OT-Themen

Dieses Thema im Forum "Fragen und Hinweise der Benutzer zum Forum" wurde erstellt von warimono, 17. Jan. 2021.

  1. Wie ich gestern bereits schrieb, wünsche ich mir klare Kante bezüglich Offtopic-Threads. Entweder alles dicht machen oder alles erlauben. Denn über den Sinn bereits bestehender Offtopic-Threads, kann man auch streiten.
     
  2. Ich habe schon früher meine Einstellung zu OT-Themen mehrmals beschrieben (zuletzt hier), hier nochmals deutlich:
    1. OffTopic grundsätzlich: nicht erwünscht, aber es gibt wenige Ausnahmen:
    2. OffTopic, Themen, die die Zusammengehörigkeit der Gemeinschaft unterstützen, in denen man sich also näher kennenlernt (Eure Musik, Eure Spiele, Eure Autos, Eure Hobbys, Eure Haustiere ...): soweit ok, die Menge der Themen ist aber schon grenzwertig. Whisky und Chilis sind eigentlich schon "drüber" (aber irgendwie "feurig" und die Themen existieren schon lange), bei zukünftigen Themen wird eher früher als später geschlossen/ausgeblendet. Aber nicht gänzlich untersagt.
    3. OffTopic Sport: nicht erwünscht (das Darts-Thema ist früh durchgerutscht, NBL hat schon eine rote Karte bekommen, weitere soll es bitte nicht geben)
    4. OffTopic: Politik, Religion, Corona: no way
    Die Witze fielen zweifelsfrei in §1, waren zudem meist eher unterstes Geschmackslevel, enthielten (geringfügig) Urheberrechtsverletzungen und ich stand mit meiner Meinung zu dem Thema/Entscheidung auch nicht alleine da (konkret: es gab Beschwerden an mich, die sich mit meiner Meinung grob decken).
     
    TOMQX, Trolltrace, Jürgen und 4 anderen gefällt das.
  3. Wiedersehen.
    Warum man jeden Abgang derart inszenieren muß, wird mir ewig ein Rätsel bleiben.
     
    poison und Wookiee gefällt das.
  4. Die Leute, die sich nun löschen lassen wollten, bitte jetzt auch durchziehen.
    Ciao @ViSa , ciao @warimono
     
  5. Lass es, Pichu. Dein Trollen benötigt auch niemand.
     
    Trolltrace und Trollaccount gefällt das.
  6. Das entscheide ich immer noch selbst wann ich das tue.
    Ich brauche dazu weder eine Aufforderung noch eine Erlaubnis von dir.
    Ciao!!
     
  7. Ich verstehe die Aufregung ehrlich gesagt nicht. Pyro hat hier Hausrecht. Punkt! Alles andere ist Nebensache wobei die Grenzen zwischen Feuerwerk und Politik meiner Meinung nach absolut fließend sind. Ich möchte auch nicht in Abrede stellen das hier mitlehrweile auch schon eine gewisse Cancel Culture vorrangetrieben wird....
    ....und trotzdem finde ich das Off Topic Themen zu einem jedem Forum gehören.

    Das hier Grenzen gesetzt werden verstehe ich. Aber mal im ernst. Bei Witze setzt man den Rotstift an? Das empfinde ich schon als extrem engstirnig. Das der eine oder andere vieleicht über die Stränge schlägt mag sein. Löschen und gut ists. Aber warum das ganze Thema Platt machen? Über Humor lässt sich streiten, ebenso Satire. Das Urheberrecht muss wie allen anderen Themen natürlich berücksichtigt werden.
     
  8. Naja, man hat ja gesehen, daß es nicht bei Witzen, mit teils fragwürdigem Inhalt, geblieben ist , sondern schnell die Ebene persönlicher Angriffe erreicht wurde. Da hätte man schon einiges löschen sollen. Es wäre aber wohl zum Dauerthema geworden, von daher kann ich den Schritt jetzt schon nachvollziehen.
     
    Trolltrace und CeBee gefällt das.
  9. @CeBee
    Dir wird im Leben noch Vieles rätselhaft sein.
    Und meinen Abschied inszeniere ich nicht,basta Ich weiß genau,was ich hier schreiben kann/ darf.Vor Kurzem wurde ich schon Mal zensiert.Es reicht nun.
     
