Handhabung & Technik würdet Ihr heute ein anderes Zündsystem kaufen?

Dieses Thema im Forum "Professionelle Technik, Sicherheit, Handhabung" wurde erstellt von Feuerwerker.ch, 19. Jan. 2020.

Schlagworte:
?

würdest du heute das gleiche Zündsystem nochmal kaufen?

  1. Ja klar - genau gleich

  2. Ja - aber in anderer Version / Konfiguration

  3. Nein - ich würde ein anderes System kaufen. (andere Marke)

Das Ergebnis kann erst nach Abgabe einer Stimme betrachtet werden.
  1. Hallo zusammen,
    ich habe seit einigen Jahren ein grösseres Pyroneo System (noch mit Label Skydirector) bestehend aus:
    - 5x Phase II Funk
    - 5x Phase II Kabel
    - Mini Commander
    - Audiomodul
    - Zubehör

    Seit dem Kauf habe ich dieses auf BNC-Antennenanschluss umgebaut
    und einen zusätzlichen Anschluss zum Laden der Akkus (Einzelladung, nicht in Serie) eingebaut.

    Ich bin sehr sehr zufrieden mit dem System - dennoch würde ich heute aus Platzgründen vermutlich eher die Version 1.1 kaufen.


    Beantwortet die Umfrage und erläutert warum!
     
    soundboss gefällt das.
  2. Da meine Firefly (kein Kommentar bitte ;)) nur eine Saison funktioniert hat... ja würde eher auf "klassische" Zündsysteme umsteigen.
     
  3. Hallo zusammen,
    ich habe einen Mini-Commander und 2 Phase I Funk-Module. Gekauft als Bausätze als sie gerade auf den Markt kamen und noch unter dem alten Namen verkauft werden konnten.
    Für meine Zwecke reichen Sie völlig aus und arbeiten problermlos.
    (Leider gibt es den Minicommander ja nicht mehr.)

    Gruß
    Friedhelm
     
    Pyro Patrick94 gefällt das.
  4. Ich habe von Kingdom 2 KFE2204, ein Interface und den Stepper. Bin damit voll zufrieden auch wenn ich zwischendurch mal überlegt hatte mir eine Cobra zu kaufen.
     
  5. auch ich nutze die pyroneo mini commander und ph1 Module

    das einzige was ich machen würde ist bei ein guten Angebot denn mini commander ersetzen :)
     

    Anhänge:

  6. @Pyro Patrick94 warum würdest du den Mini Commander ersetzen?
    wegen Funktionalität / Features ?
     
    Pyro Patrick94 gefällt das.
  7. richtig ist ja auch nur bei ein top Angebot und ich den Mini los bekomme sonst bin ich auch so zufrieden:)
     
  8. Selbst nach über einem Jahrzehnt verrichtet die Graffiti Zündanlage noch ohne Probleme ihren Dienst :)
    Aber gegen eine Ignis Zündanlage hätte ich nix einzuwenden ;)
     
  9. Seit dem ich meine Tage als Pyrotechniker(und Helfer) durfte ich 3-4 verschiedene Zündanlagen probieren und versuchen. Von Graffiti, Cobra, ehem. SkyComander(glaub ich wars, heute PyroNeo) bis Explo.

    Heute und lange Jahre später bin ich stets zufriedener Kunde von Explo Produkten und das von Anfang meines Feuerwerk da seins an. Auch wenns am Anfang(mit der X1) ein wenig im Börserl brannte...jedoch Heute stetig wachsend und sehr zufrieden über die Geschäftsbeziehung mit Explo! Kann es wärmstens empfehlen!

    Das kleine Explo X2 Serien Sortiment:
    • TX2 70K
    • TX2 - Bühne
    • Explo Stick
    • 3x RX2 - 70K Splitt
    • RX30 - 30K mit Splitt auf 70K
    • 4x GX2 mit RX2 1K Gas
    • 2x X2 Wave Flame
    • X2 Wave Player
     
  10. Ich hatte zuerst eine China Zündanlage und danach eine MagicFire. Aber durch das Forum habe Ich meine Zündanlage gefunden bei der Ich nun auch bleibe, denn egal ob manuelle Zündung oder Musikfeuerwerke.... einfach nur toll.
     
