Hannover [Zusammenfassung] Hannover - Feuerwerke: 2001 - 2005

Dieses Thema im Forum "Wettbewerbe, Festivals" wurde erstellt von pyrowal, 12. Mai 2005.

  1. [Zusammenfassung] Hannover - Feuerwerke: 2001 - 2006

    11. Internationaler Feuerwerkswettbewerb Hannover 2001

    [​IMG] 05.05.2001 - Deutschland: [​IMG]WECO (3.)
    Zur Musik des Musicals "Tanz der Vampire" hat das Team von WECO zahlreiche Fronten aus Römischen Lichtern und Feuertöpfen, aber auch andere Frontstücke, wie zum Beispiel ein illuminiertes Vampir-Schloss. Desweiteren wurden mehrere 200mm-Zylinderbomben mir Simultan-Bombetten verwendet.

    [​IMG] 19.05.2001 - Italien: [​IMG]Parente Fireworks (2.)
    Die Musik des Teams von Parente reichte von italienischen Volksliedern über Rondo Veneziano bis hin zur Carmina Burana. Dabei wurden u.a. viefältige Bodeneffekte, wie Fontänen, Candles, Sonnen und Tableaus verwendet. Allen voran eine gigantische, mindestens 6m durchmessende Sonne. Natürlich wurden auch Bomben verwendet, darunter zahlreiche Zylinderbomben, teilweise mit Simultanbombetten, die wohl aus eigener Produktion stammen dürften. Das Finale war eine Mittelmeerstaaten typische Materialschlacht.

    [​IMG] 02.06.2001 - Frankreich: [​IMG]Artifissimo (4.)

    [​IMG] 01.09.2001 - Argentinien: Fuegos Artificales Júpiter (1.)

    [​IMG] 22.09.2001 - Schweiz: [​IMG]Bugano AG (wurde abgesagt)
    Aufgrund der Terroranschläge in New York und Washington am 11.09.2001 wurde das Feuerwerk abgesagt.


    12. Internationaler Feuerwerkswettbewerb Hannover 2002

    [​IMG]

    [​IMG]04.05.2002 - Argentinien: [​IMG]Fuegos Artificales Júpiter (2.)
    Zu ihrer traditionell-argentinischen Musik verwendete das argentinische Team syncrone Feuerwerksbilder aus Feuertöpfen, Römischen Lichtern und Bomben. Bei letzteren machten die Argentinier vor allem von Zylinder-Farfallas, Stutatas und anderen Mehrschlagbomben Gebrauch. An Bodenelementen wurden unter anderem Feuertopfstepper und farbige Kometen verwendet.

    [​IMG] 25.05.2002 - Deutschland: [​IMG]Prinz Feuerwerke (5.)
    Das deutsche Team verwendete eine gemischte Musik von List über Wagner bis zu Glen Miller. Dazu verwendeten sie Fronten aus Römer, Sonnen und verschiedenen Bomben, z.B. Shell of Shells. Besonderers hervorstechend war ein Lichtbild der Freiheitsstatue aus ca. 430 Lanzen.

    [​IMG] 08.06.2002 - Schweden: [​IMG]Göteborgs Fyrverkerifabrik (1.)
    Das schwedische Team verwendete u.a. Musik von Jurassic Park, Gladiator und Schwanensee. Dazu verwendeten sie pinke Farfalla, Polypenbomben und Weißflimmer-Stutata. An Bodeneffekten kamen Strobes, Römische Lichter und Römische Lichter mit "Eigenantrieb" zur Geltung. Auffällig waren vor allem die Steigenden Kronen.

    [​IMG] 21.09.2002 - Österreich: [​IMG]Royal Design Fireworks International (3.)
    Das österreichische Team verwendete eine Breite Musikpalette von Klassischem über Rock bis zu Filmmusik. Dazu schossen sie unter anderem rote Blinker sowie citrogelbe und rote Peonys. Außerdem wurden zahlreiche Bodeneffekte verwendet, gefächert und in Fronten. Besonders interessant war ein großes Lichtbild zu Enomine's "Am Anfang schuf Gott Himmel und Erde".

    [​IMG] 28.09.2002 - Schweiz: [​IMG]Bugano AG (4.)
    Zu der ruhigen, meist instrumentalen Musik verwendete das schweizer Team sehr zahlreiche Bodeneffekt an und auf umfangreichen Holzkonstruktionen. Dazu zählen in erster Linie die Bränder aus eigener Produktion, aber auch Fontänen, Feuertöpfe, Kometen und Springbrunnen. An Bomben wurden unter anderem Kronen mit rot blinkendem Herzen, Half-and-Half-Bomben mit umgekehrtem Pistil und Farfallen verwendet.


