Handhabung & Technik Zündanlage Firestorm vs Cobra eure Erfahrungen

Dieses Thema im Forum "Effekte, Feuerwerkskörper, Technik, Hilfsmittel" wurde erstellt von Flashbang90, 10. Feb. 2019.

  1. Hallo liebe Community.
    Ich möchte endlich meine Kingdom abgeben und eine neue Zündanlage kaufen, womit man auch größere Musikfeuerwerk schießen kann(F4).
    Die Frage ist, welche Zündanlage ist die bessere?
    Hat jemand Erfahrungen mit dem Firestorm System?
    Ist das System zuverlässig? Gibt es Probleme?
    und das gleiche Gilt auch für die Cobra(18R2)
    Habt ihr schon mal ausfälle mit der Anlage gehabt?
    Bin über jede Info dankbar.
    Budget liegt bei ca 700euro für den Sender.

    Euch einen schönen Sonntag
     
  2. Moin moin .... Wir können gerne mal telefonieren, wenn du Fragen hast ... oder du schriebst mir eine Mail an [email protected]

    Wenn du bei Facebook bist, könntest du in die Cobra Deutschland Gruppe oder die Firestorm kommen .... und die dortigen User befragen...

    Gruß

    Stephan
     
  3. Ich hab dir schon geschrieben, du hast aber nicht zurück geschrieben :( Ich schreibe dir nochmal :)
     
  4. Der Kollege zieht gerade um daher kann es sein das es zu kleinen Verzögerungen kommt. Sonst ist er recht fix mit dem antworten
     
  5. Und du willst sicher nur eine der beiden Anlagen? Bevor ich mir eine Cobra 18M neu zulege, die ganz einfach nur semi-professionell ist, greife ich lieber zur PyroNeo. Die PyroNeo ist von den technischen Details her wirklich sehr gut und noch dazu nicht gerade teuer.

    Als Vergleich:
    Cobra 18M mit Akku im Koffer (18 Kanäle) = ca. 520€
    PyroNeo Funkmodul im Koffer (26 Kanäle) = ca 590€

    Für etwa 70€ mehr bekommst du eine professionale Anlage mit 8 Kanälen mehr. Da würd ich persönlich nicht lange überlegen.
     
  6. semiprofessionell aber wirklich extrem zuverlässig! Ich weiß nicht wie viele Feuerwerke sämtlicher Größenordnung ich mittlerweile mit meinem System und dem der Firma geschossen habe.. Egal ob 2 Module oder über 20 im Spiel waren..
    Mit der PyroNeo durfte ich bisher 2-3x arbeiten. War in Ordnung, wird aber nicht mein Lieblingssystem. Momentan geht die Tendenz für die Zukunft sogar eher gen Explo. Wer in letzter Zeit eine der Messen besucht hat, auf der Explo anwesend war, wird mich verstehen :) (Mehr als gut bezahlbares 20 Kanal Funkmodul in der bekannten Slat-Aufmachung).
     
  7. Ich hatte durchaus Probleme mit der Cobra, vor allem mit den Batterien bzw. Akkus, die bei extremer Kälte einfach versagt haben. Und mit der PyroNeo hab ich auch bei noch kälteren Temperaturen problemlos geschossen. Mir gefällt das System und Preis/Leistung ist mMn. unschlagbar :)
     
  8. Wobei der LiPo theoretisch unempfindlicher als die Blei-Gel/Vlies-Lösung ist. Damit hatten wir bei der Cobra bisher auch nie Probleme.
     
  9. Ich frage mich was eine Profi Zündanlage ausmacht. Wann heißt es, das ist eine Profi Zündanlage und wann ist es keine? Jetzt kommt ein Galaxis Fan sagt ey eure Anlagen sind der letzte Schrott die können ja gar nicht unter Wasser zünden. Sind beides keine Profi Anlagen. Jede Anlage hat seine Vorteile und seine Nachteile.