  11. Ich benutze eine Cobra, bin total zufrieden und werde auch erweitern.
     
  12. Also ich bin ja eher "Gelegenheits-E-Zünder". Dem entsprechend einfache Anlagen hatte ich sporadisch im Betrieb. Die KFE 2203 hat mich enttäuscht. Ich hatte 2 Anlagen, sie gingen schnell kaputt oder entwickelten Maken. Jetzt nutze ich Happiness Zündanlagen und bin voll zufrieden. Funktionieren einwandfrei!
     
  13. Ich habe vor 10 Jahren mit Explo angefangen. Mit der Zeit ist mir dann das 100e Meter Kabel verlegen auf die Nerven gegangen. Bin dann auf damals Skyconductor umgestiegen und seit 2019 hab ich dann auf das Cobra System (und Finale Fireworks- hatte ich auch bei der SD schon) gewechselt. Hab damit jetzt einigen größere Feuerwerke abgebrannt und bin total zufrieden damit. Würde es wieder kaufen und kann es auch wirklich empfehlen.
     
  14. Von Happiness kommt bald was spannendes neues. ;)
    unnamed.jpg
     
  15. Wieso musstest Du mit Explo 100e Meter Kabel verlegen? Wir haben vor 15 Jahren mit Explo begonnen, WEIL wir kein Kabel mehr verlegen wollten. (Sind bis heute von Qualität und Service übrigens voll überzeugt.)
     
  16. Hatte damals nur ein 30 Kanal Gerät, für weitere hat die Kohle nicht gereicht :( Service und Qualität ist perfekt, da stimm ich dir zu! Für mich aber einfach zu kostenintensiv.
     
  17. Ich habe mich ganz gut mit der PyroNeo bestückt.
    Ich habe bis jetzt mit PyroNeo, Explo und bisschen Galaxis und Cobra gearbeitet.
    Mein Fazit: Ich gebe die PyroNeo nicht mehr her.

    Ich habe mir über ein paar Jahre ein ordentliches System aufgebaut:

    - Commander
    - 3x Phase I Funk
    - 4x Phase I Kabel
    - 2x Phase II Funk
    - Audiomodul

    Das Gute ist, ich kann bei meinem Pyrotechniker jederzeit weitere Module leihen.

    Die größte Show die ich selbst mit der Anlage geschossen habe (ist in der Signatur verlinkt ^^) waren 26 Module. Bis jetzt hat mich die Anlage noch nicht im Stich gelassen :good:
     
    Feuerwerker.ch gefällt das.
  18. Meine erste war eine DBR 04 Box... die nutze ich auch heute noch ab und zum (zum herborgen für Freunde)
    ist auch ganz ok mit dem integrierten Zündertest und der kleinen Fernbedienung mit 4 Tasten
    Empfehlung: Top wenn man nur 1-4 Batterien als Laie zünden möchte ...

    Dann hatte ich ein Set mit 5mal DRB02 Modul, aber eine alte Version ohne durchgangstest....
    Wurde nach dem 2. Einsatz und der gefühlt 10. nicht ausgelösten Position abgegeben... nie mehr wieder...
    Empfehlung: nein... da kein Durchgangstest

    Als 3. hatte ich dann eine Kingdom 12Kanal, war schon eine Steigerung zu den beiden vorherigen...
    Aber als mir dann mal das Finale stehen geblieben ist weil die Fernbedinungs-batterie plötzlich in der Kälte zu schwach geworden sit habe ich sie auch verkauft :)
    Empfehlung: an und für sich für einen Hobby Pyro ausreichend

    Bei allen von diesen Anlagen jedoch unbedingt die Batterien immer Testen/Ersetzen

    Dann habe ich kurz auf die Remotech 32 Kanal Systeme mit Interface spekuliert aber da nicht Bidirektional habe ich es lassen.. damit ich nicht wieder die gleichen Probleme habe....


