Pläne & Erlebnisse Trends 2019

Dieses Thema im Forum "Einkaufslisten, Pläne, Shops, Erlebnisse" wurde erstellt von Ernst, 30. Dez. 2019.

  1. Was sind die aktuellen Trends 2019?

    - Die SingleShots und Bombenröhrchen und Rohre haben sich endgültig durchgesetzt, die scheinen mir wirklich flächendeckend vorhanden zu sein.
    - Es ist 2019 gar nicht mehr so einfach einen Schinken China-Böller zu kaufen, Schinkenware wird zur Mangelware?
    - Verbünde sind der Megatrend 2019, die Dinger haben sich auch deutlich durchgesetzt
    - Im Forum sind die Batteriewände wesentlich kleiner geworden und gefühlt auf jedem Bild Funke ...
    - Definitiv ist Funke der Forums Megatrend 2019
    - Knallketten sind nach einem kurzen Hype schon wieder Out, 2019 keine Knallketten
    - Die großen Bugano Vulkane haben sich inzwischen auch festgebissen, aber wo bleibt die Konkurrenz?

    Was meint Ihr, was die die Trends 2019?
     
  2. Ich habe dieses Jahr beobachtet, das Verbünde anscheinend absolut im Trend sind. Ich konnte beim örtlichen Fachhändler beobachten, wie die Generation 45+ nur Fette Verbünde wie z.B. Magnum Box und Co. kauften. An der Kasse habe ich nonstop Summen von 300€-500€ hören können und das von Leuten, wo man (rein vom optischen) meinen könnte, das sie keinen Cent für Feuerwerk ausgeben.

    Ich denke es kommt auch viel auf das Alter an. Die jüngere Generation käuft meist viel Kleinzeugs, nach meinen Beobachtungen sind Bombenrohre sehr gefragt.

    Meine persönlichen Trends gehen in Richtung Premium Feuerwerk, besonders einzelne Cakes und schöne Raketen, meine persönlichen Favoriten sind Funke und Zink. Böller sind bei mir nur noch sehr wenig vertreten und werden überwiegend, verteilt über den Silvesterabend zum Antworten der umherziehenden Straßenkids genutzt.

    Verbünde gefallen mir auch sehr gut, allerdings ist es mir preislich etwas zu heftig, z.B.150€ für ne Elegant Night und Co. auszugeben, welche ich auch noch selber verleiten muss und evtl. dann noch durchzündet, wenn die Verbindungen nicht ordentlich gemacht und ungenügend gegen Funkenflug geschützt sind und nach 35sek. ist Schluss.
     
  3. Also ich baue seit Jahren auf Verbundfeuerwerk,was ich früher stundenlang selbst zusammengebastelt habe kann ich mir jetzt leicht anhand YT Videos raussuchen und bestellen :)
    Leuchtfeuerwerk kauf kau auch nur noch Premiumware (ausser für die Kids)!
    Im Freundeskreis freuen sich Verbünde auch grosser Beliebtheit und es wird auch tiefer in die Geldbörse gegriffen ;)
    BG
     
    Ernst und GoldDragon gefällt das.
  4. Die Billigcracklingseuche hat nachgelassen und viele freuen sich inzwischen wieder über hochwertige Cracklingeffekte.
     
    Ernst gefällt das.
  5. Definitiv Verbünde! Und es wird viel gekauft, ich habe alte Leute, junge Leute, Pärchen, Grüppchen und auch einzelne Frauen gesehen: alle haben gekauft. Aussage des örtlichen Haupthandels: Bombenumsatz!

    Also ich sehe hier gar keine Anti Feuerwerkshaltung, die haben eh nie was gekauft.

    Feuerwerk ist in!

    Liebe Grüße

    GoldDragon
     
  6. Wenn man die sich Sortimentsbilder im Forum anschaut, dann sind Raketen wieder mehr im Trend (Funke sei Dank!)
    Diesen Trend trage ich gerne mit. :)

    Der Trend mit den Verbünden geht an mir vorbei, habe noch nie einen gekauft.
     
    motorbreath und Ernst gefällt das.
  7. Ja stimmt, ist definitiv weniger geworden aber es gibt sie noch. Obwohl die Galahead auch schon wieder eingestampft wurden. Dennoch, Raketen allgemein werden trotz Batteriefeuerwerk noch viel gekauft. Durch Funke hier im Forum sogar ein Revival, also - Forums Megatrend 2019 Funke Raketen
     
    GoldDragon gefällt das.
  8. Den Trend mit den Raketen kann ich bei mir persönlich bestätigen! Dieses Jahr habe ich endlich wieder Raketen im Sortiment !
     
