Pläne & Erlebnisse Zukünftige Raritäten? Funke P1, King Cobra usw..

Dieses Thema im Forum "Effekte, Feuerwerkskörper, Technik, Hilfsmittel" wurde erstellt von joelzka, 1. Apr. 2018.

Schlagworte:
  1. Hallo Pyros :)

    Mich beschäftigt seit ein paar Wochen die Frage welche Feuerwerkskörper die man jetzt noch in diversen Shops kaufen kann so in 10, 20 oder 30 Jahren begehrte Raritäten sein könnten.
    Welche Artikel sollte man jetzt bunkern und meint Ihr hätten das Potential dazu so begehrt und wertvoll zu werden wie jetzt z.b. Rotring Böller SB1 oder andere Artikel aus den 70,80 oder 90ern?

    Ich denke da mal spontan an die Fireevent King Cobra, Cipolla Tric Trac oder die Funke P1 Böller, wo es dann heißt in mehreren Jahren (das war noch Qualität damals oder das waren die lautesten Böller usw.)

    Mich würde eure Meinung dazu mal echt interessieren oder bin ich alleine mit dem Gedanken ?
    Wenn es das Thema schon gibt bitte um Entschuldigung ich hab kein Vergleichbares Thema in der Sufu gefunden.

    Bin gespannt!
     
  2. Das Thema wurde neulich diskutiert. Die einen wollten schon die erstauflage Funke d zur neuen Top Rarität machen, die nächsten hielten dies für bullshit.

    Ich finde Raritäten sind auch was persönliches und die Gier mancher ist sehr irrational.

    Daher mag sein das manches gutes von heute in 10 Jahren rar ist.

    Aber wer weiß obs in 10 Jahren noch privat Feuerwerk gibt. Dann ist es vorbei mit der Herrlichkeit.
     
    Jack-Beauregard gefällt das.
  3. Mh. Eine gute Frage. Ersteinmal gibt es ja verschiedene Auslegungen vom Begriff "Rarität". Für manch einen ist ein Rotring-Böller eine wertvolle Rarität. Andere wiederum schmunzeln, wenn das Wort in Zusammenhang mit Knallkörpern fällt, die es noch in dieser relativ großen Menge gibt.

    Zur Frage: wenn du Artikel wie die gängigen Feistel-Böller oder FKW Rotring-Böller als Raritäten ansiehst, dann kann man deine Frage sicher mit "Ja" beantworten. Einige der oben genannten Artikel gab es halt nur ein Jahr und auch nur im Fachhandel in begrenzten Mengen. Deshalb werden sie bald relativ selten sein. Das Problem ist nur: die alten "Raritäten" sind heute so rar, weil es wirkliche Verbrauchsartikel waren, die man normalerweise nicht aufgehoben hat. Heute gibt es aber Leute, die horten bewusst eben jene Artikel (1 Jahr verfügbar, Fachhandel, gute bis sehr gute Qualität, am besten Knallsektor). Sie tun das ganz bewusst mit der Absicht, diese Artikel später teurer zu verkaufen und genau das wird mMn nicht mehr so gut funktionieren, weil es recht viele Leute diesen Plan verfolgen und weil es so aussieht, dass die Qualtät im Knallsektor nicht merh den Tiefstand von vor 4-5 Jahren erreichen wird. Damals waren die "Raritäten" ja Quasi die einzige Möglichkeit legal einen ordentlichen Bodenknall zu erleben. Heute gibt es Funke Böller, The King, Hawk, Xplode Kanonenschläge, Roter Korsar und so weiter...Man muss nicht mehr das 30€ Päckchen kaufen.

    Grüße Lobo
     
  4. Weco Tolle Lola: Kultprodukt und Produktion eingestellt.

    Funke Sirenenraketen: Top, aber auf Grund häufiger Durchzünder werden die eventuell aus dem Sortiment genommen.

    Funke P1 sind Pseudoraritäten, bereits so viel von der Community gebunkert dass die nie rar werden :D
     
  5. Ich sehe das genau so, die wirklichen Raritäten sind Raritäten weil es damals nur wenige/keine Sammler gab die das Zeug gehortet haben, heute gibt es gefühlt hunderte die sich mit dem Zeug eindecken... klar der Preis könnte steigen aber bestimmt nicht so wie bei den aktuellen Raritäten ...
     
    dimpel_mind und el_Diabolo gefällt das.
  6. Ein Aspekt sollte man aber dennoch beachten: Die Szenen wächst. Und Neulinge haben eben einfach nur über den Sammlermarkt die Chance an bestimmte Artikel zu kommen.
     
    PeonyMontana gefällt das.
  7. So einen Raritätenhype wird es nie mit den Produkten von heute geben.