    13. Internationaler Feuerwerkswettbewerb Hannover 2003

    [​IMG]

    [​IMG] 10.05.2003 - Schweden: [​IMG]Göteborgs Fyrverkerifabrik (1.)
    Die Musik des schwedischen Teams war eine Mischung aus ABBA, Carmen, Enya, Star Wars Theme und einigen anderen. Dazu schossen sie unter anderem silberne Wasserfallbomben, grüne Flimmersterne, blaue Peonies mit Verwandlung zu roten Blinksternen und Brocade-Chrysanthemen mit violetten Spitzen. Am Boden war ein Sagenhafter Stepper aus Feuertöpfen und One-Shot-Comets zu sehen, aber auch einzelne Kometen (wohl das gesamte ZINK-Sortiment), Jets, Feuertöpfe und Steigende Kronen wurden verwendet.

    [​IMG] 24.05.2003 - Belgien: [​IMG]Hendrickx & Lefeber (5.)
    Zu der Musik von Queen schoss das belgische Team zahlreiche Cakeboxen und Peonies. Des weiteren einige Crossettes-, Half-and-Half- und "Mehrfach-halbe-Ringe"-Bomben.

    [​IMG] 14.06.2003 - Polen: [​IMG]Goldregen (2.)
    Das polnische Team verwendete Musikstücke von Mike Oldfield, Chris Rea und aufbereitete Klassik-Lieder. Dabei waren natürlich Goldbomben in allen Variationen zu sehen, wie auch silberne Chrysanthemen mit grünem Pistil und Farfallen und andere mehr. Am Boden waren Springbrunnen, Bengalen, Vulkane und weitere Frontstücke aufgebaut.

    [​IMG] 30.08.2003 - Deutschland: [​IMG]Pyro-Art (4.)
    Zu der Musik von u.a. Yanni und Vangelis hat das deutsche Team verschiedenste Peonies, Chrysanthemen und Wasserfallbomen geschossen. Aber auch Zylinderbomben fanden Verwendung. Am Boden wurden Römische Lichter, Feuertöpfe und One-Shot-Comets installiert.

    [​IMG] 20.09.2003 - Mexico: [​IMG]Pirotecnia Reyes (3.)
    Zu traditioneller mexikanischer Musik und bekannten Stücken wie "Conquest of Paradise" und "Carmina Burana" verwendete das mexikanische Team zahlreiche italienische Mehrschlagbomben und Stutatas, aber auch Peonies, Crossettes und Salutes. Als Frontstücke wurden Kometen, Feuertöpfe und 5 große (und aufwändige) Iridien verwendet.


    14. Internationaler Feuerwerkswettbewerb Hannover 2004

    [​IMG]

    [​IMG] 15.05.2004 - Schweden: [​IMG]Göteborgs Fyrverkerifabrik (1.)
    In diesem Jahr schoss das schwedische Team zu Pop-Musik von Nena über Alphaville bis zu den Pointer Sisters. Dazu verwendeten sie wieder Steigende Kronen, sowie zahlreiche Ring-Bomben-Variationen, Popping Flowers und Peonies mit Pistil. Vom Boden aus erleuchteten zahlreiche gesteppte Feuertöpfe, Kometen, Vulkane und Flying Fountains die Augen der Zuschauer.
    Videos [​IMG] 01, 02, 03, 04, 05, 06, 07, 08

    [​IMG] 29.05.2004 - Deutschland: [​IMG]Flash Art (3.)
    Zu einer gemischten Filmmusik aus Fluch der Karibik, Shrek und Harry Potter schoss das deutsche Team Wasserallbomben, Zink-Blinker und goldene Steigende Kronen. Am Boden fanden sich 2 Sonnen, jede Menge Albatrosse (!) und Blinker-Feuertöpfe wieder.
    Videos [​IMG] 01, 02, 03, 04, 05, 06

    [​IMG] 12.06.2004 - Frankreich: [​IMG]Jacques Couturier (5.)
    Die gemixte Musik des französischen Teams bestand unter anderem aus Santana, Andrea Bocelli und einem Can Can-Finale. Dazu schossen sie Peonies, Crosettes und Saturnbomben. Als Bodenfeuerwerk waren einige Vulkane und Römische Lichter vertreten.
    Videos [​IMG] 01, 02, 03, 04, 05

    [​IMG] 11.09.2004 - Italien: [​IMG]IPON (2.)
    Zu klassischer Musik schoss das italienische Team zahlreiche, selbst hergestellte, Zylinderbomben. Darunter waren natürlich auch die wunderschönen Farfallen. Desweiteren wurden viele One-Shot-Comets und Feuertöpfe gezündet. Am Boden wurden Bengalen und Sonnen verwendet. Hervorzuheben sind die insgesamt 9 Steigenden Kronen (6x silber, 3x gold) mit ihrem endlos langen Schweif.
    Videos [​IMG] 01, 02, 03, 04, 05, 06, 07, 08

    [​IMG] 25.09.2004 - Thailand: [​IMG]Thailand Fireworks & International Pyrotechnics Ltd. (4.)
    Zu einer Mischung aus u.a. Vangelis, dem Thema von "der letzte Mohikaner" und traditioneller thailändischer Musik verwendete da thailändische Team viele asiatischen/chinesischen Kugelbomben. Vor allem der Crossette-Effekt war oft in Cakes, Römischen Lichten nd natürlich auch Bomben wieder zu finden. Am Boden fanden sich horizontale Sonnen als Springbrunnen. Beeindruckend war das Finale aus Cracklingbomben.