  10. Kannst ja noch mal feste aufstampfen..
     
    komp und KPutt gefällt das.
  11. Mit solchen intelligenten Leuten wie dich kann ich mich nicht unterhalten.Werde erst mal erwachsen.
     
  12. Könnt Ihr den Privatkrieg bitte per PN weiterführen?!
     
    chr und CeBee gefällt das.
  13. dir..
     
    Derik, komp, Wookiee und 2 anderen gefällt das.
  14. Gib ihm!!!
     
    CeBee gefällt das.
  15. Uuuund wir singen im SafeSpace Bunker,
    Huuura diese Welt geht unter!
     
  16. Ich glaube genau das ist auch das Problem.
    Und viel mehr werden manche dann wütend,wenn Politische Themen wiederum im Keim erstickt werden,da man ja direkt betroffener ist.
    Eine Zwickmühle,aus der kein entkommen ist.
    Im Endeffekt müsste es heißen entweder OT ist alles erlaubt oder gar nichts.Und Themen über Politik,Parteien usw generell löschen,wobei man sich da einfach wieder im Kreis dreht.
     
    CeBee gefällt das.
  17. Aus Nutzersicht:
    Nirgends lernt man sich besser kennen, als im freien Austausch zu verschiedensten Themen. Da kommt einfach deutlich mehr rum, als 'ne Informationssammlung, wer 'nen Goldfisch hat und wer gerne Schlager hört.
    Deshalb immer sehr begrüßenswert, wenn große Foren - in denen manche Nutzer einen beträchtlichen Teil ihrer freien Zeit verbringen - über einen möglichst unregulierten Offtopic-Bereich verfügen.
    Da dieser hier nicht existiert, kommt es natürlich immer wieder dazu, dass sich gewisse Dinge einfach anderswo Raum suchen und dadurch teilweise auch störend wirken.

    Aus Admin/Moderationssicht:
    Total nachvollziehbar, wenn man sich sowas nicht aufhalsen möchte. Auch in einem möglichst unregulierten Forumsbereich, dürfte der Moderationsaufwand dennoch unverhältnismäßig hoch sein - alleine schon durch den zu erwartenden Anstieg an Beiträgen.

    Lösung:
    Hab' ich nicht. So wie's jetzt ist, ist es halt für verschiedene Leute aus verschiedenen Gründen irgendwie unbefriedigend. Vielleicht aber trotzdem die beste/einzige Option.
     
    BMW-Freak und idk2k19 gefällt das.
  18. mein popcorn bitte gesalzen.
     
    CeBee gefällt das.
  19. www.feuerwerk-forum.de ist der Himmel. Ich bin schon recht lang dabei und ich bin dankbar über dieses Forum. Ich finde OT auch manchmal gut, aber Prio 1 ist Feuerwerk. Meine Beiträge werden auch hin und wieder gelöscht, aber so ist die Welt. Wenn Ihr Blödsinn los werden wollt, kann ich Euch den Postillion empfehlen, wenn ihr kappeln wollt, ist Mikrocontollerforum gut (Tipp: "was passiert, wenn ich in eine Leuchtdiode leuchte, und warum geht das bei der Glühlampe nicht?" und wenn Ihr endlos über Corona oder die Klimalüge diskutieren wollt ist der Sonstiges-Bereich in RC-Network eine gute Adresse.
     
    Trolltrace, Jürgen und CeBee gefällt das.
  20. Hallo zusammen,

    ich knüpfe mal an das hier von oben an:
    Man könnte auch noch den Spruch bemühen:
    "Jedem Menschen recht getan, das ist ´ne Kunst, die niemand kann."

    Ich meine damit, dass es hier in Bezug auf OT-Themen nie die eine Lösung geben kann, mit der ALLE zufrieden sind.
    Und das Leben besteht häufig aus Kompromissen, die oft wirklich - wie KPutt oben schreibt - eventuell zunächst die beste Lösung sind.
    Nur schwarz ODER weiß??? Oft liegt der beste Kompromiss irgendwo in der Mitte.

