Sonstiges Zusammenhalt - Nach Silvester ist vor Silvester

Dieses Thema im Forum "Pyrotechnik allgemein, Erfahrungen, Tipps" wurde erstellt von Blue Jack, 26. Nov. 2020.

  1. Moin, ich kann über zwanzig Jahre Berufserfahrung im Bereich Audio als Producer und als Sprecher im medialen Zirkus bieten. Habe aus Jux vorhin mal angefangen einen emotionalen Imagefilm einzusprechen und ihn mit Hans Zimmer garniert. Falls sich hier jemand rumtreibt der bildtechnisch gut drauf ist, und mit Bild-Stockmaterial gut um kann, am besten Imagefilm Erfahrung hat, kann er/sie sich gern mal bei mir melden.
     
    PyronautGruzi, Rumo und matzeW gefällt das.
  2. Ist FFF ein Verein?

    Die Initiative die hier aufkeimt kann ich nur begrüßen und ich hoffe, das wir Leute in unseren Reihen haben die das sinnvoll umsetzen können.

    Ihr denkt im Moment in die richtige Richtung aber auch ziemlich groß – ich meine zu groß für mich, ich würde da sicherlich meines zu beitragen wie bisher, aber ich kann da nicht zu tief rein, Vereinsstrukturen mittragen, definitiv zuviel für mein aktuelles Leben.
    Ich denke im Moment regt sich einiges und es begann sich schon vor dem aktuellen Thema etwas zu regen, für diese Saison. Will sagen es regt sich meiner Meinung nach immer mehr und früher, und wenn wir es schaffen, daß aufrecht zu erhalten und sei es nur konspirativ, dann sind wir auf einem gute, aber auch notwendigen Weg!
     
  3. Also die Verbände sind doch aktiv ;)

    upload_2020-11-26_16-40-24.jpeg
     
    poison, Saul.Goodman, N!ko und 12 anderen gefällt das.
  4. Es wäre gut, wenn VÖP, VPI usw. auch in diesem Bereich zusammenarbeiten würden...:)
     
  5. Ich würde es Städtern nicht verbieten, aber für mich wäre das nichts.
    Die Jahrtausend Wende habe ich in Hannover Kröpcke verbracht. Das war mit Abstand das schlechteste Silvester das ich verbracht habe. Ich selber konnte nur etwas SSW schießen, den Großteil habe ich wieder mitgenommen.
    Also meins ist es nicht, ich habe bis auf dieses eine mal Silvester Zeitlebens auf dem Lande verbracht und das ist deutlich entspannter.
    Übrigens nicht nur Silvester, das Leben im allgemeinen empfinde ich dort als wesentlich angenehmer.
     
    Feuerkappe, Phantomsirup und reyzix gefällt das.
  6. Wie steht es in diesem Zusammenhang eigentlich um den BVPK?
     
    Pyro LibvisKobi gefällt das.
  7. ... siehe Beitrag Nr. #28 ;)
     
    Adnan Meschuggi gefällt das.
  8. Ich denke, dort ist man in den vorzeitigen Ruhestand gegangen:rolleyes:. Die letzten NEWS sind von 2014.
     
    reyzix und ViSa gefällt das.
  9. #34 ViSa, 26. Nov. 2020
    Zuletzt bearbeitet: 26. Nov. 2020
    Genau DAS ist der Totengräber der Branche ... medial faktisch Tot.
    Vergleiche dazu mal wie aktiv und präsent die Gegenseite ist.

    Hier mal ein sehr interessantes ca. 1-stündiges Video.

    Es geht hierbei zwar primär ums Personalwesen/ recruiting, aber zeigt sehr schön auf wie wichtig heutzutage die moderne Kommunikation ist um Menschen entsprechend zu erreichen. Das ist auch durchaus auf andere Bereiche - in abgewandelter Form - anwendbar.

    Die gesamte FWK-Branche ist in diesem Thema noch von Vorgestern ..
     
    Dobi und reyzix gefällt das.
  10. Hallo Kollegen,

    Der Vorschlag ist super!!
    Ich hatte heute den selben Gedanken und habe mich bereits per E-Mail an Röder und VPI gewendet. Ich wäre in jedem Fall dabei! Wir müssen präventiv handeln, um nicht wieder in so eine Bedrängnis zu geraten. Wir sollten alle Kräfte bündeln und unsere jeweilige Reichweite in Form von Social Media, Youtube, etc. nutzen, um aufzuklären, unsere Bedürfnis gebündelt in die Öffentlichkeit und an die Regierenden heranzutragen.
     
    Rumo gefällt das.
  11. Sofern sämtliche moderne Kommunikationskanäle genutzt werden, muss dies seriös rüber kommen. Natürlich darf der Spaß und Unterhaltungsfaktor nicht zu kurz kommen, doch wir verstehen uns, welche YouTuber eher negativ in der "Szene" bekannt sind.