    15. Internationaler Feuerwerkswettbewerb Hannover 2005

    [​IMG]

    [​IMG] 14.05.2005 - Deutschland: [​IMG]Ernst Rohr GmbH (3.)
    Zu insgesamt eher klassischer Musik u.a. von Adiemus und aus dem "Fluch der Karibik" und "Harry Potter" schoss das deutsche Team Zahlreiche Half-and-Half-Bomben, Kamuros mit Crackling-Pistil und etliche Falling Leaves (auch als Pistil). An Barockelementen wurde auch nicht gespart. So waren unzählige Springbrunnen, Sonnen, Überraschungsvulkane, Feuertöpfe und Fontänen im Einsatz. Besonders auffällig waren die kreischenden Steigenden Kronen und die Touchdown-Kronen.
    Videos [​IMG] 01,02,03,04,05,06,07,08,09

    [​IMG] 28.05.2005 - Italien: [​IMG]IPON (5.)
    Zu durchweg klassischer Musik verwendeten die Italiener zahlreiche Feuertöpfe und Kometen. Auch waren exquisite italienische Zylinderbomben zu sehen. U.a. Farfallen, Stutaten und Salice Bianco. Auch Kamuros, Peonies, Falling Leaves un Tourbillions waren zu sehen.
    Videos [​IMG] 01, 02, 03, 04, 05, 06, 07

    [​IMG] 11.06.2005 - Schweiz: [​IMG]Bugano AG (4.)
    Zu einer ruhigen Musik schoss das schweizer Team Red to Green to Blue Peonies with Popping Flowers Pistil, Half-and-Half-Bomben mit umgekehrtem Pistil und zahlreiche Crackling-Palmen. Besonders auffällig waren Doppel-Herzbomben in rot und blau, sowie Rote Peonies mit Silberschlangen. Am Boden fanden sich goldene (schweizer) Vulkane mit blauen Sternen und Springbrunnen.

    [​IMG] 28.07.2005 - Argentinien: [​IMG]Fuegos Artificales Júpiter (1.)
    Wie schon im Jahr 2002 verwendete das argentinische Team Musik aus der Heimat, teils ruhige Passagen, teils Tango-Stücke. Dazu wurden viele Zylinderbomben wie Stutaten und Farfallen an den Himmel gezaubert. Zu sehen waren auch Falling Leaves in allen Farbvariationen, Go-Getter-Bomben und orange Crackler. Besonders auffälig waren die roten Relampagos. In der unteren Ebene wurde mich zahlreichen gesteppten Fächern und mit Fontänen-Pendeln gearbeitet.
    Video [​IMG] Komplettes Feuerwerk

    [​IMG] 10.09.2005 - Schweden: [​IMG]Göteborgs Fyrverkerifabrik (2.)
    Zu moderner Musik von Arash, Roxette und ABBA und klassischeren Elementen von Disney und aus "Schwanensee" schoss das schwedische Team Blink-Kamuros, pinke Blinker, orange Falling Leaves, Farfallen, üpige Popping Flowers und Relampagos. An Bodenelementen ist in erster Linie das an drei Traversen in drei Höhen (= 9 Positionen) angebrachte Jet-Ballet, bestehend aus kurz brennenden Bühnenfontänen, zu nennen. Des weiteren wurden Vulkane, Sonnen und Flameballs in verschiedenen Farben verwendet.
    Video [​IMG] Zusammenschnitt des Feuerwerks

    [​IMG] 24.09.2005 - Australien: [​IMG]Foti International Fireworks (6.)
    Das Australische Team hat zu Musik aus dem Phantom der Oper, aus Grease, aus Cats und von ABBA am Boden zahlreiche One Shot Comets, Sonnen und Springbrunnen gezündet. Am Himmel waren Farbwechsel-Peonys in verschiedenen Variationen, Chrysanthemen mit Blinkpistil, Blinker und Kamuros zu sehen. Es wurden auch zahlreiche Cakeboxen verwendet.
    Video [​IMG] Zusammenschnitt des Feuerwerks
     
  1. Wir verwenden Cookies, um Benutzer angemeldet zu halten und Inhalte zu personalisieren. Wenn du dich weiterhin auf dieser Website aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Als angemeldeter Benutzer kannst du diesen Hinweis dauerhaft ausblenden.
    Information ausblenden