    Also reden wir hier von Batterien/Akkus (9V) oder vom LIPO Akku von Cobra. Es gibt Tests aus den USA wo die Anlage bei -20 Grad locker geschossen hat mit einem LIPO Akku. Denke es wird schwer in Deutschland überhaupt -20 Grad zu bekommen aber nunja. Wenn wir von 9V Akkus/Batterien reden da gibt es auch unterschiede. Es gibt sogar Lithium Batterien, die halten echt ewig. Du solltest bei deiner Preis Berechnung auch mal den Commander mit einrechnen. Der kostet nämlich auch mal 1784€
     
  10. Ich hatte mit beiden Varianten Probleme, vor allem wenn die Anlage den ganzen Tag in der Kälte stehen muss. Ich weiß nicht ob bei den Cobra Tests die Anlage zuvor mehrere Stunden in der Kälte gestanden ist.
    Ich rechne bei meiner Preisberechnung lieber den PC-Commander ein, der nochmal billiger als die 18R2 ist;)
     
  11. Wenn du ein PC-Commander nimmst, dann musst du auch ein Laptop dazu rechnen. Die standen mehrere Stunden in der Kälte.
     
  12. ich bin von der superbfire mit pc Interface auf pyroneo umgestiegen hatte das Glück noch ein mini Commander abzukaufen und ich denke mal ganz stark das es eine gute Entscheidung war :)
     
    SkyIsTheLimit gefällt das.
  13. Ich habe mir damals direkt am Anfang als die PyroNeo noch anders heißen durfte, je ein PH I Modul- und einen Mini Commander-Bausatz gekauft. Später kurz bevor für die Bausätze auch die Meerschweinsteuer bezahlt werden mußte, habe ich mir schnell noch einen zweiten PH I -Modul Bausatz gekauft. Für meine Zwecke reichen die 40 Kanäle erst mal voll aus. Programmiert ist zur Zeit Einzelschuß für die 40 Kanäle manuell hintereinander. Wenn mal was nicht zünden wollte lags nicht an der Anlage sondern der Fehler bei mir.
    Den Mini Commander gibt es ja leider nicht mehr, aber für den "Profi Betrieb" ist der Commander besser geeignet da er mehr Möglichkeiten bietet.
    Falls ich mal "Größenwahnsinnig" werden sollte und die Teuros über habe, kommt vielleich doch noch ein Commander ins Haus.
     
  14. Mann kann schon mit dem mini Commander gut arbeiten auch Singleshots Stepp usw
     
  15. Die Frage warum die Pyroneo eine Profi Anlage ist und die Cobra nicht wurde mir nicht beantwortet.
     
    Mr. Botte gefällt das.
  16. Funkleistung, Zündleistung, minimale Abstände der Zündzeitpunkte und andere Parameter wie Akku, Sicherheit etc.
     
    Pyro Patrick94 gefällt das.
  17. dazu finde ich auch noch die Verarbeitung schöner
     
  18. Funkleistung:
    Wie vergleichst du bitte die Funkleistung? Die beiden nutzen ein völlig anderes Frequenzband?

    Zündleistung:
    Die Zündleistung kann bei der Cobra die gleiche sein wie bei der Pyroneo. Die Cobra kann theoretisch mit 24V arbeiten.

    Zündgeschwindigkeit:
    Ok die Pyroneo kann 1ms die Cobra in den neuen Modulen "nur" hundertstel Sekunden. Dann möchte ich gerne mal sehen was dir da die 1ms bringt.

    Andere Parameter:
    Akku:
    Cobra hat eine 14,8V Lipo Akku und kann über externe Zuführung auch 12V, 18V und 24V
    Pyroneo hat 24V (2x12V Bleigel)
    Fazit: Sehe ich persönlich weder die eine noch die andere Anlage im Vorteil. Denn wann hast du im Profi Bereich mehr als 10 Zünder in Reihe. Mir fallen da recht wenig Anwendungs Beispiele ein.
    Sicherheit:
    Ich wüsste nicht was in Punkto Sicherheit bei der Cobra schlechter sein sollte als bei der Pyroneo

    Das ist doch Subjektiv. Die Explo V1 sieht aus als würdest du Werkzeugkoffer mit rumschleppen. Die Klemmen waren für mich die reinste Katastrophe. Trotzdem zähl ich sie als Profianlage.


    Übrigens möchte ich die Pyroneo nicht schlecht reden. Es gibt sicher Sachen die bei der Pyroneo besser sind als bei der Cobra, aber das sind Kleinigkeiten.
     