    Meine persönliche Meinung:
    Das Forum GANZ ohne OffTopic wäre ärmer und langweiliger.
    Das Forum mit völlig freier Spielwiese für beliebige OT-Themen: Das würde in kürzester Zeit zu ständigem und heftigem Streit führen (erlebt man ja schon...) - und würde den Administrationsaufwand vervielfachen (wenn man denn als Admins versuchen würde, das Ganze in vertretbaren Bahnen zu halten). Von Urheberrechtsfragen etc. etc. mal ganz abgesehen.

    Also ist für mich zumindest eine GUTE (zumindest: akzeptable) Lösung, "manche" OT-Themen zu ermöglichen - und andere nicht. So, wie es aktuell gehandhabt wird.
    Jede Gemeinschaft kann nur mit Kompromissen leben, weil niemals alle genau der gleichen Meinung sein werden. Ich weiß nicht, ob solche Sachen gleich ein Grund sein müssen, das Forum für immer zu verlassen und seinen Account zu kündigen....

    Ihr könnt im Übrigen sicher sein, dass Markus @Pyro diese - und auch einige andere - Regeln sich nicht nur deswegen ausgedacht hat, weil er selber es so toll findet, oder weil er es super findet, ständig sein "Hausrecht" durchsetzen zu können. -
    Manche Regeln sind einfach notwendig, damit hier ein einigermaßen friedliches Miteinander möglich bleibt. Und es macht oft KEINEN Spaß, dafür im notwendigen Rahmen zu sorgen....

    Jetzt zitiere ich noch das hier:
    Ja - auch das ist bestimmt aktuell so. Weil es kaum echte Feuerwerksthemen gibt. Weil wir von den Pandemieverboten genervt sind. etc. etc.

    Versucht doch einfach mal, die Sache nicht ganz so verbissen zu sehen. Es gibt wahrlich Wichtigeres im Leben, als die Frage, ob im Feuerwerksforum nun Witze gepostet werden dürfen oder nicht.
    Im Zentrum steht doch unser gemeinsames Hobby (teilweise Beruf) - die Pyrotechnik. DESWEGEN sind wir hier, eher weniger wegen möglicher Witze (oder eben: keinen Witzen).

    Ich hoffe, ich habe jetzt nicht erneut Öl in´s Feuer gegossen - das wäre jedenfalls nicht meine Absicht gewesen.
    Aber ich denke schon, dass Ihr versteht, was ich meine.

    Rocket Man
     
    Micha87, Jürgen, idk2k19 und 4 anderen gefällt das.
  21. #47 Tibola, 27. Feb. 2021
    Zuletzt bearbeitet: 27. Feb. 2021
    Thema Witze


    Die Witze bleiben seit Jahren immer die gleichen, es ändert sich nur ab und zu mal die Verpackung. Was bei euch Blondinenwitze sind waren bei uns 20 Jahre früher noch Ostfriesenwitze. Letztendlich geht es nur darum eine Gruppe zu finden, der man ungestraft immense Dummheit in den Mund legen kann, ohne dabei schief angeschaut zu werden. Welche Gruppe das ist legen die Regeln der politischen Korrektheit alle paar Jahre wieder von neuem fest.


    Und so ist das bei allen anderen Witzen auch. Schaut euch mal die durchschnittlichen Witzeerzähler in den Karnevalssendungen an. Da ist genau derselbe schlüpfrige Schweinkram schon vor zig Jahren zur besten Sendezeit exakt genauso erzählt worden wie heute. Im Ernst, ich hätte selber geschworen, das früher alles noch sauberer war, war es aber nicht. Ich wundere mich teilweise selber, warum ich das als Kind überhaupt angeschaut habe, wo ich doch eigentlich die Hälfte gar nicht verstanden haben kann. Seelischen Schaden an Minderjährigen braucht man hier wirklich nicht befürchten (wobei sowieso kaum Minderjährige in einem Feuerwerksforum sein werden) was ein Kind nicht versteht übergeht es oder reimt sich eine eigene Erklärung zusammen. Es ist für ein Kind normal, das Erwachsene über Dinge reden,die nur für Erwachsene interessant sind, da denkt man gar nicht gross drüber nach (im Gegensatz zu grafischen Darstellungen, da sieht das dann schon etwas anders aus. Ein paar Nackte Figuren in Witzbilder haben aber auch noch keine Kinderseele zerstört, nackt ist nicht gleich Porno.)