  9. Bei mir war der Trend schief angeschaut zu werden, an der Kasse, am Parklatz...usw.
    Gesagt hat keiner was, aber bereit ein Wortgefecht zu führen bin ich.
    Spätestens Morgen ab Nachmittag dann mit pyrotechnischer Unterstützung...
    Guten Rutsch!
     
  10. Ein deutlicher Trend zeichnet sich dieses Jahr in den Mengen ab: Egal ob Böller, Batterien, leuchtfeuerwerk oder auch Verbünde. Die meisten Leute, die ich so gesehen habe, haben für mindestens 100€ Feuerwerk gekauft. Mir scheint es so, als wollen sich jetzt alle eindecken mit Feuerwerk, falls es nächstes Jahr nichts mehr gibt. Ich denke, dieses Jahr wird ein Rekordjahr, was den Umsatz und vor allem den gewinn betrifft. Ich habe vorhin mals so grob überschlagen. Alleine Lidl wird schon mehrere millionen Euro Gewinn machen durch den Verkauf.
    Negative Stimmen habe ich auch keine gehört. Der Verkäufer, der im Lidl das Feuerwerk auspackte, scheint auch ein Pyroverrückter zu sein, da er das mit einem echten Lächeln im Gesicht getan hat!

    Gut Schuss morgen!
     
  11. Momentaner Discountertrend: günstige Fächerbatterien mit Kleinkalibervirus
     
    Ernst und Feuerwerksfreak 96 gefällt das.
  12. Stimmt, bin mal gespannt ob die sich durchsetzen. Finde aber auch erstaunlich wieviel Effekt inzwischen aus so kleinen Röhren kommt. Für Familien oder Leute die so Laute Zerleger nicht mögen ist das bestimmt super.
     
    Feuerwerksfreak 96 gefällt das.
  13. Mein persönlicher Trend geht wieder in Richtung Raketen und SSW. Auf Batterien kann ich dank der Raketen von Zink und Funke so langsam verzichten. Ebenso dank der Signalkartuschen von Zink.

    Macht einfach mehr Spaß, im Einzelschuss gute Raketen und PM zu zünden, statt im Abstand einer Batterie zuzuschauen. So wird's wieder individuell und ich kann mir meine Schussfolge selbst zusammenstellen.

    Ist einfach ein anderes Gefühl, Raketen zu zünden ... das Zischen des Treibers, der Schweifaufstieg und der Effektausstoß sind etwas Besonderes :) und paart sich gut zu meinen Signalkartuschen.
     
  14. So hab ich`s letztes Jahr gemacht.
    Dieses Jahr muss es "bumsen",mein 50.
    Nächstes Jahr mach ich`s wieder "traditionell" + Böller! und Krimskrams(Fögel:bad:Fulkan(e),Fontäne:bad:...) FFF!;)

    griassle 69er
     
    d-böller4ever gefällt das.
  15. Also wenn man sich hier die Bilder im Forum anschaut, dann scheint Funke Marktführer zu sein *fg*
    Verbünde sind stark im Kommen. Halte ich persönlich aber nichts von.
    Raketen auch wieder stark im Kommen (dank Funke).
    (Fertige) Knallketten gibt es anscheinend nicht mehr.
     
  16. Dass es sich 2019 umsatzmäßig um ein Rekordjahr handelt, wie hier geäußert würde, scheint wohl nicht der Fall zu sein, wenn man den Berichten der Medien Glauben schenken darf.
    Danach rechnet die Branche mit einem Umsatz von etwa 133 Mio. Da gab es schon Jahre, in denen von 150 Mio. und mehr die Rede war.
     
    Feuerwerksfreak 96 gefällt das.
  17. Bei mir geht der Trend eindeutig zu Premiumraketen und -batterien. Dazu kommt immer mehr Kleinzeugs, schöne Vulkane und Funke-Böller.
    Insgesamt hab ich an Batterien vielleicht noch die Hälfte im Vergleich zu 2018, dafür viel mehr Raketen (ca. 130 Stück). Einziger Nachteil: die gehen mächtig ins Geld. Für das was ich für Raketen ausgegeben habe, hätte ich locker zehn 500g-Batterien bekommen.
     
  18. Von Trends kann ich nicht viel reden bin nur beim Fachhändler gewesen und habe bei der Vitrine bestellt. Meine persönlichen Trends sind ganz klar die Funke Artikel endlich macht zündeln wieder so richtig Spaß. Bin dieses Jahr ehr in Richtung leises Feuerwerk unterwegs viel Fontänen Vulkane etc.
     