    Mit dem bvpk existiert also ein Verein. Leider ist dieser wohl nicht sonderlich aktiv, zumindest hat es hier eine Weile gedauert, bis dieser genannt wurde.
     
    reyzix gefällt das.
  12. Daran erkennt man, die Bedeutunglosigkeit. Der Verein wirbt mit den Worten "Vereint in Faszination". Allerdings scheint die drohende Gefahr für das liebste Hobby an denen vorbei gegangen zu sein.
     
    ViSa und reyzix gefällt das.
  13. @Dobi und Visa

    Der BVPK ist so aktiv, wie seine Mitglieder es sind. Alle machen das ehrenamtlich.
    viele leider nur um einen Versicherungsschutz zu haben. Aber, der BVPK ist offen, wer aktiv werden möchte kann bei uns mitmachen. Ich habe mir die letzten zwei Wochen die Nächte um die Ohren geschlagen und Presse sowie Politiker angeschrieben. Manchmal ist das von erflog gekrönt. Siehe Beitrag #28

    Ich mache heute Abend mal eine kleine Linksammlung, wo der BVPK in den letzten drei Jahren in den Medien vertreten war.

    Die Äußerung der „BVPK ist der Totengräber“ empfinde ich als persönliche Beleidigung
    und absolut unangebracht!

    VG Abo
     
  14. Vielen Dank für dein Informationen!

    Wenn ich dich richtig verstanden habe, bist du Mitglied beim BVPK.

    Kannst du uns etwas mehr darüber erzählen? Wohlmöglich haben wir ja hier den Treffer hinsichtlich einer Interessenvertretung und um in der Öffentlichkeit Gehör zu finden.
     
  15. Der BVPK ist ein e.V.. Da ist es normal, dass alle Mitglieder ehrenamtlich tätig sind. Oder auch untätig.
    Der BVPK nennt sich Bundesverband und suggeriert damit, sich deutschlandweit für die Interessen nicht nur seiner Mitglieder, sondern aller einzusetzen, die sich die Pyrotechnik zum Hobby gemacht haben. Diesen Eindruck gibt die Internetpräsenz allerdings nicht wieder.
    Wie schon geschrieben, die News sind aus 2014.
    Und Du hast dich erstmalig zu Wort gemeldet, nachdem der Verein hier genannt wurde. Warum wurden nicht schon vor drei Jahren Links hier eingestellt um die Vereinsaktivitäten zu belegen. Oder werden die nur dem erlauchten Mitgliederkreis zugänglich gemacht:rolleyes:.
     
  16. Das mach mal bitte.

    Ich habe davon zum ersten mal hier im Forum gehört, und dann auch nicht wirklich viel ..
    Bin mal gespannt WO die denn so aktiv sind oder waren ..

    Wenn ich DUH als Vergleich heranziehe die sind medial so (über)repräsent das es kaum möglich ist dem zu entgehen.
     
    reyzix gefällt das.
  17. Ich finde das ist eine hervorragende Idee, @Blue Jack, die ich gerne unterstütze. Ich sehe vor allem einen Vorteil darin, wenn sie Nutzer-Seite sichtbarer wird. Sie ist in gewisser Weise glaubwürdiger, weil sie keine kommerziellen Interessen verfolgt.

    Ich hatte den BVPK immer so verstanden, dass dieser auch die Interessen von Berufsfeuerwerker*innen vertritt, könnte mir aber auch eine Arbeitsgruppe zur Interessenvertretung des Silvester-Zündlers vorstellen. @Abo wir hatten dazu bereits einmal im Sommer geschrieben.

    Beisteuern kann ich die ein oder andere Idee und eine ganze Menge Empathie für die Umweltbewegung ;)

    Auch hier nochmal ein Hinweis auf das Argumentarium Feuerwerk und Umwelt, welches sich im Aufbau befindet. Helft gerne mit!

    @Dobi oben im Titel steht "Zusammenhalt", bitte beim Thema bleiben ;)
     
    derVolk gefällt das.
  18. Der Vergleich hinkt, die DUH hat ganz andere Finanzierungsquellen und Netzwerke. Nicht umsonst haben wir ja angefangen mit der "Verabredung gegen Goliath" ;)
     
  19. O.k., Finanzierung kann ich akzeptieren.
    Mit dem Netzwerken nicht, das kann/könnte(?) man machen und/oder deutlich ausbauen.
    Und wenn es nur auf so ner Müll-Plattform wie FB ist ..
     
  20. @Dobi, Aus deinen Beiträgen höre ich raus, dass du vom BVPK enttäuscht bist.
    Das ist OK, aber ich kann mich nicht daran erinnern, dass du deswegen mal den BVPK direkt angesprochen hättest.

