Wettbewerb ✈ [ES] 29. Tarragona International Fireworks Competition [Tarragona, CT, ES] (06.07.2019)

Dieses Thema im Forum "Wettbewerbe, Festivals" wurde erstellt von Balkan, 29. Jan. 2019.

✈ [ES] 29. Tarragona International Fireworks Competition
Erstellt von Balkan

[SPANIEN] Tarragona, Punta del Miracle
Passeig Marítim Rafael Casanova, 43004 Tarragona, Spanien
Samstag, 6. Juli 2019 - 00:00
(endet Samstag, 6. Juli 2019 - 23:59)
Zeitzone: Europe/Amsterdam

Suchbegriffe

Bevorstehende Events

Alle Uhrzeiten wurden für diese Zeitzone eingestellt: Europe/Amsterdam

Dieses Event hat keine (weiteren) Wiederholungen...
  1. [​IMG]

    29è Concurs Internacional de Focs Artificials “Ciutat de Tarragona” 2019


    Hallo ihr,

    ich mach das mal wieder neu auf. Termin liegt fest: 03. - 06.07.2019. Ich bin dabei - was sonst? Diesmal neuerdings im Alexandra weil ich mal einen gescheiten Kühlschrank in der Bude wollte.

    https://www.tarragona.cat/cultura/programacio-anual

    - nicht erschrecken, der weiterführende link geht, wie in TGN gerne, ins letzte Jahr zurück. Es gibt wahrscheinlich europaweit keinen magerer beworbenen Feuerwerksevent dieses Kalibers.

    Wen sieht man noch? :)

    Mehr Infos auf Facebook und Twitter bei PiroFan:

    Pirofan (@PirofanWeb) | Twitter
    PiroFan.com



    https://www.facebook.com/PiroFan/posts/1969935859778543?__xts__%5B0%5D=68.ARDMcxoiIFNeoLgsZCODe8I0E0O38bEUyhYKrXNV3qUUNthLxfr5rX60QjV9Zq--gQqpZZL58N0KY2qbill5q7pWewcFGkmVp5ETVceHSAxNKn1K3pOREGwJlyx9M2UTljtYdGElb6hOqGLos8rFi68cTJ2knQdnyO_r4iGnXeA7CFhVWvRAQ-A8iDR5boaxZeJiJTGEYG6I4H3JE8AFt6lVBsMc1mT0PM7kUEUs2Vz9-EK4HyU52FGhGBhCUJpptR1gRWo478t6tYwQXnhklwGhmNON_f42vE-_cK5O68rDv6CYJnuS5d4MSxzHcZV6FI2wj18NF2RSbEdc9zTT86FNHw&__tn__=-R
     
    Pyro, Scherzartikel und Bluemoon gefällt das.
  2. Da ich gerade bei den internationalen Terminen immer versuche sehr viele Informationen über diese Events herauszufinden, welches nicht unbedingt den “eingefleischten Foristen“ hier interessiert, aber für andere doch interessant sein könnte, muss ich leider immer wieder feststellen, das dieses nicht nur sehr aufwändig ist, sondern man findet oftmals einfach nichts brauchbares darüber, so wie auch bei diesem Event hier, oder aber die Übersetzung ins deutsche ist einfach nur grauenhaft.

    Man kann bei Wikipedia (englisch) ein wenig mehr über diesen Feuerwerkswettbewerb erfahren, wo mir ein Link ganz besonders aufgefallen ist, denn dieser führt hier in das Feuerwerk Forum.
    Dieser ist weiter unten zu finden unter:
    Externe Ressourcen
    Offizielle Website des Wettbewerbs, englische und deutsche Version
    Und man wird dann hier hin weitergeleitet:
    Wettbewerbe, Festivals

    Ich hoffe das einige User diesem Event hier wieder ein paar Informationen zukommen lassen, so wie schon im letzten Jahr. ;)

    Obwohl dieses hier ein überwiegend deutschsprachiges Forum ist, habe ich nun den Titel in “englisch“ abgeändert, da die englische Sprache nun mal eine Weltsprache ist und ich hoffe das es auch aus @Pyro seiner Sicht ok ist. ;)

    Da ich leider hier nicht viel mehr beitragen konnte, hier ein paar Videos aus 2018:

    PIROTECNIA POLEGGI - 1. Platz 2018


    PIROTECNIA DEL MEDITERRÁNEO - 2. Platz 2018


    PIROTECNIA TOMÁS - 3. Platz



    und zuletzt noch zwei Videos von PIROTECNIA XARAIVA



    Gruß
    Scherzartikel


    .
     