    Dann kam die Cobra :D :D

    Mittlerweile mit allem Drum und Dran.... 18R2,Audiobox,Slats, 3Module, Ersatzremote usw

    Empfehlung: ja ganz klar, jedoch für den Absoluten Laien/Hobbyzündler selbst mit einer 18R und nur einem 18M, schon etwas zu teuer.... für den Absoluten Profi(firmen) warscheinlich noch eine Nummer zu wenig... aber ansonsten wirklcih für jeden brauchbar..
    Vorallem da es vom normalen 18Kanal System in der Basis zu mittlerweile einem (Semi)Profisystem ausgebaut wurde.. mit Rücksicht auf bestehende Hardware....

    die Interessantesten Anlagen für den privaten Freak finde ich sind Pyroneo und Cobra...
    Beide sind super Modular...
     
    Thomas19930 und PyroWolle gefällt das.
  19. Die Cobra ist technisch prima und von der Preis-Leistung her top. Jedoch sind die Klemmen sch... Zumindest bei den älteren 18M's. Die verlieren leider sehr oft den Kontakt. Zumindest bei mir.
     
  20. Sind die nicht bei allen 18m gleich? Egal ob alte A oder die aktuellen B Module?
    Eventuell sind bei deinen Modulen die Federn schon weich und drücken deshalb nicht mehr so gut?!

    Ich hab zwar nur lauter B Module aber wirklich keine Probleme damit
     
  21. #22 pingufreak83, 7. März 2020
    Zuletzt bearbeitet: 7. März 2020
    Also bei den Slats sind die Klemmen größer und wesentlich besser. Bei dem Slat-Connector sind zusätzlich noch weitere Klemmen (https://www.cobrafiringsystems.com/static/18m_18s_block_1.png), die aber ziemlich unnütz sind. Zu klein, zu frickelig.

    Dann gibt es noch die Quick-Plugs, die habe ich aber nicht ausprobiert. Die sind für RJ45 ziemlich interessant. Ich denke die sind wegen der FireTek-Konkurrenz entwickelt worden. Haben ähnlich wie der Slat-Connector auch zusätzliche Klemmen, die für mich aber auch nach Frickelei aussehen:
    https://www.cobrafiringsystems.com/static/18m_qp_block_1.png

    RJ45 ließe sich gut mit dem Cue-Expander oder Offline-Stepper kombinieren.
    Handhabung & Technik - Projekt: Offline-Stepper :)
    https://images.feuerwerk-forum.de/2013/11/237438_af95492821320976d3b4e71a7b3ea2a6.jpg
    https://images.feuerwerk-forum.de/2013/11/237430_6c75f85aa4ed54814265ba1e6660270f.jpg
    https://images.feuerwerk-forum.de/2013/11/237431_3e7ea8d962307a703ee618935c3292a7.jpg

    Mein Favorit sind immer noch die guten alten Wago-Klemmen :):
    https://images.feuerwerk-forum.de/2017/08/247976_525cb4eed1a1815c88516660173a1627.JPG

    Da kann auch mal was wackeln oder leicht gezogen werden, ohne dass das Kabel direkt aus der Klemme rutscht. Das ist wie ein Wiederhaken bei den Wago-Klemmen. Wenn man den "Release" nicht drückt, bekommt man die Kabel auch nicht mehr raus.

    Die Wago-Klemmen mit den weißen Release gefallen mir nicht so gut.

    Man kann sich aber auch eigene Slats bauen. Die Geschmäcker sind ja verschieden.
     
  1. Wir verwenden Cookies, um die technisch notwendigen Funktionen der Forum-Software zur Verfügung zu stellen und registrierte Benutzer angemeldet zu halten. Wir verwenden dagegen keine Cookies zu Statistik- oder Marketingzwecken. So analysieren wir weder die Seitennutzung noch das Suchverhalten der Benutzer und bieten auch keine personalisierte Werbung an. Wenn du dich weiterhin auf dieser Website aufhältst, akzeptierst du den Einsatz der essenziellen Cookies, ohne die das Forum technisch nicht richtig funktioniert.
    Als angemeldeter Benutzer kannst du diesen Hinweis dauerhaft ausblenden.
    Information ausblenden