Pläne & Erlebnisse Zeigt her eure Einkäufe 2021/2022 - nur Bilder!

Dieses Thema im Forum "Einkaufslisten, Pläne, Shops, Erlebnisse" wurde erstellt von Westharzer, 16. Feb. 2021.

  1. Es ist leider einfacher als Du denkst ;)
    Viele habe weitere Angaben im Profil und/oder sind mit ihrem Nick noch woanders angemeldet. Wenn man sich die einzelnen Beiträge desjenigen anschaut, bekommt man oft genug Hinweise auf Wohnort, Alter usw…

    Ich habe es selber mal ausprobiert und war erschrocken wieviel man über andere ohne großen Aufwand findet. Von daher werde ich mich in Zukunft auch bedeckter halten!
     
    Lachgetriebe, pyro ede und Passion gefällt das.
  2. yep niemals den gleichen Profilnamen verwenden - also schon deshalb weil Hacker so leicht mit den wahrscheinlich gleichen Passwort alles abklappern
     
  3. Die Shops zu den Bestellungen waren in dem Beiträgen erwähnt. Da es sich um legale Bestellungen eines Scheininhabers handelte, ist alles auch ordnungsgemäß dokumentiert bei entsprechenden Händlern. Recht einfach für die Behörden. Somit nix Social Media blabla, und auch kein „besorgter“ Nachbar, da es sich um Beiträge bereits im Mai handelte.
    Lasst den Spekulatius. Ziemlich bitter.
     
  4. Oh Mann. Das ist echt Mist. Extra Bereiche für langjährige Mitlgieder des Forums einzurichten wird nix bringen. Wer weiss wieviele DUH-Heinis hier einen Account haben, oder Polizisten oder Blockwarte.... Ich hoffe die Durchsuchung war nicht zu heftig. Da gibt es nämlich große Unterschiede. Von nett fragenden Beamten bis zu Tür eintreten und alle erstmal fixieren....

    @PeonyMontana Was hat das denn mit den Shops zu tun? Die Polizei zeigt dem Shop ein Bild und fragt wer das bestellt hat? Oder wann die Shops Scheinis beliefert haben und mit was (ich hätte gedacht die wenden sich an den Forenbetreiber)? Und das würden die Shops nicht durchkommunizieren, damit wir das mitbekommen? Im Durchungsbeschluss stand ja "Nutzer des Forums". Ob Mitglied, stiller Mitleser wissen wir nicht. Aber ich bin mit ziemlich sicher das der Denunziant den Cops die passenden Infos gleich mitgeliefert hat...
     
  5. Ein durchkommunizieren des Shops wäre in dem Fall strafbar.
     
  6. Nicht zu vergessen die Bildrückwärtssuche. Die ist auch echt erschreckend.
    Und nicht schwer zu bedienen, und plötzlich hat man 3 Seiten auf denen das selbe Bild hochgeladen wurde.
     
    PyroNetWorker gefällt das.
  7. Sie sollen sich natürlich nicht zu einem konkreten Fall äußern.
     
  8. Richtig, daran habe ich auch schon gedacht. Ob man mit Hilfe des Avatars und der Google Bilder Suche vielleicht ans Ziel gekommen ist?
     
  9. Ich stelle es mir nicht besonders schwer vor, bei Feuerwerkhändler XY nachzufragen welche 27er oder "Sonstige" am Tag X Artikel abgeholt haben - sollten im Mai ja nicht sooo viele sein. Kurz auf die Rechnungen geschaut und mit den Fotos abgeglichen, fertig.
     
  10. Wenn es ein "guter" Händler ist gibt er ohne einen Beschluss nichts raus. Kann er zwar, aber wenn sowas raus kommt verliert er hoffentlich sämtliche Kundschaft. Auch wenn ich mir nichts zu schulden kommen lasse, so ein Händler hätte bei mir verkackt.
     
    MurphYz und Vakarian gefällt das.
  11. Ich gehe davon aus, dass wenn eine Staatsanwaltschaft Daten zur Ermittlung in einem Strafverfahren abfragt, diese i.d.R. geliefert werden. Ich habe zumindest bisher noch nie etwas anderes erlebt.
     
    KPutt und saschaoofc gefällt das.
  12. naja wiegesagt der echte Name ist in diesem Fall im Internet zu finden, haltet euch bloß fern von Instagram, Facebook und Co. bzw. postet dort keine Bilder, egal was und von wem

    das Einwohnermeldeamt gibt ja gern mal Auskunft wie man es von den GEZ-Verurteilungen her kennt
     
  13. Ihr habt ja so witzige Ideen wie die Polizei arbeitet. Das alles viel trivialer. Idr werden bei eMail Providern die Daten abgeholt und zur IP. Recherche alla Pimeyes etc. xD kleine Info: normale Polizei kann nicht ohne weiteres auf Facebook recherchieren. Fake Accounts sind in DE für Behörden nahezu unmöglich.
     