    Balkan und Pyro gefällt das.
  3. Ich habe den Eindruck, dass hierzulande der Themenschwerpunkt ohnehin bei Kleinfeuerwerk liegt.
    Wer Informationen oder den Austausch über internationale Events sucht, der ist mittlerweile in anderen sozialen Netzwerken leider deutlich besser aufgehoben.....
     
  4. Hallo zusammen. Ich bin diesmal auf jeden Fall in Blanes mit gleich 6 Pyrotechnikern. Tarragona weiß ich noch nicht. Balkan, besorg mir ein Poster :)
     
  5. Hallo Freunde.

    Die Cerveza ist kalt, der Roja temperiert, Langostinos und Patatas Bravas con salsa heiss und feurig. In den Strassen dröhnen des Nachts Truenos Rojo y Azul und der Himmel wird von Blitzknallexplosionen erhellt. Auf der Rambla steht das große Plakat der Fuegos Artificiales. Kurz und gut: die Vorfreude steigt!

    Wer wird sich denn auch ab nächsten Mittwoch am Playa Del Miracle einfinden?

    @fire Plakätchen ist gebongt. Musst dirs nur abholn :D
     
    fire und Feuer_und_Flamme! gefällt das.
  6. Mit Glück bekommste von mir eins aus Blanes :)
     
    Balkan gefällt das.
  7. ui ui ui. Nein von hier ist nix zum sehen, muss wohl weit im Hinterland sein. Und wir zündeln nicht im Wald sondern auf dem Strand hier - da ist genug Wasser daneben dass nich viel passieren kann. ;)
     
    fire und Pyro gefällt das.
  8. Ich beneide Euch, schon jetzt viel Spaß und schöne Feuerwerke!
     
  9. Wirklich sehr schade, dass wir heuer nicht in Tarragona sind. Ist wirklich die Reise wert. Dafür sind wir zu sechst in Blanes. Nicht nur wegen dem Preis: Flieger 50 €, die Höhle für 50 € / 4 Tage. Der Rest ist für Getränke geplant...
    Gib becheid, was so in Tarragona läuft.
     
  10. Lieben Dank, ich werd die Forumsfahne hoch halten und melde mich dann möglichst detailliert.
     
    Pyro gefällt das.
  11. Wünsche allen viel Spaß. Ich werde ab den 13.7. aus Cangas berichten.
     
    Balkan und Pyro gefällt das.
  12. Concurs Internacional de Focs Artificials Ciutat de Tarragona 2019

    Da ja niemand ausser mir hier ist um im Forum Zeugnis abzulegen geb ich mal meine Laienkommentare wider. Zuerst bitte: Jede Art von kritischer Würdigung erfolgt unter dem Aspekt dass die hier gebotenen Feuerwerke seit Jahrzehnten auf höchstem Niveau und mit bester Ware geschossen werden. Wenn es dann mal in der Choreografie nicht ganz optimal rennt bleibt das immer Jammern auf hohem Niveau. Und Kritiker sind halt immer die bei denen es selbst nicht zum Künstler gelangt hat (dazu unten etwas mehr). :)

    Um meinem Sermon etwas objektiven Hintergrund zu geben verlink ich gerne auf Youtube sobald fleißige Kollegen dort was hoch geladen haben.

    TGN – Día 1
    PIROTECNIA ESTEBAN MARTÍN, S.L. de Granada

    Was ich noch nie bei einem Feuerwerk hier erlebt habe: es wurde um ca. 20 Uhr ein Feuertopf geschossen, wahrscheinlich zur Probe wie der Wind geht. Am Strand wo noch Badezeit war gabs ein kurzes „Oho!“, ich habe brav gewartet ob noch was käme aber es blieb still. Schad, so eine kleine Aerial Mascleta ausser der Reihe war ja nun auch was gewesen. :)

    Um 22:30 gings dann richtig los. Zu diesem Zeitpunkt war der Strand, für mein Gefühl, sehr gut gefüllt für den Mittwoch. Ich liebe es einfach mit meinen Oliven, Pan Tostado und Bierchen/Wein zusammen mit all den Familien und vorzüglich jungen Menschen dort zu jausnen.

