Handhabung & Technik Zink - Klasek -Lonestar - Startrade F3 Raketen

Dieses Thema im Forum "Professionelle Technik, Sicherheit, Handhabung" wurde erstellt von Dexter, 2. Jan. 2019.

  1. #1 Dexter, 2. Jan. 2019
    Zuletzt bearbeitet: 2. Jan. 2019
    Hallo,

    So mal ein kleiner Erfahrungsbereicht von mir zwecks hier erhältlichen F3 Raketen.

    Big Rocket Mix von Klasek: Inhalt 5 Raketen die NEM dürfte sich nicht groß verändern. Weil der Raketenkörper größer ist als der Inhalt. Von der Qualität sind diese Raketen wirklich schlecht, als man diese irgendwo vom China Mann in Polen erworben hätte. Vor allen das Plastik das sich kaum zerlegt solche Raketen sollte man nicht anbieten. Eine Rakete zerlegte sich beim Herausholen (Beutel) diese musste ich wässern. Eine weitere flog ohne Leitstab 3 Meter nach oben und schlug 30 Meter im Boden ein. Kaufempfehlung ganz klares "Nein".

    Zink 909: Kaum eine Rakete wo mich richtig überzeugen konnte außer eine mit blauer Kappe und Schweif. Bei den anderen fehlt einfach nur der Zerleger, das schöne ist eben der typische Zink Aufstieg. Zink Qualität bis auf eine schräge Kappe, da will ich nicht pingelig werden. Kaufempfehlung "nur bedingt".

    Zink 920 da war ich sehr enttäuscht, da ich als Helfer damals die F4 Version kannte. Die 920 in F3 ist total kastriert kein Vergleich zur damaligen. Darum ist ein Preis von 17 bis 18 Euro zu teuer, nur der erwähnte Aufstieg und Qualität stimmt. Kaufempfehlung "Nein"

    Startrade Kugelkopfraketen: Jede Rakete konnte mich persönlich überzeugen, großes Bukett auch nimmt man den Zerleger deutlich wahr. Ob man unbedingt Herzen in die Luft zaubern muss, das liegt im Auge des Betrachters. Der Treiber hat genug Kraft um die 152 bis 165 gr sehr hoch zu befördern. Kaufempfehlung "Ja"

    Lonestar V1: 50 Gr pro Rakete diese Rakete toppt jede Zink 905, erstaunlich was aus so einer kleinen Rakete heraus kommt. Hier spart man nicht am Zerleger man hört und sieht dies, 25 Euro finde ich fair, wenn man bedenkt, dass eine 905 den Kürzeren zieht. Kaufempfehlung "Ja".

    Lonestar Sternschnuppen Raketen: Da hatten mich die V1 mehr überzeugt, obwohl diese mit 80 Gr angegeben sind. Zum einmal testen kann man sich diese gerne mal zulegen, mir wäre das irgendwie zu eintönig für 4 Raketen. Kaufempfehlung "Nur bedingt".
     
  2. Die 920 in der Kat. F3 Version hat auch 15g weniger NEM als die F4 Variante ein Jahr davor.
     
  3. Hatte zu Silvester

    Startrade 3" Herz,Ring und Crown to Red

    Zink 905 alle Sorten

    Piromax Bazoka und No Limits

    Lonestar V1 und Sternschnuppen

    Am besten haben mir die V1 gefallen was da raus kommt aus 50g der Hammer und der zerleger richtig richtig geil.


    Gruß Daniel
     
  4. Nur kurz angemerkt, eine Packung V1 Raketen kostet weniger als 25 Euro, um genau zu sein 12,97€ :)
     
    Adnan Meschuggi gefällt das.
  5. #5 Lutzmannrollerfahren, 3. Jan. 2019
    Zuletzt bearbeitet: 3. Jan. 2019
    Was ist denn nun drin in den riesigen Klasek Raketen? Das Frage ich mich schon immer, was hinter der großen Plastikfassade steckt. Ist es auch nur ein verlängerter Treiber oder ein loses Kugelbömbchen wie bei unseren Weco Raketen? Konntest du es sehen wo schon eine beim herausnehmen auseinander gefallen ist?
     
  6. Die Lonestar V1 Raketen konnte ich auf dem Talfeuerwerk Vorschießen auch bestaunen.

    Muss euch Recht geben: Wuchtige und schöne Zerleger!
     
  7. Konnte ich leider hat mich richtig ange.....zt. Weil der EK von 50 Euro nicht billig war. Es war ein Säckchen mit Zerleger und Leuchtkugugeln. Der Rest war Getreide Sprosen, die Qualität wie erwähnt mies.
     
    Lutzmannrollerfahren gefällt das.
  8. Ich muss eben das nehmen was ich bekomme. Da lag der EK nun bei 25 Euro.
     