  14. Ich bin immer noch der Meinung das man durch das Bild allein nicht darauf hätte kommen können, hier kamen mehrere Dinge zusammen.
    Für mich, der genau aus diesem Grund seit 25 Jahren Namen mit Millionen Treffern wählt, war sein größter "Fehler" (Traurig das man ansich korrektes Verhalten so betiteln muss) der zu individuelle Name.

    Hier wurde "einfach" der Forenname gegoogelt, man landete auf Insta und dort war neben Klarname unter "Markiert" alles zu finden was den Sack zugemacht hat. Gesicht und Wohnraum waren dann perfekt für den Abgleich.
    So schmeckt jedenfalls mein Spekulatius.

    Wie auch immer es am Ende war, was mich an der Sache wirklich wütend macht:
    1. Es war offensichtlich das es nur kurzzeitig drapiert war und keine längere Einlagerung, zudem nur legale Ware.
    2. Hätte bei einer Überprüfung auffallen müssen das er einen 27er hat und entsprechende Erlaubnis/Gesetzeskunde. Sehr wahrscheinlich auch eine saubere Weste/gute Sozialprognose.
    Hier hätte eine normale Kontrolle mehr als ausgereicht. Wozu haben sie denn die Option? Hätte er keine Erklärung oder die Artikel nicht im Lager zeigen können, dann hätte man erst über den nächsten Schritt nachdenken dürfen.
    In der Früh aus dem Bett geworfen und unbekannte stecken ihre Nase vom Kinderzimmer bis in das Nachttischschränkchen und entmachten dich in deinen eigenen 4 Wänden... unangenehmer gehts einfach nicht.

    Ich hoffe wirklich das dieser Mensch dafür richtig einen zurückbekommt.


    Zum Thema Dauer der Zugehörigkeit für einen verschlossenen Bereich:
    Egal wie lang ihr es macht, ein paar griesgrämige Altfeuerwerker haben immer Zugriff.
    Da ich nicht einmal hier einschätzen kann ob es von "außerhalb" oder einem langjährigem kam... ich würde mich da auch niemals sicherer fühlen. Am Ende geht die vermeidliche Sicherheit für manche wahrscheinlich noch nach hinten los da sie erst da die nötigen Verbindungen offenbaren.
    Man muss leider einsehen das es Menschen gibt die tatsächlich so ein ärmliches Leben haben und es dafür Opfern auf solche Möglichkeiten zu lauern.
     
  15. Sehe ich auch so. Solange man nicht weiß, wer dahinter steckt bringt so ein Bereich doch nur gefühlte Sicherheit. Ich würde nicht ausschließen wollen, dass es sich hier um ein Mitglied, vielleicht auch schon länger registriert handelt. Ich kann mir irgendwie nicht vorstellen, dass diese Aktion direkt von der Polizei oder wer auch immer für so etwas verantwortlich ist direkt ausging. Ich weiß aber natürlich auch nicht wie solche Behörden arbeiten und kann natürlich auch völlig daneben liegen.
     
  16. Amonshie schrieb ja das es sich um einen User handelte.
    Die Polizei hatte damit mMn nur soviel zu tun das sie es auf dem Silbertablet serviert bekommen haben.
    Etwas wegen Abfrage IP etc halte ich für zu weit hergeholt.
    Ermittlungsarbeit ging ja offensichtlich nicht einmal soweit ihn zu überprüfen.
    Der Anstoss passierte entweder weil der Denunziant es ebenso fein serviert bekommen hat und kaum etwas für tun musste oder ein Problem mit Amonshie hatte.. sei es nur Neid.
    Hätte jemand wirklich das Vorhaben müssten doch schon zig Youtuber gefallen sein. Waren bisher mMn recht wenige (von denen wo man ebenso leicht an alle Daten kommt). Obwohl... die großen haben sich ja auch extremst zurückgezogen. o_O Aber da wird es wohl nur an den mangelnden Einnahmen liegen. :)
     
    Vlinder, PyroRick81 und BigBoomBang gefällt das.
  17. #242 Lutzmannrollerfahren, 17. Sep. 2021
    Zuletzt bearbeitet: 18. Sep. 2021
    Hi @PyroNetWorker,

    Ich kann dich und andere absolut verstehen, das ihr euch ein wenig wundert bezüglich der WhatsApp Gruppe, welche ich hier lapidar und nahezu selbstverständlich für den ein oder anderen erwähne.
    Hier versuche ich ein klein wenig aufzuklären, was es damit auf sich hat, bzw. wie es zu dieser Gruppe über WhatsApp gekommen ist;).