  19. Zumindest in meiner Gegend ist augenfällig, dass der Trend eindeutig Richtung Qualität geht. Vor ein paar Jahren war fast jede zweite Batterie, die man sah, eine Aligator oder eine Aquila (= Poison, Reno usw.). Der Rest meist aucht eher Standardware. Schon 2018 Jahr fiel mir auf, dass jede Menge durchaus höherwertigere, wesentlich teurere Batterien geschossen wurden. 2017 beobachtete ich um Mitternacht einen Verbund, der eine Prezident Piro gewesen sein könnte, während man gute Verbünde hier bisher kaum sah. Dieser Trend setzte sich 2019 fort. Gleich die erste Batterie, die ich aus relativer Nähe am 31. 12. gegen 18 Uhr beobachten konnte, war sehr schön, konnte sie aber nicht so recht zuordnen. Gegen Mitternacht beobachtete ich während ich selbst unten war, in der Nähe mehrere "bessere" Artikel, darunter eindeutig eine Superflare. (hätte ich Mitternacht am Fenster gestanden wie im Vorjahr, hätte ich einen viel besseren Überblick, was gezündet wurde),

    Als ich so gegen 0:45 noch in der Nähe von meiner Wohnung noch einige Böller zündete, war auch etwa 100 Meter weiter noch einiges los, offenbar zwei verschiedene Gruppen. Eine zündete teils auffallend schöne Batterien, bei zweien hielt ich inne, eine davon mit viel Gold und teiweise Fächerung habe ich komplett mitbekommen. Als ich am nächsten Nachmittag an der Stelle vorbei kam sah ich dort zwei ausgebrannte Funke(!)-Batterien. Mag sein, dass diejenigen, die sie gezündet haben hier oder auf anderen Feuerwerksplattformen mitlesen, aber auch scheint der Trend ja Richtung Qualität zu gehen.

    Mir fielen am 1.1. auch Stellen mit breiten Böllerschnipseln auf, an denen ich Silvester gar nichtr war. Offenbar war ich in meiner Umgebung längst nicht der Einzige, der Böller nach klassischer Bauart zündete. :) Ob es Funke- oder FE-Böller waren (die Retro-Collection gab es ja u. a. bei Hornbach) konnte ich nicht sehen, da nur die Schnippsel übrig waren.

    Auffällig auch die Menge ausgerbannter Kubis an diversen Stellen. Meist waren sie von Comet. Manche waren ganz schön zerfetzt. Auch dies spricht daür, dass viele wieder lautere Knaller haben wollen, nicht mehr nur billige Tonschleudern. Also scheingt auch in diesem Bereich mehr Klasse statt Masse gefragt zu sein.

    Erfreulich, dass ich diesmal weit weniger illegale BKS-Knaller hörte und sah als in den letzten Jahren. Waren sie hier bis vor einigen Jahren vergleichweise selten wahrzunehmen, steigerte sich dies ab ca. 2015 nach meinen Eindrücken ganz erheblich. Und sie wurden längst nicht nur von Leuten gezündet, die damit besonnen umgehen (z. B. BKS-Böller geziielt in Richtung vorbeifahrender Autos auf die Straße zu werfen, ist kein Spaß mehr!) Dieses Jahr war es bedeutend weniger. Ob das ein Trend ist oder nur zufällig in meiner Gegend weniger Illegales gezündet wurde, kann ich natürlich nicht sagen.

    EDIT: Single-Shots habe ich auch relativ viele gesehen. Dies hängt aber wohl auch mit der besseren Verfügbarkeit zusammen. Lidl hatte letztes Jahr ja auch erstmals größere Bombenrohre im Angebot
     
    Feuerwerksfreak 96 gefällt das.
  1. Wir verwenden Cookies, um die technisch notwendigen Funktionen der Forum-Software zur Verfügung zu stellen und registrierte Benutzer angemeldet zu halten. Wir verwenden dagegen keine Cookies zu Statistik- oder Marketingzwecken. So analysieren wir weder die Seitennutzung noch das Suchverhalten der Benutzer und bieten auch keine personalisierte Werbung an. Wenn du dich weiterhin auf dieser Website aufhältst, akzeptierst du den Einsatz der essenziellen Cookies, ohne die das Forum technisch nicht richtig funktioniert.
    Als angemeldeter Benutzer kannst du diesen Hinweis dauerhaft ausblenden.
    Information ausblenden