahr wahrscheinlich wieder treffen mit dem Kumpel und die Reste verballern bzw. die Artikel austesten, für die an Silvester keine Zeit war.

    Das ganze ist jetzt kein fester Plan, aber die letzten Jahre war es immer etwa so. Nur die Orte haben gewechselt
     
    MurphYz, FeuerwerksVerrückt und BumBum gefällt das.
  8. Dieses Jahr wird's wahrscheinlich etwas bequemer ablaufen, also im Prinzip wie letztes Silvester.

    Silvester morgens bzw. vormittags werde ich vielleicht nochmal in die Nachbarstadt zum Raiffeisenmarkt fahren, weil der am letzten Verkaufstag meist satte Rabatte um die 20-20% auf Feuerwerk hat. Da es dort gefühlt das komplette Sortiment von Nico gibt, lohnt es sich schon dort vorbeizuschauen.

    Im Hellen werde ich wenig bis gar nichts zünden, höchstens ein bisschen Klasse 1 oder hier und da ein Cracklingartikel oder Feuervogel. Liegt aber auch am Wetter, letztes Jahr war es ziemlich ekelig. Ansonsten wird tagsüber noch ein bisschen sortiert und vorbereitet und ein paar Videos geschaut etc.

    Bei Einbruch der Dämmerung fange ich dann mit Leuchtfeuerwerk und dem ein oder anderen Bombenrohr an. Wenn dann der Abend beginnt, geht es jede Stunde oder so einmal raus und es wird ein bisschen gefeuert. Das steigert sich dann im Laufe des Abends. Um ca. 23 Uhr hole ich die dickeren Sachen aus dem Keller oder von oben (ich weiß noch nicht, wo ich den Kram dieses Jahr lagern werde) und stell die Kisten in den Flur.

    Kurz vor Mitternacht zünde ich ein paar kleinere Batterien und 0 Uhr geht's dann halt los mit Verbünden, Batterien und größeren Bombenrohren - das übliche halt. Wenn ich mit den lauten Sachen dann fertig bin, folgen noch ein paar Vulkane und Fontänenbatterien, bevor ich dann den Bürgersteig schon mal ganz grob freiräume und die ausgebrannten Batterien in eine Schubkarre werfe und hinter's Haus schiebe. Am Neujahrsmorgen wird aufgeräumt und das war's. Zünden tue ich in der Regel dann nichts mehr, weil ich danach normalerweise "satt" bin. Achja, da ich an Silvester ja immer ein bisschen filme (eher für mich, selten für Youtube), schaue ich mir die Videos halt nochmal an .

    Das wäre der grobe Ablauf. Ich mache das eigentlich immer ganz spontan. Da ich auch keine Übermengen an Feuerwerk kaufe, kann ich den Silvestertag ganz chillig angehen. :)
     
    BumBum und Kooikerfreund gefällt das.
  9. Das Thema gab es hier schon...mit hunderten von Posts:

    Pläne & Erlebnisse - Euer Tagesablauf am 31.12.?

    Ansonsten... Böllertouren werden in Zukunft wieder vermehrt erforderlich sein. Mein Sohn wird bald zwei Jahre alt, und kommt deutlich nach mir, was das angeht.

    "Mehr Bumm!" ist sein Standardspruch.
     
    wgriller, Ate, Esnomia und 2 anderen gefällt das.
  10. Sehr gut! Würde ich in die Signatur nehmen!
     
  11. #11 Ate, 29. Sep. 2018
    Zuletzt bearbeitet: 29. Sep. 2018
    Sehr schön :)

    Bei mir geht es gegen 9.00 Uhr los! Ab in das Gartenhaus Fernseher an und Comedy Shows laufen lassen. Dann werden auch schon die ersten Böller, Luftheuler und Bombenrohre gezündet. Das Dorf muss ja schließlich geweckt werden ;) Böse Geister gibt es leider genug in diesem Jahr.... Da wird es nötig sein viel zu Zünden! Nach dem Morgendlichen Saluts und Luftpfeifen gibt es eine kleine Mittagspause. Hier geh ich dann meiner Frau mächtig auf die Nerven und vermittle ihr zum 10000. mal was am Abend alles gezündet wird. Dann gegen 15 Uhr geht es weiter mit Bölller etc. sobald die Dämmerung einsetzt Leuchtfeuerwerk. Ab 19 Uhr gibt es dann Abendbrot. Schwiegereltern sind dann immer zu Gast. Meine Eltern sind kleine Muggel. Ich war im letzten Jahr schockiert als ich ihnen 2 Batterien kaufen sollte :eek:. Ab 20 Uhr gibt es dann stündlich 4-7 Batterien. 0.15 geht dann die Große Show los ;) danach zünde ich meistens noch ein wenig Kleinkram und versinke dann im Bett :)
     
  12. Bei mir gibt es keinen Ablauf, wie mein Silvestertag aussieht.
    Fakt ist aber: Am Silvestertag wird alles an Feuerwerk sortiert bzw. aufgestellt, um dann das Gesamtbild vor sich zu haben.
    Hier und da mal ein paar Böller zünden am Tag und am Abend eine kleine Runde im Bezirk bzw. dann ein paar schöne Batterien und Kleinzeug zünden. Ich persönlich finde es irgendwie langweilig, seinen geregelten Ablauf am Silvestertag zu haben. Kommt mir irgendwie unspektakulär vor. :p

    Aber ... jeder so wie er möchte. :D
     
  1. Wir verwenden Cookies, um die technisch notwendigen Funktionen der Forum-Software zur Verfügung zu stellen und registrierte Benutzer angemeldet zu halten. Wir verwenden dagegen keine Cookies zu Statistik- oder Marketingzwecken. So analysieren wir weder die Seitennutzung noch das Suchverhalten der Benutzer und bieten auch keine personalisierte Werbung an. Wenn du dich weiterhin auf dieser Website aufhältst, akzeptierst du den Einsatz der essenziellen Cookies, ohne die das Forum technisch nicht richtig funktioniert.
    Als angemeldeter Benutzer kannst du diesen Hinweis dauerhaft ausblenden.
    Information ausblenden