    Ein kleiner Hinweis vorneweg:


    da für einige der Begriff SSW vielleicht unbekannt ist, den ich evtl. gleich mehrfach im unten aufgeführten Text verwenden werde. SSW steht für Schreckschusswaffe, wobei die meisten aus diesem Bereich, das ganze eher als Signalgeber ansehen und nicht als schützende oder verteidigende Waffe.

    Das ganze resultierte aus einem im SSW Bereich vorhandenen Thema, wo unter anderem besonders günstige Angebote aus Plattformen, Auktionshäusern und Onlineshops gepostet wurden. Mit der Zeit haben sich hier auch Mitglieder aus anderen Foren und Bereichen mit eingeschlichen, um davon zu profitieren, manche vermutlich zum Eigennutzen, aber auch einige, die das ganze genutzt haben, um das ganze wieder gewinnbringend weiter zu veräußern. Die Bestände sind nach bekannt werden im Thema teilweise erheblich geschrumpft, oder waren direkt aufgekauft, wobei unsere eigenen Forenmitglieder teilweise leer ausgegangen sind.

    Hier hatten wir eine Möglichkeit gefunden, wie man innerhalb des Forums mit mehreren Mitgliedern gleichzeitig per PN kommunizieren konnte, ohne das solche geposteten Angebote von aussenstehenden eingesehen werden konnten. In diesem Modus wurde für alle geladenen Mitglieder des SSW Bereichs, die besagte WhatsApp Gruppe gegründet. Dadurch konnten alle geladenen Mitglieder noch schneller auf solche Angebote reagieren.

    Hier wurde jeder aufgenommen, der Interesse daran hatte. Alle befindlichen Personen in der WhatsApp Gruppe sind natürlich trotzdem weiterhin stark im Forum vertreten und bringen sich hier ein, hier findet keine Verlagerung statt.

    In unserer Gruppe haben sich schon regelrechte Freundschaften entwickelt und oftmals geht es hier gar nicht um Feuerwerk oder SSW.

    Gestern z.B. habe ich ein sehr nettes Paket von einem Mitglied aus unserer Gruppe erhalten, was mich bis heute sprachlos macht. Bestehend aus leckeren Spezialitäten aus Südtirol, wie z.B. Schinkenspeck, Käse (Provola Affumicata), Pfeffersalami und Konfitüren und sogar für meine Kinder waren tolle Naschereien beigelegt. Einen riesen Dank auch hier nochmal an das besagte Mitglied:good:.

    Ich hoffe, ich konnte hiermit ein wenig zur besagten WhatsApp Gruppe aufklären. Zu den anderen besagten Kanälen, wie z.B. Facebook oder Instagram und deren Gruppen, kann ich leider nichts sagen, da ich dort nicht bin. Wer Interesse hat der WhatsApp Gruppe beizutreten, kann mich gerne per PN anschreiben, sofern der Forums Status "Senior-Mitglied" ist, desweiteren werde ich eine Abfrage bei den bisherigen Mitgliedern in der Gruppe machen.
     
  18. Echt bitter die ganze Geschichte. Auch nur durch einen anderen Forianer mitbekommen, was hier passiert ist.

    Sowas ist echt Mist. Woher auch immer der Impuls kam, ich werde auch meine Schlüsse draus ziehen.
    Meine alten Bilder runternehmen werde ich jedenfalls nicht, ob neue Bilder dazukommen und wenn ja wann muss ich mir noch überlegen. Wird wohl nun nur noch Frisch-Luft-Unboxings und Bilder geben. Meine Pyrowerkbank gibt es dann nur noch für Bilder unter 3kg 1.3G respektive halt Anlage 7.

    Das Ereignis wird das Forum nachhaltig verändern, da die Aktivität der Member doch darunter leiden wird, ob bewusst oder unbewusst.
     
    Trolltrace, leski, Z-MANN und 9 anderen gefällt das.
  19. Das denkst du. Die Hacken sich auch mal schnell in deine Kamera auf Demos und Co. Da warten die nicht erst auf irgendwelche Beschlüsse xD
     
    Vlinder gefällt das.
  20. das weiß ich xD
     
    PyroNetWorker gefällt das.
  21. Ich wollte hier eigentlich nicht zu irgendwelche Spekulationen anregen. Sorry, dass das so passiert ist.

    Auch ist mir persönlich eigentlich erstmal "egal" wie man auf meine Anschrift und meinen Namen gekommen ist. Wir hier im Forum sind doch eine Gemeinde von Feuerwerksfreunden die sich im legalen Rahmen bewegen möchten und auch nur darüber austauschen. Wir haben ja nichts zu "verstecken". Ob also jemand das Foto im Forum gesehen hat und dann über andere Netzwerke gegangen ist um auf meinen Namen zu kommen, oder ob jemand mich kennt und dann anders rum auf das Forum gekommen ist, ist mir erstmal egal.