    Endlich zum Feuerwerk: es gab von allem, und auch vom besten. Beeindruckende riesige Figurenbomben, großartige Palmen, die gängigen Bodeneffekte und Panels und auch ein paar Fallschirmchen. Mir persönlich fiel das folgende auf. Es wurde ein paarmal sehr fett mit 3-4 Blitzknallern recht bodennnah abgeschlossen (die Leute lieben das). Es gab am Boden diese Räder die wirklich um 360 Grad Effekte verschossen, also auch in Richtung Wasser. In einer recht frühen Sequenz waren draussen „stille“ sprühende WaBos unterwegs, die ich gar nicht bemerkt hätte ohne den Hinweis meiner Nachbarn. Sonst alles himmelfüllend, leider wieder einmal etwas vom nur langsam abziehenden Rauch beeinträchtigt, aber halt auch nicht so besonders spektakulär. Bis zum Finale: da wurde auf überzeugendste Weise noch mal so richtig alles gegeben, der Strand vibrierte und am Himmel wie am Boden ging es zur Sache (Details bitte im späteren Video ansehen).

    Insgesamt gab es während des Feuerwerks braven Beifall und am Ende auch einen richtig guten Applaus. Mir selbst schien die ganze Veranstaltung recht kurz, was man aber auch gerne für kurzweilig nehmen darf, es hat gepasst. Den Sieger haben wir gestern noch nicht gesehen.

    Immerhin Bilder vom Aufbau hats schon mal:

    https://www.youtube.com/watch?v=DkiQQisi36Y


    Nun noch zum Abschluß: gemssen an dem Radau der Woche nach San Juan wars am Strand nach dem Feuerwerk ziemlich ruhig. Allerdings hat meine – im schönen Abstand, Richtung Wasser geschossene – Trueno Rakete dann auch einen netten Beifall der verbliebenen jüngeren Menschen bekommen. Und ja, ich hatte extra im Laden gefragt vorher ob das darf. Die ungläubige Reaktion darauf war vergleichbar jener als ich nach dem Umsiedeln nach Österreich in der Videothek nach dem deutschen Jugendschutz gefragt habe. Die Welt kreist nicht um Deutschland. :D
     
    Pironyian, Scherzartikel, Andi und 6 anderen gefällt das.
  13. Prima, super, dankeschön!
    Ich lese Deine Beschreibung und fühle mich, als wäre ich dabei gewesen :) Selbst die oft feuchte, Stille Luft am Abend, gemischt mit Schmauch habe ich wieder in der Nase...
     
    Balkan gefällt das.
  14. Danke für die Blumen. Ich geniesse eben lieber als mich auf die Kamera zu konzentrieren. Was übrigens die dampfige Luft angeht: ich bin ja schon seit vorletztem Montag hier und gestern war die erste Nacht wo es richtig schwül war. Gehört wohl zum Bewerb dazu. :)

    Ein Foto hab ich im Mittelteil dann doch mal versucht:
    upload_2019-7-4_14-27-15.png
     
    Pironyian, Feuer_und_Flamme! und Pyro gefällt das.
  15. Ja sowas, da hab ich immer die Zeitung brav abfotografiert und die Artikel stehn auch online. Sogar mit einem Filmchen. Und meine Einschätzung dass es dieses Jahr sehr voll wird an der Playa ist wohl auch richtig gewesen. Sogar mit dem abschliessenden Urteil hält man sich vornehm zurück.

    El primer castillo pirotécnico, con sabor andaluz

    Dann geh ich nun mal schauen was die nächsten so alles aufbauen - gemütlich im Wasser liegend dabei.
     
    Pyro und Bluemoon gefällt das.
  16. Ooooooh, was für ein Filmchen...Das geht besser...;)
    Die Feuertöpfe mit den Hummern sind der Hammer!!!
    Der Teil mit dem Foto von Balkan meine ich auch im Film gesehen zu haben...:)
     
  17. #18 Balkan, 5. Juli 2019
    Zuletzt bearbeitet: 5. Juli 2019
    TGN – Día 2
    PIROTECNIA ALPUJARREÑA de Granada
    oder von Enttäuschten und Erfüllten Erwartungen

    Große Spannung gestern: die Firma aus Granada war als jene mit dem größten NEM angekündigt, 652 kg (zum Vgl. am Tag 1 waren es „nur“ 419 kg). Natürlich lässt das zwar mehr Bumms erwarten aber nicht unbedingt ein besseres Feuerwerk. Erstere Erwartung wurde etwas enttäuscht, letztere allerdings in jeder Weise positiv erfüllt.

