News Abbrennverbot in Potsdam

Dieses Thema im Forum "Termine, Neuigkeiten" wurde erstellt von robiwankenobi, 21. Dez. 2020.

  1. Nun wird es Potsdam leider auch erwischen. Hab schon vor 2 Wochen mein ganzes Zeug beim Fachhändler meines Vertrauens geholt. Hab mich gefreut, dass wir bisher von einem Totalverbot verschont geblieben sind. Auch die Entscheidung des OVG Lüneburg hat mich hoffen lassen.
    Nun lese ich: "Die Landeshauptstadt wird ein Feuerwerksverbot noch vor Weihnachten im Amtsblatt veröffentlichen. Es wird ein Verbot zum Abbrennen von Feuerwerken und Böllern für die gesamte Stadt erlassen. "
    (Quelle: Corona-Updates für Potsdam | Landeshauptstadt Potsdam)
     
    Pyro gefällt das.
  2. Im Eilverfahren ist auch nach Weihnachten noch Zeit dagegen anzugehen.
     
  3. Sind da denn überall Reetdächer,
    Belebte Plätze, Altersheime oder was? Ich dachte die müssen explizit Bereiche und Strassen benennen?!
     
    Blizzard95 gefällt das.
  4. Für Willkür braucht es keine sachlichen Gründe...
     
    lotusXback, Quinzy, sureshot und 15 anderen gefällt das.
  5. Ja moin.
    Da ich auch aus Potsdam bin, hat mich die Ankündigung eines stadtweiten Verbotes geschockt.

    Ich bin ja ehrluch gesagt auch gern mal dreist, hätte aber bedenken, auf der Leeren großen wiese meine 480 Schuss Batterie zu zünden, weil die eventuellen Busgelder bestimmt höher als 50Euro sind, da es sich ja um einen Verstoß im Bezug zum SprengG handeln würde...

    Also zum Thema Eilantrag, ich wär dabei, falls da noch jemand Interesse hat.
    Denn der Herr OB Schubert sollte nicht so einfach alles per RVO verbieten können, wonach ihm gerade ist.

    Der Verweiß auf das Urteil OVG Niedersachsen dürfte da hilfreich sein.
    Zumal, wenn ich mit meiner Frau allein auf der großen Wiese stehe, wen gefährde ich denn damit?

    LG
     
  6. Keine Ahnung. Vor ein paar Tagen hieß es noch anders. Na mal abwarten.
     
  7. Ich habe Interesse an einem Eilantrag, nur herrscht bei mir Unkenntnis über das Procedere.
     
    B!zzY, reyzix und Mechaniker1991 gefällt das.
  8. Selbiges Problem mit dem Procedere habe ich auch.
    Bei sowas muss ja nur ein Komma falsch gesetzt sein, oder ein Rechtschreibfehler vorhanden sein, zack, abgelehnt
     
    robiwankenobi gefällt das.

  9. Na toll, dann ist mein Silvester auch gelaufen...
     
  10. Kann ich mir nicht vorstellen daß das Bestand hat. Da darfst keine Wunderkerze oder Tischfeuerwerk zünden ist auch Feuerwerk
     
  11. Ich habe so das Gefühl, daß die Bundesländer, Landkreise und Gemeinden der Meinung sind, daß Ihre Verwaltungsgerichte jetzt zum Ende des Jahres nicht genug zu tun haben.....
     
    Quinzy und robiwankenobi gefällt das.
  12. Da wohl in Potsdam ein Verbot kommt, werd ich mein Zeug im Keller lassen....
     
  13. Das neue Amtsblatt der Stadt Potsdam regelt nur das Verbot von religiösen Veranstaltungen und anderen Öffentlichen Veranstaltungen, NICHT aber ein stadtweites Feuerwerksverbot an Silvester. Vielleicht gibt es noch Hoffnung...

    Sonderamtsblatt 27/2020
     
  14. nein, es wird noch ein neues Amtsblatt vor Weihnachten erscheinen.

    Update, 21. Dezember, 17:30 Uhr
    Die Landeshauptstadt wird ein Feuerwerksverbot noch vor Weihnachten im Amtsblatt veröffentlichen. Es wird ein Verbot zum Abbrennen von Feuerwerken und Böllern für die gesamte Stadt erlassen.
     
  15. Dann kann man nur hoffen das die Landkreise nicht auch noch dicht machen Wie zb.Oder Spree Kreis.
    Dann könnte man zumindest raus aus Potsdam fahren, wenn sie nicht auch noch die Ausgangssperre verändern.
     
  16. Jetzt darf Norma nicht mal mehr F1
    Verkaufen.War in beiden Läden in Potsdam,hatten besuch vom Ordnungsamt
     
  17. Wir sollten dagegen Widerspruch einlegen.
     

  18. Im gesamten Stadtgebiet der Landeshauptstadt Potsdam,


    d.h. auf allen öffentlichen Wegen, Straßen und Plätzen ist

    die Verwendung von pyrotechnischen Gegenständen der

    Kategorien F2 zum Jahreswechsel untersagt. Dies gilt am

    31.12.2020 ab 0:00 Uhr bis 01.01.2021, 24:00 Uhr. Pyrotechnische

    Gegenstände der Kategorie F1 (sog. Kleinstund

    Jugendfeuerwerk), wie z.B. Wunderkerzen, Knallerbsen


    und Tischfeuerwerk sind von der Untersagung nicht

    umfasst.



    Dann dürfte doch Norma F1 verkaufen!
    Und zünden von F2 auf nicht öffentlichen Wegen, Straßen und Plätzen bleibt erlaubt nach meinem Leseverständnis
     

  19. So ein Mist. Zur Not muss ich halt nach Berlin fahren. Ich hoffe, dass jemand klagt.
     
  20. Bei uns sind rund um Kirchen, Altenheime, Pflegeheimen, KH, Tankstellen, Häuser mit Reet-, Gras- und "Weichbedachung" und Naturschutzgebiete Schutzzonen eingezeichnet. Ziemlich viel rot
     
  21. Gerade beim Ordnumgsamt angerufen , und gefragt was ist mit privat Grundstück. Wird zur Zeit beraten,wird aber erst höchstwahrscheinlich nächste Woche eine Entscheidung geben.Schön auf die lange Bank schieben.
     
    Blizzard95 gefällt das.
  22. Der satz "wer wissentlich da
    Na toll... also schön hinter dir stadtgrenze fahren
    Ohne Auto mit nem 26kg Verbund echt ätzend
     
    PYRO-Berlin gefällt das.
  23. Oh man.. Ich stelle mir grad bildlich vor, wie du diesen Verbund durch die Stadt bis zur Grenze buckelst:lol:
     
    PYRO-Berlin und Mechaniker1991 gefällt das.

  24. Tier E-Roller und los gehts
     
    robiwankenobi gefällt das.
  1. Wir verwenden Cookies, um die technisch notwendigen Funktionen der Forum-Software zur Verfügung zu stellen und registrierte Benutzer angemeldet zu halten. Wir verwenden dagegen keine Cookies zu Statistik- oder Marketingzwecken. So analysieren wir weder die Seitennutzung noch das Suchverhalten der Benutzer und bieten auch keine personalisierte Werbung an. Wenn du dich weiterhin auf dieser Website aufhältst, akzeptierst du den Einsatz der essenziellen Cookies, ohne die das Forum technisch nicht richtig funktioniert.
    Als angemeldeter Benutzer kannst du diesen Hinweis dauerhaft ausblenden.
    Information ausblenden