    FAKT ist, dass Bilder aus diesem Thread einer Staatsanwaltschaft und einem Richter "ausreichend" waren um eine Hausdurchsuchung anzuordnen OBWOHL schon bekannt war, dass ich eine Erlaubnis nach §27 habe (das steht nämlich auf dem Beschluss).

    @Saul.Goodman hat hier wirklich genau die beiden Punkte aufgeschrieben die mich am meisten interessieren.

    So, das wars jetzt aber auch wirklich von mir hier vorerst.
     
    Tepozi, reyzix, Maro und 7 anderen gefällt das.
  22. Eine traurige Entwicklung. Viele werden dann wohl erst an den Verkaufstagen ihre erhaltenen Bestellungen posten..

    Da ich dieses Jahr das erste Mal ein elektrisch gezündetes Feuerwerk plane, habe ich mir ein paar Dinge bei Stephan Stotz besorgt. Ein sehr kompetenter und kundenorientierter Mann.
     

    Anhänge:

  23. Ist das reudig was man hier erfahren muss. Schlimm was mittlerweile abgeht. 2012 war alles noch paletti und letztes Jahr, dieses Jahr? Hmmm....nicht mal ich habe meine Bilder gepostet.
    Ich hasse Menschen die an Neid und Missgunst vergiftet sind. Vor lauter Komfortzone nur noch Pi**E inne Birne:mad::mad:
     
    Vlinder, Gattaca303, Rykersfire und 5 anderen gefällt das.
  24. das ist sehr optimistisch - wohl eher nach Silvester - also ich werde das so meinerseits handhaben

    nachdem sich letztes Jahr bei uns Polizeiwagen auf dem Gehweg Verfolgungsjagden mit Jungen Männern geliefert haben, weil diese ein Paar Schallerzeuger gezündet haben, gehe ich vom schlimmsten aus (wir sprechen hier von FP3 oder ähnlichen kleinen Geräten)

    ich dachte ja auch um 00:00 das wir jetzt gebusted werden, als ich etwas länger mit meiner (doch recht großen) Tochter stand und die Reste verzündet haben, zum Glück sind die 3 Mannschaftswagen dann zu einer Schlägerei gefahren die in Unmittelbare Nähe stattfand aber das Gefühl von der Politik in die Illigalität gesteckt zu werden war nicht prickelnd - sprich in Berlin war zünden erlaubt aber Feuerwerk laut Anordnung kein Grund "rauszugehen" - gerade wenn man die Polizeistation gleich gebenüber hat neigt man zu leichten Verspannungen
     
    Vakarian gefällt das.
  25. #250 saschaoofc, 21. Sep. 2021
    Zuletzt bearbeitet: 21. Sep. 2021
    Staatsanwaltschaft ermittelt nicht auf grund eines Bildes .Geh mal davon aus das da eine gesagt hat hey .Der hat ein 27er hat das zeug in Der Wohnung .Und hat dann Angzige gemacht .Und dann geht es erst mal los .Die haben Das Bild oder auch mehr .Dann werden erst mal infos in geholt .Was ist ein 27er usw .Dann geht es an Die Staatsanwaltschaft die beantragt eine HD an und ermittelt weiter .Weil für Die Behörden gibt es nur Die Bilder und Die aussage von Der Anzige . So leuft das ab ungefäher mein Kollege seine Mama ist bei Der Staatsanwaltschaft .Die habe ich mal gefragt .Da muss schon einiges sein um so vor zu gehen .Eine HD ist nie schön und ich finde es auch egelhaft das einer es so macht .Und besonders bei dir habe ich immer das gefühl da ist einer .Der sehr vorbildlich da mit um gehen tut Und es auch in zukunft macht davon bin ich mir bei dir schicher .Ich hatte 2011 oder 10 genau auch so was in der richtung .Als mir mein ganzes Feuerwerk mit genommen wurde .Nur weil ein Nachbar dachte das wer Iligales Feuerwerk .Meine bestellung war nicht mal 2 Stunden bei mir schon standen sie bei mir vor Der Tür .
     
    Pyro tha dragon und PyroRob02 gefällt das.
  1. Wir verwenden Cookies, um die technisch notwendigen Funktionen der Forum-Software zur Verfügung zu stellen und registrierte Benutzer angemeldet zu halten. Wir verwenden dagegen keine Cookies zu Statistik- oder Marketingzwecken. So analysieren wir weder die Seitennutzung noch das Suchverhalten der Benutzer und bieten auch keine personalisierte Werbung an. Wenn du dich weiterhin auf dieser Website aufhältst, akzeptierst du den Einsatz der essenziellen Cookies, ohne die das Forum technisch nicht richtig funktioniert.
    Als angemeldeter Benutzer kannst du diesen Hinweis dauerhaft ausblenden.
    Information ausblenden