    Jedoch den BVPK für die Misere verantwortlich zu machen ist einfach unfair.

    Der letzte Eintrag auf der Homepage unter News ist tatsächlich von 2014 datiert,
    jedoch sind die Meldungen unter Home aktueller. Der letzte Beitrag ist gerade mal 4 Tage alt.
    Die Homepage pflege ich nicht. Irgendwann ist auch meine Belastungsgrenze erreicht.

    Zum Jahreswechsel 2018/2019 waren wir auf Facebook recht aktiv (siehe Anhang).
    Die meisten Beiträge hatten Reichweiten im fünfstelligen Bereich.
    Ich habe mich dann von Facebook verabschiedet, da ich wegen meiner Pro Feuerwerkseinstellung
    massiv beleidigt und bedroht worden bin. Ja ich habe sogar zwei Anzeigen erstattet.
    Mit meinem Klarnamen habe ich den Kopf für uns Pyros hin gehalten und dann kommt ihr mit
    euren Bashing. Wo sind denn Eure Medienbeiträge und Aktionen?

    Hier nur mal ein kleiner Auszug unserer Medienbeträge, alles nach 2014:

    Elementarteilchen: Warum ich in diesem Jahr wieder böllern will - DER SPIEGEL - Wissenschaft

    Böllern und Feuerwerk an Silvester? Eine Debatte mit viel Zündstoff

    Feuerwerk zwischen höfischer Machtentfaltung und bürgerlicher Lust - Forum | ARD Audiothek

    „Da wird billigend in Kauf genommen, dass anderen etwas passiert“

    Ganz aktuell:

    Flash Art kann nicht zünden

    Jeder ist eingeladen sich in unserem Verband zu engagieren, sogar sehr herzlich.

    VG Abo
     

    Anhänge:

    poison, Brakelmann, derVolk und 4 anderen gefällt das.
  21. Man muss sich doch erst mal (kritisch) mit den jetzigen Gegebenheiten auseinandersetzen. Andernfalls könnte es sein, dass sich ein zukünftiger Verein mit einem bestehenden gegenseitig behindert.


    :unsure:o_O
     
  22. Wir sollten nicht anfangen uns gegenseitig anzugehen, das wäre der Tod der gesamten Pyro-Szene.

    Also lasst uns bitte alle zusammenhalten und vor allem mehr Feuerwerk einkaufen. Die Händler brauchen unsere Unterstützung. :good:
     
  23. Das angehängte Dokument finde ich ganz interessant! Wenn ich das nächste mal irgendwo eine Diskussion führe kann ich das vorweisen! Danke:)
     
    derVolk und reyzix gefällt das.
  24. Tatsächlich gefiele es mir mit zunehmendem Alter im Alltag auf dem Land auch besser, zu Silvester möchte ich aber die Optik und die Geräuschkulisse der "Grossstadt" nicht missen. Allerdings treibe ich mich auch eher am Rand derselben rum, wo es noch genug Platz zum Feuerwerken gibt. In Berlin - Mitte oder sonstigem Innenstadtbereich möchte ich auch weder wohnen, noch Silvester verbringen.
     
    ViSa und Niederrheiner gefällt das.
  25. #50 D-Böller, 26. Nov. 2020
    Zuletzt bearbeitet: 26. Nov. 2020
    Ja, klar kann man das. Aber ich finde es kontraproduktiv, wenn man Andere die hierin eine gute Rolle spielen können von vornherein diskreditiert. Viele Diskussionen in diesem Forum haben ohnehin eine starke Tendenz in Kontroversen unter eigentlich Gleichgesinnten abzudriften. Wenn der Kollege den BVPK kritisieren möchte kann er das gerne tun, aber das muss nicht da sein wo explizit "Zusammenhalt" drüber steht. Ich sag's nochmal: Resch lacht sich doch tot wenn er das hier liest.

    Soll auch Pyrotechnikerinnen geben und die schließe ich hier explizit mit ein. Ist Geschmackssache, weiß ich. Muss aber hier auch nicht Thema sein.
     
  1. Wir verwenden Cookies, um die technisch notwendigen Funktionen der Forum-Software zur Verfügung zu stellen und registrierte Benutzer angemeldet zu halten. Wir verwenden dagegen keine Cookies zu Statistik- oder Marketingzwecken. So analysieren wir weder die Seitennutzung noch das Suchverhalten der Benutzer und bieten auch keine personalisierte Werbung an. Wenn du dich weiterhin auf dieser Website aufhältst, akzeptierst du den Einsatz der essenziellen Cookies, ohne die das Forum technisch nicht richtig funktioniert.
    Als angemeldeter Benutzer kannst du diesen Hinweis dauerhaft ausblenden.
    Information ausblenden