    Zum Beispiel die alten Böllercover im Siebdruckverfahren da ist jedes ein Unikat. Bei modernen Digitaldruckverfahren ist alles exakt das selbe.

    Zeiten ändern sich.
     
  8. Es kann auch sein, dass Feuerwerk in Deutschland in den nächsten Jahren verboten wird. Dann sind alle Knaller Raritäten. Ich hoffe es wird nie soweit kommen aber es ist durchaus möglich.... Funke wird bestimmt massig gebunkert, das wird bestimmt keine große Rarität werden. Ich denke mal, in den 80er Jahren hat nicht jeder damit gerechnet, dass die damaligen Rotringe usw. 30 Jahre später eine große Beliebtheit sind.
     
    dimpel_mind gefällt das.
  9. Neben den Funke-Böllern und Heulfontänen habe ich mir auch folgende aktuelle und/oder auslaufende Artikel für die Zukunft zurückgelegt:

    - Fireevent King Cobra
    - Lesli Scepter
    - Tulite Säihke
    - Xplode Oldschool-Böller
    - Lesli Spyder 20
    - Nico Rocket Strike
    - TricTracs

    Bin letztendlich aber auch kein Sammler, darum steht bei mir eine fiktive Wertsteigerung auch absolut nicht im Vordergrund.....
     
    joelzka und dimpel_mind gefällt das.
  10. Ich freue mich auch ein wenig das funke den Wucher Spekulanten einen Strich durch die Rechnung gemacht hat.

    Was da abging war doch nicht feierlich. Funke hat vermutlich den überhitzten Markt abgekühlt. Naja ich bin auch nicht wirklich über aktuelle Raritäten Preise informiert. Aber für mich gäbe es nur noch wenige gründe für olle Kamellen hohe beträge zu zahlen. - höchstens aus Sentimentalität.
     
    sixtyniner, westfeuer und V3nom gefällt das.
  11. Natürlich können die Massen Raritäten sein.

    1. Wenige Besitzer der Ware, die dann den Preis bestimmen.
    Wobei ich davon ausgehe, das die FW Vitrine genug gebunkert hat.

    2. Ein Beispiel, jene Besitzer haben zwar viel, präsentieren aber öffentlich nur den Mangel statt Masse.
     
  12. Leute schaut euch einfach mal dieses kurze Video an:


    https://www.youtube.com/watch?v=-1KY8UX1PCU




    Ich wette, dass auch wenn es nichts mit Silvester oder Feuerwerk zu tun hat, da bei einigen die es hören so ein ganz bestimmtes Gefühl hoch kommt... Es ist schwer zu beschreiben aber trotzdem einfach da - die Erinnerung an eine lang vergangene Zeit mit alldem, was mit sich brachte... Es ist das schöne Gefühl der Nostalgie und der Gedanke, dass es nie wieder so sein wird wie damals. Es ist so viel mehr als einfach nur etwas relativ seltenes und wertvolles zu besitzen. Es ist viel mehr diese grundlegende Art der Emotion, die das Sammeln und anschauen alter Feuerwerksartikel aufleben lässt... Sowas wird zumindest für die Menschen die damit aufgewachsen sind, auch immer mit Artikeln aus dieser Zeit verbunden bleiben - die Zeit in der man sich als kleiner Bub mit einer D-Mark ein Langnese Eis am Kiosk um die Ecke gekauft hat, oder eben zu den Silvesterverkaufstagen einzelne Kanonenschläge, China Böller Päckchen und Raketen welche hinter der Glasabdeckung lagen... Die Zeit bevor man gemütlich von zuhause aus Palettenweise Batterieverbünde und VE weise Böller Schinken unterm Jahr im Internet geordert hat. Alle die das gut nachvollziehen bzw. fühlen können, stellt sich die oben genannte Frage überhaupt nicht und macht das Thema überflüssig.
     
  13. Ot: So ein Eis von 1994 würde ich jetzt echt gerne essen.:) Es sieht zwar heute noch genauso aus, ist aber nicht mehr das selbe.
     
    adi und Jack-Beauregard gefällt das.
  14. Jedes Ptg als Rarität zu bezeichnen ist witzlos. Desweitern die alten dürften nicht mehr verkauft werden. Ergo glaube ich nicht an eine Wertanlage.
     
  15. Ach ja, die gute alte Raritäten Diskussion. Hab sie schon diesjährig zwischen den Jahren vermisst und nun ist sie wieder da.

    Keiner weiß, wie sich die Gesetzgebung in den nächsten Jahrzehnten entwickeln wird, daher ist dies reine Spekulation. Ich bin kein Sammler, aber der Begriff "Rarität" bezeichnet für mich, wie hier auch schon oft diskutiert, eine sehr geringe Stückzahl, Fehldrucke und sonstige seltene Exemplare von PtGen.