    Gegenfrage: Warum nicht? Wem schadet es? Es muss ja keiner einen Witz lustig finden, es gibt keinen Lachzwang. Aber glaubst du wirklich es würde irgendwelchen verprügelten Frauen helfen,nicht verprügelt zu werden, wenn hier ein Witz weniger erzählt wird?
    Oder glaubst du, es würden hier Leute dazu animiert werden ihre Frauen zu verprügeln, nur weil sie hier in einem derben Witz gehört haben, das manche sowas machen?

    Ich bin eine Frau. Ob ich Witze über verprügelte Frauen lustig finde kommt rein darauf an, ob ich die Pointe witzig finde. Verprügelt hat mich noch keiner und das wird auch höchstens einmal passieren, dann fliegt der betreffende raus, wenn ich nicht selber mit ihm fertig werde, dann mit der Hilfe von anderen. Ob man sich verprügeln läßt kommt also offensichtlich darauf an, welches Selbstbewußtsein man hat, nicht darauf welche Witze man sich anhört. Und selber verprügle ich auch keinen.
    Es gibt nämlich eines, was ich noch sehr viel mehr hasse, als die Herabwürdigung von Frauen. Und dass ist, wenn mir einer nicht die nötige Intelligenz zubilligt, zwischen echten und fiktiven misshandelten Frauen unterscheiden zu können. Bevor sich also jemand über zu heftige Frauenmisshandlung in Witzen echauffiert soll er doch lieber mal ins Frauenhaus gehen und sich dort gegen echte Frauenmisshandlung engagieren. Man könnte übrigens auch ein Forumsthema erstellen, in dem über die Ursachen von zunehmender Gewalt gegen Frauen diskutiert wird. Das würde aber garantiert von den selben Figuren die hier ein Witzverbot fordern verhindert werden mit dem Hinweis das sowas ja das Forumsklima vergiften würde. Das ist ein Problem unserer Gesellschaft: Die grossen Probleme werden nicht angegangen, weil es ja so viele kleine Miniproblemchen gibt, die sich viel einfacher lösen lassen und man sich viel bequemer als Retter der Menschlichkeit aufspielen kann :rolleyes:




    Am traurigsten finde ich aber, das das Thema vom Ersteller eigentlich eröffnet wurde, eben um in dieser schweren Zeit den Zusammenhalt in diesem Forum zu fördern und den Leuten was zu Lachen zu geben.Schade das dieser Ansatz von ein paar überkorrekten Weltverbesseren, im Keim erstickt werden muss. Prima, toll gemacht, wieder ein Thema das die Leute von ihren Sorgen hätte ablenken sollen in die Mülltonne getreten, davon ist die Welt jetzt ganz sicher wieder ein Stück besser geworden :oops:


    @Pyro Versuch' es doch mal so zu sehen: Die derben Witze sind eigentlich schon drüber, aber irgendwie doch ziemlich "feurig" und die meisten davon existieren schon ganz lange. :p
     
    PyroRick81, oppfa, BMW-Freak und 3 anderen gefällt das.
  22. Sehr guter Beitrag. Dufte Frau. ;)

    Das Problem in der WWW-Welt (kenne es auch aus 'nem anderen Forum) scheint v.a. für die Betreiber hetzutage zu sein, das man für jeden Furz (über den sich Jahre zuvor niemand aufgeregt hätte...) belangt werden kann. Alles, was man sagt, ist heute rassistisch, frauenfeindlich und hassenichgesehen, wofür der Betreiber (wenn er verpetzt wird) haftet(?) U.A. wohl deswegen sieht man im WWW völlig akzeptierten rot-grünen Main$stream-Politkram, während die Gegenseite gelöscht, mundtot, diffamiert wird. Bei der Coronapolitik ebenso, da werden dann -kritiker zu -leugnern usw. Das gleiche Spiel. Foll dea Pluhrahllizzmu$, Digga. ;)
     
  23. #50 Tibola, 27. Feb. 2021
    Zuletzt bearbeitet: 27. Feb. 2021
    Offtopic allgemein:

    Ich muss gestehen, dass ich etwas irritiert bin, das das hier so streng gehandhabt wird. Wie oben schon jemand geschrieben hat, das beste Gemeinschaftsgefühl kommt zustande, wenn man die Diskussion dahin treiben lässt, wo sie sich hinentwickelt. Die Leute plaudern am besten in einer unglenkten Diskussion, die gerade so gemütlich vor sich hin plätschert. Da verrät man dann auch gerne ein bisschen was über sein Privatleben, was man jetzt eigentlich gar nicht unbedingt erzählen wollte, aber das passt halt' grad so schön zur familiären Atmosphäre und der andere lässt auch was privates raus und schon fühlt man sich ihm verbunden. Jedenfalls sehr viel mehr, als in überregulierten "Bloß keine Diskussion-nur reine Information-wir wollen uns doch bloß nicht streiten" -Themen.

    Ich finde ja deinen Ansatz, hier keinen verbalen Mord und Totschlag, sonder eine Gemeinschaft zu wollen, @Pyro, sehr löblich aber ein bisschen heftigere Diskussion und auch eine kleiner Kabbelei ab und zu, finde ich muss man aushalten können. Der Bayer sagt dazu: "A G'scheiter halt's aus." Solche Sachen sind normal und das in den heutigen Zeiten Emotionen hochkochen ist ja wohl zu erwarten. Das wirst du niemals überall heraushalten können. Im Gegenteil, je mehr du sowas zu unterdrücken versuchst, desto mehr verteilt es sich auf alle möglichen anderen Themen und desto mehr muss die Diskussion eingeschränkt werden und alle dürfen sich nur noch mit Samthandschuhen anfassen. Ist das echt so ein erstrebenswerter Zustand? Ich sage es gerne allen noch einmal: Werdet doch endlich mal wieder kritikfähig und seid nicht immer gleich von jeder Kritik an eurer Meinung persönlich beleidigt. Nur weil jemand der Meinung ist, das ihr mit euerér Ansicht irgendwo daneben liegt, heißt das doch nicht, das er euch gleich als Mensch verachtet? Schnallt euch ein paar Eier um, schafft euch ein Selbstbewußtsein an und diskutiert mit Argumenten. Wer eine fundierte Meinung zu einem Sachverhalt hat, hat immer welche. Gebt auch mal zu, wenn ihr euch irgendwo geirrt habt und benutzt auch mal diese altmodischen Worte "Bitte, Danke und Entschuldigung" ab und zu mal, schon diskutiert es sich viel entspannter. Und seht Kritik mal als eine Art Hilfe für euch an, die euch dabei helfen soll, rechtzeitig die Kurve zu kriegen, bevor ihr euch in etwas, möglicherweise falsches, verrennt. Manchmal muss man einem Menschen ins Gesicht sagen, das er sich gerade wie ein A-loch verhät, damit er nicht für sein restliches Leben lang ein noch ein riesigeres A-loch wird.
    Der Kluge lernt aus seinen Fehlern, der Dumme hält andere davon ab, ihm seine Fehler zu sagen. ;)


    Bei deiner Entscheidung das Forum Streitthemafrei zu halten, glaube ich, du versuchst dich da an ein Ideal zu klammern, das es so nicht mehr geben kann. Das Ideal, das alle einer Meinung sind und sich fröhlich händchenhaltend alle lieb haben, weil sie ihre Ansichten an der Forumstür zwischenzeitlich abgelegt haben.
    Das war vor ein paar Jahren noch durchaus möglich, aber mittlerweile leider nicht mehr. Da hätte ich deinen Wunsch, sämtliche Politik und andere Reizthemen komplett draußen zu lassen noch unterschrieben. Jetzt nicht mehr, denn mittlerweile entscheiden diese Ansichten nämlich über ganze Existenzen. Auch über die weitere Existenz von Feuerwerk und damit auch diesem ganzen Forum. Was, wenn nicht das sollte es einem Wert sein, diese Sachen diskutieren zu dürfen?
    Das hat sich keiner von uns so ausgesucht, aber wir müssen trotzdem irgendwie damit zurechtkommen. Vielleich solltest du einfach zufrieden sein, mit dem was du hast: Ein grosser Haufen Feuerwersverrückter, die alle eine völlig unterschiedliche Meinung haben, sich diese gegenseitig in heftigsten Diskussion weiterhin um die Ohren hauen werden, und sich hinterher trotzdem wieder zusammenraufen können, weil sie ein übergeordnetes Thema und Hobby eint und trotz allem immer wieder hierher zurückführen wird. Das ist doch schon eine ganze Menge, was du da geschaffen hast.