  19. Welche große Feuerwerksfirma verwendet denn die Cobra als professionelle Anlage?
     
  20. Das ist nicht dein Ernst sowas als Kriterium für eine Profi Anlage zu nehmen?
     
  21. Doch, ich finde bei den Anwendern kann man das durchaus gut erkennen. Eine große Feuerwerksfirma hat andere Anforderungen an die Anlage als ein Silvester-/Hobbyzündler. Zündungen im ms Bereich sind dann beispielsweise ganz einfach relevant..
     
  22. Okay. Große Feuerwerksfirmen sind für mich Firmen die in Berlin, Hannover oder Montreal gewonnen bzw. teilgenommen haben. Die einzige Firma der letzten Jahre die dabei eine Pyroneo genutzt hat war Makalu. Die meisten nutzten doch Galaxis, Pyrotronix oder ähnliches.

    Ich hoffe du hast in der Schule aufgepasst. Denn 1ms sind 0,001 Sekunden. Du möchtest mir jetzt damit sagen das menschliche Auge kann 1000 Zündungen pro Sekunde verarbeiten?

    Es mag sich jeder sein eigenes Urteil bilden. Nur gebe ich jedem den Rat. Es bringt nix mir eine geile Anlage zu kaufen die so viele Features hat und so hochmodern ist. Wenn ich ein Fehler habe muss ich wissen was ich tue. Dann bringt mir die beste Anlage nix.
     
  23. #23 Mr. Botte, 12. Feb. 2019
    Zuletzt bearbeitet: 12. Feb. 2019
    Gut, dann frage ich jetzt mal, was ist denn eine "große" Feuerwerksfirma?
    Nein, ich habe keine Cobra, persönlich mag ich sie auch nicht wirklich, tut hier aber auch nichts zur Sache.
    Tatsache ist aber, auch bei gewerblichen Feuerwerken sehe ich mittlerweile immer öfter die Cobra auf dem Abbrenner, eine PyroNeo eher seltener.
    Scheinbar scheint die Cobra ja aber genug Vorteile zu bieten für eine Anschaffung oder sind die Besitzer alle nur dumm?

    Das Thema Funkzündanlagen ist generell ne Glaubensfrage, ein jeder ist von seiner Anlage überzeugt und empfiehlt sie weiter solange man selbst damit zufrieden ist.
    Ich selbst nutze seit Jahren die Explo und habe keinerlei Probleme mit den Klemmen, andere z.B. stören sich daran.
    Der geneigte Galaxis User schwört auf seine Anlage, mich nerven da aber z.B. die Wago Klemmen. Warum muss ich das Kabel erst in einer Klemme fixieren um den Stecker dann am Modul auflegen zu können? Warum kann ich das Kabel nicht gleich am Empfänger verklemmen?
    Ist zudem noch recht kostspielig denn die Klemmen sind ja nun mit ca. 1€ das Stück auch nicht gerade billig. Habe ich ein voll bespieltes Modul mit einer 100er Matrix brauche ich mal eben 200 Wago Klemmen sind auch wieder 200€ nur für den einen Empfänger, wofür? Trotzdem wird die Galaxis gekauft.

    Ich denke jede Zündanlage hat ihre Anhänger und damit auch ihre Marktberechtigung.
    Jedem die seine und mir die Beste :)
     
    Paddy83 und Neonium gefällt das.
  24. Ich nutze nutze sie privat im kleineren Rahmen und in der Firma mit knapp 30 Komponenten :) .. Durchaus auch für große Shows. Ist zur Hauptanlage geworden.
     
  25. Natürlich hat jede seine Berechtigung. Ich möchte auch die Cobra nicht schlecht machen, hatte sie auch einige Jahre verwendet. Ich kann nur meine persönliche Meinung hier preisgeben und ich sehe (für meinen Einsatz) einfach keinen Vorteil der Cobra gegenüber der PyroNeo. In fast allen Belangen ist die Neo eben ein wenig besser.
     
    Pyro Patrick94 gefällt das.
  1. Wir verwenden Cookies, um Benutzer angemeldet zu halten und Inhalte zu personalisieren. Wenn du dich weiterhin auf dieser Website aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Als angemeldeter Benutzer kannst du diesen Hinweis dauerhaft ausblenden.
    Information ausblenden