    Der Strand war wieder äusserst gut besetzt. Ein wenig nervig ist es wenn ich mir rechtzeitig ganz weit vorne ein Plätzchen zwischen den bereits gut vollbesetzten Handtüchern suche und die Familie vor mir 10 min. vor Beginn des Feuerwerks eine andere Familie mit mehreren Kindern hinzu ruft, die sich dann umständlich dazwischen kramen. Und die beiden Familienväter cool mit der Tschick in der Hand stehenbleiben während schon die ersten Effekte fliegen – mitten im Bild. In Deutschland oder Österreich gäbs da ein Gebrüll „Hinsetzen!“ das dem lässigen Spanier anscheinend vollkommen fremd ist. Aber dann ham sich eh hin gehockt und alles war gut. :D

    So und nun erstmal zu meinem Rant. War es am Mittwoch schon ein Ärger mit dem nicht abziehenden Rauch, gestern war es ein echtes Fiasko. Die ganze zweite Hälfte wurden die Effekte nur in einen Rauchturm hinein geschossen, der jedem Kraftwerkskühler Ehre gemacht hätte. Und das war eine Schande, denn diese Effekte waren wirklich wunderbar. Um auf die Erwartungen zurück zu kommen: der Bumms aus der Menge an Feuerwerk kam nicht von besonders viel Blitzknall sondern alles was krachte brachte auch Effekte. Viel mehr Wasserbomben als am ersten Tag, auch viel besser ins Gesamtbild integriert. Und von allem was am Himmel passierte, natürlich mit ähnlichen Bomben wie Tag 1, gab es mehr. Und nochmal mehr!

    Gern hervorheben tu ich natürlich die Effekte die ich eh liebe. Viele, viele Falling Leaves in den Bildern. Und gefächerte Kometen, die ganz zum Schluß zu einem extrem ausgefahrenen Bild geschossen wurden. Ich glaub und hoffe die Bar auf Höhe der Feuerwerksfront ist während der Focs gesperrt. Falls nicht haben sich die Zuschauer dort vor einigem weg ducken müssen das noch brannte.

    Gesamteindruck: Klasse Feuerwerk, am Ende gabs auch einen lauten Beifallssturm. Mein Tip: den zweiten Platz sollte es mindestens geben, je nachdem was noch kommt.

    Zu den interessanten Preliminarien rund herum: die neue große und geschwungene Fußgängerbrücke wird jetzt während der Focs ab Beginn des Feuerwerks bis zum letzten Schuss gesperrt. Man hat wohl Angst vor einer Resonanzkatastrophe wenn zuviele begeistert darauf auf und nieder hüpfen. :D

    Und von den Trueno Raketen hätt ich mir noch ein Packerl holen sollen, es sind nur noch 4 Stück da für heute und morgen.

    Die Zeitung ist auch begeistert: VÍDEOS: Espectáculo de nivel en la segunda noche de fuegos en Tarragona

    EDIT: Google Translate sagt: "Aber die Öffentlichkeit belohnte sie mit einem langen Applaus nach einem sehr lauten Schlussschuss, bei dem das gesamte Schießpulver aufgebraucht war." Na besser konnte ich es auch nicht formulieren ;)

     
    Andi, Pironyian, Scherzartikel und 3 anderen gefällt das.
  18. Hi @Balkan, danke dir für deine Berichte aus Tarragona! :) Sind schön zu lesen!
    Sehr schade das der Rauch nicht abgezogen ist.
     
    Balkan gefällt das.
  19. Von mir auch ein großes Dankeschön! irgendwann muß ich auch dort hin.
     
    Balkan gefällt das.
  20. TGN – Día 3
    PIROTECNIA DEL MEDITERRÁNEO de Vilamarxant (València)
    oder ¡La Perfección!

    Ich beginne mal mit meinen kleinen Randbetrachtungen. Gestern hatte ich schon den vollen Strand erwähnt. Das blendet aber aus wieviele Menschen sich auch im Bereich der Steilküste drängen. Oben am Balkon des Mittelmeeres werden die Stehplätze schon um 20 Uhr rar. Und dazwischen und dem Strand ist jedes Fleckchen Wiese und Mäuerchen belegt. Besonders junge Menschen setzen sich auf halsbrecherische Weise auf hochliegende Vorsprünge, zum Beispiel am „BINGO Restaurant“. Das wird auch von der immer freundlichen Polizei nicht unterbunden. Insgesamt weiss ich eh kaum eine Veranstaltung mit so vielen Menschen, die dermassen stressfrei abläuft, meinen Respekt. Dass danach der Strand und die Straßen sauber wie frisch geputzt hinterbleiben ist nur ein angenehmes Nebenmerkmal.