    Meine Meinung wäre: Mach ein Offtopic-Thema auf für alle Reizthemen wie Politik, Corona, Religion etc. häng' ein grosses Schild an die Tür auf dem steht, das keiner der Inhalte deine Meinung wiederspiegelt und das jeder, der hier mitdiskutiert selber Schuld ist, wenn er dann verbal zerlegt wird. Lass' die Leute das dikutieren, was ihnen wichtig ist und sich mal richtig dabei austoben. Irgendwann sind auch hier alle Argumente ausgetauscht und es kehrt wieder Ruhe ein. Wer das nicht will bleibt draussen und alle anderen Themen bleiben sauber von den immer wieder aufkeimenden Dauerreizthemen. So haben die, die nur Feuerwerk wollen ihre Ruhe und die, die Diskutieren wollen können sich fetzen solange sie wollen. Es ist zurzeit eine Menge Dampf auf dem Kessel. Das das so ist, ist nicht unsere Schuld, aber wir müssen irgendwie damit klarkommen, überall auch hier. Lass einpaar Löcher offen, an denen der Dampf ab und zu raus kann, sonst fliegt dir vielleicht irgendwann der Kessel um die Ohren. Hab' einfach vertrauen in deine Foristen, das sie das schon aushalten werden, sind doch fast alles erwachsene Kerle. Wird dich das ein paar Mitglieder kosten? Mit ziemlicher Sicherheit. Aber die, die bleiben, sind die, die bewiesen haben, das ihnen dein Forum wichtiger ist als jede kleinliche Meinungsverschiedenheit mit anderen.(Ich halte es übrigens, trotz allem für wesentlich umgangsfreundlicher als vieles andere, was heute im Netz abgeht).


    Was gänzlich Reizthemafreie Offtopicthemen angeht, muss ich aber zugeben, das ich die unterschiedliche Handhabung da nicht nachvollziehen kann. Chilli und Whiskey sind feurig ist ehrlich gesagt ein etwas seltsames Argument. Wenn, dann gleiches Recht für alle. Was jetzt ein weiteres Sportthema jemandem wehtut verstehe ich beispielsweise nicht (Ich interessiere mich für keines davon und Whiskey und Chilli schon überhaupt nicht, aber wenn es genug gibt, die das tun, dann soll es so bleiben). Hier regelt meiner Meinung nach die Nachfrage den Markt. Wenn das Thema keinen interessiert, verschwindet es von selber in der Versenkung. Wenn sich genügend Interessenten finden, dann hat es auch eine Daseinsberechtigung, egal wie sehr es an den Haaren herbeigezogen ist.
    Wünschenswert wäre aber ein eigener Bereich für die Offtopic-Themen, damit sie die Übersichtlichkeit nicht beeinträchtigen und sich keiner davon belästigt fühlen muss, der kein Interesse daran hat.

    Letztendlich bist aber natürlich du der Hausherr und wir haben das alle zu akzeptieren.
     
    Bo Walter, oppfa, ViSa und 2 anderen gefällt das.
  1. Wir verwenden Cookies, um die technisch notwendigen Funktionen der Forum-Software zur Verfügung zu stellen und registrierte Benutzer angemeldet zu halten. Wir verwenden dagegen keine Cookies zu Statistik- oder Marketingzwecken. So analysieren wir weder die Seitennutzung noch das Suchverhalten der Benutzer und bieten auch keine personalisierte Werbung an. Wenn du dich weiterhin auf dieser Website aufhältst, akzeptierst du den Einsatz der essenziellen Cookies, ohne die das Forum technisch nicht richtig funktioniert.
    Als angemeldeter Benutzer kannst du diesen Hinweis dauerhaft ausblenden.
    Information ausblenden