  9. Ja gut 15 gr von was weniger, die waren echt ein Witz.
     
  10. Das mit den Zink 909 kann ich nur bestätigen. Da fehlt ordentlich was an Zerleger.

    Lonestar habe ich nur beim Vorschießen sehen dürfen. Haben einen ordentlichen Eindruck gemacht, der Abstand war jedoch zu groß, um mir ein genaues Bild zu machen.

    Sehr überzeugt haben mich jedoch die PGE 180-F Raketen. Da kommt ordentlich was raus :) Für F3-27er genau das Richtige. Für F4-Scheininhaber jedoch nicht ansatzweise rentabel, wenn man überlegt, was man für ~15 EUR/Schuss bekommen kann.

    Was mich persönlich gar nicht umgehauen hat, sind die Zink 905. Für 5-6 EUR erwarte ich doch ein bisschen mehr
     
  11. Das ist der Einkaufspreis bei Lonestar, wenn ein Gewerbetreibender dort bestellt und 2975 € Gesamtsumme erreicht - dann entfallen auch die Versandkosten.
    Ansonsten muss der Käufer einer Einzelpackung beim Wiederverkäufer entsprechend mehr bezahlen, um dessen Ausgaben für Versicherung, Lagerung, Versand, Steuern usw. zu decken.
     
    Feuer_und_Flamme! gefällt das.
  12. #12 Christoph, 3. Jan. 2019
    Zuletzt bearbeitet: 3. Jan. 2019
    Nicht ganz, es reicht auch wenn man im Zuge des 27er bei einer Sammeltour mitmacht, dann bekommt man ebenso den EK und die Lieferung frei Haus ab einem Warenwert von min. 400€ und einem Radius von max. 15 km um die entsprechende Autobahn die abgefahren wird:)
     
  13. Ja, Ja kannich nur bestätigen , v1 Lonestar... Absolut Top.. Ich denke preis/ Leistung stimmen. Werden auf jedenfalls wieder gekauft... Funke Scream Rocket F3 waren auch nicht schlecht ...
     
  14. Die V1 Raketen toppen einfach alles ;)
    Immer wieder schön anzusehen und anzuhören.
     
    Adnan Meschuggi und Christoph gefällt das.
  15. Ich habe nachdem ich vorletztes silvester die zink 905 geschossen habe.. Letztes silvesterdie zink 909 geschossrn... Also die standzeit war richtig gut.. Aber die zerlegung.. Da dachte ich auch das bei 200 gramm nem mehr drin ist.
     
  16. ich verstehe nicht, warum Zink so wenig Zerleger reinpackt, schließlich sind sie meilenweit vom legalen Limit entfernt, und die Sterne würden es überleben, wie man an den F4-Raketen sieht. Ich kann mir nicht vorstellen, dass in den F4-Versionen mehr als 10g Perchloratzerleger drin waren.
     
  17. Dafür spart man am Schweif... Oder haben die Videos derart getäuscht?
     
  18. die lonestar Sternschnuppen haben ein bisschen schweif, die V1 gar keinen
     
  19. Ich persönlich brauche keinen Schweif. Sieht man an der JR101 mit Schweif (leise). Der Gegenpart DumBum reine Salut hingegen laut.
     

  20. Ich hatte die JR101 lange nicht mehr. Ist die dermaßen schwach geworden seit sie F3-klassifiziert ist?
     
  21. Also die 909 gehen noch aber die 920 ein Witz.
     
  22. Ist einer von euch gut auf Zink zu sprechen? Da könnte man doch mal nachfragen warum die Zerlegung ein Witz ist!? Hab selber mal ne Mail verfasst, aber von den bekommt man überhaupt nix zu hören.
     
    Kai 91 gefällt das.
  23. Wenn man Kaufinteressent ist bekommt man eine Antwort. Doch Zink in F3 bis jetzt nicht der Hammer.
     
  24. Zink 909 gemischt: Super Standzeit/ Mittlere Ausbreitung/ Schöner Aufstieg

    Dumbum: Titan Salut/ Schöner Aufstieg/ Knall = Enttäuschend

    JR101: Titan Salut/ Schöner Aufstieg/ Knall = Enttäuschend

    Startrade Herz 75mm: rasanter Aufstieg/ guter Knall/ sehr schönes Bild am Himmel (leider umgedreht bei mir)


    zum Glück hatte ich mir keine Zink 920er geholt ... hatte die aktuellen Chargen mir in Videos angeschaut ...
    Die V1 ist für nächstes mal eine Überlegung wert nach so guter Kritik :)
     
  25. Ich hatte die Sternschnuppen von Lonestar, und muss sagen das sie mir auch sehr gut gefallen haben , vor allem die Rakete mit den Blinkern , richtig derber zerleger und riesen Ausbreitung .

    Die V1 hab ich mir nicht gekauft weil ich den Namen etwas makaber finde
     
    Stefan79 gefällt das.
  1. Wir verwenden Cookies, um Benutzer angemeldet zu halten und Inhalte zu personalisieren. Wenn du dich weiterhin auf dieser Website aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Als angemeldeter Benutzer kannst du diesen Hinweis dauerhaft ausblenden.
    Information ausblenden