    Auf das baufällige Dach des Parkhauses dürfen übrigens nur die Juroren, den Zugang zum Mittelbalkon hat man inzwischen spanisch-pragmatisch, unterbunden (Rotes Kreuz hat seinen Balkon aber noch im Einsatz).

    upload_2019-7-6_10-37-42.png

    Nun aber zum Feuerwerk. Es gibt immer eine Steigerung und gestern, das war sie: die Extremsteigerung!

    Zuerst einmal, und das war natürlich Glück und nicht Leistung der Feuerwerker, hat gestern das Wetter mit gespielt. Viel Rauch wie immer aber der zog brav landseitig ab und hat fast gar nicht gestört. Da kam natürlich jede Komposition einfach besser herüber als bei den anderen Tagen, wo man teilweise ahnen konnte, wie schön das gerade gewesen wäre mit freiem Blick.

    Was aber die Feuerwerker geschaffen haben: Perfekte Bilder, kein einziger Aussetzer. Eine zügige und schlüssige Abfolge von Effekten mit starken Start, einem hervorragenden Mittelteil und einem mehrteiligen atemberaubenden Finale. Diesmal stimmte einfach alles, sämtliche Effekte waren ins entstehende Bild integriert und auf den Punkt geschossen.

    Mich persönlich hat neben Aufbau und Effekten auch die Farbreinheit begeistert. Ein großer Teil der Bilder war nur in weiss oder gelb, eine besondere „Nuit Blanche“ also. Erst gegens Finale wurde es dann bunt, weil das sicher auch so verlangt wird. Ohne die Schönheit dieses Segments zu schmälern hat bunt für mich etwas von Kirmesfeuerwerk. Beeindruckend aber eben so wie die Schausteller es wollen für ihr Geld. Dagegen kam das gestern extrem edel herüber. (Man darf mir hier übrigens auch widersprechen! :D )

    Interessant auch die Auslagerung der Wasserbomben an einer Stelle in ein eigenes Bild, ohne dass am Himmel was passierte dabei. Und die von ‚Valencia‘ erwartete Aerial Mascleta, natürlich als Teil des Finales mit extrem viel Blitz und Donner. Ich verweise wieder auf das sicher bald hier verlinkte Video (danke auch an @Scherzartikel fürs einbinden gestern).

    Es war eines dieser Events wo ich mit offenem Mund dasitze und einfach nur denke „Ist das schön!“ Das wurde auch von den anderen geteilt, schon ab dem ersten Bild gab es spontane Jubelstürme und am Ende einen Mega-Applaus.

    Was die Platzierung angeht bleibe ich bei der gestrigen Einschätzung: die Kollegen aus Granada auf Platz 2 und wir haben jetzt den Sieger gesehen. Sicher wird der französische Esprit am letzten Abend noch eine ganz neue Note setzen, auf die ich mich auch sehr freue. Aber es müßten Wunder geschehen um das noch zu toppen.

    Die Zeitung sollte sich auch überschlagen. Despliegue de color y ruido en la tercera noche de Focs

    Ja, tut sie, Google-übersetzt auf wunderbar poetische Weise: „Aber wenn sich etwas an den Einsatz gestern Abend erinnern musste, war es eine endlose liebenswerte Spur, die die Zuschauer für ein paar Sekunden einatmen ließ.“ :)

    Ich hab mich dann noch zu einem Grüppchen auf dem Strand mit einer seltsamen großen Holzflöte und einer Rhythmusgruppe gesellt, der Rest des Abends hatte dann etwas von Woodstock.

    Und langsam glaub ich ich muss meine Lobeshymnen mal zuügeln, nicht dass wir in den Folgejahren überlaufen werden von hunderten die hier mitlesen :D
     
    Pironyian, cedrik, Scherzartikel und 3 anderen gefällt das.
  21. Danke für deinen tollen Bericht. Freue mich schon auf das Video. Ich habe sie auch schon öfter in Valencia gesehen. Sie schießen viel Ricasa und Europla. Zündanlage Pyroneo!!!
     
    Balkan gefällt das.
  1. Wir verwenden Cookies, um Benutzer angemeldet zu halten und Inhalte zu personalisieren. Wenn du dich weiterhin auf dieser Website aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Als angemeldeter Benutzer kannst du diesen Hinweis dauerhaft ausblenden.
    Information ausblenden