    In 20 Jahren kann auch schon ein heutiger Furz eine Rarität sein, da der Ausstoß von Methan, Kohlenstoffdioxiden oder sonstigen Gasen nach 2035 ordnungswidrig sein könnte :rolleyes: Dann kaufen wir halt Mitte 2010er Fürze in eingeschweißten Beuteln zu Sammlerpreisen ;)
     
  16. Sorry aber für mich klingt das eher wie eine Anfrage zur Kauf/Investitionsberatung um zukünftig davon leben zu können...

    Allein hier im Forum wurden so viele P1 Böller gekauft... Die werden die nächsten 50 Jahre niemals ausgehen. Ich würde sogar vermuten, daß höchstens nur 5% der hergestellten und verkauften Funke Böller, hier in Deutschland ihrem eigentlichen Verwendungszweck zugeführt wurden. Der Rest liegt irgendwo in Kartons oder Kisten und wartet auf ihre spätere Verwendung oder eine Wertsteigerung.
     
    Twistone, device_null und Titan66 gefällt das.
  17. Zu denen gehöre ich.

    Von Gesetzlichen Dingen mal abgesehen, sorge ich lieber durch regelmäßiges kaufen dieser Produkte lieber dafür das sie erst gar nicht zur Rarität werden können ... wie gesagt wenn der Gesetzgeber nicht dazwischenhaut .... :rolleyes:
     
  18. Diese unnütze Bunkerei von manchen. Klar, man kann sich nen Vorrat für viele Jahre zulegen, aber dass es genügend Leute gibt die Funke Böller rein als Spekulationsobjekt betrachten find ich schon zum Kotzen.
    Lieber an den Böllern selbst erfreuen und sich nochmal ein bisschen in die alten Tage zurückversetzen.
    Der große Raritäten-Hype ist meiner Meinung nach sowieso vorbei.
     
    ViSa, V3nom, Dexter und 2 anderen gefällt das.
  19. Also ich find es irgendwie schade das viele sagen das was wir jetzt haben wird niemals das ersetzen können wie damals in den 80er oder 90ern.. Ich finde gerade immoment lebt die Pyroszene richtig auf und erfreut sich an tollen Feuerwerkskörpern aus dem Fachhandel mit wieder mehr als annehmbarer Qualität! (Teilweise)
    Wer weiß ob es in ein paar Jahren immernoch so rosig aussieht? Vll sinkt irgendwann auch die Qualität wieder oder Feuerwerk an Silvester wird ganz verboten. Dann schauen wir und die jetzt heranwachsenden die bei Papa an Silvester mit glänzenden großen Augen mitzünden oder staunen dürfen (wie wir damals) auf die jetzigen Tage zurück und sagen...Das waren noch Zeiten...nicht alles neue muss man mit früher vergleichen. Vll sind wir jetzt, heute Zeitzeugen einer neuen Ära :)
     
    Tisie und Jack-Beauregard gefällt das.
  20. Davon wird sicherlich kein Mensch seinen Lebensunterhalt bestreiten können. Wer so denken sollte, gerät in den Konflikt mit den Steuerzahlern und dem Jobcenter.

    Gibt es eigentlich jemanden, der vom Verkauf von Raritäten seinen Lebensunterhalt bestritten hat? Der Einzige, der mir einfallen würde, wäre Holli. Er hat wohl an dem früheren Wahn von PII gut verdient. Das war echt legendär, was er da zu "guten" Preisen über den Tisch geschoben hat ;)
     
    Jack-Beauregard gefällt das.
  21. Na und die Vitrine nicht vergessen ... da haben schon manche Schwärmer oder Raketen über 500€ gekostet ... Ob man dadurch aber reich geworden ist, bezweifle ich. Es reicht höchstens für eine Spontananschaffung von Dingen, die man nicht braucht, aber dennoch froh ist, sie zu haben.
     
    adi gefällt das.

  22. DAT isset !!:rolleyes::)

    Ich hab immer gerne ein "Split" genommen wenns die Taschengeldsituation hergegeben hat :p
     
    Twistone und Jack-Beauregard gefällt das.
  23. Ed v Schleck nicht vergessen mit den coolen Sprüchen haha
     
    Zündler 76 gefällt das.
  24. Dolomiti und der Grünofant :D
     
    joelzka gefällt das.
  1. Wir verwenden Cookies, um Benutzer angemeldet zu halten und Inhalte zu personalisieren. Wenn du dich weiterhin auf dieser Website aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Als angemeldeter Benutzer kannst du diesen Hinweis dauerhaft ausblenden.
    Information ausblenden